finanzen.net

Evofem Biosc. - Chancen und Risiken

Seite 11 von 50
neuester Beitrag: 21.11.19 19:11
eröffnet am: 23.01.18 08:37 von: Trash Anzahl Beiträge: 1246
neuester Beitrag: 21.11.19 19:11 von: Advamillionä. Leser gesamt: 158872
davon Heute: 123
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 50   

12.05.18 11:05
2

1496 Postings, 707 Tage Claudimalecht klasse der chart.lol

 
Angehängte Grafik:
chart_year_evofembiosciences.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_year_evofembiosciences.png

14.05.18 11:55

17236 Postings, 4270 Tage TrashWenn

der Steffen das sagt ^^
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

16.05.18 18:41
1

710 Postings, 1683 Tage InterHorstbrauchen wohl Geduld

17.05.18 11:01
1

1046 Postings, 1128 Tage Unicorn71Nach dem Merger...

so eine Bruchlandung hinzulegen ist bemerkenswert und hab ich nicht erwartet. Tiefrotes Minus! Hier sollte langsam mal was geschehen bevor wir bei zwei stehen!  

17.05.18 17:13

1873 Postings, 2766 Tage La GuardiaJa, wirklich übel.

Kann man gespannt sein, zu welchem (geringen) Preis die neuen Anteile in den Markt gehen.
Ich frage mich, wann Woodford und Invesco ihre "Buddies von der Leine lassen"? Ist überhaupt der einzige Trost, dass die mit ihren Anteilen zu 12,39 $ so richtig in der Grütze sitzen.  

17.05.18 18:17
1

602 Postings, 1320 Tage majestrohcPR

Antwort...

Hi Daniel,


I agree - it's frustrating when day traders so dramatically impact a stock with such small trades. Increased liquidity is one of many reasons we look forward to closing the ongoing financing round.



Regards,

Amy  

17.05.18 18:34

1873 Postings, 2766 Tage La Guardia@majestrohc:

Es ist wirklich sehr aufmerksam, dass du deine Korrespondenz mit Evofem mit uns teilst. Vielen Dank!
In der Sache bezweifle ich allerdings, dass eine Erhöhung des Freefloats (das lese ich aus der Mail) alleine das Problem behebt. Eine(!) Teilnahme an einer Konferenz seit dem Merger, und auch eine ansonsten eher zurückhaltende Aussendarstellung sind m.E. ebenfalls wichtig, um Interesse breiterer Käuferschichten zu wecken.
Ich weiß allerdings auch nicht, wie man diesem Papierchen mal so richtig auf die Beine helfen kann, abgesehen von gelegentlichen Minianstiegen auf niedrigem Niveau. Irgendwas stimmt hier nach meinem Dafürhalten grundsätzlich nicht.
Aber nochmals: Vielen Dank!  

17.05.18 18:35

1873 Postings, 2766 Tage La GuardiaDer dritte Satz

ist in sich nicht schlüssig. Aber ihr wisst, was gemeint ist.  

17.05.18 22:15

1873 Postings, 2766 Tage La GuardiaGruselig,

diese Performance.  

17.05.18 23:04
1

560 Postings, 1270 Tage adhoc1984Unsere Amy!

Als ob DayTrader das Problem hier wären?! Evfm ist doch total uninteressant für DayTrader! Hatte auch schon etlichen Kontakt mit ihr. Habe alle Aktien erstmal verkauft die letzten Wochen. Vielleicht bin ich in ein paar Monaten wieder dabei.... Das Problem momentan liegt aber ganz klar an Evfm selbst. Kann mir vorstellen, dass denen mittlerweile auch schon Woody und Invesco auf das Dach steigen. Hier ein Ausschnitt meiner Korrespondenz mit Amy:

" You ask why you are not seeing an intensification of publicity work, and I ask you in return what are you expecting to see?  We are a development-stage company, and our nearest major catalyst is the Phase 3 contraceptive data. Most consumer publications want to write on products that are available or close to becoming available to consumers.  We believe that time is coming, and are laying strong foundations now, but the time to reap the fruits of our labors is not yet here. "

So eine öffentlich kommunizierte Einstellung sagt wohl alles. Auch, dass Ihnen der Aktienpreis am Markt total egal ist! über -50% seit Merger...
 

17.05.18 23:09
1

1873 Postings, 2766 Tage La Guardia@adhoc1984:

Gut zu wissen. Vielen Dank dafür! Etwas ähnliches dachte ich mir schon.
Ist ja auch auffällig, dass es bislang seit dem Merger nur eine (!) Teilnahme an einer Konferenz gab, und auch keinerlei Lizenzdeals oder ähnliches gegeben hat.
Dämliche Phrasendrescherei, das können die alle.
Ok., ich hänge hier drin und bleibe auch, würde aber keinem empfehlen, hier aktuell auch nur einen Cent zu investieren.  

17.05.18 23:12

1873 Postings, 2766 Tage La GuardiaDas zeigt eben auch,

dass Shareholder von Evofem keinerlei "Interessenvertretung" zu erwarten haben. Die basteln an irgendeinem Vaginalgel rum, und der Rest ist denen egal.
Dann muss man aber auch nicht als AG auftreten!  

17.05.18 23:18

560 Postings, 1270 Tage adhoc1984La Guardia

Management einfach unterirdisch hier! Was andere Firmen in einer P2 schon reihenweise für eine PR auffahren! Mehrere große Konferenzen in 1 Monat! Hier war die erste P3 ja sogar schon erfolgreich! Mit ein bißchen Mühe wären bestimmt schon Lizenz-Deals dringewesen hier. Aber das was da aktuell abgeht mit dem x-ten offering filing ohne das pricing durchzuziehen ist unterirdisch.
Ich wünsch allen Investierten Glück!  

17.05.18 23:23
1

1873 Postings, 2766 Tage La Guardia@adhoc1984:

Nochmals danke für die Erhellung. Die Entwicklung der letzten Monate deutete das allerdings auch schon an.
Kann nur hoffen, dass Evofem es nicht schafft, in erforderlichem Umfang neues Kapital aufzutreiben. Scheint ja auch schwierig genug zu sein. Oder aber irgendein Pharmariese den Bums übernimmt, und die Damenriege aus dem Mangement rausschmeisst.
Ich vermute, dass die versuchen, die Aktien in den freien Markt zu drücken. Deutet ja auch einiges darauf hin. Sollte man nicht drauf reinfallen!
 

17.05.18 23:29

1873 Postings, 2766 Tage La GuardiaBestätigt mich

aber auch in meiner Auffassung, dass die Investoren hier nichts zu melden haben. Wieso sollten die sich sowas sonst so lange untätig ansehen?! Von wegen Woodford und seine "Buddies".  

17.05.18 23:35

1873 Postings, 2766 Tage La GuardiaIch würde aktuell

nicht mal ´nen Euro pro Aktie investieren. Muss aber jeder selber wissen, was er tut.
 

17.05.18 23:44

560 Postings, 1270 Tage adhoc1984Naja, Druckmittel hätten ja die Investoren

indem sie eine weitere Finanzierung an Bedingungen knüpfen.
Wenn die dann nicht erfüllt werden können/wollen.... Chapter11. Auch ein Woody hat eine Handbremse... bin hier auch mit 15K Verlust erstmal raus...  

17.05.18 23:47

1873 Postings, 2766 Tage La GuardiaFragt sich dann,

ob es diese Bedingungen überhaupt gibt, und - wenn ja - warum Woodford diese nicht nutzt?!
Meines Erachtens gibt es einen guten Grund, warum wir hier noch kein Pricing und/oder keine neue Investorenbeteiligung haben, und darüber hinaus den Kursverfall bei steigenden Umsatzzahlen: Die versuchen, die Aktien in den freien Markt zu drücken.
Da sollte man nach meiner Meinung nicht mitgehen.  

17.05.18 23:49

1873 Postings, 2766 Tage La GuardiaWobei man natürlich

meinen sollte, dass ein wohl erfahrener Investor wie Woodford entsprechende Klauseln hat aufnehmen lassen, schon zur eigenen Absicherung gegenüber Beteiligten seines Fonds.
Die genaue Ausgestaltung liegt aber wohl im Verborgenen.  

17.05.18 23:50

1873 Postings, 2766 Tage La GuardiaTrotzdem:

Das passt hier so nicht. Stand jetzt würde ich hier nicht investieren. Punkt!  

18.05.18 00:22

1873 Postings, 2766 Tage La GuardiaSpricht ja auch Bände:

https://www.reuters.com/article/...-shares-of-cos-stock-idUSFWN1SN0IL

Je mehr Aktien man auf den Markt wirft, umso mehr Anleger bezahlen die "Faulheit". Korrigiert mich aber ruhig, wenn ihr andere Erklärungen habt.  

18.05.18 06:41

17236 Postings, 4270 Tage TrashLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 18.05.18 09:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

18.05.18 06:50

17236 Postings, 4270 Tage TrashLeute

ich muss mal was loswerden. Eine IR ist nicht dazu da, um euch hier das Händchen bei euren Anlageentscheidungen zu halten. Ich erwarte ehrliche aufrichtige Infos, aber sicherlich keine Eingeständnis , wann ich sowas wie Shareholdervalue erwarten kann. Und ganz sicher sind die NICHT an Kleinanlegern interessiert, die auf höhere Kurse zwecks Tradinggewinne hoffen. Von solchen hat das Unternehmen überhaupt nichts

Diese Abschätzung , wann Shareholder Value eintrffen könnte, liegt bei euch. Und das die auch mal irgendwann Geld erheben müssen, war doch klar. Die Injektion von 20 Mio hält nicht ewig. Es wundert mich, dass das für manche so aus dem heiteren Himmel zu kommen scheint.

Damit es nicht zu einseitig wird: Evofem täte schon gut daran, mehr nach aussen zu treten bezüglich Amphora. Es macht Sinn, den Freefloat zu erhöhen und auch stärker in Licence-Dealing zu gehen. Da bin ich bei euch.

Die Kursentwicklung ist aber ganz klar eine Mischung aus Ungeduld der Anleger, geringem Freefloat und Zockermentalität. Da kann keine Amy oder sonstwer was für. Den Kurs hier gestaltet IHR, vorallem bei der Marktenge.

Überlegt euch einfach in Zukunft, WO ihr mit WELCHEM Zeithorizont ab WANN investieren wollt. Sonst kommt so ein Kurs selten mal schneller auf die Beine, weil jeder frustriert seine Taschengeld-Posis ins Bid wirft und sich die realisierten Verluste schönredet.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

18.05.18 18:32

1873 Postings, 2766 Tage La GuardiaDas Argument

mit den geworfenen "Taschengeld-Posis" reicht mir persönlich nicht. Gab und gibt es bei Albireo z.B. auch, trotzdem liegt die Gesamtperformance bei etwa 300%. Und auch da handelt es sich um einen sog. Lowfloater.
Albo macht´s einfach besser. Das Management ist m.E. viel effektiver. Heißt: zahlreiche Teilnahmen an Investoren - Konferenzen. Deshalb gelingt es dort auch innerhalb weniger Tage eine KE durchzuziehen, hingegen bei Evo seit Wochen ein Public Offering vorliegt, und kein Vollzug gemeldet werden kann. Von einem Pricing ganz zu schweigen. Da geht es gar nicht um die KE selbst, das war in der Tat zu erwarten.
Für ein Produkt mit einem sehr hohen Potential - einige sahen darin ja schon den Verhütungsmittel-Markt umwerfende Tendenzen - ist das zu wenig.
Wer sich als AG am Markt aufhält, der sollte sich auch so verhalten. Die "Kurspflege" ist nach meinem Dafürhalten wesentlich bei einer Aktiengesellschaft.  

19.05.18 07:21

17236 Postings, 4270 Tage TrashLöschung


Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 19.05.18 13:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 50   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
thyssenkrupp AG750000
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400