European Lithium für jedermann

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 20.06.18 12:41
eröffnet am: 04.12.17 09:49 von: bozkurt7 Anzahl Beiträge: 240
neuester Beitrag: 20.06.18 12:41 von: Ahorncan Leser gesamt: 58363
davon Heute: 30
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   

04.12.17 09:49
8

3393 Postings, 1209 Tage bozkurt7European Lithium für jedermann

Da leider im anderen Thread keine Kritik, auch nicht die leiseste, erlaubt wird, hier das Forum für jedermann !  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
214 Postings ausgeblendet.

05.04.18 09:35

373 Postings, 239 Tage Mister SüdenMinus 16%. :-)

05.04.18 09:40
1

846 Postings, 564 Tage Wolle185214 -15-16 wenn

ich solche Profis lese wird mir ganz üb....
erst lesen dann denken und vor allen dann nicht so ein Unsinn schreiben!!  

05.04.18 09:48

1257 Postings, 3988 Tage mmm.aaadas ding ist ne ente !

die einzigen die hier mega kasse machen sind müller und konsorten !!

siehe millenial lithium usw.- auch orocobre zerbröselts gerade..........alle paar jahre kommt n hype mit irgend etwas, und die die an irgendwas in jahren glauben...zahlen die zeche !  

05.04.18 10:21
1

3393 Postings, 1209 Tage bozkurt7es ist aber wirklich erstaunlich, dass sich fast

alle Lithium-Aktien nicht unbedingt als Burner entwickeln. Dabei wissen wir doch, dass in allernächster Zukunft jedes E-Mobile irgendwie einen Akku benötigt und dabei ja Lithium eine Rolle spielt.  

05.04.18 10:29

4576 Postings, 2327 Tage Optionimist2012Ihr habt einfach keine Geduld

jeder hat nach der PFS ein Feuerwerk erwartet was erstmal abverkauft wurde. Seit 9h sehe ich überwiegend Käufer und April wird noch spannend. Bißchen Geduld ist gefragt zu dem Thema, auf 3-12 Monate sind weitaus höhere Kurse zu erwarten.

VG
Opti  

05.04.18 10:33

674 Postings, 222 Tage SeckedebojoGenau so ist es..GEDULD GEDULD

Bis Ende 2018 sehe ich persönlich immer noch klar über 0,5 Euro  !!

Ich hatte leider vorhin keine Nachkaufmöglichkeit da ich arbeite.

Sonst hätte ich für mal eben 50 Kilo nachgekauft.

Vielleicht heute Abend.

Nur GEDULD  !!

Das Elektogeschäft kommt doch gerade erst so richtig in Fahrt !!

Ab 2019 und 2020 geht doch erst so richtig die Post ab  !!!

 

05.04.18 10:54
3

3393 Postings, 1209 Tage bozkurt7also die PFS ist schon mal da und:

Der Abschluss der PFS, die die technische und wirtschaftliche Machbarkeit des Lithiumprojekts Wolfsberg bescheinigt, ist ein großer Schritt in Richtung dessen Erschließung. Das Unternehmen ist bestrebt, im Juli formell mit der DFS zu beginnen und sie bis Ende 2018 abzuschließen.
Also doch erst einmal nachkaufen ...  

05.04.18 11:18
2

1090 Postings, 347 Tage GrafWatzmann1969Es ist wieder herrlich.

Nun ist also die PFS raus und schon schreiben sich so kluge "Fachleute" wieder mal die Finger wund. Ein bcdingsbumms faselt von capex und drischt auf andere ein, die sich nicht sofort untertänigst seinen "Weisheiten" unterwerfen. Prompt taucht auch wieder dieser Typ mit dem "tripleaaa" auf. Wie im Puppentheater: Erinnert mich an meine Kindheit, wenn da in der Schule Kasperltheater/Wanderbühne angekündigt war. Mein Gott, was haben wir da mitgefiebert, wenn da aus der Versenkung das Krokodil kam oder der Räuber aus seinem Loch und die alle Kasperl ans Leder wollten.
Tja, die böse Cappex. Der da sodrauf rumreitet und versucht da "Kosten" als Menetekel an die Wand zu werfen, hat ganz offensichtlich von dem, wovon er da schreibt, schon das Grundsätzliche nicht begriffen. Mein Gott, wenn ich so eine Mine in Betrien nehmen will, kommen da wie von Zauberhand die diemnstbaren Geister des Nachts aus dem Untergrund und schon habe ich am nächsten Morgen Tonnen von Gold/Lithium vor dem Tor? Nein, man muß investieren, in Maschinen und Anlagen u.u.u.!    Aber das geht doch nicht in den Gully. Die, und bitte, es handelt sich dabei noch um eine vorläufige, Studie sagt bereits: Das Ding ist machbar! Dabei ist jetzt noch garnicht in die Zahlen eingeflossen, was die jüngsten und auch noch aktuellen Untersuchungen alles an weiteren Resourcen ausweisen werden. Nun ja, wer der Erwartung ist, da würden nur Steine ermittelt werden, der kann und sollte sich wohl besser nach anderem umsehen. Haben ja so ganz clevere "Cleverle" heute morgen getan und abgeworfen. Tja, andere haben es offenbar gerne und mit Blick in die Zukunft aufgenommen. Wie schrieb da ein anderer im Tiefsstand so klug: Der Kurs hat (auch so ein Allgemeinplatz) immer Recht? Wo jetzt? Im Tiefst bei knapp über 0,10 oder aktuell bei 0,13? LOL

Tja, war jedenfalls wieder interessant zu beobachten (ist aber ja nicht selten), wie da "Anleger" ihre shares wegwerfen als wären sie wertloses Papier. Und dabei hat doch die GL schon im Vorfeld klar und mehrfach darauf hingewiesen: 1. Es handelt sich um eine Vorstudie nach vorläufigen Werten (bisher bekannt aus früherer Zeit). 2. Aktuelle Untersuchungen sollen zeigen, ob dazudie Annahme einer "Spiegelung" und weiterer Resourcen zutreffend ist. 3. Man untersucht bereits die geologische Beschaffenheit des Untergrunds, an dem beabsichtigt ist, die Sortieranlage aufzubauen. Tja, nun mögen hier so ganz "fachlich beschlagene" Schreiberlinge meinen, sie hätten den Stein der Weisen in der Tasche und die Leute vor Ort wären dumm. Na ja, da mag sich eben jeder seine eigene Meinung bilden. Mir sagt die Studie, es ist rentabel machbar. Und dabei reden wir von einer (heute ja stark schwankenden) MK von rund nur 60 Mio!. Dazu im Vergleich kann jeder den Wert der Resourcen und die Höhe der jährlichen Gewinne (!) der Studie entnehmen. Und schließlich mag sich dann jeder seine eigene Meinung bilden, ob die laufenden weiteren und jüngst abgeschlossenen Untersuchungen die GL nur vorgenommen hat, weil sie gerne im Sandkasten spielen.   .  

 

05.04.18 11:30

625 Postings, 3784 Tage zoidwie alles von DWAG

Glaube mittlerweile wirklich das die nichts richtig machen.... Alles aus dem Portolio Müller im freien Fall :-(  

05.04.18 11:36
1

73 Postings, 271 Tage Bady89Elektronik ist nur der Anfang.

Wenn ich einmal folgenden Satz aus Wikipedia zitieren darf, der mir persönlich viel wichtiger ist als einige E Auto Akkus !

Während Deuterium im Wasser der Erde in geradezu unerschöpflichen Mengen (2,5 · 1013 t) vorhanden ist,
kann Tritium in den für einen Fusionsreaktor nötigen Mengen praktisch nur durch ?Erbrüten? aus Lithium-6 in der Anlage selbst erzeugt werden:



Das irdische Vorkommen von Lithium wird auf mehr als 29 Mio t geschätzt. Zum Tritiumbrüten dient nur das mit einem natürlichen Anteil von 7,5 % vorkommende Isotop 6Li. Aus diesem anteiligen Vorrat von rund 2 Mio t an Lithium-6
sind nach der obigen Formel theoretisch rund 1 Mio t Tritium gewinnbar. In der Praxis soll angereichertes Lithium mit einem Gehalt an Lithium-6 von 30- 60 % verwendet werden. Das technisch nutzbare Lithiumvorkommen reicht also rechnerisch aus, um den Energiebedarf der Menschheit für Tausende von Jahren zu decken.



Einer Verknappung durch den Lithiumbedarf anderer Industriezweige steht entgegen, dass bei diesen die Isotopenzusammensetzung keine Rolle spielt und für sie somit über 90 % des Lithiums verfügbar bleiben. Selbst bei einem Szenario mit stark steigender Lithium-Nachfrage durch massiven Ausbau der Elektromobilität kommt es bis 2050 lediglich zur Erschöpfung derjenigen Lithium-Ressourcen, die zu heutigen Lithium-Preisen und Technologien abbaubar sind.

Lithium ist ein wichtiger

Lithium wird als Fusionsbrennstoff in Fusionsreaktoren verwendet, wenn sich die Fusionsenergie (an der aktuell geforscht wird) wirklich irgendwann einmal durchsetzen sollte, dann uns eine goldene Zukunft entgegen :D 


 

05.04.18 12:22

815 Postings, 2757 Tage leonardo50618Wird die 0,10 noch mal testen.

05.04.18 12:23
1

846 Postings, 564 Tage Wolle185

05.04.18 12:26

184 Postings, 403 Tage Crazysurfer_SGDKurs

Kommt drauf an wenn man eingestiegen ist. Also bei mir is alles noch Grün :-P  

05.04.18 13:08

93 Postings, 529 Tage Stuhl8Super Video!

Treffende Analyse!
Jeder der heute nix verstanden hat sollte sich dieses anschauen!  

13.04.18 19:29
1

3393 Postings, 1209 Tage bozkurt7wenn alle es nun verstanden haben,

warum denn dann dieser Kurs ?
 
Angehängte Grafik:
vidiolithium.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
vidiolithium.png

14.04.18 10:42
2

40 Postings, 234 Tage Bumblebee72Aktueller Kurs

Den kann man debke ich ganz gut mit den Charakteren hier im Forum beschreiben.
In EL sind viele Investiert die darauf aus sind hier zu profitieren das in 2 Jahren eine Miene
entsteht und dann Gewinne tatsächlich realisiert.

Und es gibt aber eben auch die Zocker welche hier kurzfristig auf hohe Sprünge lauern.
Das konnte man nach der PFS schön erkennen denn als trotz bester Newslage der Kometenhafte Anstieg
Ausblieb haben von den, nennen wir sie mal Goldgräbern, einige das Warten aufgegeben und es kam
Zu einem Abverkauf der einige Stops ausgelöst und so eine Lawine verursacht hat.

Ich denke diese Situation haben auch Großanleger im Blick und suchen noch den richtigen Moment.
Aber wer sich hiermit ernsthaft befasst der sieht trotzdem eine starke Unterbewertung und daher habe
Ich für meinen Teil auch noch reichlich Zeit und nutze diese Kurse zum günstigen Aufstocken

Schönes WE an alle Investierten

BB  

06.05.18 18:58

40 Postings, 234 Tage Bumblebee72Aktuelles Interview !! A

06.05.18 19:00

40 Postings, 234 Tage Bumblebee72Der Weg zur Mine

Dietrich, Dir erst einmal Glückwunsch zur neuen Position, die Gesellschaft scheint also die Fokussierung auf Europa und im speziellen Österreich voranzutreiben. Erste Frage aber an Stefan: Was waren die Beweggründe für das Board of Directors, Dietrich zum neuen CEO zu berufen?

Stefan Müller: Wir verfolgen seit der Erstellung unserer „internen“ PFS im Frühjahr letzten Jahres einen klaren und geradlinigen Kurs mit dem Ziel, in Wolfsberg in naher Zukunft Lithium zu fördern - und mit der Erstellung der PFS, übrigens hervorragend begleitet vom bisherigen CEO Steve Kesler, haben wir einen großen Schritt in diese Richtung getan. Mit dem bisher erreichten und den zu erwartenden weiteren Bohrergebnissen ist European Lithium nicht länger ein Explorer. Mit der – übrigens planmäßigen – Ernennung von Dietrich zum CEO tragen wir den nun deutlich veränderten Anforderungen in der Gesellschaft Rechnung, denn wir benötigen nun Dietrichs langjährige Erfahrung beim Aufbau und der Inbetriebnahme von Minenprojekten. Weiterhin wandeln wir die österreichische GmbH, deren Geschäftsführer Dietrich ja auch jetzt schon ist, gerade in eine AG um, es war daher wie Du sagst nur konsequent, Ihn zum CEO der Mutter der österreichischen Gesellschaft zu machen. Er hat auch das gesamte Team Wolfsberg zusammengestellt und kennt die Mine besser als jeder andere.

Dietrich, wie sieht der Weg hin zur Mine denn nun aus?

Dietrich Wanke: Der letzte nennen wir es „formale“ Akt wird die Erstellung der DFS (endgültige Machbarkeitsstudie) sein, wir holen aktuell entsprechende Angebote ein und rechnen mit der Auftragserteilung Anfang des dritten Quartals. Parallel dazu führen wir die für den JORC Code nötigen Bohrungen in Zone eins durch und schließen das Bohrprogramm in Zone zwei ab. Wie bereits vermeldet, gehen wir davon aus, eine Ressourcengröße von über 20mio Tonnen nachweisen zu können. Nach der Fertigstellung der DFS wird dann mit der Auffahrung der Mine begonnen und wir rechnen nach heutigem Stand mit dem Beginn der Produktion im Jahr 2020. Wie Du ja bereits berichtet hast und wir auf den Roadshows schon sagten, verfügen wir dank den Explorationsarbeiten in den 80er Jahren bereits über eine intakte Minenstruktur, auf welche wir problemlos aufbauen können und welche uns ein klares Bild über die geologischen Verhältnisse im Berg gibt.

Der Start der Produktion wird Geld kosten. Wie viel kalkuliert ihr da? Und geht das ohne weitere Kapitalerhöhung oder wird man sich wieder an die Anleger wenden?

Müller: Wir rechnen aktuell mit einem weiteren Kapitalbedarf für die DFS  von max.15m Euro aber planen nicht, diese Mittel durch weitere Kapitalerhöhungen einzuwerben. Die Kosten für die Bohrprogramme sind größtenteils bezahlt bzw. die entsprechenden Mittel vorhanden. Spätestens seit dem positiven Abschluss der PFS sind wir bei vielen der potenziellen Lithiumkäufer in Europa auf dem Radar und sind mit einigen von ihnen bereits in konkreten Gesprächen über potenzielle Partnerschaften. Eine Vorfinanzierung der DFS könnte neben anderen Modellen ein möglicher Bestandteil einer solchen Partnerschaft sein. Auch wenn wir die aktuelle Ungeduld der Aktionäre verstehen, werden wir uns jetzt die Zeit nehmen die sehr bedeutenden strategischen Entscheidungen gut überlegt zu treffen. European Lithium erfährt großes Interesse aus der Industrie und z.B. auch im Umfeld der European Battery Alliance, dort sind wir als einer der sehr wenigen Europäischen potenziellen Produzenten in den entsprechenden Meetings präsent. Die Kosten für die Auffahrung der Mine werden definitiv nicht über Kapitalerhöhungen, sondern wie übrigens auch allgemein üblich durch Partnerschaften, Finanzierungen, Subventionen, Zuschüsse oder im Falle einer Übernahme komplett von Dritten dargestellt.

Katharina Löckinger hat das am Freitag am Stammtisch nochmals präzisiert. Am 29. und 30. Mai ladet ihr nach Wolfsberg zur Minenbesichtigung ein – was erwartet die Teilnehmer dort und habt Ihr - trotz „ausgebucht“ noch zwei Plätze für unseren Börse Social Network Club?

Wanke: Stimmt, am 29. werden ca. 20 europäische größtenteils institutionelle Investoren zu Gast sein und am 30. werden wir eine größere Gruppe privater Anleger begrüßen – der Termin war bereits kurz nach Bekanntgabe ausgebucht. Wir werden unseren Gästen einen umfassenden Einblick in das Projekt geben und das gesamte Team vor Ort wird für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen. Darüber hinaus werden wir unser Bohrkernlager besichtigen. Für unsere Investoren wird es sicherlich eindrucksvoll sein, Ihr Projekt begehen zu können - Deine zwei Leute vom Börse Social Network Club sind natürlich herzlich willkommen.

Müller: Lass mich noch hinzufügen, dass wir uns sehr freuen würden, unsere besonders kritischen Aktionäre und Follower vom Potenzial des Projektes und der entsprechenden Ableitung des Projektwertes überzeugen zu können.

In den vergangenen Tagen haben alle drei Direktoren European Lithium bzw. Cape Lambert Aktien gekauft, es gibt durchaus positiven Newsflow und Euer Ausblick klingt ja nicht schlecht – warum kommt die Aktie derzeit nicht vom Fleck?

Müller: Zum einen sind Rohstoff- und vor allem auch Lithiumaktien in den letzten Wochen weltweit wieder zurückgekommen, zum anderen erwarten unsere Aktionäre immer noch News in kürzesten Abständen. Diese wird es wie bisher gewohnt nicht mehr geben, denn die Bohrarbeiten sind größtenteils abgeschlossen bzw. werden für keine wirklichen Neuigkeiten mehr sorgen. Das Management Team hat nun die Aufgabe, die für die Aktionäre bestmöglichen Entscheidungen zu treffen und da dies von einigen der größten Unternehmen in Ihren Branchen abhängt, dauert der Prozess. Einige Anleger ziehen daraus falsche Schlüsse und verkaufen. Die nächsten Wochen und Monate werden sehr spannend für unser Unternehmen und wir alle sind sicher, dass European Lithium uns allen noch sehr viel Freude bereiten wird. Bereits jetzt, also auf Basis einer offiziellen Ressourcengröße die wohl nur ca. ein Drittel dessen darstellt was aufgrund der letzten Bohrergebnisse zu erwarten ist, kommen sowohl die PFS als auch Frist Berlin in Ihrem Research Report zu Ergebnissen deutlich höher als die aktuellen Kurse. Kommen nun noch harte Fakten in Form von Partnerschaften hinzu, sollte die Börse dies auch honorieren.

 

30.05.18 16:13

3393 Postings, 1209 Tage bozkurt7mal schauen, was nach der Minenbesichtigung für

neue Erkenntnisse kommen ...  

19.06.18 14:35

62 Postings, 211 Tage WALLO123+ steigt an

19.06.18 14:56

62 Postings, 211 Tage WALLO123nichts mehr verkaufen

20.06.18 07:42

62 Postings, 211 Tage WALLO123gratuliere allen Verkäufern gestern zum Verlust

und dem kommenden Gewinnentgang

Gerüchte kommen auf  

20.06.18 12:41

446 Postings, 61 Tage AhorncanWollo123

Wer hat denn gestern mit Verlust verkauft. ?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Wolle185, Zvier

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Netflix Inc.552484
Steinhoff International N.V.A14XB9
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
TwitterA1W6XZ
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
E.ON SEENAG99