euromicron mit bestem Geschäftsjahr

Seite 2 von 5
neuester Beitrag: 21.08.13 13:00
eröffnet am: 26.03.09 18:07 von: gvz1 Anzahl Beiträge: 117
neuester Beitrag: 21.08.13 13:00 von: gvz1 Leser gesamt: 53238
davon Heute: 16
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  

06.12.09 07:34
2

715 Postings, 5150 Tage joerg42nrw20?

Dividende von mehr als 6% KGV von unter 10 und ein starkes und sicheres Wachstumunternehmen

Ich habe 165 Aktien zu 14 €uro gekauft und reib mir jedesmal die Augen warum der Kurs noch nicht die 20 €uro erreicht hat.

Die Börse ist manchmal wie eine Frau schwer  zu verstehen

Bis 20€

 

07.12.09 17:28
2

2681 Postings, 5995 Tage boersenjunkyAnalysten sehen mehr Potenzial bei Euromicron

16:50 Uhr
                    §
Zur News-Übersicht DruckansichtDruckansicht Empfehlung versendenEmpfehlung versenden
Neues Kursziel: Analysten sehen mehr Potenzial bei Euromicron

Michael Schröder
Die Aktie der Euromicron AG ist über den Widerstand bei 15 Euro ausgebrochen. Unterstützung erhielt der Kurs dabei sicherlich auch durch die AKTIONÄRs-Kaufempfehlung beim Tipp des Tages. Nach dem Ausbruch hat das Papier kurzfristig Platz bis 17,50 Euro. Dort liegt auch das neue Kursziel vom Bankhaus Lampe. DER AKTIONÄR sprach mit Chefanalyst Christoph Schlienkamp über seine Einschätzung.

Eine hohe Dividendenrendite und eine günstige Bewertung - beim Netzinfrastruktur-Spezialisten und Online-Musterdepotwert Euromicron stimmen die fundamentalen Rahmendaten. Zu diesem Schluss ist auch Christoph Schlienkamp gekommen. DER AKTIONÄR frage nach bei dem Chefanalysten vom Bankhaus Lampe.

Ab sofort können Sie sich alle Transaktionen im Online-Musterdepot für nur 9,90 Euro pro Monat auf Ihr Handy holen. Mehr Informationen zu dem SMS-Alarm sind nur ein Klick entfernt. Sie können sich aber auch weiterhin per Email über alle Depotveränderungen informieren lassen.
DER AKTIONÄR: Herr Schlienkamp, Euromicron hat zuletzt die 9-Monatszahlen präsentiert. Wie war Ihr Eindruck?

Christoph Schlienkamp: Die Zahlen haben uns auf der Ergebnisseite positiv überrascht. Der Bericht bestätigt unseres Erachtens erneut, dass die Gesellschaft mit ihrem strategischen Fokus auf einem wertorientierten Wachstum in der Buildand-Integration-Phase die Weichen gestellt hat, künftig weiter organisch wachsen zu können.

Daher haben Sie Ihre Kaufempfehlung auch bestätigt, oder?

Das ist richtig. Unser Anlageurteil Kaufen hat weiterhin Bestand. Auf Basis unserer aktuellen Bewertungsmodelle liegt unser Kursziel nun sogar bei 17,50 nach zuvor  16,00 Euro.

Wie sind die Zahlen im Detail ausgefallen?

Das Netto-Ergebnis wuchs in den ersten neun Monaten um 41,4 Prozent auf 4,3 Millionen Euro. Der Treiber hierfür waren vor allem geringere Materialkosten, die sich von 57,9 auf 54,2 Prozent des Umsatzes reduzierten. Das Finanzergebnis war mit -1,9 Millionen Euro aufgrund geringerer Kapitalkosten leicht besser als im Vorjahr, wohingegen die Steuerquote mit 31,1 Prozent leicht über dem Vorjahresniveau ausfiel.

Gibt es weitere Highlights?

Positiv werten wir die Entwicklung des Auftragseingangs, der um 14,9 Prozent auf 131,0 Millionen Euro anstieg. In dieser Zahl kommt auch die in den zurückliegenden Jahren kontinuierlich gesteigerte Kundenbasis zum Ausdruck. Der Auftragsbestand betrug Ende September 80,1 Millionen Euro und bewegte sich nur leicht unter dem Vorjahresniveau.

Was können Sie uns zum Thema Akquisitionen sagen?

Euromicron hatte ursprünglich drei Akquisitionen mit einem Umsatzvolumen von 50 Millionen Euro p.a. für 2009 angestrebt. Die Gesellschaft hat jedoch nach abschließenden Prüfungen in Q3 aufgrund der jeweils unbefriedigenden Geschäftsentwicklungen auf alle Übernahmen verzichtet. Somit entfällt der geplante Umsatzanteil aus Zukäufen von anteilig gut 15 Millionen Euro im laufenden Jahr. Wir gehen davon aus, dass es im laufenden Quartal noch kleinere Akquisitionen geben wird, die jedoch für das Zahlenwerk 2009 zu keinen nennenswerten Volumeneffekten führen werden.

Wo sehen Sie vor diesem Hintergrund Umsatz und Gewinn am Ende des Jahres?

Die Zielgröße für den Umsatz liegt 2009 bei 180 Millionen bis 200 Millionen Euro und einer EBIT-Rendite zwischen acht und elf Prozent.

Schauen wir noch etwas weiter in die Zukunft. Wo sehen Sie Wachstumspotenziale?

Chancen im Geschäft sehen wir neben den etablierten Kerngeschäftsfeldern in dem sich nunmehr konkretisierenden Markt für Breitbandnetze. Euromicron berichtete hier über erste Anfragen von Kommunen nach Fiber to the Home-Netzausbauten. Positiv sind wir auch für die beiden über die Anteilsbeteiligung  in den USA nutzbaren Lizenzen im Bereich der Sicherheitsüberwachung von Personen und Objekten sowie im Healthcare-Bereich gestimmt.
-----------
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung

08.12.09 23:45
2

7197 Postings, 4554 Tage AND1Neue Impulse durch IT-Gipfel ?

Für mich in den nächsten Jahren eine der Wachstumsbranchen schlechthin, denn in den Ausbau der Infrastruktur/Netze wird man jetzt massiv investieren. Man sollte hier einfach dabei sein ! In naher Zukunft wird meiner Meinung nach nichts mehr ohne (schnelles) Internet gehen...vergleichbar mit dem Handy, ohne dass die meisten heutzutage auch nicht mehr auskommen (E-Commerce, Internet-TV usw.) ;-)

 

08.12.2009 08:12 Uhr

IT-Gipfel: Breitbandnetze sollen „Pusch“ bekommen

Auf dem Branchengipfel wollen Regierung und Wirtschaft neue Partnerschaften anstoßen. Betreiber von Strom- und Telekomnetzen sollen gemeinsam investieren. Der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, erwartet vom Gipfel einen "Pusch" für die Breitbandnetze.

www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...en-pusch-bekommen;2495746

www.heise.de/newsticker/meldung/...Stuttgarter-Erklaerung-880017.html

 

05.01.10 10:14
3

7197 Postings, 4554 Tage AND1Regierung will bis 2014...

... 3/4 aller Haushalte mit Highspeed-Internet ausstatten und scheint dabei auf TV-Kabelnetze zu bauen.

www.ftd.de/it-medien/it-telekommunikation/...kabelnetze/50056219.html

 

btw: kann mal jemand die Stücke auf der 15,74 abräumen, damit's weiter aufwärts geht?

 

05.01.10 11:57
3

7197 Postings, 4554 Tage AND115,74 ? = 52 Wochen-Hoch

vielleicht auch nicht ganz uninteressant für den weiteren Kursverlauf ?! ;-)  

08.01.10 23:40
4

35 Postings, 4345 Tage Rennpferdchen16 Euro durchbrochen

Nordwärts immer - südwärts nimmer!  

14.01.10 12:47
6

40 Postings, 5254 Tage Raymond Jamesbörsengeflüster

 
Euromicron: Unter Wert gehandelt
 
Viel zu günstig ist die Euromicron- Aktie“, sagen Börsianer in Frankfurt. Schließlich wird der Spezialist für Netzwerke und Lichtwellenleitertechnologie nicht einmal mit dem Achtfachen der für 2010 erwarteten Gewinne bewertet. Als Schmankerl gibt es eine erwartete Dividendenrendite von gut vier Prozent und ein Kurs-Buchwert-Verhältnis von nur rund eins. Dem Börsenwert von 75 Millionen Euro steht ein für 2009 prognostizierter Umsatz zwischen 180 und 200 Millionen Euro gegenüber. Die operative Marge soll sich dabei in einer Range zwischen acht und elf Prozent bewegen. Eine offizielle Meldung zum Verlauf des für Euromicron wichtigen vierten Quartals gibt es zwar noch nicht – Nebenwertekenner rechnen aber mit soliden Zahlen.

 

14.01.10 12:49
5

40 Postings, 5254 Tage Raymond Jamesbörsengeflüster

http://www.boerse-online.de/aktuell/boersengefluester/:Boersengefluester--Neue-Geruechte-an-der-Boerse/515740.html
 
Euromicron: Unter Wert gehandelt
 
Viel zu günstig ist die Euromicron- Aktie“, sagen Börsianer in Frankfurt. Schließlich wird der Spezialist für Netzwerke und Lichtwellenleitertechnologie nicht einmal mit dem Achtfachen der für 2010 erwarteten Gewinne bewertet. Als Schmankerl gibt es eine erwartete Dividendenrendite von gut vier Prozent und ein Kurs-Buchwert-Verhältnis von nur rund eins. Dem Börsenwert von 75 Millionen Euro steht ein für 2009 prognostizierter Umsatz zwischen 180 und 200 Millionen Euro gegenüber. Die operative Marge soll sich dabei in einer Range zwischen acht und elf Prozent bewegen. Eine offizielle Meldung zum Verlauf des für Euromicron wichtigen vierten Quartals gibt es zwar noch nicht – Nebenwertekenner rechnen aber mit soliden Zahlen.
 
 EUROMICRON (WKN: 566000)
 

19.01.10 16:54
4

2681 Postings, 5995 Tage boersenjunkyUnd steigt und steigt

Euromicron wird auch kaum beachtet, aber der kurs hat sich bis jetzt meiner Meinung nach wunderbar entwickelt. Jetzt fehlt nur noch der Punkt an dem euromicron ausbricht, und zwar nach oben.
-----------
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung

25.01.10 11:49
4

28 Postings, 4331 Tage randyortonAktionär online hat Euromicron heute verkauft

da der Stoppkurs bei 14,75? ausgelöst wurde. Ich habe dann bei 14,61? das erste Mal in diese Aktie investiert. Besonders überzeugt hat mich, dass wir es hier mit einem Value Small Cap zu tun haben obwohl der Titel tolle Zukunftsaussichten hat.

Die Dividenrendite dürfte nach Analystenschätzung 2011 bei 7,09%, das KGV bei 6,86 liegen. Mein Kursziel liegt bei 19,50?. Einen Stoppkurs von 12,10? halte ich aus charttechnischer Sicht für sinnvoll. Ob ich die Aktie aber wirklich verkaufen würde ist bei diesen Fundamentaldaten fraglich.

Der heutige Kursverfall war übrigens auch rein technisch bedingt und sollte meiner Meinung nach als gute Einstiegschance dienen.  

25.01.10 13:54
4

29 Postings, 4351 Tage Quittineueinstieg

so bin heut auch neu eingestiegen. Klar machts auf Dauer sinn mit Charttechnik und Stop-loss zu arbeiten, aber ab und zu darf man sich paar Gelegenheiten nicht entgehen lassen ;)

 

Hoff mal, dass der Trend anhält, auch wenn jetzt beim Gesamtmarkt die Korrektur wahrscheinlich estmal weiter anhält.

 

 

25.01.10 15:52
5

8596 Postings, 4667 Tage Dicki1Vergleich, Gewinn pro Aktie bei Euromicron u. H.W.

 

Silicon Sensor ,Jahresgewinn 2007 ca 1,20 Euro pro Aktie bei akt. Kurswert von 5,60 Euro

 
 
SILICON SENSOR INT. O.N.: Umsatz / Aktie
SILICON SENSOR INT. O.N.: Ergebnis / Aktie

 

 

 

Augusta, Jahresgewinn 2007 ca 1,40 Euro pro Aktie bei akt. Kurswert von 10 Euro

Augusta Technologie AG: Umsatz / Aktie
Augusta Technologie AG: Ergebnis / Aktie

 

 

 

 

Euromicron, Jahresgewinn 2008 ca 2 Euro pro Aktie bei akt. Kurswert von 14,80 Euro

EUROMICRON AG O.N.: Umsatz / Aktie
EUROMICRON AG O.N.: Ergebnis / Aktie

 

 

26.01.10 10:34
6

28 Postings, 4331 Tage randyortonNicht nur dass

Euromicron hat auch einen sehr hohen Eigenkapitalanteil und  - das ist selten bei Value-Aktien - sehr positive Zukunftsaussichten!

Der letzte Kursverfall resultierte nur aus dem Verkauf der Landesbank und der Aktionär online. Fundamental haben wir hier immer noch eine sehr günstig bewertete Aktie die sogar bei 20? noch ein Kauf wäre.

There is no free lunch - bei Euromicron scheinbar doch!  

26.01.10 15:00
7

28 Postings, 4331 Tage randyortonCharttechnik deutet ebenfalls auf Erholung hin

Eine extrem günstige Einstiegschance in einem schwierigen Marktumfeld bietet Euromicron weiterhin: Sollte mich nicht wundern wenn wir schon nächste Woche wieder Kurse um die 15,50? sehen werden!  
Angehängte Grafik:
technisch_einwandfrei.jpg
technisch_einwandfrei.jpg

27.01.10 18:36
7

402 Postings, 5776 Tage TriadeEuromicron - muss man haben

Leider bin ich auf den Wert erst vor kurzem gestossen... und zu 14,81 Euro eingestiegen.

Aber eine Aktie die im 2008 das beste Ergebnis der Unternehmsgeschichte und im "Krisenjahr 2009" in den ersten 9 Monaten dieses beste Ergebnis nochmals um über 40 % gesteigert hat, musste ich einfach haben.

Die Aktie hat heute auf Xetra-Schluss 15,20 Euro gekostet.

2008 ist ein Gewinn von 1,78 Euro / Aktíe angefallen.

Auch wenn man die 40 % Gewinnsteigerung nach 9 Monaten in 2009 nicht auf das Gesamtjahr hochrechnen darf, wird doch ein schönes Gewinnplus in 2009 herauskommen.

Börse-Online rechnet mit einem Gewinn von 1,95 / Aktie in 2009 und 2,15 Euro in 2010.

Für mich sind die Schätzungen von Börse-Online allerdings zu niedrig angesetzt (nur 10%).

Aber selbst bei 2,15 Euro Gewinn, ergibt sich ein sehr niedriges KGV von 7,07.

Bei einer Ausschüttung von wieder 1,00 Euro, ergäbe das eine Dividendenrendite von 6,6 %.

Also:
gute aktuellen Ergebnisse
gute Zukunftsaussichten
niedriges KGV
hohe Dividendenrendite

Für mich ist es nur eine Frage der Zeit, bis die 20 Euro Marke genommen wird.

Mit dieser Aktie kann ich auch in evtl. unruhigen Börsenzeiten gut schlafen.

(Alle Angaben ohne Gewähr - keine Kauf-/Verkaufsempfehlung)

Gruß

Triade  

29.01.10 11:51
7

14 Postings, 4324 Tage KerimZNeue Einschätzung zu Euromicron gestern im

Handelsblatt. Gewinn pro Aktie soll bei 2,45? in 2010 liegen, Tendenz sei laut Handelsblatt steigend. Die stabilen Regierungsauftäge sowie eine mögliche Kooperation beim neuen Smart Grid Projekt mit der Deutschen Telekom könnten 2011 und in den weiteren Jahren für einen deutlichen Umsatzzuwachs sorgen.

Auch die Aufnahme in den TecDAX wird wieder diskutiert. Sollte die Einschätzung des Wirtschaftsblattes für 2010 stimmen wäre die Aktie mit einem 2010ner KGV von 6 im Vergleich zum Tec DAX (~KGV bei fast 20) DEUTLICH unterbewertet. Ich bin froh schon seit März 2009 in dieser massivst unterbewerteten Aktie investiert zu sein.

Kursziele von 20? halte ich trotz der heutigen Verschnaufpause noch für untertrieben.  

29.01.10 12:25
4

19 Postings, 4324 Tage TingTing87Gelesen habe ich das auch nur das KGV von

29.01.10 14:06
4

14 Postings, 4324 Tage KerimZHmmm naja 6,8 ist natürlich nicht 6

aber egal wie alle professionellen Informationsquellen zeigen ganz deutlich, dass es sich hier um eine unterbewertete Aktie handelt. Nach über 8% Kursanstieg seit Montag dürften wir schon sehr bald wieder Kurse über 20? sehen. Fundamental hat sich durch die Finanzkrise bei Euromicron ja überhaupt nichts geändert.

Dazu dann noch fantastische Zukunftsaussichten und jetzt die (mögliche) Kooperation mit der Telekom im Boommarkt Smart Grid...  

29.01.10 20:24
4

123 Postings, 4324 Tage ZerdauEuro ist echt ein Schnäppchen vorallem wenn man

die Aktie mit den anderen Smart Grid "Perlen" vergleicht: KGV von 30-40 und Dividendenrendite von genau 0!

Da der Kurs heute dennoch nur mäßig gestiegen ist habe ich noch einmal nachgekauft. Die 20,00 werden wir mit diesen News sicherlich sehr bald sehen somal nach RSI und MACD wirklich noch sehr viel Platz nach oben ist.

Ist Euch eigentlich aufgefallen das Euro ein Micro-Cap ist? Die haben eine deutlich bessere Performance als DAX und co besonders bei Value-Titeln. Micro Caps sind Aktien mit einer Marktkapitalisierung von unter 100 Millionen.

Wann kommen eigentlich die nächsten Zahlen von Euro?  

30.01.10 12:19
3

19 Postings, 4324 Tage TingTing87Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.01.10 20:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Folge-ID des für immer gesperrten Users robmar.

 

 

30.01.10 14:26
5

7197 Postings, 4554 Tage AND1Finanzkalender

Zahlen für 2009 gibt es am 31.03.

 

Finanzkalender der euromicron AG                                                                                                                            

 

 
31. März 2010Veröffentlichung Geschäftsbericht 2009
14. Mai 2010

Veröffentlichung der Geschäftszahlen        1. Quartal 2010

17. Juni 2010Hauptversammlung
13. August 2010Veröffentlichung der Geschäftszahlen         Halbjahr 2010
12. November 2010Veröffentlichung der Geschäftszahlen         3. Quartal 2010
 

01.02.10 10:13
1

14 Postings, 4324 Tage KerimZEuromicron - Liebling der Redaktion

...von DER AKTIONÄR: http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...17-_id_43__dId_11355499_.htm


Fazit des Anlegermagazins:
Günstige Bewertung

Mit einem 2010er-KGV von 7 und der Dividendenrendite von 7,4 Prozent besitzt die Aktie angesichts des enormen Wachstumspotenzials deutlich Luft nach oben. Auch aus charttechnischer Sicht ist der Weg für steigende Notierungen geebnet. Kurse oberhalb von 20 Euro sind in 2010 daher durchaus realistisch.


Das KGV ist derzeit nach dem Kursverfall ja sogar bei 6, die Divdendenrendite für 2010 stimmt in etwa mit dem überein, was ich bislang recherchiert habe. Auch heute fallen mal wieder die Kurse während Euromicron weiter steigt. Für mich bleibt die Aktie ein klarer Kauf weshalb ich auch heute nachgekauft habe.  

01.02.10 18:45
2

402 Postings, 5776 Tage TriadeUnd wieder auf Tageshoch geschlossen...

bei 15,99 Euro.

So kanns weiter gehen...

20 Euro-Marke wir kommen!

Gruß

Triade  

01.02.10 21:16
1

14 Postings, 4324 Tage KerimZTja da sieht man es mal wieder:

angeblich alles "Random Walk" und unvorhersehbar wie die Kurse sich entwickeln weil ja auch die Analysten meist daneben liegen (Für die Banken lohnen sich diese Fehler) und wenn man dann mal ein wenig bei den kleinen Unternehmen recherchiert findet man ohne Probleme eine Perle die noch 50% zu wenig kostet!

Super und weiter so bin seit heute doppelt so stark investiert. Verkaufe frühestens bei 25? wenn überhaupt...  

02.02.10 11:10
2

123 Postings, 4324 Tage ZerdauStarke technische Unterstützung bei 14,50?

...hielt auch nach der Verkaufsorder von DER AKTIONÄR. Der Kurs war im 1 Jahreschart nunmehr drei Mal ein wichtiger Widerstand/Unterstützung. Hier einen Stoppkurs für mittelfristige Positionen anzusetzen wäre unter Umständen nicht verkehrt.

Derzeit zeigt der RSI aber noch Luft nach oben. Ein neues Jahreshoch (derzeit: 16,50?) ist kurzfristig ohne weitere Probleme möglich. Werden wir wohl noch diese Woche schaffen.

Sollte es heute nochmal runter gehen wäre die Gelegenheit gut einzusteigen. Ein Stoppkurs für Langfristinvestments wäre bei 12,00?.  
Angehängte Grafik:
euromicron_neu.jpg
euromicron_neu.jpg

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln