"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12124
neuester Beitrag: 19.04.21 11:17
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 303087
neuester Beitrag: 19.04.21 11:17 von: NikeJoe Leser gesamt: 24618763
davon Heute: 8980
bewertet mit 360 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12122 | 12123 | 12124 | 12124   

02.12.08 19:00
360

5866 Postings, 4905 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12122 | 12123 | 12124 | 12124   
303061 Postings ausgeblendet.

18.04.21 20:03
1

26218 Postings, 3790 Tage charly503gibt ja noch paar mehr Finanzportale

wie Onvista oder Finanzen .net und und und, da kommt kein Mensch dahinter wie die so verwurstet sind.
Man findet sie auch so, die treuen begrünen ihre Lieblinge, ist so!  

18.04.21 20:48
3

2845 Postings, 418 Tage Gold_Gräber@Coronaa: Muss aber ein Ferngesteuerter Bot

sein da er ausschließlich Staatsmedien zitiert und offensichtlich auch von da gesteuert wird.  

18.04.21 20:54
6

502 Postings, 235 Tage Coronaadas war damals eine Schlacht mit rob65,

alternativ dazu gab es mal einen Wortkettenfan. der hat sich genauso gelesen. Der arbeitete bei der Sparkasse und fuhr viel Fahrrad.  Aber im Prinzip ist mir das wurscht, bin eh bloß sporadisch hier,
schönen Abend.  

18.04.21 20:58
4

6002 Postings, 2560 Tage Robbi11Deutschland

erstarrt  vor Angst . In F gab es eine Umfrage, ob man die Maßnahmen gut fände. 60 % fanden diese gut, ob man sich auch daran halten würde , 65% würden sich nicht daran halten.
In D sagt man : mach Dir nicht in die Hose, in F  mach nicht ins Bett . Nein , das ist die Übersetzung für den Namen der Pflanze Löwenzahn. Damit sich der Kreis schließt :  vor Löwenzähnen kann man wirklich Angst haben und in die Hose machen. Dabei ist diese Pflanze ,über welche achtlos mit dem Auto drüber gefahren wird, eine der kostbarsten Heilpflanzen, die unter anderem auch hilft," ins Bett zu machen" .
Ob sie allerdings hilft, uns vor Ermächtigungen oder Gesetzen zu schützen,  ?
Zum Ausklang des Sonnentages. : die unscheinbarsten sind wahres Gold !  Bitte erkundigt euch.  

18.04.21 20:58
1

1694 Postings, 442 Tage ScheinwerfererAha Einer von

den Maschinen FB. Darum spiele ich zZ auch gerne Brettspiele.  

18.04.21 21:12
1

16207 Postings, 5984 Tage pfeifenlümmelzu #059

Habe ich auch schon immer gedacht: Die Blöden sind zu blöd zum Leben.
Nach meiner Selbsterarbeitung halte ich mich allerdings für blöd, lebe aber überraschenderweise immer noch.
Möglichweise sind aber die Blöden zu blöd zum Sterben.
Klopft ein Blöder bei Petrus an der Tür. Sagt Petrus: Du bist uns zu blöd, mach dich davon.  

18.04.21 21:46
5

8990 Postings, 3750 Tage farfarawayGerman Angst

das Potenzial wird von der Merkel mit Hilfe der Medien und einigen willigen Wissenschaftler voll ausgereizt.

Aber richtig: es macht ja auch Angst, was die Impfereien für Folgen mit sich bringen:

..."vor Monaten geimpft: 14 Bewohner und Pfleger eines Altenheims positiv auf Corona getestet"...
..."In Nordrhein Westfalen haben sich offenbar einige Mitarbeiter und Bewohner eines Altenheims mit Corona infiziert - trotz Impfung. Virologen sehen dringenden Aufklärungsbedarf."
... eigentlich ist dies doch das offizielle Eingeständnis, dass die "Impfungen" bezüglich der "Krankheit Corona" nicht nur völlig wirkungslos sind, diese "Impfungen" sind anscheinend contraproduktiv, die "Geimpften" sind nach der "Impfung" infiziert...
...dazu kommen dann noch die zahlreichen Impf-Nebenwirkungen mit zahlreichen Toten...
... normal wäre es angesichts dieser Fakten, den ganzen "Impfwahn" zu stoppen...

https://www.merkur.de/welt/...fung-leichlingen-pcr-test-90460018.html

Und die Panik Tröte Drosten oder Brandstifter schüttet auch noch Öl ins Feuer:
Was von der dramatischen RKI-Prognose übrig blieb: Für die laufende Woche sagte das Robert-Koch-Institut vor einem Monat eine Inzidenz von 350 voraus. Christian Drosten und viele Medien machten sich das Modell zu eigen. Tatsächlich wurde es nicht einmal die Hälfte.

https://www.welt.de/kultur/plus230297525/...rognose-uebrig-blieb.html

Es ist einfach zu durchsichtig was sich da abspielt; trotzdem reden es einige - auch hier - einfach weg. Irgendwann werden sie aufwachen. Dann wenn das Kind schon im Brunnen ertrunken ist. Wie werden sie dann ihr Mitläufertum bewerten?


 

18.04.21 21:47

1694 Postings, 442 Tage ScheinwerfererÜbersetzung

1A? Mein Englisch ist schon etwas eingerostet. Denglish oder eine Mischung verstehe ich aber auch. #59  

18.04.21 21:49
4

387 Postings, 2201 Tage Igel 69FFP2 Masken

Schützen nicht vor Viren einfach die Gebrauchsanweisung lesen. Nach 70min Tragezeit sind 15 min Pause einzuhalten und maximal 5 Zyklen am Tag.  Also diese Maßnahme verlängert mit Sicherheit nicht unser Leben medizinische Masken hätten vermutlich den gleichen Effekt.  

18.04.21 22:03
6

21628 Postings, 2695 Tage GalearisBedienung verlangt Quellen hat aber selber keine

18.04.21 22:22

2064 Postings, 4029 Tage Starbiker069

immer noch nicht verstanden?
Natürlich schützt eine C- Impfung nicht davor sich anzustecken, davon war nie die Rede! Aber sie schützt davor dann schwer zu erkranken. Das ist wie bei jeder Impfung!
Das andere Geschreibsel ist Verschwörungstheorie!
Quelle: Aussage meiner Ärztin!  

18.04.21 23:26
1

387 Postings, 2201 Tage Igel 69Bei jeder Impfung

gegen Corona trifft das schon zu bei Masern sieht es anders aus.  

19.04.21 07:56
2

2643 Postings, 620 Tage KK2019Der neueste Unsinn des zentralen

Plankomittes:

https://www.welt.de/wirtschaft/article230481503/...e-in-Biosprit.html

Wenn das Volk kein Brot hat, solle es doch Kuchen essen (mit Backtriebmittel).

 

19.04.21 09:20

282 Postings, 1376 Tage Kleine MuckWas bislang noch gar nicht von

unseren Mainstreammedien thematisch behandelt wurde ist die Frage:

Angenommen der Söder wird kanzlerkandidat,- wer wird dann in Bayern neuer MP?

Ich tippe mal auf den Scheuer,- immerhin meinte ja die Merkel kürzlich:

Der Andy Scheuer macht eine gute Arbeit!  

19.04.21 09:26
1

491 Postings, 323 Tage waswiewo#060

Das Ärtzteblatt und der Professor Christoph Röcken sind für mich keine zuverlässigen Quellen.


auch aus dem Ärzteblatt:

Die Alters- und Geschlechtsverteilung der Verstorbenen (Grafik 1) zeigt bisher ein Verhältnis von 92 Männern zu 75 Frauen. Das Durchschnittsalter liegt bei 80 Jahren (Spannweite 31?99 Jahre). Für Männer beträgt das Durchschnittsalter 78 Jahre (Spannweite: 31?99 Jahre, Median 80 Jahre) und für Frauen 82,6 Jahre (Spannweite: 54?98 Jahre, Median 85 Jahre). Das Kollektiv weist in der Regel diverse Vorerkrankungen auf. Zu diesen zählten Herz-Kreislauf-Erkrankungen, COPD, Neoplasien, Stoffwechselkrankheiten, Demenz und andere.


 

19.04.21 09:32
1

491 Postings, 323 Tage waswiewodie Corona Impfungen

sind sinnlos und sehr sehr gefährlich.

Ich kann nur jedem klar denkenden Menschen vor diesem medizinischen Versuch der Pharmaindustrie abraten. Solche Versuche sollten seit Mengele für immer verboten sein, doch alles wiederholt sich in der Geschichte.  

19.04.21 09:38
1

15011 Postings, 3110 Tage silverfreakySöder war eine Fakekandidatur.

Der haut niemals ab aus Bayern.Wenn's nicht so ist, bin ich der Erste der hier hinsteht und es zugibt, dass ich mich geirrt habe.
Ich schrieb das übrigens schon vor Jahren.  

19.04.21 09:49
1

277 Postings, 2133 Tage pinktreePink Floyd" : Meine Lieblingsband Anfang der 70er

50 Jahre später Kaisermarsch-Fan.

Was ist da wohl schief gelaufen?  

19.04.21 10:29

26218 Postings, 3790 Tage charly503waswiewo

wie kannst Du denn die Aussage in #3073 in Zweifel ziehen? Er hat sich doch bei seiner Ärztin erkundigt!
Ob die Ärtztin aber, sich bei anderen Kollegen, sicher nicht ihren Kollegen, die wirklich Ahnung haben, nicht aber dem mainstream zur Verfügung standen, sei mal dahingestellt. Ich selbst ziehe meine Schlüsse aus einer breiten mir zur Verfügung stehenden Informationsquelle, welche aber dem bezahlten Journalismus konträr gegenüberstehen. Sonst würden sie ja nicht gegenteiliger Meinung sein und in der Kritik stehen. So ist zu verstehen, das hier immer nach Quellen gerufen wird und rigeros gelöscht, wenn sie nicht vom mainstream kommen.  

19.04.21 10:51

16207 Postings, 5984 Tage pfeifenlümmelPersönlich

empfehle ich das Werfen einer Münze.
Geimpfte haben nach einer Corona-Infektion die besseren Chancen, es zu überstehen, aber das Risiko, möglicherweise in Zukunft erhebliche Nebenwirkungen zu bekommen.
Die Verbindung zu Gold:
Mit dem Wurf einer Goldmünze ist die Entscheidung goldrichtig.  

19.04.21 10:56
1

2643 Postings, 620 Tage KK2019so wie es ausschaut

verlassen wir bzw. haben wir bereits die Deflationsphase verlassen. Im Geschäft gibts im Moment überall Preissteigerungen: Öl, Rohstoffe (Metalle), etc.
Durch die Billionen-Euro-Schwemme fiel die Deflation recht flach aus. Dafür dürfte Euro-Schwemme bald ihre volle Wirkung ausüben. Die offene Frage ist: Passiert die Hyperinflation noch vor der Wahl oder erst danach? Ich vermute noch bis zur Wahl moderate Inflation. Die Edelmetallpreise werden ein guter Indikator sein, wie schnell die Inflation steigt.
Die Verteuerung der Kryptowährungen kann man ja schon als Wahnsinn bezeichnen.  

19.04.21 11:08

26218 Postings, 3790 Tage charly503welchen Sinn aber macht die Verteuerung

der Kryptowährung, will mir nicht in den Kopf.  

19.04.21 11:11
2

1441 Postings, 1249 Tage tomtom88Lauterbach bringt Aerosolforscher in Misskredit!

... da kommt er wieder um die Ecke, mit einem zutiefst boulevardwürdigen Vergleich, entgegen der wirklichen Experten und vollberuflichen Aerosolforschern.

Der Vergleich mit den Vapern/ Dampfern (siehe Video) ist zum Himmel schreiender Unsinn:

- Vaper verwenden E-Zigarette oder besser Nebelmaschinen mit bis zu 200-300 Watt Ausgangsleistung um dermassen "Dampf"zu erzeugen

- Die Jungs vor dem Vape Shop inhalieren direkt auf Lunge um die 2-3 Sekunden mit hohem Volumen, so atmen normale Menschen nach bei starker sportlicher Aktivität oder beim Tanzen in der Disko...

- Man sieht ja auch sehr schön, wie schnell sich der "Nebel" wieder im Freien mit 1000-enden Litern Luft vermischt; wenn Die Jungs das in einem geschlossnen Raum durch ziehen würden, läge die Sache völlig anders - die Viruslast im Freien kann sich nur sehr schwerlich ausbreiten.

- Gegenbeispiel wenn Lauterbachs These  stimmen würde, dann würden die Menschen reihenweise an den Discounter Wühltischen oder an den Kassen infiziert werden, Einkaufen ist kein Super Spreader Event - deshalb macht die kleinen Läden wieder auf!

Viel stärker müssten produzierende Gewerbe wie Großschlachter, Großbäcker, Paketsortierer etc. getrackt werden, und zwar von der Produktionsstätte bis hin zum Wohnraum in den Sammelunterkünften wie bei Saisonarbeitern.

Lauterbach ist ein Dilettant, der keine Gelegenheit aussen vor lässt sich nicht medial in Szene zu setzen, und das OBWOHL die wissenschaftliche Erkenntnisse eine ganz andere Sprache sprechen.

Quelle: Twitter
https://twitter.com/DrScheuch/status/1383504618009677825





 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-04-19_um_11.png (verkleinert auf 58%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-04-19_um_11.png

19.04.21 11:13

26218 Postings, 3790 Tage charly503im übrigen

ist Gold etwas gestiegen, reicht noch nicht für unsere Alraune aber der Dollar ist weiter gefallen, jetzt bei derzeit 1,203 - was ist los? Warten die auf Geld von der EverGreen was derzeit immer noch am Dock im Bittersee liegt? Oder hätte ich sagen sollen, an der Kette?  

19.04.21 11:17
2

15290 Postings, 2978 Tage NikeJoeDer Pseudo-Lockdown

Den haben wir in AT seit fast 6 Monaten, gebracht hat der gar nix. Er ist ein krimineller Akt einer inkompetenten Regierung (Stichwort rosarote Beidl-Partei).

Es ist auch insofern kriminell, weil Teile der Wirtschaft so ruiniert werden, während andere Teile munter vor sich hin werkeln, dadurch die Infektions-Zahlen auch höher bleiben (logisch, wie viele arbeiten im Home-Office ??) und das bedeutet wieder, dass der gelockdownte Teil der Wirtschaft noch weiter ruiniert wird. Das nennen diese Politiker "gerecht" und solidarisch! Das ist m.E. menschenverachtend.

Wenn einen Lockdown, dann konsequent über 2-3 Wochen und wirklich ALLES zusperren, die gesamt Wirtschaft außer Nahrung, Wasser, Energie, Krankenversorgung und notwendige Betreuung von Menschen. Sonst ALLES zu. Das wäre ein Versuch gewesen, der valide wäre. Wenn das keinen Erfolg bringt, dann hätten wir das Thema Lockdown abgehakt und können ihn vergessen.

Hätten sich die Leute auch daran gehalten? Am Anfang vielleicht schon, jetzt kann man das vergessen!

Die Anwendung und Interpretation des PCR-Tests ist ein Witz. Hier werden Wahrscheinlichkeiten nicht berücksichtigt. Das nennen die Politiker dann wissenschaftlich ?? Das ist Dummheit! Alle, die schon irgendwie mit diesem Virus in Kontakt kamen, könnten beim Test falsch positiv sein. Das erklärt auch das Grundrauschen der Inzidenz (sind ja oft keine Infektionen!), das wir seit Monaten haben. Das geht so nicht weg, das sollte simpel verständlich sein!

Das Testen ist das nächste Desaster, das wieder nur den einen Teil der Wirtschaft schwer belastet. Je mehr man testet, desto höher die absoluten Positiv-Zahlen (Inzidenz), obwohl die relativen Zahlen nicht angestiegen sind (wie viele sind positiv zur Anzahl der Testungen?). Das begreift ein Grundschüler, aber nicht unsere Beidl-Politiker. Klar, die haben anderes zu tun.


Bei den Intensivbetten wird dann vielleicht nochmals getrickst (Verdachtsmomente gibt es), um Angst und Panik zu erzeugen. Auch das wären kriminelle Methoden und das muss alles bis ins kleineste Detail aufgeklärt werden. Spitäler haben ihre Intensiv-Betten anscheinend auch heruntergefahren. Cui bono?

Was bleibt ist ein Totalversagen der Regierung. Aber das war abzusehen, weil was erwartet man von solchen Leuten ??


Okay, ich habe wieder vergessen, dass da etwas anderes dahinter steht? das sind Marionetten. Da sollte man sich dann nicht mehr wundern, dass so vieles unverständlich, unlogisch und scheinbar absichtlich zerstörerisch passiert.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12122 | 12123 | 12124 | 12124   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln