Potential ohne ENDE?

Seite 1524 von 1543
neuester Beitrag: 30.11.20 13:12
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 38565
neuester Beitrag: 30.11.20 13:12 von: oldwatcher Leser gesamt: 5721033
davon Heute: 900
bewertet mit 70 Sternen

Seite: 1 | ... | 1522 | 1523 |
| 1525 | 1526 | ... | 1543   

22.09.20 21:02
3

633 Postings, 668 Tage BigbqqFully

Die Chancen stehen gut, dass du hier mitliest.

Die Nachrichtenmenge in den USA steigt rapide an.

Persönlich glaube ich nicht das wir bis zum 9.12.2020 warten müssen bis SOCTUS was von sich gibt.

McMoneysack will sicher eine günstigere Lösung für FF.

 

22.09.20 23:05
9

2754 Postings, 2667 Tage FullyDilutedSodele,

von mir aus kann's losgehen. Ich habe inzwischen wieder 67% meines Wunschbestandes aufgebaut. Und der Rest ist schnell gekauft, falls es sein muss.

Ich habe mich die letzten Wochen nicht richtig mit der Fannie beschäftigt, sondern nur den Kurs beobachtet.
Wenn am 09.12. SCOTUS-Tag ist, dann ist das wahrscheinlich das Oral Hearing. Da dürfte nichts Außergewöhnliches passieren, zumindest wird an diesem Tag kein Urteil gefällt werden.
Soviel ich mitbekommen habe, stellt der Angeklagte, also die FHFA, keinen Verteidiger zur Verfügung. Somit ist es an SCOTUS, selbst dafür zu sorgen, dass eine Verteidigung erscheint, die den Sachverhalt aus der Sicht der FHFA darstellen wird. Da wäre zwar nicht das erste Mal, dass SCOTUS sich einen Gelehrten zur Strafverteidigung suchen muss, aber ungewöhnlich wäre das auf jeden Fall. Zur Fannie passt es jedenfalls gut... Vielleicht kommt ja doch noch ein Anwalt der FHFA zum Oral Hearing. Wie gesagt, ich bin nicht voll auf dem Laufenden. Sollte das Hearing am 09.12. stattfinden, ist mit einem endgültigen Urteil so gegen Ende März zu rechnen - eher später als früher. Ich jedenfalls konzentriere mich auf einen anderen Stichtag: den Wahltag.

Wenn Trump am 03. November abgewählt werden sollte, haben Calabria und Mnuchin bis Mitte Januar spätestens Zeit, die Angelegenheit unter Dach und Fach zu bringen.

"The President and Vice President of the United States will be sworn into office during a ceremony on Wednesday, January 20, 2021."

Und ich gehe schwer davon aus, dass sie dies auch tun würden: per Consent Decree und 4. Amendment. Sollte Trump gewinnen, hätten Calabria und Mnuchin Zeit, das Urteil des Obersten Gerichts abzuwarten, ohne auch nur irgendeine Handlung vorzunehmen.

Vor Corona war es der Plan, das 4. Amendment, welches ja so wichtig für uns Aktionäre ist, September oder Oktober diesen Jahres einzugehen, nachdem Calabria die Final Rule zu den Kapitalanforderungen verabschiedet hat. Diese Kapitalegel hofft Calabria nun, Ende des Jahres durchzusetzen, wie er vor ca. 2 Monaten sagte. Aber das heißt nicht notwendigerweise, dass sich alles nun nach hinten verschiebt. Denn das 4. Amendment und der Consent Decree können auch unabhängig zur Kapitalregel durchgeführt werden - sieht halt nicht ganz so schick aus...
Alllerdings ist ein 4. Amendment ohne Behandlung des SPS(Mnuchins Senior-Vorzugsaktien) kaum denkbar, sodass Mnuchin nicht mehr auf das Urteil des Obersten Gerichts bez. des SPS warten könnte.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich glaube, dass Mnuchin gerne das Urteil des Obersten Gerichts abwarten würde, um nicht als der Finanzminister dazustehen, der Vorzugsaktien im Wert von rund 200 Milliarden Dollar zu Gunsten der Aktionäre aufgegeben hat, für deren Existenz die vorherige Administration so hart vor Gericht gekämpft hat, dass sie sogar nachweislich vor Gericht log. Diese Annahme wird dadurch gestützt, dass Mnuchin vor das Oberste Gericht zog.
Gleichzeitig teilte Mnuchin dem Obersten Gericht mit, dass er auf ein schnelles Urteil hoffe, da die Angelegenheit eile und verwies dabei auf Trumps Executive Order zur Beendigung der Conservatorships. Das wiederum ist für mich ein Indiz dafür, dass Mnuchin durchaus gewillt ist, Nägel mit Köpfen zu machen, sollte Trump abgewählt werden.

Die Wahl müssen wir wohl noch abwarten. Und sollte Trump verlieren, kann alles ganz schnell gehen. Und sollte er gewinnen, haben wir unseren großen Tag vor SCOTUS - auch nicht schlecht. Denn ich gehe davon aus, dass wir gewinnen werden. Von mir aus kann es auch bis zum Mai dauern. Das sitze ich auch noch aus.

Der Kurs kann jetzt jeden Augenblick nach oben schiessen - dafür braucht die Fannie nicht mal News. Daher habe ich wieder zugekauft. Ich wäre aber auch nicht überrascht, wenn die Fannie noch das Gap bei 1,71 Dollar schließt. Daher bin ich noch nicht bei 100%, sondern 67. Ich schließe auch nicht aus, dass das 4. Amendment und/oder Consent Decree noch vor der Wahl kommt. Es ist wieder spannend! Zumindest für mich. (-;

Ich war jetzt über 6 Wochen nicht mehr aktiv. Wer jetzt noch drinne ist, der ist selber schuld. (((___:
Das war mir irgendwie auch noch wichtig. Am Ende belohnt ihr euch selbst! Hoffentlich.  

23.09.20 07:16
2

52 Postings, 3240 Tage acciraFully

schön,das du wieder da bist !!!  

23.09.20 12:35

52 Postings, 3240 Tage acciraUnd

Dankeschön für deine Info !!!

LG
 

23.09.20 13:55
1

7 Postings, 419 Tage stksat|229214546Danke Fully!

Die Sonne geht wieder auf!!!   Es wird einem wieder warm ums Herz! Die Zeiten der Fully Finsternis sind vorbei und Fannie probt schon den "Phönix aus der Asche" in der Wüste von Sonora. Begeisterte Akteure der Show sind Mr.Minuchin, Mr.Calabria und first of all "real Donald Trump", der dieses Festival vor seiner ersehnten Wiederwahl in seiner unnachahmlichen Art performen wird.   10,9,8,....3,2,1  Go Fannie !                                    

23.09.20 22:11

1965 Postings, 3442 Tage oldwatcherMit Müh' und Not...

hielten die 2 Dollar.  

23.09.20 23:47

633 Postings, 668 Tage BigbqqWas langes zu lesen

24.09.20 03:50
1

3047 Postings, 2023 Tage s1893@fully

Nett wieder was zu hören von dir.
Ich bin da voll bei dir. Aktuell sind die Zielsetzungen auch ausgesprochen von Calabria und Mnuchin, auch von Trump. Die Beratungsfirmen für f&f welche die Kapitalerhöhungen begleiten würden sind aquiriert und sind benannt. Vieles wurde auf den Weg gebracht. Die Rahmenbedingungen sind soweit abgesteckt.

SCOTUS Termin ist auch klar mit Dezember. Ich gehe davon aus das die Neubesetzung des freien Richterstuhl nicht zeitnah passiert und wenn es zeitnah ist dann wäre es ein Trump gesinnter. Also 6:3... :-)
Die Wahlen kommen in ca. 5 Wochen , bei Sieg Trump können wir ruhig abwarten.
Bei Niederlage Trump können wir evtl. paar Tage nochmal billig einkaufen? Die Fakten sehe ich jedoch genauso wie du, das Trump Lager könnte dann sehr schnell versuchen noch ein paar Cash Cows zu schlachten vor dem Abgang Mitte Januar bei einer Niederlage und da ist unsere f&f dabei.

Selbst wenn das Trump Lager das nicht tut ist dann der SCOTUS Termin vom 2.12 schon vorüber und das Urteil am laufen woran auch die Demokraten nichts so schnell ändern können.

Das jetzt alles um den Wahl Termin herum passiert ist schon ein Wink mit dem Zaunpfahl. Wo ich noch abwarten würde ist was kurz vor der Wahl passiert. Trump hat noch sehr wenig gegen Joe Biden geschossen mit Verunklimpfungen. Holt Trump noch was raus was das illegale handeln der Demokraten betrifft von damals?

Das alles immer zäh ist und länger dauert als gedacht geht mir auch auf die Nüsse...aber wenn es am Ende mit einem deutlichen plus raus gehen sollte soll es mir Recht sein.

Wir dürfen eins nicht vergessen, wenn die ganze Geschichte nach dem Abgang von Trump über die Bühne geht also der Zahltag erst nach dem 20.01 ist kann Trump ab dem 21.01 als nichtmehr Präsident mal ganz anders abkassieren. Ob Trump die Wahl wirklich gewinnen will...mit Corona hat wie auch viele andere Länder auch die USA 4 schwere Jahre vor sich wo es evtl. besser ist nicht zu regieren? Wer weiss ?
Trump ist mit Corona massiv unter Druck bzgl. seines Imperium und er braucht Geld...da bin ich mir sicher...mit einer Wiederwahl hat er dann 4 Jahre Zeit alles zum vertuschen und bei Abwahl kann er den Zahltag vorbereiten und auf nach den 20.01 verlegen?

SCOTUS Urteil siehst du im März und Consent Decree und 4. Amendment wenn nötig wäre im Dezember...? Aber beides würde dich den Zahltag auf nach 20.01 verschieben? Fully?

Natürlich alles nur meine persönliche Meinung und keine Handlungsempfehlung.  

25.09.20 00:01

737 Postings, 4043 Tage FinanzadlerFully, wie schaffst du das nur?

Kaum bist du wieder da steigen die Kurse  

25.09.20 10:27
1

1965 Postings, 3442 Tage oldwatcherFinanzadler

Fully macht die Kurse - werden noch weiter steigen - er hat erst 67 Prozent...;-)  

25.09.20 17:28

633 Postings, 668 Tage BigbqqLieber Fully

Wenn es zu einem für uns positiven Gerichtsurteil im Colinsfall kommen sollte.

Was passiert dann?

 

25.09.20 18:40
4

2754 Postings, 2667 Tage FullyDilutedBigbqq

Dann hol' ich den Klopp zum VfB.  

25.09.20 18:41
3

2754 Postings, 2667 Tage FullyDilutedFinanzadler

Ja, echt ätzend. ((((___;  

25.09.20 18:52

633 Postings, 668 Tage BigbqqFully

25.09.20 19:18
4

2754 Postings, 2667 Tage FullyDiluteds1893

Wir Aktionäre warten noch auf 2 entscheidende Dinge:
1. Löschung oder Entwertung der Senior-Vorzugsaktien des Finanzministers - der/des SPS
2. Beendigung des Conservatorships

Sowohl der Supreme Court, als auch ein 4. Amendment zwischen Calabria und Mnuchin, können den SPS beseitigen.
Und Consent Decree würde den Conservatorship quasi beenden. Denn die darin vereinbarten Regeln bzw. Abmachungen wären vertraglich gesichert, was bedeutet, das es FnF in den eigenen Händen hätten, alle von Calabria geforderten "Meilensteine" zur Beendigung der Conservatorships zu erreichen. Sämtliche weiteren Machtbefugnisse der FHFA als Conservator, die also mit Conservatorship einhergehen, wie Receivership, wären ad acta gelegt. Denn die FHFA als Conservator hat viel weitreichendere Machtbefugnisse als die FHFA als Regulator. Das Gesetz HERA ist hier unmissverständlich.

Ein Release per Consent Decree ohne Beseitigung des SPS wäre nur die halbe Miete. Und eine Löschung des SPS ohne folgendem Release aus dem Conservatorship ebenfalls. Man könnte meinen, dass Letzteres wichtiger sei. Aber wir brauchen de facto beides. Denn rein theoretisch könnte Calabria oder sein Nachfolger die Kapitalanforderungen immer weiter erhöhen, sodass es für die Firmen nie genug wäre, die Conservatorships zu verlassen, egal wie viel Geld sie inzwischen hätten. Das klingt aktuell unwahrscheinlich, aber wer weiß schon, was zukünftige Entscheidungsträger so aushecken würden.

Calabria hat die alleinige Macht, die Firmen aus den Conservatorships zu entlassen - egal wann. Das Einzige, was HERA Calabria strikt vorschreibt, ist Receivership, wenn die Firmen über 60 Tage zahlungsunfähig sind. Und Mnuchin ist Herr über die Senior-Vorzugsaktien. Die Jungs müssen sich irgendwie zusammenraufen, um die Angelegenheit sauber über die Bühne zu bringen.

 

26.09.20 07:56

3047 Postings, 2023 Tage s1893@fully

Ich frage mich halt was passiert wenn Trump die Wahl verliert? Was passiert noch im Vorfeld? Trump geht noch nett mit Boden um, da kommt noch was?
Das was du schreibst ist das Mosaik oder die beiden Mosaike die fehlen plus SCOTUS.  

26.09.20 09:57

633 Postings, 668 Tage BigbqqMC

Spricht sich, wenn ich es richtig verstanden habe,  gegen eine Befreiung von FF aus da er große Sorgen hat, dass der Immobilienmarkt instabil wird...  

26.09.20 10:22

1965 Postings, 3442 Tage oldwatcherBigbqq

So eindeutig sehe ich das nicht. ".....Die FHFA erkennt die Schwere des Stabilitätsrisikos an, das von den Aktivitäten von Unternehmen für das Finanzsystem ausgeht, und verpflichtet sich gegenüber dem Rat, dass wir sicherstellen werden, dass das Risiko gemindert wird....."
Da sind doch alle Optionen offen gehalten, nach dem Motto: "Wir werden uns bemühen..."
 

26.09.20 10:32

633 Postings, 668 Tage BigbqqOldwatcher

Das kann aber auch heißen, dass Sie Auflagen bekommen...  

Seite: 1 | ... | 1522 | 1523 |
| 1525 | 1526 | ... | 1543   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln