finanzen.net

FCEL vor Gewinnschwelle 2013

Seite 1 von 426
neuester Beitrag: 22.08.19 10:47
eröffnet am: 02.01.13 17:31 von: Bäcker33 Anzahl Beiträge: 10644
neuester Beitrag: 22.08.19 10:47 von: GrafZeppelin Leser gesamt: 1969801
davon Heute: 29
bewertet mit 24 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426   

02.01.13 17:31
24

3622 Postings, 5654 Tage Bäcker33FCEL vor Gewinnschwelle 2013

FuelCell Energy Earnings: Revenue Growth is Making Shareholders Happy
By Derek Hoffman | More Articles
December 20, 2012
FuelCell Energy Inc. (NASDAQ:FCEL) reported its results for the fourth quarter. Fuelcell Energy is engaged in the development and production of stationary fuel cells for commercial, industrial, government and utility customers.
Earnings season is back and more important than ever. Get our newest CHEAT SHEET stock picks now
FuelCell Energy Inc. Earnings Cheat Sheet
Results: Loss widened to $12.1 million (7 cents per diluted share) from $7.9 million (loss of 6 cents per share) in the same quarter a year earlier.
Revenue: Rose 2% to $35.4 million from the year-earlier quarter.
Actual vs. Wall St. Expectations: FuelCell Energy Inc. reported an adjusted net loss of 5 cents per share. By that measure, the company fell in line with the mean analyst estimate of a loss of 5 cents per share. It beat the average revenue estimate of $32.9 million.
Quoting Management: "We announced the largest order in our history combined with a license agreement to add manufacturing capacity in Asia that will provide a multitude of benefits to FuelCell Energy," said Chip Bottone, President and CEO, FuelCell Energy, Inc. "These actions, combined with the recent sale of a 14.9 megawatt fuel cell park in Bridgeport, Connecticut and initiatives in Europe, have laid the foundation for global growth as we work to expand sales volume and reduce product costs in our push to profitability."
Key Stats:
After missing the mark in the previous two quarters, the company met analyst estimates. In the third quarter, it fell short by 2 cents, and in the second quarter, it was under-estimate by one cent.
Last quarter"s year-over-year revenue increase breaks a two-quarter streak of revenue declines. Revenue fell 4.7% in the third quarter and fell 15.6% in the second quarter.
Margins rose in the third quarter after falling the quarter before. Gross margins grew to 2.5%, up 1.2 percentage points from the year-earlier quarter. In the second quarter, the figure rose 9.7 percentage points to -9.2% from the year earlier quarter.
Looking Forward: The average estimate for the first quarter of the next fiscal year is steady at 4 cents a share. For the fiscal year, the average estimate has been unchanged at 21 cents a share.
Stocks with improving earnings metrics are worthy of your extra attention. In fact, "E = Earnings Are Increasing Quarter-Over-Quarter" is a core component of our CHEAT SHEET investing framework for this very reason. Don"t waste another minute ? click here and get our CHEAT SHEET stock picks now.
(Company fundamentals provided by Xignite Financials. Earnings estimates provided by Zacks)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426   
10618 Postings ausgeblendet.

19.08.19 15:28

2803 Postings, 1309 Tage aktienpower..

Na....Volumen steigt ....
Kommt da vor Eröffnung Nasdaq was ???
Mal schauen  

20.08.19 09:22

362 Postings, 1108 Tage Sam16wird

Der Widerstand bei 0,40/0,42 US$ geknackt,so sind ganz schnell 0,60US drin!!!  

20.08.19 11:40
1

1921 Postings, 1887 Tage BrennstoffzellenfanIAA 2019 in Frankfurt + FuelCell-Stocks

Vom 11. - 22. September 2019 findet in Frankfurt die IAA (Internationale Automobil Ausstellung) statt.

https://www.iaa.de/de/pkw/besucher/iaa-erleben/die-iaa-2019

Dabei wird das Thema Elektro-Mobilität zuoberst auf der Traktandenliste stehen - v.a. von den grossen deutschen Auto-Bauern.

Zeit die Brennstoffzellen-Spezialisten wie Plug Power (PLUG) wieder auf den Radar zu nehmen:

https://finance.yahoo.com/quote/PLUG?p=PLUG&.tsrc=fin-srch  

20.08.19 11:56
1

52 Postings, 227 Tage RudolfoesMessen präsentieren nur

den aktuellen Stand der Firmen ... was möglich wäre, wenn man wollte ... wenn man sich dazu bereit erklärt ...
Dafür ist allerdings der Wille,  ein politisches Umdenken, und ein ausschalten der Fossil Lobbyisten notwendig ...
Gelingt dies, dann kann Bewegung in's Leben kommen ... - vielen warten darauf schon 20 jahre ...
mal schauen wieviel Jahre noch draufgehen, wie lang man sich noch weigert, FossilErsatz anzuerkennen und umzusetzen !  

20.08.19 13:22
1

18 Postings, 23 Tage GrafZeppelinWarten ...Bitte Warten ..

Diese Aktie hat so einen absurden Niedergang hinter sich , da wäre ein Aufstieg tatsächlich mal was neues .

Plug Power und Ballard werden wohl die ersten im grünen Bereich sein . Im aktuellen  auto,motor unds sport wird H2 und FuelCell besonders

lobend erwähnt . Die Branche FCEV  wird als ebenbürtig zu den BEV gesehen. Die sehr schwere Batterietechnik ist der eher leichteren FuelCell-Technik unterlegen . Zudem brauchen BEV etliche seltene Rohstoffe , während man beim FCEV die  benötigte Platinmenge bereits stark reduzieren konnte .

Bei FCE wird es wohl noch im August zu einem ökologischen Kursfeuerwerk kommen .    
Angehängte Grafik:
fuelcell_graf.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
fuelcell_graf.png

20.08.19 13:48
2

52 Postings, 227 Tage Rudolfoes#10624

Ja klar ... stimmt schon alles ! - Nur bedenke Wasserstoff ist definitiv eine der zentralsten Energieformen! - d.h. damit kannst du de facto fast alles ablösen ! - und davor hat man enorme Panik, sollte der Karren in Bewegung kommen ...  - Momentan ist's noch relativ einfach, man baut keine Tankstellen, und du kannst dich mit den modernsten BZ Autos in den Abgrund werfen :-)  so einfach ist es ... diese Technik "noch" auszuschalten ! :-))

Irgendwann wird mal das Tor aufgehen ... viell. kommt's so überraschend, wie es damals mit der OstDeutschland Öffnung kam ? - so quasi über nacht ? -  keine ahnung ....

Obwohl ja grundsätzlich alles total megaeinfach wäre ... die arabischen Länder haben Sonne pur, und Meerwasser vor Ihren Augen .... - man installiere Photvoltaik, nehme das Wasser und die Elektrolyse, und verschiffe anstatt megatonnen Erdöl, megatonnen H !!! - Anstatt blöd in Fluglinien zu investieren, wäre das der intelligentere Weg ... - aber wer macht's Ihnen glaubhaft ? :-))  

20.08.19 16:03

306 Postings, 655 Tage Prozenteblablablaneuer CEO

Hr. Few wurde eingestellt.
Liest sich soweit alles ganz gut ...
Sollte demnächst eigentlich etwas anspringen das ganze hier ...  

20.08.19 16:22

3207 Postings, 715 Tage Air99Jason Wenige neue

Jason Wenige neue CEOs waren früher CEOs von Reliant Energy mit Hauptsitz in Houston, Texas. Reliant Energy, eine Tochtergesellschaft von NRG Energy, ist einer der größten texanischen Stromversorger, der mehr als 1,5 Millionen Texaner versorgt. ... Im Juni 2009 erwarb NRG Energy das Einzelhandelsgeschäft von Reliant Energy  

20.08.19 16:59

84 Postings, 791 Tage Dagobert_0815Air99 # Der gute Mann heißt Jason Few nicht

übersetzt Jason "Wenige".
M.E. hat hier FuelCell einen kompetenten Mann an Bord.  

20.08.19 18:39

1926 Postings, 2975 Tage yvonnegoKurs

Der Kurs geht trotzdem deutlich zurück. Da muss erst mal eine richtig gute News kommen, sonst wird das nichts.  

20.08.19 19:11

3698 Postings, 3313 Tage Murmeltierchen0815

auf welcher grundlage ein guter mann?... oder nur blabla!?  

20.08.19 19:52

306 Postings, 655 Tage ProzenteblablablaDie SEC-Meldung liest sich

schlüssig mit dem Hintergrund die der neue CEO hat Inc. der Anreize welche er haben sollte das Unternehmen auch vom Aktienkurs her wieder auf Kurs zu bringen. Das das von heute auf morgen passiert glaube ich allerdings nicht...  

21.08.19 08:46
1

84 Postings, 791 Tage Dagobert_0815# Murmeltier# kein blabla

Es soll Leute geben, die sich mit der Vita von Few befasst haben, daher ist dein Kommentar total überflüssig.
Few ist aufgrund seiner Vita ein kompetenter Mann, was er auch schon bewiesen hat.
Kleine ausschnittweise Beschreibung:
Jason Few Biographie
Jason Few ist unabhängiger Direktor des Unternehmens. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Steigerung des Unternehmenswertes für Global Fortune 500 und privat geführte Technologie-, Telekommunikations- und Energieunternehmen. Derzeit ist Jason President von Sustayn Analytics LLC, einem Cloud-basierten Software-Unternehmen für Abfall- und Recyclingoptimierung. Jason hat die Transformationsmöglichkeiten in den Bereichen Technologie und industrielle Energie überwacht, unter anderem bei Continuum Energy, NRG Energy und Reliant Energy sowie bei Mehrmarken- und Mehrproduktlinien-Konsumdienstleistungsunternehmen wie Motorola, SBC und NCR Corporation. Jason verfügt über eine Erfolgsbilanz bei der erfolgreichen Einführung neuer Geschäftsplattformen und beschleunigt das Wachstum. Er ist in seiner Gemeinde aktiv und sitzt im Vorstand des Memorial Hermann Hospital, der American Heart Association und des St. John's School Investment Committee. Jason hat einen Bachelor-Abschluss in Computersystemen in der Wirtschaft von der Ohio University. Er erhielt einen MBA von der J.L. Kellogg Graduate School of Management der Northwestern University.




 

21.08.19 09:01
1

362 Postings, 1108 Tage Sam16CEO

erhält ST.500000 Aktien,wenn Kurs ueber US 6,00.Ich finde zumindest schoener Anreiz.  

21.08.19 09:32

1222 Postings, 2299 Tage fertigerfertigerMit oder ohne RS?

21.08.19 10:23
1

18 Postings, 23 Tage GrafZeppelinThe new CEO ist a great man .

Die kurze Anfrage von * Murmel * ist absolut berechtigt . Wir Alt-Murmeltiere haben in den letzten 60 Monaten neuwertige Einfamilienhäuser , kiloweise Goldbarren , komplette Solaranlagen mit Speicher  auf dem EFH oder auch "nur" einen coolen Youngtimer - PKW verloren - weil wir
die SEC- Fillings immer als "schön " betrachtet haben, statt die " Wertpapiere" zu verkaufen  . Die Skepsis hat sich deshalb bei uns bis in den Blinddarm vorgearbeitet .

Jason Few ist ja praktisch auch ein Eigengewächs von FCE , was mich durchaus beunruhigt .Seit Herbst 2018 ist J.F.  im Board . Wenn Bill Gates
mal den neuen CEO von FCE gäbe , wäre dies  ein lustiges Ausrufezeichen .

Natürlich liest sich die Anamnese von FuelCell wahrlich realistisch - hoffentlich werden die Gesundungsschritte auch durchgeführt .

FuelCell wurde einst als Energielösung des 21. Jahrhunderts gefeiert , bis die Windenergie- und Photovoltaikanlagen aufblühten .Der Stromfluss schwankt allerdings stark . Eine Koppelung
von FCE mit Wind- und Sonnenstrom  mittels Power-to-X ist zukunftsfähig . Die grossen Rohöl-Konzerne sind mittlerweile in eine Situation gekommen , welche immer nur unangenehmer werden kann . Speziell die eigenen Forschungen von Exxon u.a. bezüglich der Kohlendioxidanreicherung der Luft  in den 1970 er und 1980 er Jahren , welche den Treibhauseffekt beweisen , könnten juristisch interessant werden .  Für die Öl-Konzerne wäre dies doch mal der richtige Zeitpunkt vor 309 Kameras zu  treten, und mit grosser PR zu verkünden :

Der ÖL-Konzern  CCCC  ( wir ) haben beschlossen bis ins Jahr 2065 komplett Kohlendioxidneutral zu werden . Dafür werden wir WEA und PV errichten , welche man aus dem Weltall erkennen kann . Den neutralen  * Rohstrom * werden wir dazu nutzen um flüssige und gasförmige Kraftstoffe zu erzeugen . Wir setzten voll auf Power-to-X. Wir werden diese Aufgabe angehen , und werden sie auch erfolgreich zum Abschluss bringen .( End)

Ich persönlich glaube das es möglich ist ,den intermittierenden EE-Strom als  unversiegbare " Rohstromquelle " zu betrachten und zu errichten .

Rohstrom wird dann handelstechnisch vom Verbraucherstrom abgekoppelt .    Der Verbraucherstrom wird durch FC und andere geliefert werden .

Zu FCE :  Diese 2 Milliarden USD  Backlog werden immer als " werthaltiges Pfund " gehandelt . Könnten da nicht 750 Mio USD an andere
             FC- Manufakturen verkauft werden ? Aufträge gegen Cash ? ----

Hoffentlich wird die versprochene " finanzielle Disziplin " auch eingehalten .  Vielleicht ist Jason Few ja der Helmut Kohl der FuelCell - Branche . Er wird  hoffentlich die Mantelecke der vorbeiwehenden Geschichte ergreifen und Wind , Solar und Wasserstoffbrennstoffzellen vereinigen .

 

21.08.19 14:31
3

1351 Postings, 2790 Tage sven60neuester Seeking Alpha Bericht

danach soll die Aktienausgabe via at the market nur kurzfristig finanzielle Ruhe schaffen, well, ein Chapter 11 sei wahrscheinlich. Ich widerspreche: alle aktuellen Maßnahmen - soweit bekannt - zielen darauf ab, das Unternehmen auf sichere Beine zu stellen. Diese - salopp - komische Hercules Bank scheint kein Interesse an einer Lösung zu haben, vielleicht ja im  Bunde mit den Shortsellern ?  Mein Szenario baut darauf auf, dass via Börse genug Geld eingesammelt wird, Hercules abzulösen; die anderen Projekt bezogenen Kredite sind eher via Kooperation (NRG + Generate)  zu sehen. Aber klar: ein starker Ankeraktionär und das Problem ist gelöst. Man lese auch die aktuelle PR-Mitteilung ref. neuem Vorstandsvorsitz....Das klingt optimitisch und US $ 2 Mrd werden als Auftragsbestand explizit genannt....und über die Börse ist das alles am Besten wertmässig darstellbar....  

21.08.19 16:21

18 Postings, 23 Tage GrafZeppelinHelp ! Help ! S-O-S

https://seekingalpha.com/article/...-deal-short-term-debt-obligations


Ich habe jetzt keine Meinung mehr zu FCE konkret . Absolut enge Kiste . Solange der Kurs über USD 0,30 ist , scheint noch alles zu funktionieren . Der Markt frißt , was FCE  an Aktien ( ..at the market ) zuwirft .

Generell könnte Bloom, Ballard, Plug weniger nervenzerschreddernd sein .  

21.08.19 16:44

18 Postings, 23 Tage GrafZeppelinAnkeraktionär

...Ein Ankeraktionär Marke " Dagobert Duck " ist im Prinzip die einzige Rettung für FCE. Zeit und Geld fast ohne Limit . Ärgerlich : Ständig hört und sieht man im Fernsehen recht liquide Menschen in Adel, Politik und Wirtschaft von der Klimawandelbedrohung reden und eindrücklich gestikulieren , aber wenn diese Leute  mal aktiv in der Realität was anschieben sollen  : Äh - Nein Danke . Ist mir zu spekulativ .  Ein Aktionär welcher 200 Mio Aktien zu 0,5456 USD kauft - schon wäre der Klimawandel ein wenig bekämpft .Unsere Zeit ist echt sehr nervig . Kanzler*innen , Adelige , Reiche und Mächtige schwadronieren von der Erderhitzung , aber im realitätsbereich tut sich extrem mausetotwenig . ... Für was noch Fernsehen gucken ?  Windstrom und Sonnenstrom zu Methan wandeln  . Methan wiederum in FCE - Kraftwerken zu Strom - Kälte - Wärme . That´s all . Forget Well to Wheel !  

21.08.19 17:03

18 Postings, 23 Tage GrafZeppelinThis is the End - ore not ?

Hoffentlich vertrocknet  und verendet die winzige Wasserstoffschnecke FCE nicht kurz vor dem rettenden Dauerregen . Co2-Steuer , Co2-Zertifikate werden kommen . Das schöne VW- Beispiel sollte den Ölkonzernen doch erheblich zu denken geben .  Vielleicht können Exxon ,Bp, RDS , Saudi Aramco etc. bald juristisch wasserfest  auf 23,56 Billionen EURO verklagt werden .  

21.08.19 20:22

52 Postings, 227 Tage Rudolfoesohohohoh....

GrafZeppelin ? verklagen ? - Du wirst doch nicht wirklich glauben, dass unter diesen Präsident der USA nur irgendetwas in dieser Richtung möglich ist !? ..... - also wenn die dort drüben nicht bald zur Vernunft kommen, und weiter solch einen Dillo wählen ... dann hat sich die Klimawandeldiskussion, mit all diesen Firmen von A-Z weltweit sowieso alles erledigt. - du hast ja doch mitbekommen, dass die Europäer auch nicht wirklich in der Lage sind das steuer ohne USA herumzureissen.... - Jetzt sind noch mehrere Patienten dazugekommen, sage nur Maduro... & Co .... - also .... wenn dann müsste China definitiv die USA ausschalten, damit was passiert .. die Europäer sind mitschwimmer nicht mehr ... - Ich sag dir was ... wenn dieser verrückte Typ nochmal eine Legislaturperiode macht, dann kannst eh alles abhaken .... das wars dann.....  

21.08.19 22:14
1

3566 Postings, 1131 Tage KautschukDas Problem ist

das die große Mehrheit es noch nicht kapiert hat, das es 5 nach 12 ist. Es wird immer noch eine Lösung gesucht wie man Wasserstoff mit großem Gewinn herstellen kann. So lange nicht reichlich Kohle gemacht wird, werden sich kaum welche bemühen. Wenn dann alle merken was abgeht wird es zu spät sein. Dann hat der alte Indianer Recht, dann werden wir merken das man Geld nicht essen kann.  

22.08.19 09:07

52 Postings, 227 Tage Rudolfoesdu sagst es ... #10642

... und dann werden wir uns auch über die Verluste kein haar mehr kratzen !  

22.08.19 10:47

18 Postings, 23 Tage GrafZeppelinATM - Projekt

Die  #at the Market  $$$ - Finanzierung ist schon extrem skuril. So etwas kennt man eigentlich nur von religiösen Einrichtungen wie Kirchen  in Form von Kollekten. Zwar glaube ich an FuelCell , aber die geforderte monetäre Glaubensintensität  übersteigt meine weltlichen finanziellen Ressourcen. So oder So - der Kurs wird bestimmt noch einmal laufen gelassen durch ein ATM- Tie Break. Dann sind  0,50 /0,75 möglich . Vermutlich gehe ich dann raus.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
424 | 425 | 426 | 426   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
XING (New Work)XNG888
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11