finanzen.net

Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Seite 1 von 747
neuester Beitrag: 08.04.20 19:53
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 18673
neuester Beitrag: 08.04.20 19:53 von: RichyBerlin Leser gesamt: 3000929
davon Heute: 7
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
745 | 746 | 747 | 747   

19.06.10 22:38
63

67687 Postings, 4409 Tage starwarrior03Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Dieser Thread ist für MDG Aktionäre gedacht, die nicht unbedingt mit mir Konform gehen müssen, sondern auch offen ihre Meinung sagen dürfen.. Allerdings möchte ich keine diskriminierenden und direkte Beleidigungen gg einzelne Personen in diesem Thread gg MDG Personal lesen, genauso wenig gg die Schreiberlinge in diesem Thread.. Der fliegt naus, wer gg diese "Auflage" verstößt.. Für Talk unter den MDG Aktionären bzw. andere Dinge als eben MDG, sei es Fußball, Reisen, Hobbies, etc. - dafür gibts den Aktionärschat als separaten Talkthread..

Grüße in die Runde und welcome..  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
745 | 746 | 747 | 747   
18647 Postings ausgeblendet.

16.03.20 23:05

1546 Postings, 7378 Tage fwsLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 18.03.20 08:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

16.03.20 23:13

1546 Postings, 7378 Tage fws#18649: Selbstmeldung, da falscher Thread

26.03.20 09:58
1

7865 Postings, 4384 Tage RichyBerlinRekrutierung MDG1011

Endlich mal eine Aussage dazu;

"Prof. Dr. Dolores Schendel, Vorstandsvorsitzende und Wissenschaftsvorstand der Medigene AG: "Im vergangenen Geschäftsjahr haben wir die Weichen für den Ausbau unserer klinischen Programme gestellt. Wir freuen uns, dass die Aktivitäten zur Verbesserung der Patientenrekrutierung für unsere laufende klinische TCR-Studie mit dem Immuntherapie-Kandidaten MDG1011 gefruchtet haben und wir die ersten Patienten behandeln konnten. Unser klares Ziel ist die Behandlung der ersten drei Dosiskohorten in diesem Geschäftsjahr..."


 

26.03.20 11:50

348 Postings, 3285 Tage FtnewsDC Impfstoffe, wie geht es weiter

lt. Aussage von K. Pinkernell:
...Dadurch dass wir uns stärker auf die TCR-T-Programme konzentrieren wollen, sind wir bestrebt, einen oder weitere Partner für die Entwicklung des DC-Impfstoffs in der westlichen Welt zu finden...

als strategischen Ansatz finde ich das völlig OK. Hoffe nur, es findet sich bald (Einer)  vielleicht sogar 2    ;)  

26.03.20 14:12
3

348 Postings, 3285 Tage FtnewsBBB Vertrag

Im Konzernanhang heißt es auf Seite  63:

?.Die Erweiterung des Kollaborationsvertrags im September 2019 mit einer zusätzlichen Vergütung wird nach Managementermessen als Beendigung des bestehenden Vertrags und Begründung eines neuen Vertrags bilanziert. Dabei wurde der gesamte verbleibende Transaktionspreis samt zusätzlicher Vergütung auf die verbleibenden Leistungsverpflichtungen allokiert und wird über die verbleibende Forschungsperiode als Umsatz realisiert...

Das verstehe ich nicht. Was wurde da im September 19 am bestehenden Vertrag geändert?
Dazu gab es nie eine Meldung.
Begründung eines neuen Vertrages?
Was ist den das.
Kennt sich da jemand aus?
 

26.03.20 17:28

390 Postings, 3303 Tage SchlussmitderlügeTelefonkonferenz

Hallo
Hat jemand mitgehört und kann evtl.
Eine kurze Zusammenfassung evtl. noch nicht bekannter
Verlautbarungen posten?
Was Neues?
Danke im Voraus  

26.03.20 18:00
2

7348 Postings, 2716 Tage iTechDachsWar dabei - es gab aber nichts wirklich neues

ausser
- dem Studiendesign der zweiten eigenen TCR Studie MDG1021
- einigen Details zur Vorbereitung einer DC Phase 2/3 Studie bezüglich der Kontrollgruppe in Oslo
- Erwartung eines Meilensteins für den Start der klinischen Studie bei bluebird (allerdings ob diese tatsächlich startet liegt bei BLUE und die haben gerade wegen der Corona Pandemie eine Verzögerung aller Studien um mindestens 3 Monate angekündigt)

 
Angehängte Grafik:
mdg1-mdg1021-plan-2020.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
mdg1-mdg1021-plan-2020.jpg

26.03.20 18:32
Danke
Bluebird wird ja momentan auch hochgradig gebeutelt.
Nicht nur im Kurs wie wir jetzt erfahren.  

29.03.20 19:10
1

7865 Postings, 4384 Tage RichyBerlinPublikation

Ich glaube relativ neu auf der Homepage;

https://www.medigene.de/fileadmin/download/...ons/Moesch_FIG_2019.pdf
Machine Learning for Cancer Immunotherapies Based on Epitope Recognition by T Cell Receptors.

https://www.medigene.de/technologien/publikationen
 

30.03.20 21:15

7865 Postings, 4384 Tage RichyBerlinCytovant

mit DC und TCR weiterhin in Präklinik.

Immunovant (bereits börsennotiert) ist da schon einen Schritt weiter.
So soll es dann bei Cytovant auch mal laufen..
https://endpts.com/...ovant-announces-first-proof-of-concept-success/

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/imvt

 

31.03.20 15:53
1

404 Postings, 3620 Tage Investmenttrader_Li.Biotechs werden von Corona profitieren

Da bin ich mir sicher, denn eins steht fest, es findet sogar in Deutschland ein Umdenken statt. Das betrifft auch die Biotech-Branche, in Zukunft wird sich auch der Staat in Form von Beteiligungen bei verschiedenen Biotechs engagieren  (so meine Vermutung aufgrund verschiedener Aussagen von Politikern). Der Fall Curevac hat gezeigt, dass es höchste Zeit ist auch die heimischen Biotechs zu stützen. Medigene hat jahrelange Erfahrung, vermutlich dürfte auch Medigene an dieser Entwicklung partizipieren.  

31.03.20 21:12

7865 Postings, 4384 Tage RichyBerlinBiotechs

werden ja vom Staat bei der F/E unterstützt. (s.auch Fördermillionen für die Charite-Studie). Zumindest in den ganz frühen Phasen. Ob eine echte Beteiligung an einem börsennotierten Biotech wünschenswert wäre würde ich jetzt mal (für mich) verneinen. Viele kleine und mittlere Biotechs "müssen" ja irgendwann geschluckt werden, weil sie alleine ja meist nicht bis zum Ende kommen. Und "billig" weggekauft werden  ginge wohl auch nicht, weil sich um ein -gutes- Biotech dann mehrere hochbieten würden (und am Ende noch ein Weißer Ritter daherkommt).
Im Falle Curevac war es natürlich ein Glücksfall, dass Hopp das geTrampel gar nicht nötig hat und auch sonst ein Ehrenmann ist, der sich nie auf so etwas einlassen würde (Endprodukt dann nur für Amerikaner.. man müsste fast lachen, wenn es nicht so traurig wäre..)
--
Es gibt jetzt endlich das Webcast vom GB2019 zum anhören
https://www.medigene.de/fileadmin/download/...al-Report-2019_Call.mp3
 

31.03.20 22:51

7865 Postings, 4384 Tage RichyBerlinKorrektur..

"Biotechs werden ja vom Staat bei der F/E unterstützt. (s.auch Fördermillionen für die Charite-Studie). Zumindest in den ganz frühen Phasen."
In dem Zusammenhang war die Charite-Studie natürlich ein eher schlechtes Beispiel.., weil Charite kein Biotech
--
Insbesondere Biotech-Start-ups werden aber bereits durchaus gefördert.  Auch viel auf Länderebene.
z.B. Cluster Biotechnologie Bayern, IZB Martinsried, https://www.izb-online.de/de/izb-informationen.html
http://v-b-u.org/F%C3%B6rderprogramme.html
https://www.bio-m.org/unser-angebot/foerderberatung.html
 

01.04.20 12:40
1

3901 Postings, 1636 Tage clint65mal ein ganz anderer Einwand zu

allen Biotechs in der Oncologyforschung mit nicht weit fortgeschrittenen Studien. Sind diese Studien jetzt nicht durch Corona gefährdet? Du brauchst ja eine Langzeitbeobachtung, um belastbare Aussagen zu treffen zu dem Wirkungsgrad. Was ist aber jetzt, wenn das medizinische Personal primär woanders gebraucht wird? Und was ist mit den Patienten, deren Immunsystem ehedem schon heruntergefahren wurde und die jetzt besonders gefährdet sind?

Nicht, das meine Aussage falsch interpretiert wird: an erster Stelle steht immer noch das Menschenleben, auch vor ökonomischen Interessen!  

01.04.20 21:58
1

7865 Postings, 4384 Tage RichyBerlinclint,

Die Gefahr besteht sicherlich. Hatte ich auch nebenan schon thematisiert. -> https://www.ariva.de/forum/...eiler-u-s-w-522032?page=335#jumppos8398
Bluebird ist offenbar schon betroffen und das könnte natürlich auch die geplante P1 betreffen. Aber solange da nicht verlautet ist das reine Spekulation. (Und würde sich voraussichtlich ja nur verschieben)
 

06.04.20 22:26
1

7865 Postings, 4384 Tage RichyBerlinPatente

https://www.medigene.de/investoren-medien/...e-crosstag-1-technologie
MEDIGENE ERHIELT ZWEI PATENTE FÜR NEUE CROSSTAG-1 TECHNOLOGIE
06.04.2020 22:00:00

"München/Martinsried - Die Medigene AG (MDG1, Frankfurt, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, gibt heute die Erteilung von Patenten sowohl vom japanischen (JP6676759) als auch vom neuseeländischen Patentamt (NZ741954) bekannt. Die Patente decken die CrossTAg-1-Technologie ab, die eine Kreuz-Präsentation von Antigenen auf Haupthistokompatibilitätskomplex- (Major Histocompatibility Complex; MHC) Klasse-I- und II Molekülen, beim Menschen auch Humane Leukozytenantigene (HLA) genannt, ermöglicht.

CrossTAg-1 stellt nach Meinung von Medigene eine leistungsstarke neue Technologie für die Entwicklung von dendritischen Zell-Impfstoffen dar. Mit dieser Technologie können in den Zellen aus einem Antigen kurze Peptide sowohl für die Präsentation auf HLA-Molekülen der Klasse I als auch der Klasse II prozessiert werden. Dadurch werden zytotoxische T-Zellen wie auch T-Helferzellen stimuliert. Die Aktivierung dieser beiden wichtigen Untergruppen von T-Zellen verspricht eine bestmögliche Immunantwort gegen z.B. Krebs.

Die CrossTAg-1-Technologie könnte zudem Medigenes T-Zell-Rezeptor- (T Cell Receptor, TCR) Plattform weiter verbessern, da sie die Identifizierung und Auswahl von tumorspezifischen TCRs unterstützt, die von diesen beiden wichtigen T-Zell-Untergruppen exprimiert werden.

Die Medigene Immunotherapies GmbH und das Helmholtz Zentrum München (HMGU) sind Co-Antragsteller und das Patent fällt unter die Lizenzvereinbarung, die mit dem HMGU abgeschlossen wurde..."
 

07.04.20 19:59
1

7865 Postings, 4384 Tage RichyBerlinCrossTAg-1

Hab ich was verpasst oder ist das eine bisher supergeheime neue Technologie, die jetzt einfach in 2 Absätzen mal nebenbei der Öffentlichkeit präsentiert wird !?
Im letzten GB ist das Wort jedenfalls nicht enthalten und auf der Homepage ist es auch nicht zu finden, auch nicht unter "Technologien".
https://www.medigene.de/technologien/dcs
---------------
https://www.medigene.de/investoren-medien/...e-crosstag-1-technologie
"..Mit dieser Technologie können in den Zellen aus einem Antigen kurze Peptide sowohl für die Präsentation auf HLA-Molekülen der Klasse I als auch der Klasse II prozessiert werden. Dadurch werden zytotoxische T-Zellen wie auch T-Helferzellen stimuliert. Die Aktivierung dieser beiden wichtigen Untergruppen von T-Zellen verspricht eine bestmögliche Immunantwort gegen z.B. Krebs.

Die CrossTAg-1-Technologie könnte zudem Medigenes T-Zell-Rezeptor- (T Cell Receptor, TCR) Plattform weiter verbessern, da sie die Identifizierung und Auswahl von tumorspezifischen TCRs unterstützt, die von diesen beiden wichtigen T-Zell-Untergruppen exprimiert werden..."
----------
Hört sich ja nett an, aber etwas mehr input wäre schon schön.
 

08.04.20 12:29
2

348 Postings, 3285 Tage FtnewsRichy, das ist wirklich

eine ernsthafte Frage für die IR.
1.  Wird so berichtet, als hätte man schon längst auf die Erteilung der Patente gewartet. Dabei hören wir zum ersten Mal davon.

2. Patent für Japan und Neuseeland??
Was soll den das? Ich meine, wartet man da noch auf weitere Patenterteilungen in Europa und USA?
Denn Neuseeland finde ich echt "witzig" und Japan, na ja, vielleicht für Cytovant interessant, aber sonst auch nicht gerade der Weltmarkt.

Hast Du die IR angeschrieben? Werde selber anfragen.
 

08.04.20 16:57
3

348 Postings, 3285 Tage FtnewsNächster Knaller...

Cytovant, MDG Partner in Hongkong bekommt 23,5 Mio $ , um die so erfolgreiche Impfstoff Therapie gegen AML in P2 Weiterführen zu können. Meldung ist 4Tage alt und MDG berichtet darüber gar nicht.?  

08.04.20 17:02
1

484 Postings, 2827 Tage evotecciCytovant

08.04.20 18:06
1

7865 Postings, 4384 Tage RichyBerlinGeld für DC und TCR

Tja, wirklich ernüchternd. Sonst heißt es immer, man könne erst etwas vermelden, wenn der Partner etwas veröffentlicht hat. Hier scheint man es aber nicht als Partnerschaft, sondern völlig entkoppelt zu betrachten... Sollen wir doch schauen wo wir die Infos über Fortschritte herbekommen. Und die finanzielle Ausstattung von Cytovant kann man wohl als Fortschritt bezeichnen.
In der News vom 04.04.2019 hiess;
"- Cytovant und Medigene werden bei der Erforschung und Entdeckung von zwei weiteren TCRs zusammenarbeiten, die auf ostasiatische Patienten zugeschnitten sind
- Medigene erhält eine Vorauszahlung in Höhe von 10 Millionen USD und potenzielle Zahlungen beim Erreichen von Meilensteinen in Entwicklung, Zulassung und Vermarktung, sowie niedrige zweistellige Lizenzgebühren.."
https://www.medigene.de/investoren-medien/...aerer-therapien-in-asien
Da ist also von "Zusammenarbeiten" die Rede. Da kann man die finanzielle Ausstattung dieses Konstruktes "Roivant u.Sinovant gründen Cytovant, welches mit MDG zusammenarbeitet" auch mal veröffentlichen..
--
Das Geld ist nicht nur für DC, sondern auch für TCR
"Cytovant intends to use the proceeds of this funding round to advance both CVT-DC-01 and its lead TCR- transgenic T-cell (TCR-T) candidate, CVT-TCR-01, into the clinic in Asia."

Einen Studienstart sollte MDG dann aber wirklich mal vermelden..
-

Immerhin..es geht was voran..
 

08.04.20 18:29
1

390 Postings, 3303 Tage SchlussmitderlügeLetztendlich

Werden die Chinesen vielleicht den ganzen Laden übernehmen.
Die fackeln erfahrungsgemäß nicht lange und sind immer bereit etwas mehr zu
Bezahlen um an Schlüsseltechnologien  heran zu kommen.
Und günstiger wie jetzt wird?s wohl nicht werden.
Bluebird ist ja inzwischen auch fast platt und dürfte wohl wenig Neigung zur Übernahme haben...
Letztendlich wär es mir inzwischen echt Wurscht  obwohl ich bestimmt kein China Fan bin.
Aber die können?s einfach nicht in Martinsried.  

08.04.20 18:30
War wohl eher was für den Quatschen Thread....  

08.04.20 19:53

7865 Postings, 4384 Tage RichyBerlin#18671

"..und sind immer bereit etwas mehr zu Bezahlen um an Schlüsseltechnologien  heran zu kommen.."

Da sind sie doch schon ran gekommen, für lumpige 10Mio + X.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
745 | 746 | 747 | 747   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Allianz840400
TUITUAG00
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100