Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 11485 von 12207
neuester Beitrag: 16.04.21 12:27
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 305156
neuester Beitrag: 16.04.21 12:27 von: Terminus86 Leser gesamt: 45785653
davon Heute: 21436
bewertet mit 287 Sternen

Seite: 1 | ... | 11483 | 11484 |
| 11486 | 11487 | ... | 12207   

22.01.21 09:50

4603 Postings, 1213 Tage Manro123Warten wir es mal ab die nächste Woche

wird da schon interessanter. Da sind dann die Termine die zukunftsweisend sind.  

22.01.21 09:51

513 Postings, 3809 Tage aboutbackWas ist denn nun mit den Gläubigern vereinbart...

"..die Kreditnehmer unter den zugrunde liegenden Kreditvereinbarungen nicht selbst alle relevanten fälligen Beträge bis zu diesem Datum beglichen haben...?
->>> ist ab diesem Datum wieder eine Insolvenz möglich oder wie ? Oder wird für diesen Zeitraum/Fall schon Bares gehortet, um eine Teil-Umschuldung und Teil-Begleichung in Bar vornehmen zu können?"

Mein Top-Tip: Frag bei der nächsten HV den Louis oder den Theodore selbst. (per Email...dürfte noch mal ne virtuelle HV werden)


 

22.01.21 09:56
16

4938 Postings, 884 Tage Dirty Jack@Coppi; @Herr_Rossi

Es ist einmal die Schuld, die zu tilgen gilt und diese steht unter der Garantie der jeweiligen CPU.
Bsp.:
Hemisphere ist der Nominalwert des Darlehens 750 Mio ?.
Der noch rückzahlbare Betrag steht bei 219 Mio ?.
Die bestehende Garantie über diesem Darlehen bleibt bis zum vollständigen Antrag auf "NULL" bei 772,5 Mio ?.
Das bedeutet, käme es zu einem Ausfallereignis während er bisherigen Laufzeit bis 31.12.2021 und der Schuldner Hemisphere kann nur 100 Mio ? der sofort fälligen Summe von 219 Mio ? begleichen, müßte aus der Garantie, gehalten durch SIHNV der Rest von 119 Mio ? beglichen werden.
Läuft der Vertrag bis zum Enddatum, welches jetzt vom 31.12.2021 auf den 30.06.2023 mit 6 monatiger Verlängerungsoption gelegt werden soll, dann ist entweder
- die Summe von 219 Mio ? vorher schon beglichen und die Garantiesumme wäre auch vorzeitig zu Ende
- die Summe durch Tilgungszahlungen auf ein Minimum gesenkt und die Abschlusszahlung am Enddatum würde durch Hemisphere erfolgen
- wäre Hemisphere am Enddatum nicht zur kompletten Begleichung der Schuld in der Lage, würde dies auf die Garantie zurückfallen

Nun ist ja schon lt. SEAG-CPU-Scheme-Explanatory-Statement, APPENDIX G - DEBT STRUCTURE CHART, von der  rot H = Garantie die Differenz bis zur Restschuld blau C von 553,5 Mio ? vorhanden.
Also wäre die Garantie belastbar und man hat es bereits vor, es gibt für die Zeit nach dem Inkrafttreten des Group Settlements bereits eine Gläubigerklasse die sich Settlement-Lender nennen und in die Hemispherekerbe treten würden. Wie hoch deren Finanzangebot ist, darüber ist die Außenwelt aber noch nicht informiert.

@Herr_Rossi, der 31.12.2021 steht als Enddatum in den bestehenden Verträgen, in den neuen, die erst nach Umsetzung des Scheme public gemacht werden würden, wäre das verlängerte Datum bis 30.06.2023 + 6 Monate dann gültig.
Das war eigentlich eines der Ziele des Scheme.

Man sollte immerhin beachten, dass die Schuldner SFHG und SEAG ihre Finanzierungsverträge unter den Bedingungen der CVA´s ausgehandelt hatten. Es sind somit die schlechtesten Schuldner und dies bedurfte einer harten Garantiebestimmung, nicht nur einer Zusage, wenn die Töchter nicht in der Lage sind zu zahlen, dann machst eben die Mutter. Die steht EK mäßig auch eher auf den Knien als auf den Füßen.

Aber wenn es gelingt, so viel wie möglich an Garantiesumme über die Ziellinie zu retten, wäre dies bestimmt nicht schädlich ;-)  

22.01.21 10:05
5

83 Postings, 366 Tage Broker10779Wahnsinn

.... hier wird seit 2 Jahren über jede 3. und 4. Nachkommastelle im Kurs lamentiert.
Und das bei einem Unternehmen mit 2-stelligen Milliardenumsätzen.
Selbst bei good news sind die Ausschläge max 0,0001-0,0100 Cent.

Bei jeder windigen Bude mit 1/100 des Umsatzes geht kurstechnisch mehr (und läßt sich logischerweise auch mehr Geld verdienen). Beste Beispiele Upco, Ecograf, Core One Labs und wie sie alle heissen.

Fundamental sollte mit dem Abschluß des Vergleichs alles auf Richtung Megagrün schießen und alle werden reich.

Bis dahin kann man sich die Erörterungen eigentlich sparen.

Ich für meinen Teil lass meine Steinis einfach bis zum Sank-Nimmerleinstag stehen und freue mich dann hoffentlich auf einen schönen "Rentenzuschuss"
 

22.01.21 10:21
1

553 Postings, 1150 Tage dopeheadTradegate-Witzbold:

 ..um 09:54Uhr - 111.111 für 0.0711  

22.01.21 10:26
1

13640 Postings, 3106 Tage H731400Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.01.21 10:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

22.01.21 10:46
12

3875 Postings, 1947 Tage hueyMF 3,5 Millionen Kunden im GJ 2020!

22.01.21 10:51
4

13640 Postings, 3106 Tage H731400@Jef85 Management

die haben 1 Mrd für Berater und Anwälte ausgegeben, arbeiten jetzt den Restrukturierungsplan 1:1 ab.

Wenn Du jemand loben möchtest dann AlixPartners die 1. auf der Welt für Restrukturierungen vor McKinsey !

Aber aus meiner Sicht sollte man als Aktionär bei 7 cent noch kein Lob verteilen :-)); bei 70 cent würde das anders aussehen :-))  

https://www.finanznachrichten.de/...hronologie-der-ereignisse-617.htm  

22.01.21 11:01
6

513 Postings, 3809 Tage aboutback@H7

"die haben 1 Mrd für Berater und Anwälte ausgegeben, arbeiten jetzt den Restrukturierungsplan 1:1 ab.

Wenn Du jemand loben möchtest dann AlixPartners die 1. auf der Welt für Restrukturierungen vor McKinsey ! ...."

Grundsätzlich stimme ich dir da zu.

Wenn allerdings das Group Settlement an Stelle des Global Peace kein sich zufällig ergebendes Ereignis, sondern ein geplantes Manöver war, aus Kalkül, dass durch SoA und §155 die Kläger rechtssicher aussortiert UND  die Kredite

(durch die über den im CVA veranschlagten Rahmen hinaus)

im Nebeneffekt umgeschuldet(Settlement Lenders) werden und 18 bis 24 Monate Umschuldungszeit dazu kommen, dann darf sich LdP auch mal eine Feder an den Hut stecken.

Ich weiss, im Hintergrund klingt das nach weiteren 18 - 24 Monaten mit Wucherzins(Risikoaufschlag für besonders riskante/unüberschaubare Schuldner). Ich denke die gewichtigeren Stichworte sind hier  Umschuldung und Settlement Lenders.

Wahrscheinlich werden wir in den Bemerkungen zur 2020er Bilanz mehr zu Settlement Lending erfahren. Falls nicht, oder nicht ausreichend ergiebig, habe ich mir vorhin schon den Hinweis zur Fragerunde auf  der HV erlaubt.



 

22.01.21 11:17
2

5 Postings, 86 Tage KoliptLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.01.21 11:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

22.01.21 11:27
2

3884 Postings, 1046 Tage DrohnröschenKolipt

du bist ja ein kleiner Traumtänzer...  

22.01.21 11:29

6645 Postings, 1049 Tage BobbyTHLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.01.21 11:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

22.01.21 11:44
7

985 Postings, 1137 Tage StPauliTradeMoin

22.01.21 11:50

239 Postings, 907 Tage JoeStein@ dopehead

Das war ich ....111111


Gruss Joe  

22.01.21 12:03
1

3875 Postings, 1947 Tage hueyNWM!

Mal wieder erstklassig recherchiert!

So langsam darf es zu einer Reaktion des Marktes kommen!

Huey  

22.01.21 12:08
1

3042 Postings, 5895 Tage manhamHollo

Neuer User !
Und gleich Regel-Wächter !
Recht hat er ja,
Bin Mal gespannt, ob er sich selbst an die Regeln hält !
Aufruf !

Bitte haltet euch an die Regeln !
(Dies ist hoffentlich kein letzter Post mit Regelverstoß)  

22.01.21 12:08

985 Postings, 1137 Tage StPauliTradeMein Fazit

Steinhoff verkauft Immos an Pepkor erhält dafür 70 Mio Aktien zu 15 ZAR das Stk. diese gehen dann an die Geschädigten. Es wurde Liquidität geschont, Bilanziell landet das alles im Anlagevermögen von Pepkor und ist Konsolidiert betrachtet immer noch im Konzern. Echt elegant gelöst... bin aber kein Bilanzbuchalter da sind andere ...
Grüße  

22.01.21 12:09

6352 Postings, 2219 Tage Taylor1ich hatte ja gestern schon

Andeutung auf Mbrx gemacht,
da fliegt ser deckel,bei 30mio gesamt Volimen,Rakete kommt...  

22.01.21 12:11
1

6645 Postings, 1049 Tage BobbyTH@manham

du hast in Allen Recht, nur nicht dass der Typ ein neuer User ist :-))  

22.01.21 12:12
5

4588 Postings, 1077 Tage walter.euckenendlich wochenende..

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-01-....png
screenshot_2021-01-....png

22.01.21 12:26
6

2881 Postings, 1428 Tage gewinnnichtverlustWas soll ich noch machen, damit es endlich steigt

Steini unser auf Erden,
geheiligt werde dein Name.
Deine Kurssteigerung komme.
Deine Dividende geschehe,
die Kohle im Depot so auch auf dem Girokonto.
Unsere tägliche Shoperöffnung gib uns heute.
Und vergib uns unsere vielen Aktienkäufe,
wie auch wir vergeben unseren täglichen Neuanmeldungen.
Und führe uns nicht ins Verderben,
sondern erlöse uns von den Bashern.
Denn dein ist das Reich in Europa
und in Afrika und in Amerika.
Steini.
 

22.01.21 12:42

550 Postings, 3195 Tage jef85Ausblick

Heute ruhiger Handel, News nicht zu erwartet.

Steinhoff hat auf Wochensicht über 15% gewonnen. Pepkor und Steinhoff Imvestment diese Woche sehr stabil.

Ich rechne für Dienstag und Mittwoch mit einem erhöhten Handelsumsatz.

Nächstes Update wahrscheinlich Mitte/Ende nächster Woche.  

22.01.21 12:44

86 Postings, 203 Tage Browni88wenn wir heute bei 0,072

schließen bin ich zufrieden  

22.01.21 13:01
1

285 Postings, 465 Tage Snüffel@Taylor1

Hammer- Volumen, gaaaanz groß.
Nun hast du dir einen Platz auf der Ignore-Liste verdient.  

22.01.21 13:08
1

1454 Postings, 2655 Tage NeXX222Implementierung des Vergleichs

steht kurz davor.

Auch das Chartbild hellt sich immer weiter auf und sieht mittlerweile sehr vielversprechend aus.

Ich rechne weiterhin damit dass der Vergleich kurzfristig ein Befreiungsschlag für die Aktie wird.

Die Insolvenzkurse unter 1 Mrd Market Cap könnten wir bald hinter uns lassen.  

Seite: 1 | ... | 11483 | 11484 |
| 11486 | 11487 | ... | 12207   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln