NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1530
neuester Beitrag: 26.01.22 10:15
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 38247
neuester Beitrag: 26.01.22 10:15 von: na_sowas Leser gesamt: 11455801
davon Heute: 6837
bewertet mit 91 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1528 | 1529 | 1530 | 1530   

01.05.19 10:58
91

8774 Postings, 1436 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1528 | 1529 | 1530 | 1530   
38221 Postings ausgeblendet.

25.01.22 22:10
2

8774 Postings, 1436 Tage na_sowasJetzt ist es an der Zeit,

an Nels Vögel auf dem Dach zu glauben!

Je mehr die Nel-Aktie fällt, desto größer ist das Aufwärtspotenzial, wenn das Unternehmen erfolgreich ist.

Logisch oder? ;-)

+ Artikel

https://e24.no/boers-og-finans/i/z7e17v/...-paa-nels-fugler-paa-taket

 

25.01.22 22:24
2

8774 Postings, 1436 Tage na_sowasArtikel freigeschaltet

"Der Aktienkurs ist natürlich dadurch geprägt, dass die großen Kontrakte und das große Kontraktvolumen nicht zustande gekommen sind. Dann können Sie sich nur vorstellen, was mit dem Kurs passieren kann, wenn ein oder zwei dieser 20 Projekte, von denen Nel spricht, in einem formellen Vertrag zustande kommen sollten. Der Stimmungsumschwung rund um die Aktie kann heftig sein und zu einem deutlichen Kursanstieg führen"

*******

Jetzt ist es an der Zeit, an Nels Vögel auf dem Dach zu glauben

Je mehr die Nel-Aktie fällt, desto größer ist das Aufwärtspotenzial, wenn das Unternehmen erfolgreich ist.

Es ist die gleiche alte Geschichte über das Wasserstoffunternehmen Nel. Die Großaufträge sind längst überfällig und auch wenn die Bilanz für das vierte Quartal vorgelegt wird, wird sie ein aktuelles Ergebnis zeigen, das im Verhältnis zum Marktwert des Unternehmens steht.

Am Dienstag ist die Nel-Aktie um fast sechs Prozent auf 11,40 Kronen gefallen, und die Aktie ist damit in den letzten 12 Monaten um 66 Prozent gefallen. Nun sei gesagt, dass der Rückgang gegenüber dem Vorjahr von einem extrem hohen Niveau ausgegangen ist. Die Aktie kann natürlich weiter fallen. Doch jetzt nähert sich der Markt einem Punkt, an dem er hinsichtlich der Möglichkeiten des Unternehmens, eine profitable Produktion von Elektrolyseuren aufzubauen, aufgegeben hat.

Bei steigenden Zinsen stehen Aktien wie Nel, bei denen die Rentabilität noch einige Zeit bevorsteht, in einer schlechten Position. Am Dienstag wird die Aktie durch ein negatives Update von DNB Markets weiter geschlagen. Laut dem Protokoll von Dagens Næringsliv ist es dem Unternehmen erneut nicht gelungen, große Aufträge zu gewinnen.

Es ist nicht schwer , die Argumentation von DNB Markets zu verstehen. Wir haben nun lange darauf gewartet, dass die internationale Investition in Wasserstoff für Nel zu Aufträgen in einer bestimmten Größenordnung führt. Es ist bisher nicht zustande gekommen. Und in der Zwischenzeit fließt das Geld in ein laufendes Defizit.

In einem Kommentar gegenüber Dagens Næringsliv sagt der scheidende Nel-Chef Jon André Løkke unter anderem: ?Wie wir im dritten Quartal berichteten, arbeiten wir an einer Pipeline von Projekten von über sechs Milliarden Dollar, neue und noch größere Aufträge werden kommen ." Wie wäre es, zu glauben, was Løkke sagt? Das heißt, dass Nel es schafft, einige der vielen Vögel auf dem Dach zu erwischen.

Schauen wir uns zunächst die sechs Milliarden Dollar an, die in Nels Bericht zum dritten Quartal erwähnt werden. Die 20 größten Projekte machen etwas mehr als 60 Prozent der Gesamtsumme aus. Das bedeutet, dass diese 20 Projekte einen potenziellen Umsatzwert von durchschnittlich 180 Millionen Dollar oder knapp über 1,6 Milliarden Kronen haben.

Ein solcher Durchschnittsauftrag entspricht 160 Prozent des gesamten Auftragsbestands zum Ende des dritten Quartals. Das entspricht etwa dem Siebenfachen des Umsatzes von Nel im dritten Quartal.

Der Aktienkurs ist natürlich dadurch geprägt, dass die großen Kontrakte und das große Kontraktvolumen nicht zustande gekommen sind. Dann können Sie sich nur vorstellen, was mit dem Kurs passieren kann, wenn ein oder zwei dieser 20 Projekte, von denen Nel spricht, in einem formellen Vertrag zustande kommen sollten. Der Stimmungsumschwung rund um die Aktie kann heftig sein und zu einem deutlichen Kursanstieg führen.

Aber wenn sich das große Vertragsvolumen verzögert, sollten die Aktionäre anfangen, sich mit den Barbeständen des Unternehmens zu befassen. Am Ende des dritten Quartals waren es 2,9 Milliarden NOK. Möglicherweise besteht keine unmittelbare Gefahr. Aber wenn Nel neues Eigenkapital beschaffen muss, bevor das Unternehmen über ein solides Auftragsbuch oder andere im Wesentlichen gute Nachrichten verfügt, auf die es verweisen kann, kann dies für den Aktienkurs verheerend sein.

https://e24.no/shared/boers-og-finans/i/z7e17v/...43750043_VHJvbmQ%3D

Interview DN

Der scheidende CEO von Nel, Jon André Løkke, sagt, dass die Nel-Aktie von einer großen Anzahl von Analysten mit sehr unterschiedlichen Ansichten über das Unternehmen verfolgt wird.

- Wir konzentrieren uns auf die Führung des Unternehmens und kommentieren keine Einzelanalysen oder die Kursentwicklung.

- Hast du der Schwerkraft getrotzt?

- Nel ist Technologie- und Marktführer in einer Branche, die sich noch in den Anfängen der Industrialisierung und des Wachstums befindet. In den laufenden sechs Monaten planen unsere Kunden, die zwei größten Anlagen zur Herstellung von grünem Wasserstoff in Europa auf Basis unserer Technologie in Betrieb zu nehmen, sagt er.

Løkke bestreitet, dass das Unternehmen mit dem Auftragsbestand zu kämpfen hat.

- Wir haben 2020 den größten verbindlichen Auftrag der Branche erhalten, und Ankündigungen größerer Aufträge von Wettbewerbern wurden bisher nicht durch endgültige Investitionsentscheidungen bestätigt. Wie wir im dritten Quartal berichteten, arbeiten wir an einer Pipeline von Projekten von über sechs Milliarden Dollar, neue und noch größere Aufträge werden kommen, sagt er.  

25.01.22 22:34
2

8774 Postings, 1436 Tage na_sowasDie norwegische öffentliche Straßenverwaltung

erteilt Torghatten Nord einen Auftrag für den Betrieb von Wasserstofffähren zu den Lofoten: - Weltklasse-Klimaprojekt im Wert von 4,9 Mrd NOK


Gute News der Regierung


https://www.vegvesen.no/om-oss/presse/aktuelt/...ekt-i-verdensklasse/


https://www.regjeringen.no/no/aktuelt/...ed-hydrogenferjer/id2898316/


Da dürfte NEL ins Spiel kommen mit der neuen Beteiligung/Börsengang von Hyon!


https://nelhydrogen.com/press-release/...-to-list-on-euronext-growth/


 

26.01.22 00:09
2

56220 Postings, 2802 Tage Lucky79So ein Absturz..

ist der Laden tot...?
Arbeiten die noch was..?
Haben die noch Aufträge..?

 

26.01.22 00:54
1

456 Postings, 6474 Tage harrys39keine Ahnung,

aber ich habe hier noch nichts oder niemand gesehen :-))  

26.01.22 04:34
1

8054 Postings, 1799 Tage gelberbaronPolitik!

damals Solar ist die Zukunft und ist es auch, aber die Solarfirmen gingen
alle in Konkurs weil die Politik keinen Schutz bot

Windkraft.....Senvion und Co....Windkraft ist die Zukunft aber die Firmen
gingen alle in Konkurs und die überlebten verdienen kein Geld....weil nun
wieder über Atom geredet wird....aber wir haben unsere Atomindustrie
platt gemacht, d.h. die Grünen in unserer Bevölkerung.

Mit den Biodiesel Raffinerien die von den Grünen erst gefördert wurden
ging es genau so, alle Konkurs und die Anleger haben das gesamte
Kapital verloren. Biodiesel war auf einmal "Essen in den Tank schütten".

Wer hat auch nur einen Funken Vertrauen in den Staat, ich nicht. Die Rente
ist kaputt und immer gibt es noch keinen Staatsfond wie in Norwegen.

Wasserstoff Tankstellen wird es immer mehr geben müssen für LKWs.
Und nicht nur grüner Strom wird diesen herstellen bei Nel Asa.

Leider sieht man in den USA reagiert die Börse ganz anders, die AMIs
sind geduldiger und kaufen wieder hoch.

Unsere Börse gehört der ganzen Welt, China und GB und USA...die Araber
zocken hier rund um die Uhr und machen alles platt.  

26.01.22 04:43
3

8054 Postings, 1799 Tage gelberbaronund von der UDSSR

Russland will ich gar nicht erst reden, das Gespenst wird vom Westen
gezeichnet als Ungeheuer obwohl der Russe schmerzlich immer erfahren
hat.....nur dem Westen nicht vertrauen.

Aber wir brauchen die Russen als Handelspartner. Die USA tröten jeden
Tag der Angriff steht bevor. Warum tun sie das? Soll es Krieg geben?

Aus Dummheit entstand der erste Weltkrieg - daran denken - ohne dass
er nötig gewesen wäre.  Aus Europa kann Syrien werden - aufpassen!  

26.01.22 06:20
1

1293 Postings, 1847 Tage RerrerIm Moment

Hat das doch alles eine andere Ursache. Nicht das Unternehmen ist das Problem sondern die Angst der Anleger. Der Wasserstoffsektor oder die Cannabisbranche oder auch anderes. Da wurde Gewinn realisiert. Zumindest am Anfang dann verkauften bestimmt viele mit Verlust. Oh Mann. Leider ist meine Lebenserwartung nicht mehr so groß. Aber bei solchen Kursen grade in den genannten beiden Branchen würde ich für die Zukunft zuschlagen.  

26.01.22 06:50

125 Postings, 498 Tage ShortyFXHeute Fed Sitzung um 20 Uhr

Dann kommt wohl der Finale Crash am Tech Markt.
An die Pusher Fraktion natürlich kann sich Nel dem nicht entziehen und hält heute die 1 Euro Marke nicht
kann man einen Einstieg bei 0,80 versuchen und hält  das auch nicht geht es zurück auf 0,60 das müsste dder Kurs  vom Corona Crash sein.  

26.01.22 07:04
5

96 Postings, 182 Tage Professor ZweisteinFED und dann? Der Darvas Tanz steht an!

Der Corona Crash Kurs war ziemlich genau 0,67 €.
Der Tankstellen Vaporisier Crash war ziemlich genau 0,44 €. (Damals war eine NEL Tankstelle in die Luft geflogen)
Ich habe beides mitgemacht...
Das was jetzt kommen mag oder nicht, halte ich auch noch aus...

In beiden Fällen kam es danach übrigens zu einem sprunghaften Anstieg.
Nach dem Vaporisier Crash stieg NEL auf circa 1,50 €.
Nach dem Corona Crash auf circa 3,40 €.
Die zu erwartenden proportionalen Verschiebungen, kann man sich ausmalen.

Nehmen wir an sie fällt auf 0,90 €. Dann springt sie vielleicht tänzerisch auf 5... Wer weiß...
Auf zum Darvas Tanz !  

26.01.22 07:23

573 Postings, 968 Tage Reztuneb@Professor%20Zweistein

Ziemlich genau das gleiche ging mir gerade auch durch den Kopf  

26.01.22 07:45

125 Postings, 498 Tage ShortyFXProfessor Zweistein

Wenn es heute um 20 Uhr blöd läuft Platz die Blase die sich Jahre lang durch die Geldschwemme der Fed
aufgebaut hat. Die Nadel sind die Demokraten da kann man sich bei Biden bedanken aber im Herbst sind Wahlen in den USA die Demokraten verlieren fast sicher das Parlament dann ist endlich ende mit dem Chaos in den USA.Powell sollte besser die richtigen Worte heute finden sonst wird es sehr sehr ungemütlich an der Börse.  

26.01.22 07:58
2
Kalter Kaffee... Selbst die Tagesschau hat schon am 02.01. darüber berichtet...
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/...chaft-usa-101.html

Gegenwärtig steht der Leitzins bei 0,25%.
2019 stand er bei 2,25%.
2019 Stand NEL im Schnitt bei 0,75 €.
Denke mal die erhöhen zunächst auf 0,5%...
Bis Jahresende vielleicht 0,75%.
Das ist noch wenig im Vergleich zu 2019.  

26.01.22 08:50
6

295 Postings, 113 Tage TheCatMoin beisammen :) die Fed wird beruhigend aggieren

Sie möchte ganz sicher keine Unruhe an den Börsen, muss aber etwas gegen die Inflation tun.

Eine Zinserhöhung von 0,5% wären für eine schnelle Inflationsbremse sinnvoll, später dann kleinere Schritte. Oder aber 0,25% und früheres beenden der Anleihekäufe, die Mitte des Jahres auslaufen sollten.

Falls sie moderat vorgehen, wird es bei 0,25% Anhebung bleiben. Wie schon geschrieben bleibt der Zins trotzdem weiter sehr niedrig, deshalb ist die übertriebene Panik unverständlich und verursacht nur den Rückgang an den Börsen. Börsenpsychologie und Lemminge, die andere leider mitreißen!

Macht euch keinen Stress, wir werden auch die nächste Zeit noch hier sein. Vor allem, lasst euch von den Schwarzmalern nicht verunsichern, in diesem Sinne, einen schönen Tag!
 

26.01.22 09:15

56220 Postings, 2802 Tage Lucky7900:09 war doch nur eine Frage...

wer wird denn da so gereizt reagieren...?

Gehts eigentlich noch...?

Wenn so reagiert wird... ist es echt besser sich vom Investment fernzuhalten.  

26.01.22 09:26

144 Postings, 170 Tage SersnHoffentlich

Gibts heute mal einen rebound!
Zeit wäre es, Mann  

26.01.22 09:31

1931 Postings, 3043 Tage BilderbergGestern nachgekauft

nicht reden sondern machen.
Die Perspektive ist geblieben.
Sehe z.B. auch der Meldung der Fed gelassen entgegen.
Hier ist noch sehr viel Luft nach oben die Übertreibung nach unten zu kompensieren.
Meine Meinung  

26.01.22 09:33

607 Postings, 1090 Tage qmingofetter Rebound läuft!

 

26.01.22 09:35

6 Postings, 126 Tage rosaceaHoffentlich

...wird hier nicht schon wieder zu früh gejubelt. Die Stimmung muss schlecht sein und bleiben, damit der Kurs nachhaltig steigen kann. Ist doch nur eine kleine Gegenreaktion zu den massiven Verlusten der vergangenen Tage, Wochen und Monate!  

26.01.22 09:41

675 Postings, 326 Tage Strathan xAch Lucky

wer Dich kennt, kennt Dich eben. Wenns Dich emotional so berührt, dann lies mal hier ein wenig:
 

26.01.22 09:49

1931 Postings, 3043 Tage Bilderbergdas einzige was mich stört

ist die Haltung der Regierung.
Wirkt auf mich wie, wir machen es mit den Fähnchen, da alles andere Geld kostet. Das wird lieber in so viele Tod Projekte investiert.
Egal ob Gutachten, Bezahlung von selbst verursachten Schäden oder Klüngel.
Meine Meinung  

26.01.22 10:10
1

675 Postings, 326 Tage Strathan xBleib mir weg mit Regierung

Monatsende wäre  Förderung von Kfw55 ausgelaufen. Die Honks von BWM und KSM haben direkt eingestellt?. Geht gar nicht sowas. Vertrauen weg. Die Vorgaengerregierung musst wenigstens nur Doktortitel am laufenden Band zurückgeben?. Allerdings Ohne konsequenzen. Respekt vor Gutenberg nochmal.  

26.01.22 10:13
1

8774 Postings, 1436 Tage na_sowasGenehmigung nach Immissionsschutzgesetz

für Nel Hydrogen Electrolyser AS -

Porsgrunn
Nel Hydrogen Electrolyser AS wurde eine Betriebserlaubnis gemäß dem Immissionsschutzgesetz für Fabriken zur Herstellung von Elektroden erteilt. Die Bewerbung gilt u.a. Emissionen in Wasser und Luft sowie Lärm.

https://www.statsforvalteren.no/nb/...en-electrolyser-as---porsgrunn/  

26.01.22 10:15
2

8774 Postings, 1436 Tage na_sowasLokke spricht von starke Partner :-)

#NikolaTreFCEV beim Auftanken an der H2Station, geliefert von @nelhydrogen in der Nikola-Zentrale in AZ, starke Partner, die zusammenarbeiten, um die großen Herausforderungen der Dekarbonisierung im Schwerlastverkehr zu lösen
Schön, diese Lastwagen auf der Straße zu sehen

https://twitter.com/jonandrelokke/status/..._tnH2NM8PjBjMZ-Q&s=19

https://twitter.com/nikolamotor/status/...QRBVS1AhvUrF3N-2Lg&s=19  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1528 | 1529 | 1530 | 1530   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, remai, fob229357651, RolexAndi, tolksvar, Vestland
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln