finanzen.net

Deutschland nimmt zuviel Flüchtlinge auf....

Seite 1051 von 1054
neuester Beitrag: 27.06.19 13:39
eröffnet am: 18.08.15 14:47 von: lehna Anzahl Beiträge: 26334
neuester Beitrag: 27.06.19 13:39 von: Muhakl Leser gesamt: 1222181
davon Heute: 32
bewertet mit 119 Sternen

Seite: 1 | ... | 1049 | 1050 |
| 1052 | 1053 | ... | 1054   

13.02.17 17:38
9

14004 Postings, 4246 Tage objekt tiefund die EU ist machtlos

15.02.17 09:08
5

14454 Postings, 5820 Tage inmotionNur weiter so

https://www.welt.de/politik/deutschland/...n-ohne-deutschen-Pass.html

Özoguz fordert Wahlrecht für Migranten ohne deutschen Pass.

.............

Rot - Grün schafft das schon uns abzuschaffen  

16.02.17 21:15
4

8411 Postings, 4891 Tage deluxxeFlüchtlinge nutzen Pendeltrick zur Abzocke

16.02.17 22:04
3

8411 Postings, 4891 Tage deluxxeHallo Steuerzahler, hier sind die wahren

20.02.17 20:50
14

11934 Postings, 3232 Tage SchwarzwälderMinister Müller: Marshallplan FÜR Afrika ... ?

Nachdem hunderte deutsche Milliarden seit >60 Jahren in die alternativlose Afrika- "Entwicklung"shilfe geflossen sind muß man konstatieren, WAS ist das Ergebnis ?

In keinem einzigen dieser Staaten welche unbedingt durch unsere Steuersclaven-Milliarden
auf Vordermann gebracht werden sollten, läuft es heute halbwegs gut, vielmehr machen sich
deren Leute jetzt, nachdem sie übers I-Net von Angela`s  weiterhin deutschen, gültigen Ober-Grenzenlosigkeit gehört haben, auf den Weg in`s lt. Gauck Teil-Dunkelmenschendeutschland !    

Also ich finde das ideal, wir entwickeln, wir senden (natürlich eigene Soldaten) (nicht etwas nach Grundausbildung deren eigene, gesunde wehrfähige jg. Männer) in deren Krieg, wir bringen einen nächsten, alternativlosen Marshall-Plan ins Gespräch, wir investieren (nachdem der letzte über 60 J. mit hunderten nutzlosen Milliarden gescheitert ist), erneut Milliarden (in/an korrupte Regierungen / Systeme / Stammesregenten, Diktatoren, Despoten in ein Kontinent, dessen Bevölkerung sich vermehrfacht hat, d.h. das Ergebnis war RÜCKENTWICKLUNG in den Hunger !) und am Ende kommen als Ergebnis unserer dort-bleibe-"Entwicklungshilfen" immer mehr Migranten als bisher ! Nur die Wirtschaft hat ihren Billiglöhner ! Ich habe selten so einen Dilettantismus und Unsinn vernommen ! Machen wir uns nichts vor, nichts, aber auch rein gar nichts auf der Welt, wird diesen Kontinent retten können, wenn er selbst nichts dazu beisteuert, besser gesagt ergo sich nicht SELBST WEITER ENTWICKELT !
Hilfe von aussen kann maximal nur marginal helfen !

Was kommt auf uns zu ?: Mehr Geld für die Nato, mehr Geld für die FL-Krise, allein 100 Milliarden bis 2020 für Asylanten - bezahlt von den Kleinen nicht von den Großen, mehr Geld für Europa`s Haftungs- bzw. Schuldenvergemeinschaftung entgegen EU-Verträgen, Energiewende, Autowende, Infrastrukturkrise, noch mehr (Rück-)Entwicklungshilfe, mehr Geld für Sozialhilfe, mehr Geld für lt. Merkel gerne uns zugereiste 90 % Frührentner ... !

Warum 90 % FL-Frührentner ?
Kürzl. im TV eine Doku: ? 300 Mio`s f. Sprachkurs, was lt. Gabriel als Voraussetzung f. "Integration" (heißt seit 2016: Nicht mehr "Asyl" sondern lebenslanges Bleiberecht, der lediglich subsidiäre Schutz lt. Asylgesetz =damit ausgehebelt !) bzw. für Ausbildung u. Integration in Arbeit !
Statistik sagt bisher: Ca. 50% schaffen den Abschluß des Sprachkurses nicht, meist schaffen sie das geistig nicht, kommen nur unregelmäßig, viele kommen gar nicht ! ERGO: 50 % der  Erwachsenen fallen für den Arbeitsmarkt aus, dann bleiben noch Kinder, Alte Mittelalte, Kranke, chronisch Kranke und Behinderte welche auch nie in Arbeit kommen, dann sind da noch die Frauen, welche im Islam nicht arbeiten sollen, denn Unterhalt der Familie ist nach deren Tradition, Kultur und Lebensweise ausschließlich Sache des Mannes ! Ob die mit bestandenem Sprachkurs dann auch die Ausbildung für einen unserer zunehmenden high-tech-Facharbeitsplätze schaffen ist ebenso mehr als fraglich ! Unsere eigenen Jugendlichen schaffen das schon nicht alle !
Lt. BAMF-Weise & Nahles werden in viell. 10 Jahren viell. eben diese 10 % in Arbeit gekommen sein. Die verbleibenden bis zum Lebensende voll zu Versorgenden 90 % sind vermutlich die "Gewinne" welche Merkel FÜR DEUTSCHLAND angekündigt hat !  

Verzeihung, keine Gesellschaft dieser Welt kann dieses alles leisten !
Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott oder Allah oder wer auch immer !!!!!

2009: Rettet die Eisbären - 2010 Rettet jahrelang Greece -
ab der BTW am 24.09.2017 ... RETTE SICH WER (DAS NOCH) KANN !

Zitat der Regierungsmitglieder, Merkel, Gabriel, de Misere sowie Gauck, Gö.-Eckh., Peter:
Pegida, AFD, Dunkelmenschen und das Pack ignorieren die "Fakten" ! :-)  
Diese "F a k t e n" sind oben nachlesbar !!
 

26.02.17 08:20
2

5284 Postings, 1471 Tage bigfreddy#243 Vielleicht hat der sympathische Herr

ja ansonsten immer korrekt den Müll getrennt. Das war dann für den (Grünen?) Richter ein Zeichen, dass der Straftäter auf einem guten Weg der Integration ist. Somit ist das milde Urteil nachvollziehbar. Die Chancen fürs Bleiberecht sind gut und seine "kranken" Eltern sollten schleunigst nachziehen. Linienflug natürlich,wegen der Krankheiten.!  

17.03.17 20:47
2

8411 Postings, 4891 Tage deluxxeAbkassieren, die Wahllemmis haben es so gewollt

Nur komisch, das haben Julia Klöckner, Malu Dreyer und Co. ihren Wahllemmis kurz vor der Landtagswahl nicht gesagt ...
Ihnen war nur wichtig, Uwe Junge bei der GEZ-Elefantenrunde nicht zu Wort kommen zu lassen ...

http://www.steuerzahler-rheinland-pfalz.de/2017/...tionsfinanzierung/  

17.03.17 22:36
8

4278 Postings, 4488 Tage ObeliskTotale Herrschaft Merkels und die Macht

der Gesinnungsjournalisten.

"Wer nicht dem linken Mainstream folgt, ist rechts. Wer rechts ist, ist ein Rechtspopulist. Wer rechtspopulistisch ist, ist im Grunde schon ein Nazi"



http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/...h-video-a2071859.html  

19.03.17 20:05
4

3336 Postings, 1425 Tage teutonicaIS will Bündnis mit Linksextremen

-is-terr­or-buendni­s
http://www­.br.de/nac­hrichten/...rem­e-is-terro­r-buendnis­-100.html "Dschihadi­sten wollen sich im Kampf gegen den Westen mit linken Aktivisten­ verbünden.­ Das belegen unter anderem Dokumente der Terrormili­z IS, die BR24 vorliegen.­ Wo sind ideologisc­he Gemeinsamk­eiten? Ein Streifzug mit dem Dschihadis­ten-Ausste­iger Irfan Peci".  
 

24.03.17 16:51
4

3040 Postings, 4285 Tage dolphin69die Folge der Flüchtlingswelle

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/...-4174-9d2f-88150c22296e.html

Das liegt daran, dass die Gefangenenzahlen im Land insgesamt seit zwei Jahren stark ansteigen.
Besonders auffällig ist die Zunahme bei Untersuchungsgefangenen. Er hängt auch mit der großen Flüchtlingswelle zusammen: Mit den vielen Asylsuchenden sind auch Straftäter ins Land gekommen. Besonders Nordafrikaner füllen zunehmend die Zellen und bereiten den Behörden Sorgen. Der Ausländeranteil an den Gefangenen hat sich allein binnen zwei Jahren um 7,2 Prozentpunkte auf zuletzt 46,3 Prozent erhöht. Anfang 2010 lag er noch bei 31,5 Prozent.

sehr mutig, dass die Presse tatsächlich mal Roß und Reiter nennt.
Zuwanderung = steigende Kriminalität !

die Tatsache ist zwar nicht neu und auch nicht unbekannt, aber bisher wurden solche Zusammenhänge ja stets bestritten.  

24.03.17 17:08
4

4642 Postings, 1687 Tage manchaVerdeGerade zufällig

gelesen.

Eine der berühmten "kleinen Anfragen" an den Bundestag - mal wieder von der Linkspartei und mal wieder von Ulla Jelpke und Jan van Aken (der Ultralinksfraktion der Linken). Die beiden haben scheinbar nichts anderes zu tun als den Bundestag permanent mit ihren "kleinen Anfragen" zu beschäftigen.

Die Anfrage bezog sich auf Gefährder aus dem Bereich der PMK (politisch motivierte Kriminalität). Wobei es den beiden eigentlich immer um rechts geht. Folgt man insb. den leicht abstrusen Ansichten von Frau Jelpke ist Deutschland ja fest im Griff von Nazis, Rassisten, dem Ku-Klux-Klan usw.

Es kam bei der Anfrage (nachzulesen unter AZ 18/11369) leider nicht ganz das heraus, was sich die Ultralinksfraktion gewünscht hätte, denn es zeigt sich klar das mit Abstand grösste Gefährderpotenzial kommt aus dem islamistischen Umfeld:

Linksextr. Gefährder : 4
Rechtsextr. Gefährder: 22
Islamistische Gefährder: 596

Die Zahlen sprechen wohl eine eindeutige Sprache.  

01.04.17 17:38

18 Postings, 927 Tage Nathan SemankoIch wähle die SPD

Beschlossene Sache.  

06.04.17 16:38

1 Posting, 922 Tage nikol111Löschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 07.04.17 09:04
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Diskriminierung - Unseriöse Neu-ID.

 

 

08.04.17 12:05
4

8411 Postings, 4891 Tage deluxxeProfessor Dr. Jörg Meuthen


Das war es dann wohl mit der staatlich verordneten Willkommenskultur:

Die Stimmung in ganz Deutschland ist nun gekippt

... (automatisch gekürzt) ...

https://www.welt.de/politik/deutschland/...enueber-Fluechtlingen.html
Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 08.04.17 19:50
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

08.04.17 12:11
5

8411 Postings, 4891 Tage deluxxeDummheit darf leider auch wählen

Bei ZDF heute (Facebook) bejubeln die GEZ-Konsumenten gerade, wie gut es uns allen ginge.
Und das die Konjunktur aus Draghis Druckerpresse unsere wirtschaftlich eingetrübten Perspektiven und sämtliche, dauerhaft aufgeladenen Kostenlasten noch über Jahre übertünchen könnte.

Tja, aber was wird außer den stetig steigenden Krankenkassenbeiträgen wohl letztendlich noch auf die  Steuerknechte in Deutschland zukommen?

Vielleicht Agenda 2025 ? Mit einer Mehrwertsteuer bei 22%, befristetes Hartz5, Rente mit 73, Erhöhung der Mineralölsteuer und Flüchtlingssoli, Flexisteuer, Bargeldverbot und Negativzinsen??
Was will die Groko den Bürgern noch zumuten? Wie werden sich die Bürgerrechte bei steigender Kriminalität und Gewalt entwickeln ?
Aber vielleicht kriegen wir ja auch alle eine tägliche Sitzungspauschale von über 304,- Euro, wenn wir in die SPD eintreten ...

Hier sind jedenfalls schon mal die "Errungenschaften" der Konsensparteien der letzten 26 Jahre in Deutschland:

MWST von 14% auf 19% rauf;
Euroeinführung nebst Währungsverfall;
Erhöhung der Mineralölsteuer;
Solidaritätszuschlag;
gestiegene Sozialabgaben (RV, KV und PV);
Einführung von Hartz 4 nebst fehlender Beitragsjahre in der Rentenversicherung; Sanktionskatalog nach SGB II samt neuester Verschärfung;
EEG und Umlagen;
Ökosteuer;
regelmäßige Erhöhungen der Gewerbesteuer;
Erhöhung der Grunderwerbssteuern;
Zuwanderung, Multikulti, Islam, Problembezirke;
Sexuelle Übergriffe als Alltagserscheinung;
Terror etabliert sich in Deutschland;
Blümsche Grundsicherung vs gigantische Pensionslasten für Beamte = Pensionslawine;
Rente mit 67 ( bald 73 ?); zukünftige Renten auf Grundsicherungsniveau, ab 2030 nur noch 43% vom letzten Nettoeinkommen;
Abschaffung von steuerlichen Vergünstigungen bei Kapitalanlagen zur Altersvorsorge;
lange Wartetermine für Kassenpatienten bei Fachärzten, Ablehnung von Kassenpatienten wegen erschöpften Quartalsbudget;
höchster Strompreis in Europa;
Griechenland-Haftung nebst Schuldenschnitt, Transferunion;
Bankenhaftung;
Maut;
Tabaksteuer 10mal (!) erhöht
Kriminalistätsstatistik durch Ausländer;
vermehrte Kriminalität in deutschen Grenzregionen; Einbruchsbanden etc.
EU-Bevormundung und Integrationszwang;
Eurokratie nebst teuren Wasserkopf;
schleichende Enteignung von deutschen Sparguthaben, Lebensversicherungen und Rücklagen durch Nullzins und Inflation, die teilweise über Jahrzehnte mühevoll angespart wurden;
deutlich gestiegene Bankgebühren;
höhere Studiengebühren;
deutlich verkleinertes Weiterbildungsbudget für Arbeitslose;
E10-Abgabe;
CO2-Steuer - Tendenz steigend
Umweltzonen samt Bußgeld für fehlende Beklebung
Erhöhungen im Bußgeldkatalog, Verschärfung des Punktesystems;
Glühbirnenverbot;
Führerscheinklasse PKW auf 3,5 to begrenzt;
Zeitarbeit, ausgeweiteter Niedriglohnsektor, befristete Arbeitsverträge;
Wohnungsnot in Ballungszentren, Mietpreisexplosion;
Baukostenexplosion durch überzogene Umweltauflagen;
Rekordverschuldung;

Lichtblicke:

Abschaffung der Wehrpflicht (ein Zugeständnis an die FDP, allerdings ohne eine schlagkräftige Berufsarmee zu etablieren);
und
inflationierter Mindestlohn in Teuro (ein Zugeständnis an die Linken, damit die kein Wahlkampf-Thema mehr haben)

Wirtschaftliche Sondersituationen, die weitere Auswüchse der enormen Kostenlast bislang eingegrenzt haben:

Offene Märkte nach China;
gesunkene Millitärausgaben (veränderte Bedrohungslage) ;
die Wirtschafts- und Aufbauleistung einer ganzen, weiteren Generation (die über 26 Jahre lang neu erschaffene Infrastruktur etc.pp.);
technischer Fortschritt und Entwicklung;
Wohlstand aus Erbmasse = Erbengeneration;
und natürlich eine explodierende Geldmenge aus Draghis Druckerpresse, die Nullzins erst möglich macht, aber sich nur teilweise in gestiegener, echter Inflation niederlegt, da ein Großteil dieser Liquidität die Immobilienblase weiter nährt und dort größtenteils gebunden bleibt.

Aber natürlich ist Deutschland trotz alledem Weltmeister bei den Steuern und Abgaben !

https://www.welt.de/wirtschaft/article126829990/...te-Weltspitze.html  

08.04.17 13:02
3

8411 Postings, 4891 Tage deluxxeDer Willkommenswahnsinn geht nun versteckt weiter

?Erste Anzeichen dafür, dass wieder mehr Flüchtlinge Italien in Richtung Norden verlassen, gibt es schon. Wer in den vergangenen Wochen in Basel einen Zug nach Deutschland genommen hat, mag sich über den vollen Bahnsteig gewundert haben. Und darüber, dass viele, meist schwarze Fahrgäste erst im letzten Moment eingestiegen sind. Hinter der deutschen Grenze leeren sich die Züge meist rasch wieder, weil viele Reisende nur die Grenze überqueren wollen, um in Deutschland einen Asylantrag zu stellen. Meist kommen die afrikanischen Flüchtlinge aus Italien. Kontrollen müssen sie auf der kurzen Strecke kaum fürchten ...?

http://m.tagesspiegel.de/politik/...er=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F  

08.04.17 21:19

8411 Postings, 4891 Tage deluxxeKlar musste man wieder kürzen

Ansonsten muss ja ariva 50 Mio an Maas zahlen, wenn zuviele unbequeme Sachen zu lesen sind.  

08.04.17 21:24
3

8411 Postings, 4891 Tage deluxxeDie GEZ hält den deutschen Michel unter Kontrolle

++++ Hier sind nochmal die besten Argumente, warum man die Konsensparteien wählen sollte: ++++

Alles und jeder darf kommen, ob mit Pass, ohne Pass, gefälschten Pass oder vielen verschiedenen Pässen.
Die Registrierung ist erst in Deutschland möglich und Mehrfachregistrierungen passieren nunmal.
Flucht endet dort, wo man erstmals sicheres Hartz4 erreicht.
Asyl wird auch straffälligen Asylanten gewährt.
Asyl kennt keine Höchstgrenzen.
Wohlstand für alle ist ein Menschenrecht.
Grenzschließung unmöglich, Grenzkontrollen unmöglich!
Mit D-Mark und kontrollierten Außengrenzen war Deutschland nur deshalb Exportweltmeister, weil es den Absatzmarkt China noch nicht gab.
Den Flüchtlingen droht in Libanon, in Jordanien und der Türkei Gefahr für Leib und Leben, insbesondere den Männern, weshalb diese bei der Flucht nach Deutschland mehr Eile an den Tag legen und hier eher eintreffen.
Sichere Länder sind nur Österreich, Schweden und Deutschland.
Islamische Analphapeten mit patriarchalen Frauenbild sind eine Bereicherung für Deutschland.
Sicherheit ist gewährleistet, wenn man eine Armlänge Abstand hält.
Unsere Statistiken sind nicht geschönt. Die Kriminalitätsrate sinkt stündlich, weshalb wir Polizeikräfte abbauen konnten.
Es gibt keine Auffälligkeiten oder eine Zunahme von Sexualdelikten. Man sollte den 257479zigsten Einzelfall nicht pauschalisieren.
Die Gewalt von linken Aktivisten kann man getrost vernachlässigen, alles nur aufgebauscht. Es gibt noch keine toten AfD-Plakatierer.
Nein, es gibt keine vorgefertigten Textbausteine, wenn wir wieder mal unsere Trauer und Anteilnahme für Anschlagsopfer und deren Angehörigen bekunden müssen. Dafür sind diese Vorkommnisse noch nicht häufig genug.
Deutschland ist auf den Import von Fachkräften aus der dritten Welt angewiesen.
Das "demographische Problem" löst man, indem man Einwanderer zu Sofortrentnern macht.
In Deutschland ist jede Menge Platz für Einwanderer aller Art. Man sollte sich von Wohnungsnot, überfüllten Großstädten und Knöllchen an Windschutzscheiben, von Fahrern, die die Parkplatzsuche entnervt aufgegeben haben, nicht täuschen lassen.
Im restlichen Europa herrschen nur noch die Nazis.
Das deutsche Sozialsystem ist unerschütterlich und für alle da.
Dauerhafte Griechenlandsubventionen sind alternativlos.
Wir Deutschen retten ganz allein das "Klima", weil wir Überbevölkerung begrüßen.
Integrationskosten für Muslime und Islamisten sind kein Problem, wir nehmen das Geld aus der Steckdose.
Kinderehen gehören nun auch zu Deutschland. Sie verhindern die europäische Inzucht.
Mazedonien kann die Grenze ruhig wieder öffnen, auf unseren bezahlten Freund und Partner Erdogan ist Verlass.
Visafreiheit für Kurden und Türken ersetzen wir einfach durch Asyl.
Wir lassen uns unsere parlamentarische Demokratie nicht durch Volksabstimmungen von unmündigen Kindern kaputtmachen.
Es gibt keine Zensur auf Facebook. Man sollte nur die Nettikette gegenüber der Regierung einhalten.
Auch der deutsche Steuerzahler sollte die Asylindustrie begrüßen. Es werden Jobs weit jenseits des Mindestlohns geschaffen und trägt so zur Rekordbeschäftigung bei, die nicht prekär ist und sauber in die Statistik eingetragen werden kann.
Wir schaffen bis der (P) riester kommt.
Die Grundsicherung mit 73 ist vielleicht sicher.
Wer als Rentner monatlich 600,- Euro bekommt ist nicht arm, immerhin muss ein EU-Abgeordneter dafür 2 Tage Anwesenheit vorgaukeln.
Jetzt, wo die Bevölkerung langsam akzeptiert, dass wir die Maut durchwinken, können wir auch die Autobahnen privatisieren. Vom Erlös können wir immerhin 2% der kommenden Pensionslasten finanzieren.
Die restlichen Industriestaaten wollen einfach nicht verstehen, dass eine Energiewende ohne Subventionsgrab nicht möglich ist.
Steuergeldverschwendungen sind die absolute Ausnahme. Das belegen unsere kostengünstigen Erhebungen, die wir täglich durchführen.
Wir lehnen die Diätenbremse ab, weil die politischen Fachkräfte sonst in einem anderen Plenarsaal schlafen.
Sozialer Wohnungsbau ist nicht erforderlich, wir haben die Mietpreisbremse.
Nein, die EU besteht nicht aus einem Wasserkopf von hochbezahlten Bürokraten. Diese Posten wurden geschaffen, damit die EU-Nettozahler sicher sein können, dass ihr Geld in der EU nicht unkontrolliert verstreut wird.
Unsere Gerichte urteilen nach gesundem Augenmaß, es gibt keine Kuscheljustiz. Das belegen die Urteile gegen GEZ-Beitragsverweigerer klar und deutlich.
Terroristen lassen wir aus taktischen Gründen erstmal mit viel Toleranz über unsere offenen Grenzen rein, damit wir sie nachher mit Vorratsdatenspeicherung, dem Zwang zum elektronischen Zahlungsverkehr (Bargeldverbot) und Toll Collect Maut-Systemen besser enttarnen können.
Die Höhe der Bußgeldeinnahmen im Staatshaushalt können wir nicht nach Belieben steuern, weshalb wir das Geld auch nicht für soziale und gemeinnützige Zwecke verwenden können.
Wir können die Bürokratie nicht abbauen, weil wir sonst lukrative, steuerfinanzierte Verwaltungsposten verlieren. Massenarbeitslosigkeit wäre die Folge.
Der stabile Euro wird bald die Welt-Leitwährung sein, weil wir ihn weltweit großzügig verteilen und drucken.
Der Brexit war nur ein Ausrutscher. Die Briten haben noch nicht erkannt, wie dreckig es den Schweizern geht.
Unsere Medien sind objektiv und kommen jederzeit ihrem Informationsauftrag unvoreingenommen nach.

Ihr schafft das, basta !  

08.04.17 22:21

3331 Postings, 2056 Tage warkla2Löschung


Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 09.04.17 09:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 14 Tage
Kommentar: Unterstellung

 

 

13.04.17 00:47
1

8411 Postings, 4891 Tage deluxxeNoch sind die deutschen Steuerknechte Vizeweltmeis

13.04.17 00:50
5

8411 Postings, 4891 Tage deluxxeIn Wahrheit sind sie längst Weltmeister

Denn in der OECD-Studie sind noch nicht mal die indirekten Steuern und Abgaben mit berücksichtigt !! Die da z.B. wären:

Mehrwertsteuer,
Mineralölsteuer,
Ökosteuer,
Erbschaftssteuer,
Grunderwerbssteuer,
Grundsteuer,
Kfz-Steuer,
Tabaksteuer,
Parkgebühren,
Kurtaxe,
GEZ,
Bußgelder,
EEG und Umlagen,
und demnächst natürlich noch die Maut.  

Seite: 1 | ... | 1049 | 1050 |
| 1052 | 1053 | ... | 1054   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
Aurora Cannabis IncA12GS7
SAP SE716460
TUITUAG00
Allianz840400