finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2980
neuester Beitrag: 09.12.19 09:34
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 74495
neuester Beitrag: 09.12.19 09:34 von: Jack Pott Leser gesamt: 13022664
davon Heute: 15235
bewertet mit 115 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2978 | 2979 | 2980 | 2980   

21.03.14 18:17
115

6179 Postings, 7100 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2978 | 2979 | 2980 | 2980   
74469 Postings ausgeblendet.

09.12.19 09:12
2

826 Postings, 3119 Tage FunkadelicAber

Eins muss man lassen. Gut vorbereitet das ganze!

Am Freitag eigentlich ohne ?Grund? runter bis 112-113. am Wochenende über L&S noch ein bisschen runter und Montag morgen nen Artikel.  

09.12.19 09:13
3

1416 Postings, 5104 Tage KaktusJones@JacktheRipp

Erstaunlich finde ich aber schon, dass man sich eigentlich nur auf Wirecard eingeschossen hat. Ein Adyen z.B. bleibt davon völlig unberührt. Auch viele andere Player in diesem Sektor werden nicht angegriffen.
Hat Herr Braun im Sandkasten mal die größere Schaufel gehabt? Was anderes kann man beim Spiegel-Artikel ja kaum noch vermuten.

Was die Medien angeht, so sehe ich das wie du. Früher gab es noch sowas wie Ethik in der Presse - den sogenannten Pressekodex. Den gibt es zwar noch immer, aber es interessiert niemanden mehr.
https://de.wikipedia.org/wiki/Pressekodex

Gegenüber Wirecard werden zumindest mal folgende Punkte des Codex verletzt:
- 1. Wahrhaftigkeit und Achtung der MenschenwürdeDie Achtung vor der Wahrheit, die Wahrung der Menschenwürde und die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit sind oberste Gebote der Presse. Jede in der Presse tätige Person wahrt auf dieser Grundlage das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Medien.
- 2. SorgfaltRecherche ist unverzichtbares Instrument journalistischer Sorgfalt. Zur Veröffentlichung bestimmte Informationen in Wort, Bild und Grafik sind der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen und wahrheitsgetreu wiederzugeben. Ihr Sinn darf durch Bearbeitung, Überschrift oder Bildbeschriftung weder entstellt noch verfälscht werden. Unbestätigte Meldungen, Gerüchte und Vermutungen sind als solche erkennbar zu machen. Symbolfotos müssen als solche kenntlich sein oder erkennbar gemacht werden.
- 3. RichtigstellungVeröffentlichte Nachrichten oder Behauptungen, insbesondere personenbezogener Art, die sich nachträglich als falsch erweisen, hat das Publikationsorgan, das sie gebracht hat, unverzüglich von sich aus in angemessener Weise richtigzustellen.
- 4. Grenzen der RechercheBei der Beschaffung von personenbezogenen Daten, Nachrichten, Informationsmaterial und Bildern dürfen keine unlauteren Methoden angewandt werden.
- 9. Schutz der Ehre
Es widerspricht journalistischer Ethik, mit unangemessenen Darstellungen in Wort und Bild Menschen in ihrer Ehre zu verletzen.
- 13. UnschuldsvermutungDie Berichterstattung über Ermittlungsverfahren, Strafverfahren und sonstige förmliche Verfahren muss frei von Vorurteilen erfolgen. Der Grundsatz der Unschuldsvermutung gilt auch für die Presse.
 

09.12.19 09:13

196 Postings, 119 Tage fanat1cWars das schon?

Ohne jetzt gehässig zu sein, aber hatte nun eigentlich den drop runter bis 105 schon erwartet, als die 110 stand.
Viel lustiger finde ich eigentlich, dass hier mal fix wieder 50-60.000 Aktien geworfen wurden. Ich nicht wirklich einen riesen "rückkauf" sehe und der Kurs nur 2? runter ist und sofort wieder hoch, nur weil ein paar Aktien im 100er bereich gekauft wurden....
Da ist richtig druck aufm Kessel....

Mal sehen was Xetra gleich so davon hält :P  

09.12.19 09:13

2740 Postings, 3234 Tage Almandie Charts

von Facebook, Amazon, Netflix usw. sehen alle genauso aus. Das ist halt mal so bei Unternehmen die stark wachsen......  

09.12.19 09:15

1185 Postings, 1267 Tage aktienmädelNewbiest

Na  immer noch so optimistisch? Wird sich wohl noch ne weile hinziehen das ganze. Nix mit den erwarteten 160 zum jahresende....meine meinung  

09.12.19 09:15
3

346 Postings, 544 Tage SirHobelZum Punkt Presse

Das was heute zählt, ist Aufmerksamkeit und Klickzahlen (die Werbung soll doch jemand sehen...) Was gibt es Besseres als ein "angeschlagenes" Dax Unternehmen.  Schlechte News lassen sich besser verkaufen als gute Neuigkeiten. So ist nun mal das Geschäft.  

09.12.19 09:16
1

1416 Postings, 5104 Tage KaktusJones@fanat1c

Nicht der ganze Handel wird von Leerverläufern betrieben. Viele Anleger haben mittlerweile keinen Bock mehr auf den Mist. Die Presse hat sich auch den Wert eingeschossen - und sie kann auch ungestraft Lügen verbreiten. Dagegen kommt man als Unternehmen schwer an - selbst wenn man völlig blütenrein ist, was ich bei Wirecard mal nicht annehme.  

09.12.19 09:18

162 Postings, 30 Tage Aktiensammler12Ich persönlich

vermute, dass Grossbanken nachkaufen wie blöd. Die lassen sich nicht so leicht verarschen...  

09.12.19 09:19
6

542 Postings, 230 Tage Newbiest75Aktienmädel

Ich hab Zeit & Geld. Du hast weder das Eine noch das Andere. Deshalb kann ICH ganz entspannt abwarten. Dir und Deinen Leerverkäufer-Freunden hingegen läuft die Zeit davon.  

09.12.19 09:20
1

196 Postings, 119 Tage fanat1c@Kaktus

Jo, wer kennt sie nicht, die ganzen Privatanleger, die morgens um 8:30 die FT lesen und darauf Panisch ihre 250.000 Aktien werfen :)

Respekt ;)


Xetra: WOW.... mit Tradegate zusammen waren es dann wohl mal knapp 250.000 verkaufte Aktien....

Da sollte wohl WIRKLICH die 110 fallen zum SL abfischen... Wahnsinn... Mal Fix wieder mit 30 Millionen gespielt...  

09.12.19 09:23
1

1185 Postings, 1267 Tage aktienmädelNewbiest

Mir läuft nix davon, im gegenteil.diese kurse kommen mir sehr gelegen. Der gewinn liegt ja bekanntlich im einkauf.  

09.12.19 09:24
1

663 Postings, 300 Tage Alterbar12Angst

Ich habe schon Angst wir drehen noch ins Plus.  

09.12.19 09:24
1

841 Postings, 539 Tage m4758406#74431

Hatte Wirecard am Freitag gekauft, ca. 0,87 % Depotanteil.
Ich bin aber nicht so dumm und setze einen Stopp-Loss, das mache ich niemals.
Stop-Loss ist meiner Meinung ein Instrument um Kleinanleger abzuzocken, per Gebühr und es versucht auszulösen.

Beispiel Ryanair:
Ryanair hatte ich 2018 als Börsenneuling für 16,8 gekauft.
Das war bis ~8 gefallen, hatte bei 10 und 9 Euro sehr kräftig nachgekauft, Stückzahl verdoppelt, jetzt stehe ich in Summe klar im Plus.
Hätte ich auf die Negativ-News gehört (Streiks, Brexit, hohe Treibstoffkosten,CO2 Unsicherheit, usw.) und einen Stop-Loss gesetzt wäre ich mit sehr großem Verlust aus dem Rennen gewesen !!!

Hatte mir zu Wirecard nur die Zahlen per Morningstar angesehen, das Wachstum der letzten 5 Jahre und den letzten Quartalsbericht ganz grob drüber gelesen.

Folgendes sah ich mir auch an ...
https://de.wikipedia.org/wiki/...ilanzierung_und_B%C3%B6rsengeschehen
Soviele Vorwürfen die Wirecard bereits ausgesetzt war, seit 2008.
Wieso sollte Wirecard die letzten Jahre betrogen haben, wenn die doch genau wissen das sie fast jedes Jahr, seit 2008, genau in dieser Sache beschuldigt werden :)
Kenn mich da nicht so aus ... kann es sein das jemand sieht das sehr viele mit Stop-Loss drinnen sind, und man die mit Negativ-News + Leerverkaufsattacken aktiviert ?
Die Broker verdienen auch massig Geld wenn soviel hin und her gehandelt wird. Ich glaub das Ganze hat wenig mit dem Wirecard Geschäft zu tun. Es dreht sich hier alles um den Aktienkurs. Man möchte an den Gebühren + Leerverkäufen verdienen. Indem man zittrige Hände per News verunsichert, denen zuvor rät Stop-Loss zu verwenden usw.

Daher denke ich momentan das Chance-Risiko-Verhältnis ist auf lange sicht richtig gut, darum mein Kauf.  

09.12.19 09:24
3

487 Postings, 1214 Tage StrohimKoppDer FT-Bericht - ein Armutszeugnis

In dem FT-Bericht wird wieder viel über Dubai (= Al Alam) geschrieben.

Ansonsten werden Rückstellungen mit Aktiva (Cash-Position) gleichgesetzt !!!

Dieses Wissen, das hier an den Tag gelegt wird,  reicht nicht einmal für einen Grundkurs in Buchhaltung. Wie will so einer Bilanzanalyse machen ???

Panikmache und Dummenfang. Wer darauf reinfällt, hätte früher besser seine Hausaufgaben in diesem Fach gemacht. Sonst zahlt er jetzt sein Lehrgeld.

Nirgends steht, dass die Wahrheit nett sein muss.
 

09.12.19 09:26

1177 Postings, 2763 Tage klaus_2233#78

tatsächlich... war vor kurzem bei einer Anlegerkonferenz und am Ende wurde ein "Aktientipp" gegeben, Die hatten Wirecard genannt.. War da noch etwas skeptisch aber vor kurzen mit einem Freund geredet, der bei deiner Privatbank arbeitet (150 Jahre alte Bank) und die haben sich wohl die letzten Wochen auf Long positioniert.

Ich warte jetzt mal ab.    

09.12.19 09:27
2

542 Postings, 230 Tage Newbiest75Na guck.

2 Artikel übers WE und ein Artikel direkt am Montagmorgen. Dazu zeitgleich geworfene Aktien am Montagmorgen. Das sind wieder Zufälle.

Und witzigerweise steigen die Shortzahlen immer kurz vor den Artikeln. Deren Glaskugel scheint wahnsinnig gut zu funktionieren.  

09.12.19 09:27

501 Postings, 327 Tage IchhaltedurchDenke wir schließen heute noch im Pluussss

09.12.19 09:29

195 Postings, 854 Tage wolfgangbirkeKrasses Manöver der LV

Kursmanipulation pur. Aber was solls, man kennt die Strategie ja langsam, Computer um 9.00 angelassen, bei 110 die Kauforder eingestellt, wurde kurze Zeit später bedient. Jetzt schauen wie hoch der Kurs heute geht.  

09.12.19 09:30

501 Postings, 327 Tage IchhaltedurchDie Nachrichten werden nur gebraucht, um den Kurs-

sturz zu rechtfertigen .. das sollte nun aber jeder hier kapiert haben!  

09.12.19 09:30

2271 Postings, 599 Tage BrilantbillIch glaube

Die 110 wurden von nem Käufer gesichert.
Vieleicht hat Dws bakd 15%?  

09.12.19 09:32

996 Postings, 2571 Tage rusure2012Wahnsinn wie wenig sich inzwischen

eine so geballte Verleumdungskampagne auswirkt. Die Auswirkungen, die LV`s und die Schmierenautoren sind alle ähnlich lächerlich.  

09.12.19 09:33

501 Postings, 327 Tage Ichhaltedurchzum 3. Mal bei 110.- abgeprallt guter Boden

09.12.19 09:33

389 Postings, 739 Tage BleibGeschmeidigaaaaaahhh

jetzt verstehe ich den gestrigen sonntagsdrop auf 111, dachte schon es lag am spon artikel der zwei tage vorher veröffentlicht wurde;) hm sehr seltsam, dass hier zufällig ein tag vorher verkauft wurde. aber laut sz ja völlig normal, da sich das durch das aktivieren von wc anwälten ja vorher in ganz GB rumspricht...  

09.12.19 09:33

542 Postings, 230 Tage Newbiest75Aktienmädel

Der Gewinn liegt im Einkauf. Hast Du schon 3 mal geschrieben und nie gekauft, obwohl immer wieder von Dir behauptet.

Dass Du immer noch nicht geschnallt hast, dass Dich hier keiner für voll nimmt und Du Dich mehr als lächerlich gemacht hast, spricht zudem nicht für Dich und Deine kognitiven Fähigkeiten..äh Unfähigkeiten.

Und nun schleich Dich.  

09.12.19 09:34

331 Postings, 555 Tage Jack PottWie oft werden die 110? noch getestet, die halten!

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2978 | 2979 | 2980 | 2980   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AnlegerNr2, el.mo., Bigtwin, GegenAnlegerBetrug, Heute1619, Mesias, Newtimes, watch

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
EVOTEC SE566480