finanzen.net

Es gibt nur 2Sektoren die den Verfall der Internet

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.09.01 18:52
eröffnet am: 08.09.01 16:18 von: TamerJ Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 08.09.01 18:52 von: josua1123 Leser gesamt: 1401
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

08.09.01 16:18
1

892 Postings, 7236 Tage TamerJEs gibt nur 2Sektoren die den Verfall der Internet

Unternehmen an den Finanzmärkten aufhalten können.

Die Automobilindustrie und der Bau-Sektor.
Beide Sektoren haben erhebliches Aufholpotential was Glassfaser (im Bausektor)
und Internetverbindungen (im Automobilsektor)angeht.

Alle Neubauten werden mit Glassfaserleitung bestückt werden. Alle Chips und Sofwareeinsätze im Automobilsektor werden nocheinmal einen schub bringen. Bendenkt bitte das nur 7% der Weltbevölkerung ein Handy besitzen und 3% ein PC.

Um die ganze Welt zu vernetzen werden noch einige Trilliarden investiert werden müssen. Mit UMTS werden die Automobile mit Internetverbindungen bestückt werden und die Telematiksysteme zum Einsatz kommen. die Frage ist werden festinstallierte Systeme angeboten oder Wireless Handhelds??
Die Investitionen in diesem Bereich ist gewältig und wird die Telekoms dieser Welt bluten lassen.
Das vernetzte Haus (Bausektor) wird zusätzliche Investitionen schaffen.

Gruss Tamer J.  

08.09.01 17:50

7885 Postings, 7498 Tage Reinyboy@

Und wer soll das bezahlen, wenn die Arbeitsplätze futsch gehen ???

Warum haben denn nur 3% einen PC und 7% ein Handy. Der chinesische Bauer oder die Mädels im Hindukusch können das nie bezahlen und brauchens auch nicht.

Und ich brauch auch kein vernetztes Haus und Maurer Egon von nebenan brauchts auch nicht, was der braucht sind Unmengen von Bier und trotzdem wird der Bierabsatz immer geringer, versteh ich gar nicht.




Mfg      Reinyboy  

08.09.01 18:41

1564 Postings, 7275 Tage Seth GeckoDen "Verfall" der Internetunternehmen wird der

Fortschrittswille der Menschheit aufhalten. Leider wird dieser Fortschritt in den nächsten Jahren nicht besonders profitabel sein, weil man sich in den letzten Jahren fast schon orgiastisch verschuldet und viel zu viele überflüssige investitionen getätigt hat. Aber die gewinnträchtigen Jahre kommen bestimmt. Wenn's auch 2010 wird.
Was die Baubranche und die Automobilbranche angeht: Denen geht es im momentanen Baisse-Abwärtssog relativ gut, da sie Zykliker sind und einigermaßen moderat bewertet sind. Letzteres gilt für allem für die Baubranche.

cu, seth  

08.09.01 18:52

2573 Postings, 7064 Tage josua1123@ Reinyboy

gut analysiert

jo.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
TUITUAG00
Amazon906866
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11