finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2989 von 3930
neuester Beitrag: 27.02.20 06:22
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 98234
neuester Beitrag: 27.02.20 06:22 von: aktienmädel Leser gesamt: 16561048
davon Heute: 3355
bewertet mit 141 Sternen

Seite: 1 | ... | 2987 | 2988 |
| 2990 | 2991 | ... | 3930   

09.12.19 19:07
5

260 Postings, 94 Tage BaDjedet#74698

Ja, das hat sich das Gesocks anders vorgestellt. Jetzt beginnen sie langsam zu verzweifeln. Dem Spiegel einen solchen Artikel aufzudrücken muss schon einiges gekostet haben.
 

09.12.19 19:11
1

1898 Postings, 1010 Tage HamBurch...jetzt kann nur noch einer helfen

...Günter Wallraff, der letzte noch lebende investigative Journalist...er könnte sich bei der FT einschleusen und dem ganzen Spuk ein Ende setzten...

Ne war nur Spaß...komischerweise werde ich nach den letzten, geballten Attacken immer entspannter...
Anfang des Jahres, echt unglaublich wie lange sich schon dieser Kaugummi hinzieht, war ich echt extrem nervös und verunsichert...als dann aber immer nur aufgewärmter Pudding von anno ganz lang her, garniert mit Konjunktiv-Soße in Dauerschleife serviert wurde, hat mich das immer mehr darin bestätigt mit wdi einen ganz  heißen Scheiß in meinem Depot zu haben...den ich ganz lange nichtmehr hergeben werde...  

09.12.19 19:14

217 Postings, 1093 Tage willy71Nicht anklicken

Vorsicht Virus  

09.12.19 19:15
1

257 Postings, 1051 Tage KojeShortquote

Denke nicht das die Shortquote gesunken ist...
Slate Path hat ja am Freitag sogar nochmal erhört!
Ich hoffe, das ganze ist jetzt langsam Mal der Showdown. Dieses Spiel kann ja nicht immer so weiter gehen. Ich denke die letzten Wochen des Jahres müssen wir noch überstehen und im neuen Jahr beruhigt/normalisiert sich die Lage vielleicht langsam  

09.12.19 19:17
2

159 Postings, 272 Tage thetom200Hier wird immer das ende der LVs gefeiert

Fakt ist:
seit 14.10. gabs keine Erholung!
mitlerweile mehr als 20% im Minus.

Heute wieder mehr als 1% im Minus.


 

09.12.19 19:20
1

199 Postings, 110 Tage drachenbaumgäääähn

ein weiterer artikel... vom HB und den bekannten tastaturjournalisten.. ok - so what. ganz ehrlich, erstmal glaube ich weder dem HB noch Spiegel irgendetwas, was nicht von neutraler stelle bestätigt wird - ganz einfacher nachrichtencheck.  

09.12.19 19:21
1

1462 Postings, 1589 Tage unratgeberNa

jetzt zu allem Überfluss noch Dreck vom Rotschopf Poltermann?  

09.12.19 19:25

199 Postings, 110 Tage drachenbaumevtl hat er das einfach nicht heute morgen

gebacken bekommen und schickt es erst jetzt ab..... ich denke auch showdown, die einschläge kommen näher, aber es sind knallerbsen, zugegeben offenbar viele, aber eben nur knallerbsen...  

09.12.19 19:32

20 Postings, 83 Tage Markus Sschlechtes Timing vom Feinsten

Also es heute morgen so schön steil runter ging war ich gierig und habe mein Körbchen von 112? weggenommen und wollte es dann kurz danach bei 110,20? aufstellen. Leider war ich ca 10 Sekunden zu spät, da war der Kurs schon wieder auf 111?. Schon ein wenig frustrierend... ;-( Na ja, jetzt steht es da bis zum 20.12. Lehre: Gier und Angst haben an der Börse nichts zu Suchen!
Es ist wohl klar, dass sie es noch mal versuchen werden, allerdings ist das mittlerweile schon so lächerlich offensichtlich, dass da wohl kaum noch jemand drauf reinfallen wird. Wenn ich richtig gerechnet habe, müssten noch ca 180 Mio ? für APR zur Verfügung stehen. Gibt es da zum Ausgeben eine Deadline? Vor KPMG Zwischenbericht bzw. Abschlussbericht wäre es aber wohl Verschwendung, alles auf einmal auszugeben. Da haben MB und Co bestimmt schon nen netten Plan, so als Retour-Kutsche für die LV's, die ihnen seit Jahren auf die Nerven gehen.  

09.12.19 19:35
2

228 Postings, 6020 Tage MickymirandaAlso

jetzt dümpeln wir nicht mal ganz zwei Monate auf niedrigem Niveau vor uns hin. Wer das nicht aushält, ist sicherlich kein Langfristanleger. Aber trotzdem scheinen einige hier schon aufzugeben. Die LVs sind doch keine Amateure. Da heißt es standhaft bleiben und durchhalten. Es kann auch noch einige Zeit so weiter gehen. Die Erfolge der LVs werden aber immer kleiner. Also weiter bis zum Bericht Ende Q1. Und natürlich wird er etwas bewirken. Wenn ich jetzt schon höre, dass dann die nächste Sau durch.. getrieben und alles verpufft, dann sind die so denken jetzt schon mürbe gemacht und spielen den Short- Anlegern in die Hände.  

09.12.19 19:42
6

395 Postings, 385 Tage Dom09Handelsblattartikel

Ja besser nicht drauf klicken. Wieder so ein parteiisch gegen WDI zusammengeschusterter verleumderischer Ant-WDI Artikel.

Beispiel: "Die Furcht der Behörde (gemeint ist die BAFIN) , im Markt als quasi verlängerter Arm des Konzerns wahrgenommen zu werden, ist nicht unbegründet:..." Irgendeine angebliche "Furcht" der Bafin entspringt ausschliesslich der Phantasie des Autoren. Irgendwelche Fakten die eine realexistierende Furcht belegen könnten liefert der Artikel jedenfalls nicht. Im Grunde geht es nur darum dass die Bafin aufgrund der formellen Beschwerden einiger Hedgefonds, mutmasslich LV die auf hohen Verlusten sitzen, jetzt auch Untersuchungen gegen WDI einleiten mussten (was jede Aufsichtsbehörde im Falle von eingelegten Beschwerden machen muss). Das bedeutet noch lange nicht, dass die Bafin überhaupt auch nur einen Anfangsverdacht gegn WDI auf Marktmanipulation hat.

Am Schluss des Artkels steht dann auch noch folgende Suggestiv-Verleumdung, natürlich abgesichert mit einem Fragezeichen: " Im Raum steht ein böser Verdacht: Wirtschaftet der Konzern, der Jahr für Jahr die eigenen Prognosen übertrifft, weniger solide als gedacht – und stopft Bilanzlöcher durch frische Geldmittel?"

Diese Hexenjagd der deutschen "Qualitätsmedien" wird immer erbärmlicher. ScheiXX Lügenpresse!

Sorry, für das "scheixx", aber so langsam nervt es wirklich....  

09.12.19 19:44

1392 Postings, 943 Tage Stronzo1Politische Börsen haben

kurze Beine. Was anders geht hier sonst vor ausser Politik ?  

09.12.19 19:48
1

199 Postings, 110 Tage drachenbaumWeder auf BaFin, noch WDI oder

Reuters findet sich etwas, also.... fakenews made by Handelsblatt. Das muss allen klar sein, macht euch selbst schlau  

09.12.19 19:51
2

272 Postings, 280 Tage TrimmerMeinungsführerschaft

Wann melden sich endlich die fleißigen Forenschreiber bei Twitter an und überlassen nicht den kriminellen Shortsellern die Meinungsführerschaft?  

09.12.19 19:51
8

395 Postings, 385 Tage Dom09Was hier vorgeht ist ein

durchgedrehtes Auskeilen der deutschen Finanzmedien gegen die Bafin, da sie sich aufgrund der BAFIN Untersuchungen gegen die FT/Mcrum/LV um ihre unter dem Deckmantel der Pressefreiheit praktizierte Narrenfreiheit Sorgen machen. WDI und die Anleger sind dabei nur noch Kollateralschaden.  

09.12.19 20:01
14

2391 Postings, 1437 Tage zwetschgenquetsche.Der beste HB-Artikel ever zu WDI

So, habe ihn gelesen und ja, er ist gerade von Anfang bis zur Mitte im typischen Basher-Modus geschrieben. Aber dann wird auch gesagt, dass man mit einem WP gesprochen hätte und der an WDI Bilanzierung total nachvollziehbar findet. Auch wird erwähnt, dass KPMG mit 16 Leuten prüft und das auch Vorstände schon interviewt wurden. Man plane zudem seitens WDI, die Sache mit den Hubs extra aufzubereiten und darzustellen, so dass es auch dem letzten Journalisten und Aktionär endlich klar wird.

Ohne das anfängliche Bashing, wäre der Artikel von Holtermann durchweg seriös und informativ gewesen.
So muss man erst durch Regen, um nachher die Sonne zu sehen... ;-)  

09.12.19 20:03
1

199 Postings, 110 Tage drachenbaumDen Trollen auf Twitter zu "folgen"

Ist das falsche. Wenn dem Verlag klar wird, dass durch diese Artikel weniger Werbung geschaltet wird, werden sie regieren. Bis dahin sind es gewollte clickbaits und die jungs werden noch gefeiert. Image ist alles, davon leben sie noch.  

09.12.19 20:05
1

1625 Postings, 4567 Tage rotsGerade mal gefunden

Und was macht der Aktienkurs, was sagt die FT und die anderen Zeitungsableger dazu, genau nix außergewöhnliches

https://www.welt.de/wirtschaft/article204083094/...n-Euro-Gewinn.html  

09.12.19 20:08

244 Postings, 369 Tage Neuling 999Professionelle Leerverkäufe ?ohne Grenzen?

09.12.19 20:12
3

991 Postings, 310 Tage Newbiest75Apropos Twitter

Dieser Dr. Fred? Welchen Auftrag hat der? Der scheint ja ziemlich allein auf weiter Flur zu stehen mit seinen Anti-WDI-Beiträgen?

Weiß jmd., welches Problem der hat? Ex-Mitarbeiter, Shortseller? Oder wurde er mal für Bezahlpornos zur Kasse gebeten? Er scheint ja auch im wo-Forum aktiv zu sein. Zumindest hat er sich in einem Tweet auf einen Beitrag aus dem wo-Forum bezogen.  

09.12.19 20:13
1

395 Postings, 385 Tage Dom09Zwetschge

Ok, da war ich wohl etwas zu schnell. Für mich sah es so aus als würde der Artikel enden mit:

"Im Raum steht ein böser Verdacht: Wirtschaftet der Konzern, der Jahr für Jahr die eigenen Prognosen übertrifft, weniger solide als gedacht – und stopft Bilanzlöcher durch frische Geldmittel?""

Trotzdem, dieser Artkel ist vielleicht nicht der schlimmste HB Artikel, aber in seiner Gesamtheit auch nur ein billiger Basher Artikel (man beachte nur die prominenten Zwischenüberschriften, Formulierungen wie "auf den ersten Blick", "hält jedoch für problematisch" etc.). Und der Haupthintergrund dafür ist mMn dass sie die Bafin und ihre Untersuchungen in die Schranken weisen wollen.  

09.12.19 20:13

1625 Postings, 4567 Tage rotsDieser Mark Böschen vom MM auch ehem FT(D)

Twittert tatsächlich dass die anderen ?geschätzten? Kollegen gemeint wohl FT, HB etc. gute Arbeit machen in Sachen Wirecard! Unfassbar!  

09.12.19 20:14
4

12 Postings, 1135 Tage langlauffreundWirecard - Innovation Lab - nur so ein Gedanke...

Diese Tage sind für mich als Wirecardaktionär spannender als manches Buch, das ich in letzter Zeit gelesen habe.
Ich möchte hier mal eine Überlegung teilen:
Irgendwann im August dieses Jahres  hat unsere Wirecard seinen neuen "Grab & Go Store" vorgestellt, der die Zukunft des Einkaufens sein soll.
Gaaanz grob zusammengefasst: Konsumenten betreten das Geschäft und der Kauf der Waren wird automatisch über das Smartphone abgewickelt. Beim Verlassen des Ladens werden die Produkte automatisch berechnet. Warteschlangen und Kassen gehörten dann endlich der Vergangenheit an. Bisher weiß ich nur, dass Amazon dieses Konzept in einigen Testfilialen erprobt.

Hier nun endlich meine Überlegung: Wäre es nicht logisch und nachvollziehbar, wenn Aldi seine Kooperation mit Wirecard deutlich vertieft und sich dieses Know how in seine Filialen holt? Denn Aldi möchte diese Technologie doch bestimmt nicht bei Amazon anfragen, schließlich leistet man sich mit Amazon bestimmt noch einen harten Konkurrenzkampf in Nordamerika in der Zukunft...

Vielleicht folgt also irgendwann mal  eine vielversprechende Meldung, die Wirecard deutlich schneller wachsen lässt. Denn Rewe, Edeka usw. könnten da bestimmt nicht tatenlos zusehen...

Es kann also ganz schnell gehen und die LV haben plötzlich ein großes Problem.
 
 

Seite: 1 | ... | 2987 | 2988 |
| 2990 | 2991 | ... | 3930   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750