finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2851 von 3456
neuester Beitrag: 20.01.20 19:17
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 86383
neuester Beitrag: 20.01.20 19:17 von: Falco447 Leser gesamt: 14849482
davon Heute: 42101
bewertet mit 130 Sternen

Seite: 1 | ... | 2849 | 2850 |
| 2852 | 2853 | ... | 3456   

20.11.19 13:33
2

118 Postings, 922 Tage max0512Die Vermutung

hatte ich auf Twitter auch schon. Sinnerfassend lesen gehört leider nicht zu seinen Stärken. Gut dass er Autor ist und seine Artikel auf die Titelseite kommen ..
facepalm  

20.11.19 13:37
5

12 Postings, 633 Tage Anfänger2018@FOOLPROOFY nicht zu ernst nehmen :)

Wenn WC für dich "solides Investment" ist und du vom Unternehmen überzeugt bist, wirst du ja die Zeit haben solche Durstphasen auszuhalten.
Ich kann allerdings das ganze Schimpfen hier nur bedingt nachempfinden.
Allgemein ist ja bekannt, je risikobehafteter ein Invest ist, desto mehr Rendite ist drin, desto höher kann aber auch der Verlust sein.
Jeder Trader muss bei seiner Bank ein Beurteilungsbogen mit seiner Erfahrung unterzeichnen. Darin wird explizit auf Risiken hingewiesen.
Da es diese Bögen überhaupt gibt, kann man unterstellen, dass das Börsengeschäft als solches ein Markt mit "Risiken" zu sein scheint. Bekräftigen kann man dies mit der Unterstellung, dass man bei Aktien ein Invest auf die "Zukunft" eingeht. Man hofft, dass die Firma in die man investiert, mit dem Kredit den man ihnen gibt, das Geld mehrt. (stark vereinfacht)
Wenn man sichere "solide" Invests möchtest, dann sollte man vielleicht eher in Fonds investieren, da dort das Risiko verteilt wird und somit etwas geringer scheint. Nachteil ist natürlich, da das Risiko geringer ist, wird es auch weniger Rendite abschmeißen. Das Sicherste ist wahrscheinlich noch das Geld für 0,*% auf Sparbüchern zu parken oder alternativ unterm Kopfkissen(wobei wenn der Einbrecher kommt…..)
Zurück also zu Wirecard und dem Aktienhandel. Will man bei den Großen auf dem Bolzplatz mitspielen, muss man auch wie die Großen mal eine Grätsche abkönnen, sonst sollte man die Sportart wechseln.
Ich unterstelle vielen Kleininvestoren hingegen, dass sie mittlerweile als Daytrader ihr Glück versuchen und sich auf volatile Aktien wie WC stürzen in der Hoffnung ihr Häppchen vom Kuchen abzubekommen (ich zähle mich selbst übrigens teilweise zu den gerade Beschriebenen und habe bei WC im letzten Monat mit knapp 7000€ ca. 900€ Gewinn abgeschöpft). Allerdings mit dem Bewusstsein, wenn es kracht, bleibe ich halt länger drin.
(Die Unterstellung rührt eben genau daher, dass hier Kohle investiert wird, mit der man bspw. ein Haus plant. Man möchte also nur auf absehbare Zeit investiert bleiben. Mit dem Interesse an der Zukunft von WC teilzuhaben und daraus Renditen zu schlagen, scheint es dann wohl nicht so weit zu sein.
Einige hier machen aber eher den Anschein alle „Solange ich ein Stück vom Kuchen abbekomme, ist immer alles schön, aber wenn man mal was zurückgeben muss, dann wird gemeckert.“

 

20.11.19 13:43
12

2340 Postings, 1399 Tage zwetschgenquetsche.An CharmyCharly

Antworte dem Felix auf seine Antwort.

1) Nicht WDI bestätigt die Recherche des HBs, sondern umgekehrt. Das HB bestätigt, was WDI längst angab. Das Singapur noch aussteht, wegen beschlagnahmte Unterlagen.
2) Holterkamp verzichtete auf eine wahrheitsgemäße und aktuelle Angabe zu dem "Konflikt" zwischen FT und WDI.
3) WDI hat auch kein Transparenzproblem, weil die Info ja schon bekannt war. Es wurde nur nicht so sensationslüstern dargestellt, wie nun vom HB. WDI ist daher Opfer schlechten Journalismus´
4) Frag ihn, warum er den Artikel wieder anti-wirecard-mäßig schrieb, statt zu fragen, ob ein ausstehendes Testat für eine Lokalgesellschaft Konsequenzen für den Gesamtkonzern hat und ob es der üblichen Praxis von WPs und Steuerberatern entsprach
5) Frag ihn, warum er diese Uhrzeit zur Veröffentlichung wählte
6) Sag ihm, dass die Anlegerschutzfrau eigene Geschäftsinteresse gg. Wirecard verfolgt
7) Frag ihm, ob ihm das bewusst sei?
8) Sag ihm, dass Dubai relevant ist für Asienbusiness, nicht Singapur
etc pp

;-)  

20.11.19 13:43
10

554 Postings, 1256 Tage StrohimKoppHoltermann

ich hab* exakt die gleiche Antwort bekommen.

Der XXXX ist sich zu fein dafür, individuell zu antworten.  

20.11.19 13:48
5

554 Postings, 1256 Tage StrohimKoppDie verzinslichen Kundeneinlagen

Schaut man sich die Passivseite der Wirecard Konzernbilanz vom 30.09.2019 an, wird eines schnell klar: Die Schulden wachsen in diesem Geschäftsjahr wohl um rund 1,0 Mrd. ?. Soll Wirecard weiter wachsen, muss dieses Wachstum auch in den Folgejahren finanziert werden. Das bedeutet, dass mindestens 1 Mrd. ? pro Jahr herangeschafft werden müssen.

Auch dafür werden die Kundeneinlagen herangezogen, die ab dem 01.01.2020 mit 0,75% p.a. verzinst werden.

Höchstwahrscheinlich ist dieser Zinssatz noch deutlich günstiger als diejenigen, welche Wirecard selbst zu entrichten hat. Außerdem lockt man damit auch Kunden an, die mit ihren Einlagen Umsätze tätigen und damit Provisionserlöse für Wirecard erzielen. Als Sparbuch ist das Konto jedenfalls nicht gedacht, selbst wenn es von einigen dafür verwendet werden wird.

So gesehen ist es mehr als fair, wenn Wirecard diese Einlagen in Form von Zinsen vergütet.
 

20.11.19 13:49
1

90 Postings, 84 Tage WRLongiAntwort HB

Ich habe auch soeben Post von Herrn Holtermann bekommen. Meiner Meinung nach kommt in dem Artikel überhaupt nicht klar rüber, dass er fehlende Transparenz meint.  Wird so eine 0815 Antwort sein. Druck bekommen und schnell irgendwas ausgedacht.

...haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die Bestätigung Wirecards unserer Recherchen und die weiteren Ausführungen des Konzerns zur Thematik werden im Artikel ausführlich zitiert, vgl.:
https://www.handelsblatt.com/finanzen/...r-von-wirecard/25244280.html
Darüber Hinausgehendes hat der Konzern heute nicht mitgeteilt.

In meinem Kommentar kommt zum Ausdruck, warum nicht das verweigerte Testat das Hauptproblem darstellt, sondern Wirecards fehlende Transparenz, die gerade auch den Interessen von Kleinanlegern langfristig schadet:
https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/...blem/25245258.html

Handelsblatt-Redakteuren ist es untersagt, mit Assets zu spekulieren, über die sie schreiben.  

20.11.19 13:50
2

1165 Postings, 235 Tage Draghi1969Ich habe Hodenmann eine diskrete Frage gestellt

...ob er mit dem crummen unter einer Decke "steckt"  

20.11.19 13:51
4

118 Postings, 922 Tage max0512Da ja alle die gleiche Antwort von ihm bekommen

und er sich die User-Mails gar nicht durchzulesen scheint würde ich jedem raten auf die Mails erneut zu antworten (mit den ganzen Kritikpunkten wie ein paar Posts oberhalb jemand geschrieben hat) - mit dem bisherigen E-Mail-Verlauf darin + zusätzlich Chefredaktion bzw. Verantwortliche von HB in CC zu setzen damit die auch mal mitbekommen was der für ne Scheisse dreht.
 

20.11.19 13:55
5

118 Postings, 922 Tage max0512Verantwortliche

Sven Afhüppe ist Chefredakteur: afhueppe@handelsblatt.com (seine E-Mail steht hier: https://app.handelsblatt.com/sven-afhueppe/1986364.html)

zusätzlich evtl. an den Verlag selbst unter: handelsblatt@vhb.de (aus dem Impressum)

Andere Verantwortliche könnt ihr euch noch hier raussuchen: https://club.handelsblatt.com/die-redaktion/  

20.11.19 13:55
2

111 Postings, 295 Tage duckandbearHallo Viel-Poster

wenn die Luft brennt, sollten/müssen 2 Posts am Tag genügen.

(oder einfach mal Lesen statt Schreiben und dabei die Unleserlichkeit erkennen und Handeln (die Tastatur umdrehen) !!!!!!!!!!)  

20.11.19 14:01
1

78 Postings, 662 Tage MariolinoWarte

Auf die übliche die bei 112? gekauft haben und bei 118 verkauft haben  

20.11.19 14:01
1

482 Postings, 1453 Tage M.Sc.@Schrotti937

Antwort auf #71249:
Am Folgetag auf einen Angriff: Eher sehr gering; Morgen: Auch gering aber schon wahrscheinlicher als heute. Ggf. wird nochmal was nachgelegt in den nächsten Tagen. Falls nicht, haben wir wohl wieder einige wenige Wochen wieder (extreme) Ausschläge nach unten kommen. Aber irgendwann nach einem der nächsen Abstürze wird es dann einige Wochen nur noch osszillierend nach oben gehen.  

20.11.19 14:02

482 Postings, 1453 Tage M.Sc.Zwischen "Wochen" und "wieder" fehlt ein "bis"

20.11.19 14:02
3

257 Postings, 122 Tage Joel888@Schrotti937

Also ich denke, da kommt noch was! Die Jungs sind noch nicht fertig!
Die haben von gestern auf heute richtig fett Kohle gemacht, aber die ganz fette Kohle.

Schaut euch gerade den aktuellen Kurs und das Handelsvolumen an, es riecht!
So langsam bekommt man ein Gefühl dafür, leider :-)

 

20.11.19 14:07
2

34 Postings, 236 Tage marVr.Kursentwicklung

Also trotz der Umstände bin ich mit dem Kursverlauf heute eigentlich zufrieden.

Bei Schlagwörtern wie "verweigertes Testat", "Singapur", "Bilanzunregelmäßigkeiten",  etc. hätten mich auch 20% Kursverlust nicht gewundert, selbst wenn die News im Lokalanzeiger Hinterdupfing erschienen wäre.

Die minus 3-4% heute sind für mich überraschend wenig.
Man merkt auf jeden Fall, dass das Grundvertrauen wächst und das Operative wieder in den Vordergrund rückt. :)  

20.11.19 14:07

51 Postings, 297 Tage opdoRe: Dorothea1 Indonesien


https://www.spiegel.de/fotostrecke/...hotel-fotostrecke-120417-8.html

ist die Aktienanlage einfach auf Indonesien ?

LG,

Opdo

 

20.11.19 14:08
4

83 Postings, 614 Tage stksat|229146798Bitte jetzt nicht verrückt machen lassen.

Bitte jetzt nicht verrückt machen lassen.

Wir sind innerhalb von ein paar Stunden von 112 auf 118 gestiegen, da darf der Kurs schon mal auf 116,5 korrigieren bevor es weitergeht.

LG M  

20.11.19 14:10
2

2340 Postings, 1399 Tage zwetschgenquetsche.Er ist der richtige Adressat: Sönke Iwersen

Er leitet das Ressort "Investigative Recherche" beim HB.

Aber er hat noch gar nichts zu Stande gebracht, was die Marktmanipulation der FT angeht, was die Motive eines Holterkamps sind, wie schlecht es um das HB bestellt ist und und und.

;-)  

20.11.19 14:10
1

34 Postings, 236 Tage marVr.@stksat 229156

Sogar von 109 auf 118 ;)  

20.11.19 14:12
2

412 Postings, 200 Tage Investor Globaljonnymaster001 : Uninteressant

#71173
" Es ist doch scheiß egal, was ich weiß oder nicht weiß. Ich bin Wirecard-Aktionär, und wenn Testate in solchen Krisenzeiten nach lokalem Recht nicht erteilt werden, dann wäre das eine Info, die Wirecard öffentlich kommunizieren muss. "

Lesen oder genauer formuliert, nachlesen ist nicht dein Ding ?

Nur mal so angemerkt.

Es wurde ja hier im Forum schon angemerkt, das nicht alle Investierten die hellsten sind.

Wozu du dich zählts weiß ich nicht und ich möchte dich auch nicht bewerten.  

20.11.19 14:13
8

118 Postings, 922 Tage max0512Gut, nochmal zusammengefasst

Sönke Iwersen:  iwersen@handelsblatt.com - Leitung Ressort "Investigative Recherche"
Sven Afhüppe: afhueppe@handelsblatt.com - Chefredakteur
Verlag: handelsblatt@vhb.de

Andere Verantwortliche könnt ihr euch noch hier raussuchen: https://club.handelsblatt.com/die-redaktion/    

20.11.19 14:14
1

431 Postings, 72 Tage Aktiensammler12Mist,

hab's wieder verpeilt nachzukaufen.
Meint ihr die drücken noch mal? Buy order 109 Euro?  

20.11.19 14:15

304 Postings, 937 Tage Daniel1102@aktiensammler

Stell halt Körbchen auf. Wirst ja sehen, ob es bedient wird.  

20.11.19 14:16
1

7511 Postings, 582 Tage DressageQueenOb 100 oder 120 ist doch Pillepalle

hier gehts um die kommen Jahre ... da ist das nichtmal ein kleiner Katscher im Chart ...  

20.11.19 14:32

9 Postings, 96 Tage HedgedogVolumen

Alleine bis jetzt wurden auf Xetra 260 Mio Euro und auf Tradegate 80 Mio Euro an Wirecard Aktien gehandelt - eine absurde Summe, wenn man es mit dem Gesamtvolumen des ARP von 200 Mio Euro vergleicht.  

Seite: 1 | ... | 2849 | 2850 |
| 2852 | 2853 | ... | 3456   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
TeslaA1CX3T
XiaomiA2JNY1
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750