finanzen.net

Marktführer günstig zu haben

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.02.19 16:28
eröffnet am: 27.03.18 07:29 von: moggemeis Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 12.02.19 16:28 von: moggemeis Leser gesamt: 2562
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

27.03.18 07:29
1

548 Postings, 1364 Tage moggemeisMarktführer günstig zu haben

Die Protonentherapie ist bei Krebserkrankungen eine gute Option, die in Zukunft höchstwahrscheinlich breiter eingesetzt werden wird.

Hier bekommt man den Marktführer in diesem Bereich aktuell zu einem extrem günstigen Preis.

Ich werde heute mit einer kleinen Position einsteigen.

 
Angehängte Grafik:
iba_marktanteil.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
iba_marktanteil.jpg

27.03.18 07:48

548 Postings, 1364 Tage moggemeisPotential

Research and Markets - Global Proton Therapy Market - Forecast to 2022

Key Vendors are Elekta, IBA & Varian Medical Systems
DUBLIN, May 05, 2017 /PRNewswire/ --


Research and Markets has announced the addition of the "Global Proton Therapy Market & Forecast (12 Countries Market Data), Patients Treated at Proton Therapy Centers, Reimbursement Policies" report to their offering.


Global Proton Therapy Market potential is more than US$ 50 Billion in 2016. The proton therapy market is expected to grow with double digit CAGR in future.

United States dominates the Proton Therapy Market globally, but it is losing its proton therapy market share year on year.

Japan has the second highest proton therapy market share worldwide, but its proton therapy market is increasing year on year.


Europe proton therapy market possesses a potential of more than US$ 10 Billion. In the case of Europe, France used to have the biggest proton therapy market share for the year 2009. But by the end of year 2012, Germany dethroned France from its peak place and took its spot.

However as per our research United Kingdom proton therapy market will remove Germany proton therapy market form top position in future.

Russia will be the one country which will be interesting to watch as it will increase its market share thrice in a span of 4 years.

Asia proton therapy market is forecasted to grow with 18 percent CAGR.

Proton therapy market is dominated by Japan, but China proton therapy market share is rising rapidly. Korea is also increasing its proton therapy market year on year.

Globally close to 60 proton therapy centers were operational in 2016 and slightly less than 50 proton therapy centers is likely come in near future.

Rising cancer incidence worldwide is the major key driver to boost proton therapy market.

Companies Mentioned

Elekta
IBA
Varian Medical Systems


For more information about this report visit http://www.researchandmarkets.com/research/gzwgmt/global_proton

Media Contact:

Laura Wood, Senior Manager
press@researchandmarkets.com

For E.S.T Office Hours Call 1-917-300-0470
For U.S./CAN Toll Free Call 1-800-526-8630
For GMT Office Hours Call +353-1-416-8900

U.S. Fax: 646-607-1907
Fax (outside U.S.): +353-1-481-1716

 

08.05.18 10:50

9 Postings, 286 Tage Schönwetterpunksehe ich auch

Ich denke auch, dass hier viel Potenzial nach oben ist.
Bin mit einer Position dabei :-)  

08.05.18 14:18

548 Postings, 1364 Tage moggemeisAha...

dachte schon, für diese Aktie interessiert sich kein Mensch.
Kam schon leicht in´s Zweifeln ;-)


 

09.05.18 09:34

9 Postings, 286 Tage SchönwetterpunkLängerfristig...

Die Medizintechnik ist vergleichsweise einfach ein "kleiner" Markt und nichts fürs schnelle Geld geeignet.
Was diesen Hersteller betrifft, ist es wohl auch so, dass es grundsätzlich viel Luft nach oben gibt. Auch das Kundeninteresse und die Aufträge sind da... nur bis das Geld fließt dauert es leider sehr lange.

Ich hoffe es finden sich noch Leute, die sich für diese Aktie interessieren.
Die Sparte ist auf jeden Fall sehr spannend mit viel Potenzial.  

09.05.18 15:59

9 Postings, 286 Tage Schönwetterpunkgute Nachrichten

09.05.18 16:09

548 Postings, 1364 Tage moggemeis@Schönwetterpunkt

Danke für den Link.  

18.05.18 17:22

9 Postings, 286 Tage Schönwetterpunkwas soll's... :-)

Habe heute noch eine zweite Position eröffnet.
Mal sehen was dabei raus kommt.
Ich bin zuversichtlich.  

18.05.18 23:31

548 Postings, 1364 Tage moggemeisBin auch sehr postiv

Vielleicht lege ich auch noch ne kleine Schippe drauf.
 

04.06.18 07:44

548 Postings, 1364 Tage moggemeisMeldung 29.Mai 18

Hier die Google-Übersetzung:

IBA unterzeichnet Vertrag mit China CNNR, um Proteus ® ONE Lösung in China zu installieren

           Vertragswert zwischen 35 und 40 Millionen Euro

Louvain-la-Neuve, Belgien, 29. Mai 2018 - IBA (Ion Beam Applications SA, EURONEXT), der weltweit führende Anbieter von Protonentherapie-Lösungen für die Behandlung von Krebs, gab heute die Unterzeichnung eines Vertrags mit China CNNR zur Installation bekannt eine Proteus ® ONE * kompakte Protonentherapie-Lösung in China . Der Vertrag ist ab heute vollständig finanziert und wirksam.

Die Proteus ® ONE-Lösung umfasst die Funktionen "Pencil Beam Scanning" (PBS) und "Cone Beam CT" (CBCT), wodurch Proteus ® ONE zur einzigen kompakten Lösung für die adaptive Behandlung wird. Der Vertrag beinhaltet auch eine langfristige Wartungsvereinbarung. Der typische Endverbraucherpreis für eine Proteus ® ONE-Lösung mit Wartungsvertrag liegt zwischen 35 und 40 Millionen Euro. Es wird erwartet, dass das Zentrum im Jahr 2021 Patienten an einem unbekannten Ort in China behandeln wird.

Die IBA hat mittlerweile weltweit 52 Protonentherapiezentren verkauft, davon 23 kompakte Einraumlösungen von Proteus ® ONE. Mit diesem Vertrag hat die IBA im Jahr 2018 Verträge für fünf Protonentherapieräume unterzeichnet.

Die Proteus ® ONE-Lösung ist ein einzigartiges, wirklich kompaktes intensitätsmoduliertes Protonentherapiesystem (IMPT) und ist neben dem offenen Behandlungsgehäuse und der Erfolgsbilanz bei kurzen Installationszeiten die erste Wahl für eine wachsende Zahl von Krankenhäusern weltweit. Das offene Gantry erleichtert die Pflege und den Komfort des Patienten und verbessert die Positionierung.

Olivier Legrain, Chief Executive Officer der IBA, kommentierte: "Wir freuen uns, dass China CNNR ein neues Protonentherapiesystem in China mit IBA beauftragt hat. Dies bestätigt IBAs Position als zuverlässiger Partner für die Entwicklung und Lieferung von Protonen Therapeutische Behandlungseinrichtungen auf der ganzen Welt und stärkt unsere führende Position in China mit einem Marktanteil von mehr als 60%. IBA ist stolz darauf, eine wichtige Rolle dabei zu spielen, in China modernste Behandlungsmethoden für Krebserkrankungen an mehr Patienten zu liefern. "

Herr Chen Jiguang, Chairman von China CNNR, fügte hinzu: "China CNNR freut sich, mit IBA das erste kompakte Therapiezentrum in China zu installieren. Unser Ziel ist es, die Protonentherapietechnologie für mehr Krebspatienten in China verfügbar zu machen. IBA ist die Marktführer bei der Bereitstellung von Protonentherapie und seine Erfahrung und Technologieführerschaft, einschließlich der Fähigkeit, seine Ausrüstung viel schneller als der Wettbewerb zu installieren, sowie die Möglichkeiten von Beam Beam Scanning und Cone Beam CT machen es zu unserem Partner der Wahl. "  

04.06.18 07:48

548 Postings, 1364 Tage moggemeisHier noch etwas vom 03. Mai 18

IBA entschied sich für die Installation eines neuen Protonentherapiezentrums in Italien

Termsheet unterzeichnet mit dem Europäischen Institut für Onkologie (IEO), um eine
Proteus ® ONE kompakte Protonentherapie-Lösung in Mailand zu installieren

Louvain-La-Neuve, Belgien, 3. Mai 2018 - IBA (Ion Beam Applications SA, EURONEXT), der weltweit führende Anbieter von Protonentherapie-Lösungen für die Behandlung von Krebs, gibt heute bekannt, dass es nach einem eingehenden Auswahlverfahren wurde vom European Institute of Oncology (IEO) als bevorzugter Anbieter ausgewählt, um eine prothetische Proteus ® ONE * Protonentherapie-Lösung in Mailand, Italien, zu installieren .
Dies wird IBA`s 22. Installation der kompakten Einzelraumprotonentherapie Lösung sein.

IEO und IBA unterzeichneten ein verbindliches Term Sheet mit einer nicht rückzahlbaren Anzahlung für die Lieferung einer Proteus ® ONE- Lösung, einschließlich der neuesten Generation von Beam Beam Scanning (PBS), isozentrum volumetrischer Bildgebung (Cone Beam CT) und einer langen Betriebs- und Wartungsvertrag.

Das Krankenhaus rechnet mit einer Behandlung der Patienten bis Ende 2020. Der typische Endverbraucherpreis für ein Proteus ® ONE- System mit Wartungsvertrag liegt zwischen 35 und 40 Millionen Euro. IBA und IEO haben zugestimmt, in gutem Glauben zu arbeiten, um die Verhandlungen über das endgültige Abkommen bis Ende des Jahres abzuschließen.  

04.06.18 08:58

9 Postings, 286 Tage Schönwetterpunkda warst du wohl...

... etwas schneller :-)
Die Neuigkeiten wollte ich auch gerade einstellen.  

04.06.18 21:13

548 Postings, 1364 Tage moggemeis;-)

Hauptsache die Aktie läuft :)  

07.07.18 10:42

548 Postings, 1364 Tage moggemeisMeldung vom 08.Juni 18

IBA SA: IBA unterzeichnet Vertrag zur Installation des Cyclone® 70-Systems in Arizona, USA
ALLE PRESSEMITTEILUNGEN ANZEIGEN
Name des Unternehmens: IBA Markt: Euronext ISIN: BE0003766806 Symbol: IBAB

VERÖFFENTLICHUNG 08. JUNI 2018 07:00 CET
IBA unterzeichnet Vertrag zur Installation des Cyclone ® 70-Systems in Arizona, USA

Zyklotron für die Herstellung von Radiopharmaka zur Diagnose und Behandlung von kritischen Erkrankungen weltweit

Louvain-la-Neuve, Belgien, 8. Juni th 2018 - IBA (Ion Beam Applications SA, EURONEXT), ein Welt`s Anbieter von Lösungen für die Diagnose und Behandlung von Krebs führt, gibt heute hat es einen formellen Vertrag mit der Arizona unterzeichnet Isotope Science Research Corp. (AZI) zur Installation eines Cyclone ® 70-Systems in Arizona, USA. Die Installation des Systems ist zwischen 16 und 20 Millionen Dollar für IBA wert und das Projekt ist vollständig finanziert.

Bruno Scutnaire, Leiter von RadioPharma Solutions bei der IBA, kommentierte: "Wir freuen uns, dass die Arizona Isotopes Science Research Corp. unser Cyclone ® 70-System auswählt . Dies wird die kontinuierliche Herstellung von Isotopen zur Diagnose von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und anderen kritischen Erkrankungen ermöglichen Krankheiten. IBA ist der einzige Anbieter von radiopharmazeutischen Zyklotronen mit dem Know-how und der Erfahrung, um ein solches Energiesystem zu konstruieren. "

"Wir haben uns für IBA wegen seiner führenden Technologie und seines einzigartigen Know-hows bei der Entwicklung von hochenergetischen 70-MeV-Zyklotrons entschieden", sagte Dr. Sheldon Trubatch, Generalsekretär des AZI . "Die Expertise von IBA wird es uns ermöglichen, unser Ziel, medizinische Isotope für die Diagnose und Behandlung von kritischen Krankheiten weltweit zu liefern, zu erreichen."

Der Cyclone ® 70 ist ein Hochenergie- und Hochstrom-Protonen-Industrie-Zyklotron. Bis heute hat IBA drei weitere Cyclone ® 70-Systeme verkauft: den Cyclone ® 70 (Multipartikel-Zyklotron), der seit 2011 für die Radioisotop-Produktion und Forschung in Frankreich (Arronax-Projekt, Nantes) voll einsatzfähig ist; der Cyclone ® 70 bei Zevacor Molecular in den USA ist seit 2015 voll in Betrieb; und ein dritter Cyclone ® 70 wird derzeit in Moskau, Russland, installiert.  

20.07.18 08:30
1

9 Postings, 286 Tage SchönwetterpunkMeldung vom 20. Juli 2018

https://iba-worldwide.com/content/...ic-review-iba-dosimetry-business

Strategic review of IBA Dosimetry business

Dosimetry

20.07.2018
Louvain-la-Neuve, Belgium, July 20, 2018 - IBA (Ion Beam Applications S.A., EURONEXT), the world’s leading provider of solutions for the diagnosis and treatment of cancer, today announces a strategic review of its Dosimetry business. The company is reviewing strategic alternatives for IBA Dosimetry, including a sale, merger, initial public offering, or retention of the business, and will provide an update on its plans by the end of the year.

Olivier Legrain, Chief Executive Officer of IBA, commented: “IBA Dosimetry saw strong growth in 2017. We are pleased that this growth now enables IBA to explore options to maximize the future value and strategic potential of this business. This review is in line with our stated aim to focus on our core proton therapy and other accelerators business and invest in technology, most specifically software. This will enable the company to further capitalize on the growth prospects and build on its market leading position in the global proton therapy market.”

 

24.08.18 13:29

548 Postings, 1364 Tage moggemeisHier noch die Übersetzung

UPDATE 1-Proton Therapieunternehmen IBA enttäuscht mit der ersten Hälfte Verlust
Piotr Lipinski
4 MIN LESEN

(Fügt Details, Hintergrund, CEO-Interview hinzu)

Von Piotr Lipinski

August 23 (Reuters) - Das belgische Protonentherapieunternehmen Ion Beam Applications berichtete am Donnerstag über einen größeren Verlust als erwartet für das erste Halbjahr, aber die Einnahmen aus der Installation von Protonentherapiegeräten würden helfen, seine Leistung in der zweiten Hälfte zu steigern.

Das Unternehmen stellt Maschinen her, die krebsbekämpfende Protonenstrahlen liefern, eine hochpräzise Form der Strahlung, aber es kam zu Verzögerungen bei der Errichtung von Gebäuden, in denen die Protonentherapiesysteme von Fremdfirmen untergebracht werden.

Die Performance der IBA im ersten Halbjahr wurde durch einen geringeren Auftragseingang aus dem letzten Jahr sowie niedrigere Umsätze aus kürzlich unterzeichneten Projekten gebremst.

Der Konzern verzeichnete im ersten Halbjahr einen Verlust vor Zinsen und Steuern (REBIT) von 4,5 Millionen Euro (5,2 Millionen US-Dollar) gegenüber einem Gewinn von 1,9 Millionen Euro im Vorjahr.

Gegenüber der REBIT-Studie war es jedoch in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres eine Verbesserung von 67 Prozent.

Der Umsatz sank im Jahresvergleich um 24,4 Prozent auf 114,7 Millionen Euro.

Analysten von ING sagten, dass die Ergebnisse hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben seien, während die Analysten von KBC Securities die Ergebnisse als enttäuschend bezeichneten, da sich die Erträge in der zweiten Jahreshälfte stark verzehrten.

Die IBA-Aktie gab um 08:40 Uhr GMT um 7,2 Prozent nach.

"(Analysten) haben wahrscheinlich ein sehr lineares Jahr erwartet ... (während) von Anfang an wussten wir, dass H1 etwas schwächer als H2 sein wird", sagte IBA-Chef Olivier Legrain gegenüber Reuters.

Das Unternehmen bekräftigte die Prognosen für ein positives REBIT und das Nettoergebnis nach Steuern im Jahr 2018, da im zweiten Halbjahr mehr Aufträge zum Umsatz beitragen sollen und weitere vier jüngere PT-Maschinenprojekte installiert werden sollen.

"Wir erwarten, dass wir im Vergleich zu H1 deutlich mehr Aktivität an der Spitze unseres Geschäfts sehen werden", sagte Legrain und erwartete, dass sich die Erholung in der zweiten Hälfte beschleunigen würde.

"Ich weiß, dass IBA in jedem lumpigen Markt profitabel und wettbewerbsfähig sein kann", sagte er und unterstrich die Tatsache, dass der Markt auf beiden Seiten des Atlantiks anzog.

Die IBA sah sich einem verstärkten Wettbewerb sowie Verzögerungen beim Bau von Anlagen, in denen ihre PT-Systeme untergebracht sind, ausgesetzt. Die Gesellschaft gab Gewinnwarnungen für das Jahr 2017 heraus und meldete einen Jahresfehlbetrag.

Um die Auswirkungen der Verzögerungen zu verringern, kündigte das Unternehmen im Oktober eine Partnerschaft mit Vinci Construction an, um seinen PT-Kunden Unterstützung bei der Konstruktion und Konstruktion zu bieten.

"Jetzt sind wir bei der Annahme unseres Geschäftsplans hinsichtlich der Lieferung auf dem richtigen Weg", sagte der CEO.

Legrain sagte, das Unternehmen sei in Verhandlungen mit anderen Baufirmen, könne aber keine näheren Angaben machen.

Die IBA hat begonnen, die Wettbewerbsprobleme anzugehen, indem sie Allianzen mit Konkurrenten wie Elekta oder Philips eingeht, um den Verkauf und das Marketing ihrer Produkte im breiteren Onkologiemarkt zu unterstützen.

Diese Partnerschaften sollen der IBA helfen, mit ihrem Hauptkonkurrenten Varian Medical System zu konkurrieren, der seine PT-Maschinen als Teil eines Pakets von Dienstleistungen für Gesundheitsanbieter anbietet.

Legrain sagte, er sei sich sicher, dass IBA die Profitabilität aufrechterhalten könne, wenn es Ende des Jahres wieder Gewinne einstreiche, aber es sei zu schwierig, konkrete Zahlen auf diesem Markt vorherzusagen. ($ 1 = 0,8744 Euro) (Bericht von Piotr Lipinski in Gdynia; Bearbeitung von Sai Sachin Ravikumar und Jane Merriman)  

04.09.18 06:41

548 Postings, 1364 Tage moggemeisArtikel Börse Online 35/2018

In der Rubrik Leserinvestments, wird IBA kurz besprochen.

BO stuft die Aktie mit Beobachten ein.
Aktuell seien die Ausgaben zu hoch, das Unternehmen gebe mehr Geld aus, als es einnimmt.
Somit steigt die Verschuldung und es könne durchaus eine Kapitalerhöhung drohen.

Anleger mit langem Atem könnten dennoch belohnt werden.

IBA habe bereits eine breite Installationsbasis und sei mit 45% Marktanteil führend.
Das Unternehmen ziele darauf ab, die Installationsbasis weiter zu verbreitern, um somit das folgende, lukrative Dienstleistungsgeschäft auszubauen.  

01.10.18 10:08

9 Postings, 286 Tage SchönwetterpunkIch denke ich bin einer...

... von denen mit dem langen Atem :-)
Solange es keine Pille gegen Krebs gibt, wird sich hier sicher noch einiges tun.

Ich bin gespannt, wie es sich mit deren Dosimetry Sektor weiter geht, was zum Ende des Jahres damit passiert und welche positiven oder negativen Auswirkungen das haben wird/kann.  

02.10.18 08:48

548 Postings, 1364 Tage moggemeisSehe ich auch so

Die alleinige medikamentöse Therapie eines Karzinoms steht sicher noch in weiter Ferne.

Bei jeder Krebstherapie ist es essentiell, die Tumormasse zu senken.
Dies geschieht durch OP und Bestrahlung.
Daher sehe ich hier langfristig Potential.
Die Schonung des umliegenden Gewebes ist sehr wichtig, um nicht durch Strahlenschäden weiter "Baustellen" zu eröffnen.


 

12.02.19 11:29

9 Postings, 286 Tage SchönwetterpunkEs bleibt spannend...

Mal sehen was mit dem Dosimetry Sektor passiert und welche Auswirkungen es auf den Kurs haben wird.  

12.02.19 16:28

548 Postings, 1364 Tage moggemeisBin auch gespannt...

....so richtig toll ist der Kursverlauf ja nicht wirklich.  

   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Ceconomy St.725750
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
adidasA1EWWW