finanzen.net

Burns on Track

Seite 11 von 258
neuester Beitrag: 21.10.19 21:20
eröffnet am: 27.01.13 01:24 von: Monti Burns Anzahl Beiträge: 6443
neuester Beitrag: 21.10.19 21:20 von: mod Leser gesamt: 658727
davon Heute: 80
bewertet mit 76 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 258   

06.03.13 22:11
2

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsDie waren heute auch schon gans emsig !

Bin wohl etwas aus der Übung. Was ich Bewegt-Fotos
heute vergeigt habe, das geht auf keine Kuhhaut. Ich
fand einfach nicht die richtige Kamera-Einstellung.  
Angehängte Grafik:
p1100960.jpg (verkleinert auf 86%) vergrößern
p1100960.jpg

06.03.13 22:20
6

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsHeute sind die Kampfbilder von gestern fertig

geworden ! Die Krallen des Greifs postete ich ja schon.

Heute eine Aufnahme während der Attacke ! Ich flüchtete
in einen alten hohlen Baumstamm/Weide und über mir

..... aber seht selbst.

Unglaubliche Szenen in Mr. Burns Heimat/Urwald.
Ich kann es manchmal selbst nicht glauben :-)  
Angehängte Grafik:
p1100998.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
p1100998.jpg

07.03.13 21:36
3

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsHeute um 14 Uhr

Der Schnee ist weitgehend geschmolzen und
schon stellt sich ein Blumenteppich ein, der sich
gewaschen hat. Schneeglöckchen, Winterlinge,
Märzenbecher, einige Krokusse und auch der
Huflattich äugt schon raus.  
Angehängte Grafik:
p1110029.jpg
p1110029.jpg

07.03.13 22:07
2

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsWie sie sich abstrampelt am Märzenbecher

Der nach unten hängende Kelch, ein echtes Problem für
die Kleinen. Man spürt, dass sie (die Bienen) das nicht so
gerne haben. Bei den Winterlingen nebenan ist deutlich
mehr los gewesen.

Man beachte die angezogenen Beinchen, Pollenhöschen´
als Ballast, der nach unten zieht. Der Flügelschlag ist
mit 1/640 Sek "ruhig".  
Angehängte Grafik:
p1110036.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
p1110036.jpg

07.03.13 22:13
4

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsAnflug auf die schmale Öffnung der

Frühlingsknotenblume. Man kann erkennen, zu was die
Fühler vorne am Kopf gut sind.  
Angehängte Grafik:
p1110041.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
p1110041.jpg

07.03.13 22:18
7

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsSchwieriges Terrain der Märzenbecher.

Durch das viele intensive Weiß und Gegenlicht musste
ich heute viel Lehrgeld zahlen. Gut, dass man nur den
Accu wieder laden muss und nicht Filme kaufen. Sonst
wäre das ein teures Hobby.  
Angehängte Grafik:
p1110048.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
p1110048.jpg

07.03.13 22:23
3

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsNoch das obligatorische Abendfoto.

 
Angehängte Grafik:
p1100676.jpg
p1100676.jpg

08.03.13 00:18
5

4343 Postings, 3218 Tage Evermore#252 Monti, an dem Schmutz

überall (und Brett vorm Kopf!) kann jeder erkennen, dass der nicht mehr lebt.

Du hast ihn also getötet, nachdem du in den hohlen Baumstamm geflüchtet bist!  

08.03.13 00:39

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsDas hättest Du auch per BM schreiben können :-(

Wie stehe ich denn jetzt da ?

Aber Du hast natürlich Recht. Wie hätte ich auch
ein Foto machen sollen, wenn ich mich gerade im Zweikampf
Greif vs. Mr. Burns befinde ?  

08.03.13 20:44
5

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsLangsam wird mir mein Urwald wahrlich unheimlich !

Täglich meist hölzerne furcheinflößende Tierdarstellungen
und jetzt wohl ein Opferplatz. Von Okkultismus wird
in unserer Dorfgemeinschaft ja schon lange gemunkelt.
Von plötzlich verschwundenen Jungfrauen, mit zierlichem
Äußeren,  wird erzählt.

Wo steckt eigentlich Alice ? :-( ....bitte Alice melde Dich
doch bitte, damit ich weiß, dass alles in Ordnung ist.  
Angehängte Grafik:
p1110134.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
p1110134.jpg

08.03.13 20:51
7

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsWo ich auch meine Kamera hinhalte,

überall gruselt es mich. Es wird Zeit, dass ich mit
dem Radtraining beginne. Eine Zecke hat mich heute
auch erwischt. Ziemlich ungewöhnlich, da immer noch
etwas Schnee liegt. Hab sie sofort mit dem Messer,
abrasiert :-) Meine persönliche Art mit den Biestern
umzugehen. Da brauchts nun wirklich keine Pinzette
und all den Kram.  
Angehängte Grafik:
p1110127.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
p1110127.jpg

08.03.13 21:50
8

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsGold findet man in bayrischen Flüssen jetzt

nicht im Übermaß, Silber auch nicht aber schöne Mineralien
allemal. Interessant auch, wenn man sich über die angeschwemmten
Steine versucht kundig zu machen, woher sie ursprünglich so stammen.  
Angehängte Grafik:
p1100778.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
p1100778.jpg

09.03.13 21:05
7

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsNur 1/100 Sekunde später und

es wäre ein außergewöhnliches Foto geworden, da
bin ich mir sicher. Der Tropfen wäre auf der Biene
zerplatzt und das Insekt wäre umgedreht oder
seitlich verdreht worden.

So ist das Leben, knapp daneben ist auch daneben,
wer wüßte davon nicht zu berichten :-(  
Angehängte Grafik:
p1110140.jpg
p1110140.jpg

09.03.13 21:30
8

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsDas Interessante an diesem Hobby ist

primär oder sekundär, so genau kann ich das jetzt gar nicht sagen,
dass man etwas fotografiert, was man vorher noch nie sah oder
zwar kannte aber nichts dazu wusste. Durch ein Foto steigt das
Interesse rapide und je mehr man lernt, desto interessanter wird
wiederum die Umgebung. Ein Teufelskreis :-)

Anbei eine interessante Schichtung Schmetterlingstrameten.
Sah ich in der Intensität und Formation auch noch nicht. Sie
sind ganz samtig. Daneben lag eine rießige Flussmuschel,
über die ich mich auch kundig machen muss und so geht
das immer weiter .....  
Angehängte Grafik:
p1110149.jpg
p1110149.jpg

09.03.13 21:38
2

10115 Postings, 3549 Tage Monti Burns....übrigens nur zur Info an die überschaubare :-)

Gemeinde von Interessierten. Um obiges Foto zu generieren
muss man auf die morsche Erle steigen. Die "Rüstzeit" für
ein solches Foto ist manchmal erstaunlich lang. Oft muss
erst mal aufgeräumt werden, Äste geschnitten werden
(Kreuzdorn ist da ein sehr dankbarer Kollege), Objekt
geputzt und X-mal umrundet werden bis man die richtige
Position mit Vor-, Mittel-, Hintergrund, also die Standort
optimierung, Kameraeinstellung mindestens 5-10 x
verändern usw. bis zu dem Zeitpunkt (meist dann wenn
eine besonders schöne Stimmung (Abendlicht) ein schönes
Foto verspricht, die Kamera das Objektiv einfährt und
lapidar und final meldet:  "Batterie leer". :-(  

10.03.13 21:11
2

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsHier ist wieder Phantasie gefragt !

Ich seh einen Sauropoden/Pinocchio-Mix !  
Angehängte Grafik:
p1100839.jpg
p1100839.jpg

11.03.13 22:39
2
die bienenbilder sind fantastisch!  

11.03.13 22:58
1

10115 Postings, 3549 Tage Monti Burns....danke Alice !

Ich dachte, Du würdest mehr auf den Kristall abfahren #262.
Du hast ja selber welche zuhause !

Ich habe ihn zwar zum Glitzern gebracht, aber bisher noch
nicht geschafft, dass er mir das Foto nicht mit der Strahlung, die
von seinen planen Flächen in das Objektiv fällt, zerschießt !!!

Er ist wohl nicht optimal strukturiert, um darauf eine sternartige
Reflexion zu generieren. Oder ich stell mich einfach nur dumm an.

Ich arbeite weiter dran !

.....übrigens an dem 262 ist nichts zufällig.
Wenn Du das sehen würdest, wie ich da im Kiesbett liege
und mich winde, wie einer, der Bauchweh hat, Du würdest
Dich nicht einkriegen vor Lachen :-)  

11.03.13 23:08
1
kristallen mag ich das ungewöhliche, glatte u. gerade mineralien sind net soo mein ding...zur ersten ausstellung meines lebens war ich nur als begleitung dabei...jo dann bin ich erstmal abgetaucht in diese faszinierende welt : ) aber bitte niemals fragen zur anorganischen chemie stellen...null ahnung, bin nur ne sammlerin ohne hintergrundwissen!

monti...mittlerweile seh ich dich tatsächlich vorm inneren auge in den ulkigsten verrenkungen vor deinen foto-objekten rumturnen, deshalb auch meine etwas taktlose frage weiter oben... ; )))  

11.03.13 23:22
1

23589 Postings, 3738 Tage alice.im.börsenlandschön...

mußte eben an die plitvicer seen denken...wenn ich das gaite parisienne höre beamts mich automatisch dorthin. wäre interessant mal fotos von dort zu sehen wie du sie machst  

11.03.13 23:27
2

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsSchau mal, was für eine lange Zunge sie hat

Sie sammelt damit Nektar, ob für den Honigmagen oder
als Futter weiß ich jetzt (noch) nicht so genau. Die Pollen bleiben
zunächst im Haarkleid hängen und werden dann mit den Beinchen
abgestreift und wandern in das Pollenhöschen (gelb siehe halblinks
oben). Ein gewisser Teil wird jedoch zur nächsten Pflanze unbewusst
getragen und damit befruchtet.  
Angehängte Grafik:
p1110086.jpg
p1110086.jpg

11.03.13 23:39
1

10115 Postings, 3549 Tage Monti Burns@Alice #270

Ich mach das jetzt seit ungefähr 3/4 Jahr. Vor einiger Zeit
habe ich, im Rahmen einer Trainingstour, die Pähler Schlucht
besucht (Wasserfall mit schönen Gesteinsformationen nebst
wunderbarer Landschaft). Ich sah da zwei Ladys (sehr hübsche
übrigens :-)), die mich wahrlich sehr beeindruckt haben und
die stellvertretend dafür stehen, was es heißt eine Sehenswürdigkeit
vernünftig darzustellen. Eine war mit einer großen Spiegelreflex
bewaffnet und kletterte im schwierigen Gelände umher, nur um
die beste Position zu erlangen. Die andere hatte schon einen
nassen Popo und was für eine Leidenschaft die beiden entwickelten.
Ich hatte durch die noch zu fahrende Distanz leider nicht so arg viel
Zeit und das Ergebnis war dann auch eher enttäuschend. Dies ist nur
ein kleiner Talkessel mit 1 Wasserfall, die Plitvicer Seen wären die
Hölle, vor allem bei wenig Zeit ! Ein Monat würde vermutlich nicht
ausreichen, um sich ausreichend kundig zu machen und die besten
Positionen zu erspähen und die Motive abzuklappern und da meine
ich nicht nur die Wasserfälle. Vor allem Flora .....

Ich leide manchmal sehr bei meinen langen Radtouren, das kannst
Du mir glauben. Vor allem Schmetterlinge brauchen viel Zeit. Wenn
da der Schwalbenschwanz vorbeizischt und man immer hinterher
rennt und dann dauernd der Zeitdruck wegen Dunkelheit. Ich glaub
ich werde mal einen Umzug ins Gebiag erwägen, so geht das nicht
weiter.  

11.03.13 23:57
1

23589 Postings, 3738 Tage alice.im.börsenlandpähler schlucht

mußte ich googeln, gibts dort auch so strenge vorschriften wie in plitvic?  

12.03.13 00:04
1

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsAus dem Ort Pähl ist übrigens der Thomas Müller,

vom FC Bayern München.

Ist frei zugänglich, keine Täfelchen irgendwelcher Art.
Sehr schön und empfehlenswert, auch für weniger
sportlich ambitionierte Damen :-). Es wäre aber auch
vermessen diese Örtlichkeit mit dem kroatischen Natur-
denkmal zu vergleichen. Eher Kategorie: klein aber fein.
In der näheren Umgebung findet man auch viele Orchideen
und Sumpfflanzen. Sehr interessante Gegend !  

12.03.13 00:08
3

10115 Postings, 3549 Tage Monti BurnsHochschloss Pähl !

Da geht es rund 200 Höhenmeter rauf.

Jetzt weißt Du auch, warum der Thomas so dünne Hax´n
hat und so viel laufen kann :-)  
Angehängte Grafik:
paehler_schlucht_01.jpg (verkleinert auf 88%) vergrößern
paehler_schlucht_01.jpg

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 258   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
thyssenkrupp AG750000
BASFBASF11
Amazon906866
K+S AGKSAG88
Allianz840400