finanzen.net

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5706
neuester Beitrag: 05.04.20 21:59
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 142628
neuester Beitrag: 05.04.20 21:59 von: sensigo2 Leser gesamt: 16351757
davon Heute: 5678
bewertet mit 453 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5704 | 5705 | 5706 | 5706   

20.02.07 18:45
453

60962 Postings, 5813 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5704 | 5705 | 5706 | 5706   
142602 Postings ausgeblendet.

05.04.20 17:16
5

102 Postings, 1787 Tage nobody_VI2020Shiller KGV

Für mich ganz einfach.

Das Shiller KGV (10y) lag am Freitag bei 23. Der Median seit 1870 ist 16.
Also noch 30% weniger im S&P500 und wir haben einen "normalen" Kurs. Ohne Panik oder so.
Das wären dann erstmal 1.750 Punkte, um den Durchschnitt zu erreichen. Weiter runter gehts dann, wenn die echte Panik kommt.

https://www.multpl.com/shiller-pe  

05.04.20 17:24

12486 Postings, 4637 Tage wawiduEin Chart, der noch nichts von Hoffnung zeigt

Einfach desolat!  
Angehängte Grafik:
xrt_15jw.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
xrt_15jw.png

05.04.20 17:54
3

60962 Postings, 5813 Tage Anti LemmingFed bläht, als gäbe es kein Morgen mehr

05.04.20 17:57
1

60962 Postings, 5813 Tage Anti LemmingZeitverlauf der Seuche sieht bedrückend aus

 
Angehängte Grafik:
virus_curve_6.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
virus_curve_6.jpg

05.04.20 18:25
1

60962 Postings, 5813 Tage Anti LemmingEin U ersetzt das V

https://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/...lyst-a-1306022.html

...Und so stellen sich zunehmend mehr Marktexperten inzwischen auch darauf ein, dass die Wirtschaftserholung weltweit, nicht wie zunächst erhofft V-förmig verlaufen dürfte, sondern eher langsamer, wie ein U. "Dies liegt vor allem daran, dass die globalen Absatzmärkte zeitversetzt betroffen sind", argumentiert Finanzchef Daniel Schär von der Weberbank. Während sich in China die Lage stabilisiert und die Industrie wieder produziert, sind die Märkte in Europa nahezu geschlossen und nun auch in den USA....

A.L.: Und je länger das Virus den Bodenbereich des "U" in die Länge dehnt, desto mehr ähnelt das "U" einem "L".  

05.04.20 18:47
3

61401 Postings, 7465 Tage Kickydie Royal Princess jetzt Artania ein Politikum

in Australien
Mit dutzenden Covid-19-Fällen an Bord legte das Schiff in der vergangenen Woche im Hafen von Fremantle in Westaustralien an. Am Donnerstag starb ein Patient im Krankenhaus, mehrere Infizierte schweben in Lebensgefahr. Mehr als 800 Passagiere wurden im Rahmen der größten Rückholaktion in der Geschichte der Bundesrepublik nach Deutschland geflogen. Die Fluglinie Condor schickte dafür vier Boeing 767 nach Perth. Mehr als 450 Besatzungsmitglieder sind aber noch an Bord.
?Das Schiff soll so schnell wie möglich hier weg und zurück nach Deutschland?, forderte der Regierungschef des Bundesstaats Westaustralien, Marc McGowan. Australien kämpft nur an Land gegen die Ausbreitung des Virus. Vor der Küste ankert eine ganze Flotte von Kreuzfahrtschiffen. Die Wut darüber wächst, denn aus Sicht vieler Australier haben Schiffsreisende den Virus erst auf ihren Kontinent gebracht. Die Zahlen bestätigen das zum Teil. Fast 1400 Covid-19-Patienten ? ein Viertel aller Infizierten in Australien ? haben sich auf einem Schiff angesteckt. Kreuzfahrtschiffe gelten in der Coronakrise längst als ?Super Carrier?,

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...tschiffen-aus/25716900.html

da Australien nicht als Risikoland eingestuft ist, muss man wohl vermuten, dass die 800 deutschen Rückkehrer ohne Gesundheitscheck eingereist sind ...einfach unfasslich wäre das !
Seehofer beabsichtigt zwar Kontrollen, aber die Gesundheitsämter sind überlastet

"Noch immer sind tausende Passagiere und zehntausende Besatzungsmitglieder auf Kreuzfahrtschiffen gefangen. Allein beim Weltmarktführer Carnival sind es rund 6000 Reisende. Während die deutsche Tochter Aida bereits alle Passagiere evakuieren konnte, warten mehrere Schiffe des Mutterunternehmens auf eine Einfahrerlaubnis, etwa vor Florida. .."

da fasst man sich doch an den Kopf, wie konnte man denn im März noch Kreuzfahrtschiffe buchen ?  

05.04.20 18:51
1

2380 Postings, 971 Tage BigBen 86Corona Virus

Dieser Professor hält die Maßnahmen der Politiker für deutlich übertrieben ...

https://youtu.be/JBB9bA-gXL4  

05.04.20 18:57

1306 Postings, 148 Tage Aktiensammler12Anti Lemming,

was passiert mit dem Geld der fed? Dies nehmen Banken, kaufen damit Aktien oder leihen es Firmen. Ausserdem werden Anleihen gekauft. Habe ich dies richtig verstanden?

Bin noch nicht so tief in der Materie...  

05.04.20 19:06

61401 Postings, 7465 Tage KickyUpdate zum Flugzeugträger Kapitän

The captain who was removed from command of the coronavirus-stricken aircraft carrier U.S.S. Theodore Roosevelt has tested positive for Covid-19, according to two people close to him and his family.
https://www.nytimes.com/2020/04/05/world/...us-live-news-updates.html  

05.04.20 19:08

1306 Postings, 148 Tage Aktiensammler12Im Fernsehen

wurde berichtet, dass am Freitag in den USA der peak erreicht wird.

Ich kann mir dies nicht ansatzweise vorstellen, da die doch hinter uns sind und wir noch nicht mal den peak erreicht haben.. Was meint Ihr, bin ich hier falsch dran?  

05.04.20 19:15

1306 Postings, 148 Tage Aktiensammler12Big Ben,

Es gibt zwei Möglichkeiten:

erstens, Durchseuchung und Herdenimmunität mit einem Maximum an Toten da unser Gesundheitssystem nicht ansatzweise mit den Massen fertig wird.

zweitens, unser derzeitiges System, mit kontaktsperren und dem Versuch, dass Virus einzudämmen sowie betroffene zu heilen.

Die dritte Möglichkeit wäre eine Impfung, welche wohl frühestens nächstes Frühjahr da sein wird..  

05.04.20 19:17

61401 Postings, 7465 Tage KickyGouverneur v. Illinois kritisisert offen Regierung

During CNN?s ?State of the Union,? Gov. J.B. Pritzker of Illinois projected that his state?s peak was expected toward the end of April. As of Saturday, Illinois had reported 10,000 infections and 250 deaths, and has begun setting up makeshift hospitals.
Mr. Pritzker accused the Trump administration of not reacting quickly enough to the warnings of the seriousness of the virus released by intelligence in January and February.

?If they had started in February building ventilators, getting ready for this pandemic, we would not have the problems we are having today and, frankly, very many fewer people would die,? he said.
The governor, a Democrat who has requested 4,000 ventilators from the federal government,  noted that states do not have the same power as the federal government, especially when it comes to use of the federal Defense Production Act.

https://www.nytimes.com/2020/04/05/world/...pdates.html#link-6e9e6cd4  

05.04.20 19:20

12486 Postings, 4637 Tage wawiduTrump hat Boeing im März Hilfe zugesagt

 
Angehängte Grafik:
ba_10m.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
ba_10m.png

05.04.20 19:23
1

61401 Postings, 7465 Tage KickyBridgewater, weltgrösster Hedgefund m. 20%

Verlust
Dalio  meint, dass Corona die US Corporations bis zu 4 Billionen Dollar kosten kann und viele bankrott gehen werden
https://www.cnbc.com/2020/03/19/...ronavirus-will-top-4-trillion.html
"Investor Ray Dalio told CNBC on Thursday the coronavirus outbreak will cost U.S. corporations up to $4 trillion, and ?a lot of people are going to be broke.?
?What?s happening has not happened in our lifetime before ... What we have is a crisis,? Dalio said in a ?Squawk Box? interview. ?There will also be individuals who have very big losses. ... There?s a need for the government to spend more money, a lot more money.?
The total U.S. GDP at the end of 2019 was more than $21 trillion. The founder of the Bridgewater Associates hedge fund also estimated the global corporate losses will amount to $12 trillion due to the pandemic...."  

05.04.20 19:51

12486 Postings, 4637 Tage wawiduMutmaßungen zum Corona-Peak in USA

- und in anderen Ländern sind für die Tonne. Solche Peaks lassen sich absolut nicht berechnen.  

05.04.20 20:13

60962 Postings, 5813 Tage Anti Lemming# 612

Das Geld landet auf bizarren Umwegen teils im Aktienmarkt.  

05.04.20 20:28

60962 Postings, 5813 Tage Anti LemmingPeak am Freitag in USA??

Das ist lächerlicher Wall-Street-Hedonismus.

Die Kurve in # 608 zeigt, dass USA noch ganz am Anfang stehen. Peak DIESER Welle dürfte in USA frühestens Mitte bis Ende April kommen.

Außerdem weiß bis heute NIEMAND, was passieren wird, wenn in USA und Europa die Lockdowns wieder aufgehoben werden.

Wall Street weckt mit der V-Erholungs-Prognose die Erwartung, als wäre dann "alles wieder wie früher".

Ich glaube eher, dass noch weitere und vielleicht sogar noch tödlichere Wellen kommen - die dann, weil sich "Wall Street's V" als Bullshit entpuppt, die Mutter aller Aktienabstürze auslösen.

Es ist mMn pures Wunschdenken von Trump, die Seuche ließe sich mit "einmal durch und das war's dann" ("crush the curve") in den Griff bekommen.
 

05.04.20 20:38

60962 Postings, 5813 Tage Anti Lemming"Einmal durch und das war's dann" klappt nur

wenn man wie in China rigoros alle Leute drei Monate in die Häuser sperrt, Mundschutz für alle verordnet, die Wirtschaft stilllegt und den gesamten Verkehr einmottet. So wie wir das in den Geisterstadt-Videos aus China gesehen haben.

Das sind dann zwar drei sehr harte Monate, aber nur in der kompletten Isolation dürfte das Virus komplett "im Keim erstickt" werden können.

Wer wie USA möglich schnell weitermachen will mit der Wirtschaft, schneidet sich damit vermutlich ins eigene Fleisch. Für Trump wäre es auch politisch ein Fiasko, wenn nach (verfrühtem) Ende des jetzigen Lockdowns eine weitere Welle mit noch mehr Toten kommt und er am Ende triotzdem noch einen monatelangen "China-Lockdown" für ganz USA anhängen muss, weil ihm sonst die Leichen um die Ohren fliegen.  

05.04.20 21:00

60962 Postings, 5813 Tage Anti LemmingSo wird's nichts:

?We have to open our country again,? says Trump, even as he warns of ?a lot of death? in coming weeks

MW  

05.04.20 21:04

1306 Postings, 148 Tage Aktiensammler12Ich glaub

fast, dass Trump dies nicht durchhalten kann. Bei Leichenbergen ohne Ende wird glaub ich der öffentliche Druck unglaublich hoch. Kann mich aber auch täuschen...  

05.04.20 21:16
1

666 Postings, 2265 Tage Mr. Gantzer#142616

Es gibt auch eine vierte Möglichkeit.:
Medikamente zu haben, welche die schlimmsten Formen der Erkrankungen abfedern oder lindern. Eventuell haben wir welche im Herbst. Weltweit gibt es eine große Suche nach solchen Mitteln und klinischen Tests von bekannten Mitteln.  

05.04.20 21:25
1

60962 Postings, 5813 Tage Anti LemmingItaliens Angst vor der "zweiten Welle"

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...shutdown-16713069.html

Bald Lockerung des ?Shutdown??
Italiens Angst vor der ?zweiten Welle?

In Italien könnten nach Ostern einige Wirtschaftszweige wieder die Produktion aufnehmen. Aber die Angst vor einem erneuten drastischen Anstieg der Infektionen ist groß.

...Zivilschutzchef Borrelli sprach am Samstag von ?sehr wichtigen Neuigkeiten?, weil gerade in der besonders von der Pandemie betroffenen Region Lombardei der Druck auf die Intensivstationen der Kliniken nachlasse. Der für die Koordinierung des Kampfes gegen die Pandemie zuständige Regierungskommissar Domenico Arcuri warnte aber sogleich: ?Wir sollten nicht glauben, dass wir gewinnen, nur weil wir den Gegner in die Enge getrieben haben.?

...[Acuri] und die meisten Fachleute in den nationalen Gesundheitsbehörden befürchten eine ?zweite Welle?, sollten die radikalen Einschränkungen der Bewegungsfreiheit und der Wirtschaftstätigkeit zu früh gelockert werden. Die ?kritische Phase? sei noch lange nicht überstanden, bekräftigte der Präsident des nationalen Gesundheitsrats Franco Locatelli. Die jüngste Entwicklung sei lediglich ein Anzeichen dafür, dass die Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie Wirkung zeigten: ?Ohne die Ausgangssperre hätten wir 30.000 Tote mehr gehabt.?...  

05.04.20 21:59

1140 Postings, 2252 Tage sensigo2jaja

die welt wird untergehen,AL wer glaubt schon deinen Schitt,
der tut ja schon beim lesen weh.
s2  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5704 | 5705 | 5706 | 5706   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Afila, afila10, Drattle, Ergebnis, Geldmaschine123, MM41, Romeo237, Shenandoah, SzeneAlternativ, WALDY_RETURN

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M