Rechtsextremismus im Internet

Seite 14 von 21
neuester Beitrag: 11.09.13 20:27
eröffnet am: 12.12.07 21:10 von: 14051948Ki. Anzahl Beiträge: 518
neuester Beitrag: 11.09.13 20:27 von: Walkürchen2 Leser gesamt: 36607
davon Heute: 5
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 21   

17.01.08 17:29
2

3656 Postings, 5044 Tage CasaubonSchön kibbuzim, wie du hier so offen bedroht

wirst von der braunen Sippe. Wird ja immer schlimmer.

Aber sie sammlen sich langsam hier im Thread. Habe einige neue Namen (für mich neu) hier auftauchen sehen.

Die ratten kommen also aus ihren Löchern und bedrohen alle Andersdenkenden (wie ja auch aus den Artikeln deiner Postings hervorgeht).

Und dann schimpfen sie wegen UN-freier Meineu8ngsäußerung in anderen threads.

Ich melde jetzt pomerol

Gruß


Casaubon  

17.01.08 17:32
4

346 Postings, 5545 Tage maggusmErstaunlich,

dass jemand, dessen Namen auf Rechtsextremismus (Zionismus) hinweist, über Rechtsextremismus im Internet schreibt ...  

17.01.08 17:37
4

8274 Postings, 5658 Tage pomeroldein Antifata Gesülze ist unerträglich

ich bin weder Rechts noch Linksradikal eingestellt, aber deine Steinewerfende
und Geschäfte plündernde Autonome Bande geht einem langsam auf den Nerv
Du wirst es doch bis zum 1.Mai aushalten, dann könnt ihr in Kreuzberg wieder gegen
unseren Rechtsstaat antreten....das ist doch krank

 

17.01.08 17:41
1

29411 Postings, 5189 Tage 14051948KibbuzimAch Csaubon

es sind aber doch recht kleine Lichter,insofern auf das Braune Posting - drauf geschissen.
Wichtiger ist doch,daß sie ein so harmloser Info Thread bereits derartig ärgert - das läßt Vermutungen zu...
Und manchmal platzt bei einem ja dann auch der Adolf im Kopf und läßt unter Verlust der Selbstkontrolle dann so einiges ab,was allemal einer Meldung wert ist.

Stay Cool, Be Tough
Kibbuzim
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"
Angehängte Grafik:
israel_fahne_wehend_animiert.gif
israel_fahne_wehend_animiert.gif

17.01.08 17:45
1

346 Postings, 5545 Tage maggusmLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.01.08 14:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend

 

 

17.01.08 17:45
1

8274 Postings, 5658 Tage pomeroldu ich habe nichts gegen die Israelis

im Gegenteil, kein Stück Land sollen sie preisgeben  

17.01.08 17:48
1

8274 Postings, 5658 Tage pomerolich habe gar einen Thread eröffnet

"Frieden schaffen-ohne Waffen" aber der Autonomen Bande, naja gern wäre
ich Bereitschaftspolizist am 1. Mai, aber dannach würden die mich suspendieren,
und einen von denen ginge es ganz schlecht  

17.01.08 17:49
1

128 Postings, 5547 Tage Johann_Karlwenn ich diesen bockmist

den ihr hier von euch gebt so lese, kommt mir nur eines in den sinn:

Meinungen sind wie arschlöcher, jeder hat eins

;)  

17.01.08 17:51
3

3656 Postings, 5044 Tage CasaubonMaach weider esou, kibbuzim!

ich denke du verstehst das bisschen in meiner Muttersprache.

ABer wo ich rechtsextremen Deutschen begegne, kommen bei mir die alten Angstgefühle hoch, als ein ganzes Volk versuchte, "die Welt am deutschen  Wesen zu genesen".

Ich pauschalisiere hier keineswegs. Es gab auch Gute Deutsche damals. Aber nur wenige. Leider.

Heute ist es ja glücklicherweise umgekehrt. Allerdings machen mir die Braunen hier, die rein gar nichts aus der Geschichte lernen und wieder vom 4. Reich träumen, große Sorgen.

Wo steuert Deutschland hin?

Ich denke aber dieses Mal wird eher schluss mit lustig sein.
Der Rest der Welt schaut ein 2. Mal nicht mehr seelenruhig zu, wenn die Größenwahnsinnigen in D.  wieder zu lustig werden.

An alle aufrichtigen und intelligenten Deutschen: wehrt euch gegen die braune Brut, die euren Namen durch die Kacke zieht! Die eine Schande für ein demokratisches Deutschland ist!
Auf dass der Rest Europas keine Angst mehr vor euch zu haben braucht!

Casaubon  

17.01.08 17:56
4

29411 Postings, 5189 Tage 14051948KibbuzimNo passaran !

Keine Sorge Casaubon - diese Minderheit ist zwar schwerlich zu ertragen und selbstverständlich zu bekämpfen,aber sie sind in der Minderheit und sie sind selten dämlich.
Deutschland wird mit diesem Problem fertig werden, ARIVA wird es auch noch gelingen.
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"
Angehängte Grafik:
danke_die_piraten.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
danke_die_piraten.jpg

17.01.08 18:04
2

68 Postings, 4903 Tage NationalistNur für diejenigen,

die keine Alternative sehen: Jeder kann aus Deutschland verschwinden, es gibt keine Mauer mehr, wem's hier nicht gefällt, der kann gehen. Und wer hier im Forum die israelische Flagge hißt, wirft doch nur die Frage auf, warum er Israel nicht dort verteidigt, wo es nötig ist - nämlich in Israel!    

17.01.08 18:09
3

3656 Postings, 5044 Tage CasaubonNationalist, vlt. um Hohlköpfe an die desaströse

Geschichte Deutschlands zu erinnern.
Damals wurde vielen auch nachgelegt, doch zu verschwinden aus D.
Nach 1933 war es dann größtenteils zu spät ...  

17.01.08 18:14
3

2103 Postings, 5611 Tage Sozialaktionäraktiver Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime

Heute gilt jeder damalige Kommunist als Widerstandskämpfer obwohl sie es nicht waren,die wollten ganz einfach auch ein anderes System.Demnach könnte man genauso die NPDler als Widerstandskämpfer bezeichnen.

Da ging es Rot gegen Braun und hätten die Roten gewonnen wären heute die Braunen die Widerstandskämpfer gewesen.Das lässt Raum für Spekulationen.Wäre es anders gekommen würden wir vielleicht in ganz Europa Russisch reden falls wir überhaupt reden dürften.
-----------
Die kollektive Form des absurden Verhaltens ist wohl die gefährlichste, weil die Absurdität niemanden mehr auffällt und weil sie als "Normalität" sanktioniert wird. [Alice Miller]
Angehängte Grafik:
c026.gif
c026.gif

17.01.08 18:16
2

2103 Postings, 5611 Tage SozialaktionärAch ja und 14051948Kibbuzim

wäre hier nie ein Thema geworden.
-----------
Die kollektive Form des absurden Verhaltens ist wohl die gefährlichste, weil die Absurdität niemanden mehr auffällt und weil sie als "Normalität" sanktioniert wird. [Alice Miller]

17.01.08 18:29
3

29411 Postings, 5189 Tage 14051948KibbuzimDrill für Dumpfbacken !

Drill für Dumpfbacken!

Wann immer Einwanderer bei einer Debatte in Deutschland eine Rolle spielen, setzt sich der rassistische Konsens durch.

Das zeigt die gegenwärtige Diskussion um gewalttätige Jugendliche.

Ein Kommentar. von burkhard schröder  

Roland Koch ist ein genialer Rechtspopulist und benutzt die Medien noch besser als der verstorbene Neonazi-Anführer Michael Kühnen für seine Zwecke. Aber er könnte deutlicher sein, damit die Menschen draußen im Lande nicht intellektuell überfordert werden.

»Erziehungscamps« – das klingt noch zu kuschelig und nach Gutmenschentum und Pfadfindern.

Koch hätte fordern müssen, Jugendliche, die Rentner krankenhausreif prügeln, in »Lager« zu stecken. Das brächte die Sache auf den Punkt und brutalstmögliche Aufmerksamkeit.  Schwierig wäre es lediglich mit jungen Juden.

Juden in deutschen Lagern – was würde das Ausland dazu sagen?

Die könnte man aber, falls sie in Deutschland verhaltensauffällig werden, nach Israel abschieben und dort in die Armee schicken. Oder warum nicht gleich ab zum Flughafen nach Gaza?

Bei Afrikanern nimmt man es auch nicht immer so genau, in welches Land sie abgeschoben werden.

Was eigentlich ist das Thema des Diskurses, dessen verbale Brocken vom PR-Wahlkampftisch des hessischen Ministerpräsidenten fallen und vom Mainstream begeistert aufgenommen und wieder­gekäut werden?

Der »Gewalt«-Diskurs, der in konjunkturellen Schüben kommt und immer wieder geführt wird, ist bekanntlich reine Moraltheologie und hat mit der Realität nicht viel zu tun. Wer Jugendgewalt medial inszeniert, wie Roland Koch, bedient sich der voyeuristischen Angstlust für eigene politische Zwecke:

Gewalt ist geil, wenn man selbst nicht das Opfer ist.

Nichts finden Medien attraktiver als die Randale.  In Deutschland setzt sich aber bei jedem Thema, bei dem Einwanderer eine Rolle spielen, der rassistische Konsens durch.

Alle sozialen und gesellschaftlichen Probleme, insbesondere Kriminalität, werden ethnisiert. Kriminalität und Gewalt bekommen so eine »kulturelle« Konnotation.

Rational lässt sich darüber nicht diskutieren. Der Filmemacher Rosa von Praunheim hat Anfang der siebziger Jahre den legendären Filmtitel erfunden: »Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt.«

Das kann man derzeit leicht verändert übernehmen: Nicht der »ausländische« Jugendliche ist kriminell, sondern die Situation, in der er lebt – und dementsprechend verhält er sich.

Koch macht auf seine bekannte Art mediale Bambule – ein Wort aus der Gaunersprache, das Wikipedia zufolge »Trommeln mit allen möglichen Gegenständen innerhalb und außerhalb von Gefängniszellen als eine von Häftlingen praktizierte Form des Protestes bezeichnet«.  ...

weiterlesen

 

jungle-world.com/seiten/2008/03/11283.php

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"
Angehängte Grafik:
effekt_01.gif
effekt_01.gif

17.01.08 18:34
2

3656 Postings, 5044 Tage CasaubonUnd ich müsste jetzt deutsch reden!

Shice-Nazis, da platzt mir der Kragen!
Europa in Schutt und Asche llegen und dann noch das Maul groß aufreißen!

Komm mal her in ein Altenheim und erzähl deine Thesen den zahlreichen Opfern von damals, die für die Freiheit von eiuresgleichen (meine jetzt die damaligen Nazis) traktiert und verletzt wurden. Die anderen habt ihr ja schon damals um die Ecke gebracht. Ich garantier dir, da wirst du schneller als dir lieb ist wieder über die Mosel flüchten müssen.


Übrigens finde ich dein Kürzel (Sozialaktionär) schon verdammt vielaussagend


 

17.01.08 18:36
2

1552 Postings, 4898 Tage DieindermitteSie erkennen nur Gefaher von links oder von Auslän

dern,

wollen aber nicht eingestehen, dass das keinen Deut von der NPD-Propaganda abweicht.

Dabeiist nicht jeder ein Nazi. Sie nennen es heute eher Nationalisten, als ob andere friedliebende Menschen keine echten Deutschen sind.  

17.01.08 18:39
2

3656 Postings, 5044 Tage CasaubonUnd für alle, die es immer noch

nicht geschnallt haben, wieso das Ausland ganz genau nach Deutschland schaut und das mit zunehmender Sorge:

http://www.ariva.de/Deshalb_macht_Deutschland_mir_Angst_t315978  

17.01.08 18:41
4

61 Postings, 4871 Tage ChefarztBleibt mal

auf dem Teppich, Leute! Das sage ich vor allem zu dem israelischen Nationalisten, der seine Fahne hier im Forum gehißt hat. Auch Israel hat Dreck am Stecken, hier soll mir mal keiner mit Steinen werfen. Nichts für ungut, aber so geht das nun wirklich nicht!    

17.01.08 18:47
1

3656 Postings, 5044 Tage CasaubonChefarzt, bleibt ihr mal auf dem Teppich

du und deinesgleichen seid es ja, die den Antisemitismus ganz klar fördern.

Waren jetzt die deutschen Kinder jüdischen Glaubens selber Schuld, dass sie von den Neonazis gehetzt wurden?
 

17.01.08 19:31

29411 Postings, 5189 Tage 14051948KibbuzimChefarzt

nur weil du mir bislang nicht negativ aufgefallen bist,melde ich dich im Gegensatz zu anderen nicht.
Ich unterstelle dir einfach mal,mich nicht wie andere gezielt und systematisch als Rechtsradikal und Nationaslistisch zu diffamieren,weil sie sich über diesen Thread ärgern und die Hartnäckigkeit ihn nicht einschlafen zu laßen.
In dem Zusammenhang auch immer wieder der Versuch Israel mit Rechtsextremismus in Verbindung bringen zu wollen.

Die Israel Flagge zeigt tatsächlich meine Solidarität mit Israel - keine Frage.
Und sie zeigt anderen,daß man mir mit gewissen,leider all zu häufigen "Meinungen" nicht zu kommen braucht.
Die Israel Flagge,gerade in diesem Thread,ist aber vorallem dem geschuldet,was sich in diversen Threads an rechtsextremistischem Müll und Antisemitismus gezeigt hat.

Hierzulande kann man mit so ziemlich allem an Symbolen oder Fähnchen rumlaufen,keiner regt sich auf,es wird nicht hinterfragt und nicht kritisiert.
Aber mavch mal den Versuch mit der Israel Fahne und du wirst dich wundern,von wem alles du angesprochen wirst und was du da so zu hören bekommst...

Ich bin kein Nationalist,ganz im Gegenteil - im radikalsten Sinne !

Aber in der Welt bürgerlicher Staaten lebend,abstrahiere ich von meiner grundlegenden Einstellung und belaße es nicht bei dieser prinzipiellen Ablehnung,die ja alle Staaten quasi über einen Kamm schert.
Und da will ich nicht mißverstanden werden !

Es gibt ganz erhebliche Unterschiede zwischen den existierenden Staaten und weil ich nicht selten Meinungen lesen muß zu Themen wie Irak,USA,Guantanamo,Islamkritik etc.,die gleichzeitig die verbrecherischen,totalitären Strukturen einiger Systeme zu relativieren und die Vorzüge und Errungenschaften demokratischer Staaten klein reden oder in der besten Tradition anti-westlicher,anti-liberaler Strömungen,die demokratischen Werte diffamieren.

Israel mit all seinen Problemen und ungelösten Fragen war,ist und bleibt ein demokratischer Staat,und damit einzigartig in seiner Region.
Wenn du wirklich glauben solltest,ich fände de facto alles optimal,was in Israel geschieht,dann liegst du damit voll daneben.
Und nur weil ich mir das Recht eines jeden Menschen gestatte,über bestimmte Dinge und Themen nicht mit jedermann diskutieren zu wollen,läßt dies weder den Schluß zu,ich habe nicht meine Kritik,sondern sei im Gegenteil quasi komplett mit allem einverstanden,was in Israel geschieht.

Also ich hoffe,ich liege mit meiner Einschätzung einigermaßen richtig und es war deinerseits nicht etwa doch ein bloße und dümmliche Provokation,um vom Thema ab zu lenken, mich zu beleidigen und wie es Rechtsextremisten seit jeher tun,Israel mit Rechtsextremismus auf eine Stufe zu stellen.

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"

17.01.08 19:44
2

61 Postings, 4871 Tage ChefarztLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.01.08 14:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend

 

 

17.01.08 21:10

29411 Postings, 5189 Tage 14051948KibbuzimNicht Nanu sondern Nun Ja !

Du scheinst dann wohl doch nicht do naiv zu sein,denn aus einem ausführlichen posting das eigentlich erkennbar darauf aus ist,zu erklären,antwortest du nicht sondern wiederholst erneut deine Behauptung,ich sei Nationalist.
Und was hat es mit Meinungsäußerung zu tun,andere zu beleidigen und vorsätzlich einer Anschauung zu beschuldigen,gegen die man Stellung bezieht.

Mit dem "nehativ auffallen" ist doch wirklich nicht schwer zu vestehen,wenn ich direkt zu anfangs klarstelle,daß aus den Reihen der Braunen Fraktion hier schon verschiedentliche Male die Realität auf den Kopf gestellt wird und mir Rechtsradikalismus etc. unterstellt.

Und da du noch eins drauf setzen mußt beläßt du es nicht dabei sondern beleidigst mich auch noch als Faschist,wobei du dann noch den eindruck vermitteln willst,ichhätte dich zuvor als ein solcher bezeichnet,was nicht stimmt.

Damit fällt dann wohl die Möglichkeit einer mißglückten und mißverständlichen Äußerung deinerseits aus,dir ging es von Anfang an und ausschließlich nur um die Beleidigung.
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"

21.01.08 21:26
2

29411 Postings, 5189 Tage 14051948KibbuzimWeiterhin Streit in der NPD

19.01.08

Spiegel: Streit um “Autonome Nationalisten” könne NPD spalten

Wie umgehen mit gewaltbereiten Neonazis?

Über diese Frage ist in der NPD laut Angaben des Spiegels ein heftiger Führungsstreit ausgebrochen - an dessen Ende der Zerfall der Partei stehen könnte.

Tausende Dokumente, die dem Magazin vorliegen, belegen den desolaten Zustand der rechtsextremen Partei.

Schon in den vergangenen Monaten hatte die NPD-Führung duch widersprüchliche Aussagen gezeigt, dass in der Partei bislang keine einheitliche Linie bei diesem Thema gefunden worden ist....

weiterlesen

npd-blog.info/

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"
Angehängte Grafik:
boeller_02.gif
boeller_02.gif

21.01.08 21:36
3

29411 Postings, 5189 Tage 14051948KibbuzimNPD im Neonazistischen Zwiespalt

21.01.08

“Autonome Nationalisten”: NPD steht zu “konstruktiven Kräften”

In den vergangenen Wochen und Monaten haben sich NPD-Führungskader immer wieder widersprüchlich zum Umgang mit den “Autonomen Nationalisten” geäußert.

Nachdem sich das Parteipräsidium in einer Erklärung von dieser Gruppe distanziert hatte, um sich dann von der eigenen Erklärung zu distanzieren und beim Wahlkampfauftakt in Niedersachsen sogar den Schulterschluss zu proben, rief NPD-Stratege Jürgen Gansel dazu auf, die AN zu isolieren, bzw. auszuschließen, da diese die eigene Position schwächen.

In einem Beitrag für die NPD-Zeitung “Deutsche Stimme” schrieb der sächsische Landtagsabgeordnete:

“Im Land gibt es eine bisher richtungslose antikapitalistische Sehnsucht, die in nationale Protestbahnen gelenkt werden muß - das heißt konsequent gegen Zuwanderung, EU-Fremdbestimmung und Globalisierung zu richten ist.

Das gelingt nur, wenn die nationale Solidar- und Gerechtigkeitsbewegung vernünftig im Ton und zivil im Auftreten ist und jedes sektiererhafte oder pubertäre Bürgerschreck-Gehabe unterläßt....

weiterlesen

 

npd-blog.info/

 

Der "Streit" geht also weiter,wobei es einigen Nazifunktionären offensichtlich mehr um das Erscheinungsbild der Militanten geht,ihre Ideologie hingegen gut hinein paßt in die abstruse NPD Propaganda vom nationalen Sozialismus, "antikapitalistischer" Sehnsucht einerseits und Gegenerschaft zur Fremdherrschaft ,gerade auch in Form der dämonisierten "Globalisierung" andererseits....

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"
Angehängte Grafik:
effekt_05.gif
effekt_05.gif

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 21   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln