finanzen.net

Wahlumfrage 01/2005: Wenn am Sonntag BTW wäre...?

Seite 2 von 5
neuester Beitrag: 31.01.05 07:53
eröffnet am: 02.01.05 09:20 von: SchwarzerLo. Anzahl Beiträge: 113
neuester Beitrag: 31.01.05 07:53 von: SchwarzerLo. Leser gesamt: 3139
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  

07.01.05 08:43

21368 Postings, 6742 Tage ottifantSchmallippig

Der Union fehlten überzeugende Köpfe für wichtige Politikbereiche. Die Führungskraft von Kanzler Schröder überzeuge 80 % der SPD-Anhänger und 41 % der Bundesbürger, hinter Merkel stehen nur 56 % der Unions-Anhänger und 25 % der Deutschen.

Auch für die bevorstehenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein (Februar) sieht Renate Köcher schwarz für die CDU. Der angestrebte Wahlsieg in Nordrhein-Westfalen (Mai) sei zumindest fraglich.

CSU-Chef Edmund Stoiber reagierte schmallippig auf die ernüchternden Umfragen: ?Die Analyse von Frau Köcher zeigt, daß wir weiterhin Besserungschancen nutzen müssen.?
 

07.01.05 08:46
1

13475 Postings, 7462 Tage SchwarzerLordBist du nicht mehr in der SPD?

Oder doch? Ich würde gern mal 3 Sachen genannt bekommen von dir, was die Bundesregierung bislang an sinnvollen Gesetzen realisiert hat.  

07.01.05 15:11

10041 Postings, 6384 Tage BeMiNa, ofttifant, was

ist nun?
Posting # 27 von SL

Ciao
Bernd Mi  

07.01.05 17:45

13475 Postings, 7462 Tage SchwarzerLordKeine Antwort zu lesen.

Keine Antwort ist auch eine Antwort, BeMi. Ich wünsche dir einen erholsamen Abend!  

07.01.05 18:17

26159 Postings, 5757 Tage AbsoluterNeulingWahlumfrage 01/2005: Wenn am Sonntag BTW wäre...?

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Schwarz-Gelb kann Rot-Grün nicht kippen

Die Union kommt aus ihrem Stimmungstief nicht heraus. Nur noch 38 Prozent würden ihre Stimme CDU oder CSU geben, wenn am Sonntag Bundestagswahlen wären. Das würde nicht genügen, um zusammen mit der FDP die Regierung in Berlin zu übernehmen.


Berlin - Die vom Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap ermittelten 38 Prozent für die Union seien zwei Punkte weniger als im vergangenen Monat und der schlechteste Wert seit der Bundestagswahl 2002, teilten die ARD-"Tagesthemen" mit. Die FDP hingegen gewinnt einen Punkt und steht bei acht Prozent der Stimmen.

In der Koalition erreicht die SPD laut dieser Umfrage wie im Vormonat 33 Prozent, während die Grünen um einen Prozentpunkt auf zwölf Prozent zulegen. Schwarz-Gelb läge damit um einen Prozentpunkt vor Rot-Grün, könnte aber dennoch nicht regieren, da die PDS mit fünf Prozent (+1) als Fraktion in den Bundestag einziehen würde.

Der Ausgang der Bundestagswahl ist aus Sicht der Bürger offen: 41 Prozent rechnen mit einem Machtwechsel, 38 Prozent glauben, dass die amtierende Koalition weiter regieren wird.

Knapp zwei Wochen nach der Flutkatastrophe ist eine deutliche Mehrheit von 85 Prozent der Deutschen der Ansicht, dass Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und Außenminister Joschka Fischer (Grüne) angemessen auf die Katastrophe reagiert haben. Nur zehn Prozent der Befragten meinen, die Regierung hätte mehr tun sollen. Wohl nicht zuletzt wegen ihrer positiv wahrgenommenen Reaktion auf die Katastrophe erhält die Bundesregierung die beste Bewertung seit mehr als zwei Jahren: 27 Prozent (+3) der Deutschen sagen, sie seien zufrieden mit der Arbeit von Rot-Grün.

Eine deutliche Mehrheit von 71 Prozent (-3) hingegen ist weiter nicht zufrieden mit der Bundesregierung. Infratest dimap befragte am 4. und 5. Januar 1000 Personen, bei der Sonntagsfrage wurden 1500 Personen befragt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,335869,00.html

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Absoluter Neuling

 

08.01.05 17:34

13475 Postings, 7462 Tage SchwarzerLordDie PDS hängt an der 5%-Hürde fest.

Das sah schon mal besser aus bei Ariva. Können Bisky und Co. nicht mehr überzeugen?  

08.01.05 17:46

08.01.05 19:36

13475 Postings, 7462 Tage SchwarzerLordDa hätte ich drauf wetten können.

Daß jetzt die PDS mehr Stimmen haben als vor meinem Kommentar. Dafür sackt die SPD nunmehr von ihrem Dezember-Hoch deutlich ab. Ja, ihr könnt nicht alles zugleich haben.  

08.01.05 19:44
1

26159 Postings, 5757 Tage AbsoluterNeulingDeine Umfragen sind...

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

...ebenso unrepräsentativ wie nervend.

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Absoluter Neuling

 

09.01.05 12:48

13475 Postings, 7462 Tage SchwarzerLordWow, da hat aber eine Person zugeschlagen.

Alle Mehrfach-IDs im Einsatz. Vergeßt es, so beende ich die Sache nicht, keine Chance.  

09.01.05 13:03

14308 Postings, 6249 Tage WALDYVorsicht SL !


Einer ,( etwas ), was schreibt:



_____________________________
34. Deine Umfragen sind...   AbsoluterNeuling   08.01.05 19:44  
 


...ebenso unrepräsentativ wie nervend.





Absoluter Neuling

________________________

kommt z.b. mit:

http://www.ariva.de/board/204527/thread.m?a=









Tja SchwarzerLord  ...da sag ich doch nur :
!!!!Vorsicht!!!!!

MfG
  Waldy


Ps.

; )


 

09.01.05 14:43

13475 Postings, 7462 Tage SchwarzerLordTja, lieber Waldy, was soll man da sagen?

Das ist einfach konsequent, glaubwürdig, logisch, wie AN sich äußert und verhält. Ein Vorbild für unsere Regierung. Oder, AN, hast du die Regierung als Vorbild?  

09.01.05 16:04
1

26159 Postings, 5757 Tage AbsoluterNeulingIm Gegensatz zu Deiner Einstellung zu...

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

...Deinen Votings, Schwarzer Lord, halte ich meine eigenen Abstimmungen für das, was sie sind:
Nutzloser Spass.

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Absoluter Neuling

 

09.01.05 16:13

21799 Postings, 7315 Tage Karlchen_IAN irrt gewaltig. Die Umfrage ist nicht nur

repräsentativ, sondern eine Totalerhebung. An ihr nehmen all diejenigen teil, die meinen, an Umfragen von SL teilnemen zu müssen. Nur für diesen Kreis sagen die Umfrageergebnisse was - aber wen interessiert das?  

09.01.05 16:15

26159 Postings, 5757 Tage AbsoluterNeulingDieser Dialektik (?) kann ich nicht widersprechen.

09.01.05 16:22

10041 Postings, 6384 Tage BeMiund warum

klickt Ihr denn diesen Thread an,
wenn nervig und uninteressant?
Bei den Aspekten zur Statistik habt Ihr
allerdings Recht,
aber nehmt Ihr etwa das Arivaboard immer für
Ernst?
[Gilt auch für das BörsenB.]

Ciao
B.  

09.01.05 18:00

14308 Postings, 6249 Tage WALDY ! O D E R :

Im Gegensatz zu Deiner Einstellung zu...   AbsoluterNeuling   09.01.05 16:04  
  


...Deinen Votings, Schwarzer Lord, halte ich meine eigenen Abstimmungen für das, was sie sind:
Nutzloser Spass.


ODER:


Im Gegensatz zu Deiner Einstellung zu Deinen Votings, halte ich meine eigenen Abstimmungen
für das, was sie sind:
Nutzloser Spass.


ODER:


Im Gegensatz zu Deiner Einstellung , Votings,
halte ich meine eigenen Abstimmungen
für das, was sie sind:
Nutzlos


ODER:


meine eigenen Abstimmungen
sind:
Nutzlos





ODER:


http://www.ariva.de/board/210369/thread.m?a=

 

 

 

ariva.deWaldy...........

 


 

 

10.01.05 18:12

13475 Postings, 7462 Tage SchwarzerLordNPD und DVU doch nicht auf einer Liste?

10.01.05 18:40
1

26159 Postings, 5757 Tage AbsoluterNeuling@SL: Mehrheit in Gefahr?

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Fällt Dir ein fest eingeplanter Koalitionspartner wg. 5%-Hürde weg?

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Absoluter Neuling  

10.01.05 18:49

14308 Postings, 6249 Tage WALDYJa Ja UP!soluterNeuling



ich sag nur:

" Nebenkriegsschauplätze "

oder sollte ich lieber :

AbsoluterKalli0,0
KalleNeulingchen

sagen?


Für mich bist du und 0,0 ein & der selbe.


*ggggggg*

So...und jetzt kannst du wieder auf deine:


.....Nebenkriegsschauplatz
.....explizit zu äussere
.....Ende der Durchsage

gehen-machen!




 *lach*
 

12.01.05 09:17

26159 Postings, 5757 Tage AbsoluterNeulingDumm-di-dumm / The trend is your friend...

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

SPD auf Aufholjagd

Die SPD kann in der Wählergunst weiter zulegen. In einer aktuellen Umfrage schaffte es die Regierungspartei, den Abstand zur Union auf drei Prozentpunkte zu verringern. Damit liegen Rot-Grün und Schwarz-Gelb erstmals wieder gleichauf.

Können sich derzeit an ihren Umfragewerten erfreuen: SPD-Führungsduo Müntefering und Schröder
GroßbildansichtREUTERSKönnen sich derzeit an ihren Umfragewerten erfreuen: SPD-Führungsduo Müntefering und Schröder

Hamburg - In der aktuellen Forsa-Umfrage für das Magazin "Stern" und den TV-Sender RTL verbessert sich die SPD im Vergleich zur Vorwoche um einen Punkt und kommt auf 35 Prozent. Die Union stagnierte bei 38 Prozent. Die FDP sank um einen Punkt auf sieben Prozent, die Grünen konnten zehn Prozent halten.

Erstmals seit Herbst 2002 liegen Rot-Grün und Schwarz-Gelb damit wieder gleichauf. PDS und sonstige Parteien blieben unverändert bei jeweils fünf Prozent. Befragt zu ihrer Parteienpräferenz wurden 2501 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger.

 

 

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,336420,00.html

bilanz - das Auserwähltheitssyndrom

Absoluter Neuling

 

12.01.05 09:24

6506 Postings, 6695 Tage Bankerslastklar schaffens die wieder,

wirklich dumm-di-dumm  

12.01.05 09:33

14308 Postings, 6249 Tage WALDYJaa mai...Bankerslast ,scheen haste das gesagt!*g* o. T.

15.01.05 11:54

13475 Postings, 7462 Tage SchwarzerLordSPD steuert auf absolute Mehrheit zu!

Die Deutschen sind total begeistert von Dosenpfand, verbotenen Vaterschaftstests, ständig wachsender Verschuldung usw. Daher sehe ich die SPD jetzt schon nahe der absoluten Mehrheit. Wenn erst die Erfolgsmeldung von der geringen Arbeitslosigkeit im Jan/Feb kommt, wird ein Sturm der Begeisterung die SPD zur 2/3-Mehrheit tragen.  

15.01.05 11:57

10092 Postings, 5757 Tage NoRiskNoFunMoin SL *gg* o. T.

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
K+S AGKSAG88
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750