finanzen.net

E.ON AG NA

Seite 8 von 1811
neuester Beitrag: 13.12.19 16:55
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 45255
neuester Beitrag: 13.12.19 16:55 von: Michael_198. Leser gesamt: 5994149
davon Heute: 281
bewertet mit 90 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1811   

12.02.09 14:53

731 Postings, 4360 Tage Geizbonzendrecksauwenn hier so viele Leute gleicher Meinung sind und

einsteigen müsste doch bald mal der Kurs auch ein bisschen davon beeinflusst werden und nicht immer nur sinken :-)  

12.02.09 15:00

7134 Postings, 4088 Tage hollewutznaja bei der Marktkapitalisierung

sind ein paar Hundert Stücke wohl mehr der Tropfen auf den heißen Stein oder?
-----------
2009 wird ein Gewinnerjahr!

hollewutz

12.02.09 15:18
1

731 Postings, 4360 Tage Geizbonzendrecksauklar aber die Meinung die die "kleinen" Anleger

haben muss doch auch bei den "großen" vorherrschen. -Wenn ich nur ein großer wäre- ;-)  

12.02.09 15:25
1

331 Postings, 4104 Tage Sicki6.Tag

Es geht jetzt bereits den 6. Tag runter.....da sollte zumindest kurzfristig auch mal wieder ein Rebound kommen.  

12.02.09 16:36

5432 Postings, 3978 Tage landerJeu Jeu Jeu

verdammt, was ist denn mit dem Kurs heute los ... bohrt der heute nach Öl...  :(
möchte ja nachkaufen aber der fällt und fällt ....  

12.02.09 16:57
1

2337 Postings, 4330 Tage rogersWenn der Aktienkurs

unter das Oktobertief von 22,75 Euro fällt, dann steuert E.on das 261,8% Fibonacci-Retracement der A-Welle bei 17,39 Euro an. Dort werde ich dann einsteigen.  

13.02.09 01:55
1

9 Postings, 3981 Tage olshsuper

Bei 17,39 würde ich auch noch mal nachkaufen. Das gäbe dann ne Hyperdividende....Nur leider werden wir diesen Kurs wohl nie sehen.......  

13.02.09 07:30

666 Postings, 3985 Tage directsignalE.ON und 17,39 EUR - ein Wunschdenken?

Ein solcher Kurs wird nicht kommen. Dafür gibt es keine Anhaltspunkte, weder von der Nachrichtenlage her noch vom wirtschaftlichen her begründet.

Ich stimme vielmehr der gestrigen Aussage der Analysten von 4investors zu, dass sich bei E.ON eine kurzfristige Trendwende ergeben kann. Wie man charttechnisch beobachten kann, spricht dafür sehr vieles. Wenn sich der Gesamtmarkt wieder etwas von dem gestrigen "Schocker" erholt, wird E.ON sicherlich nach dem "gebeutelten Kurs" mit von der Partie sein.
-----------
Take it or break it - Disziplin führt zum Anlageerfolg
Angehängte Grafik:
e.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
e.jpg

13.02.09 10:26

5253 Postings, 4054 Tage afrumanMoin bin auch drin zu 23,65

Lange genug gewartet ich denke tiefer als die 23werden wir nicht mehr sehen.Soweit ist es auch nicht mehr zur Hauptversammlung und die Dividende wollen sich viele einstecken.Die Abschreibungen sind nun eingepreisst also kann es in den naechsten Tagen wieder aufwaerts gehen.
E.On werden die fallenden Energiekosten und die sinkende Nachfrage zwar zu schaffen machen,aber das ist schon alles im Kurs eingepreisst.Sofern nicht weitere Hiobsbotschaften kommen werden wir die 17 nochwas nicht sehen.Auf Charts ist im mom eh kein Verlass siehe Dow oder Dax haben mehrfach die Unterstuetzungen zerbrochen und machen trotzdem was sie wollen.  

13.02.09 10:52

80 Postings, 3963 Tage NebuchadHallo

Ich bin gestern auch reingegangen zu 23,82 und doch recht zuversichtlich, dass sich e.on wieder erholen wird. Die Dividendenrendite ist sehr reizvoll und daher werden, wie afruman schon sagte, vor der HV noch einige investieren.  

13.02.09 15:10

786 Postings, 6583 Tage Milu_IIEuer Wort in Gottes Ohr

wird sind jetzt leider schon 23,16... Bin gespannt, wie das weiter geht.  

13.02.09 15:38

80 Postings, 3963 Tage Nebuchad.

da fällt e.on wie ein Stein unter 23, es ist einfach nicht zu fassen.  

13.02.09 15:39

5432 Postings, 3978 Tage landerAua

bei L&S RT gerade unter die 23 € gerutscht...  

13.02.09 15:39

1048 Postings, 4739 Tage alffffirrsinn!

die da am werke sind,sind doch einfach total blöde im kopf!  

13.02.09 15:41

5432 Postings, 3978 Tage landerwie weit ...

stürzen wir noch ab ?
vor allem , WARUM ???  

13.02.09 15:44

2337 Postings, 4330 Tage rogersEs fehlen

jetzt nur noch wenige Cents bis 22,75 Euro, darunter wird der Kurs automatisch die wichtige Marke von 17,39 Euro (vielleicht Paniktief?) ansteuern, wahrscheinlich nicht in wenigen Tagen, sondern in einem Zeitraum von 1-2 Monaten.  

13.02.09 15:47

331 Postings, 4104 Tage Sickialtes Tief

jetzt testen wir das 52 Wochen Tief......Daumen drücken und im Notfall immer an die Dividendenrendite denken  

13.02.09 15:51
3

2337 Postings, 4330 Tage rogers@lander

Warum stürzt die Aktie ab????
Weil bei 17,39 Euro das 261,8% Fibonacci-Retracement liegt (in einer typischen ABC-Korrektur läuft die C-Welle meist bis dorthin, zumindest muß man damit rechnen); BASF, S&P500, Dow Jones und viele andere Aktien haben diese Marke schon im Oktober erreicht, nur E.on und ein paar andere zickten noch ein wenig rum.  

13.02.09 16:08

17 Postings, 4011 Tage workaholiclol

ihr mit euer blöden charttechnik, NIEMALS wird e.on bis auf 17? abstürzen, eher werfe ich meine komplette kohle in diese aktie  

13.02.09 16:10

22 Postings, 4197 Tage HeinzmanUnfug

Das mit dem Fibonacci-Retracement ist totaler unfug. Wenn es nämlich so wäre, dann würden diejenigne die sich daran halten alle Millionäre sein und es nicht weit zum Milliadär haben.

 

Das einzige was hilft ich sich langfristig bei einer guten Firma einzukaufen (Warren Buffett). Dies ist hier gegeben.

 

13.02.09 16:19
2

2337 Postings, 4330 Tage rogers@heinzmann

Dein Satz "Das einzige was hilft ich sich langfristig bei einer guten Firma einzukaufen" ist schon richtig, bloß versuche ich möglichst billig die Aktie zu bekommen, während Nicht-Charttechniker wie du und workaholic bei hohen Kursen einsteigen und fortlaufend verbilligen. Früher war ich auch so, aber mit der Zeit wird man schlauer;-)  

13.02.09 16:26

641 Postings, 4960 Tage thunderwas ist nun?

e.on wird mit dem Markt runtergehen, aber besser abschneiden als der DAX selbst. Charttechnik ist ein Hilfsmittel um im großen ein Trend zu sehen. Der gesamte Mart ist angeschlagen daher auch e.on. e.on notiert in der Nähe des Buchwertes. Geht der Markt noch tiefer und sind Abschreibungen auf Grund der niedrigeren Bewertung von Beteiligungen notwendig, so sinkt auch der Buchwert. Bis e.on auf ca. 17 Euro fällt, muss also der DAX bei 3000 und noch tiefer notieren. Wer daran glaubt, kann dann auch e.on vielleicht für 17 Euro haben.  

13.02.09 16:28

666 Postings, 3985 Tage directsignalE.ON testet immer wieder Unterstützungslinie

wenn sie nicht hält, hat das Papier weiteres Abwärtspotential. Weder von der Nachrichtenlage noch vom wirtschaftlichen her ist im Moment diese Kursentwicklung zu erklären. Bleibt abzuwarten, welche Gründe dahinter stehen.
-----------
Take it or break it - Disziplin führt zum Anlageerfolg

13.02.09 16:44
1

5253 Postings, 4054 Tage afruman@Rogers

Und die Leute die immer gewartet haben das es noch weit fällt verpassen dann auch immer den Einstieg.
Hab ich letzte Woche noch bei der Coba gehört wo ich mir 26% sichern konnte auch wenn ich nicht zum tief eingekauft habe.Der beste Weg ist mehrfach nachzukaufe und nicht alles reinzustecken.
Achja bei Solarworld haben auch alle Sprüche gekloppft das sie für 5 Euro einkaufen wollen :D
habe bei 12 Euro im letzte Jahr eingekauft und diese tief werden wir wohl nie wieder sehen.
Deswegen ruhig Blut Leute den wenn der Markt fällt flüchten Anleger in die sicheren Werte und das ist gerade gegeben.  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1811   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Infineon AG623100
BMW AG519000