finanzen.net

E.ON AG NA

Seite 1809 von 1810
neuester Beitrag: 12.11.19 10:10
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 45237
neuester Beitrag: 12.11.19 10:10 von: Michael_198. Leser gesamt: 5972019
davon Heute: 477
bewertet mit 89 Sternen

Seite: 1 | ... | 1806 | 1807 | 1808 |
| 1810  

09.10.19 11:59

6819 Postings, 5296 Tage pacorubiojämmerlich ist

nicht so schlimm wie erbärmlich;-)....  

09.10.19 12:43
1

6819 Postings, 5296 Tage pacorubiogekauft bei 8,83

und nachher wieder wech mit dem schrott funzt ja nicht......  

09.10.19 14:32
2

6819 Postings, 5296 Tage pacorubiosuper eon

ich werde es nicht lernen;-)  

10.10.19 14:43
1

8594 Postings, 2495 Tage BÜRSCHENPaco heute 8.74 die Taube nuss

10.10.19 15:48
1

8594 Postings, 2495 Tage BÜRSCHENUn ab geht die Minna 8.68

Was für ein Desaster diese Aktie ! Wie immer Taube Nuss  

10.10.19 15:53
1

8594 Postings, 2495 Tage BÜRSCHENLöschung


Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 16.10.19 20:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

11.10.19 09:02
1

8594 Postings, 2495 Tage BÜRSCHENLöschung


Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 16.10.19 20:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

11.10.19 09:08
1

4900 Postings, 529 Tage MuhaklE.ON

No comment

Schreib ich was-wird's gemeldet  

11.10.19 09:31
1

1411 Postings, 1592 Tage silfermanklarer Verlierer

ist wohl EOn nach dem innogy Deal und jetzt verkauft RWE auch noch den ausgehandelten EOn Anteil und verdient daran nochmals (Milliarde ? ??). Stromproduktion und Verteilung sind nun aufgeteilt, solange die Kohlekraft- und Kernkraftwerke der neuen RWE noch laufen ist der Gewinn sicher. Es wird wohl einige Jahre oder Jahrzehnte dauern bis diese Billigstromer vom Netz sind und RWE dann mit den teuren erneuerbaren Solar und Windparks Geld verdienen müssen. EOn muss diesen teuren Strom dann verteilen und teuer an die Kunden verkaufen. Da die Stromkunden gerne bereit sind mehr für den Strom zu beahlen um das Klima zu retten wird dies dem EOn Konzern zu Gute kommen. RWE will in Zukunft nur noch grünen Strom liefern, bin gespannt ob dieser ausreicht um eine CO2 freie Energieversorgung in unserem Land  zu ermöglichen (Auto, Heizung, Industrie ....)  

11.10.19 09:45

8594 Postings, 2495 Tage BÜRSCHENWarum steigts ? Keine ahnung

11.10.19 10:19

519 Postings, 535 Tage Dat wedig nichWeil es das kann....LOL

11.10.19 13:17
2

268 Postings, 3968 Tage ralfine_sKurze Anmerkung zu #45209

"EOn muss diesen teuren Strom dann verteilen und teuer an die Kunden verkaufen."

Ist so nicht ganz richtig.
Als Netzbetreiber muß E.ON den Strom nur verteilen und bekommt dafür regulierte Preise (Stichwort: Netznutzungsentgelte). Verkaufen müssen andere. Es gibt in Dtl. laut Gesetz eine Trennung zwischen Netzbetreibern und Lieferanten. In welchem Umfang zum E.ON Konzern(!) auch Lieferanten gehören, wäre zu klären.

Gruß  

16.10.19 10:36
3

8594 Postings, 2495 Tage BÜRSCHENHallo Leute nichts neues von der Tauben Nuss

Rumhängen Abhängen Null Fortgang wie immer eben  

16.10.19 10:41
2

4900 Postings, 529 Tage MuhaklTolle Performance

Wow  

25.10.19 09:26
1

8594 Postings, 2495 Tage BÜRSCHENWas Neues zur Tauben Nuss ?

Nö nö wie immer halt !  

25.10.19 09:28

4900 Postings, 529 Tage Muhakljouuuuuu

 

27.10.19 21:50
1

10104 Postings, 3109 Tage uljanowBürschen

EON sichert sich eine Kreditlinie von 3,5 Milliarden ?, beteiligt sind 21 Banken, das nenne ich mal einen Erfolg, lach.
Klingt nicht schön, haben die Banken Angst?
So eine Summe können doch 3 Banken locker stemmen?  

28.10.19 09:55

2826 Postings, 629 Tage Carmelitasieht auf dem niveau recht interessant aus

die aktie um sein depot etwas solider zu machen , ich hab mich für das entschieden:

CA44MH

 

28.10.19 10:00

4900 Postings, 529 Tage Muhakl10?

jauuu-wir kommen  

28.10.19 10:57
1

8594 Postings, 2495 Tage BÜRSCHENMuhakl alles Okay mit dir ??

Du scheints Verwirrt zu sein ! Meintest bestimmt 8 wir kommen ?  

28.10.19 14:24
4

1411 Postings, 1592 Tage silferman8? oder 10?

Bürschen meint 8? Muhakl 10?, nachdem der DAX in die nördliche Richtung zeigt sehe ich bei EOn auch eher die 10? als 8? für 2020. Da der Strom in Zukunft immer mehr gebraucht wird (CO2 Ausstieg) sehe ich die Versorger im nächsten Jahrzehnt als Gewinner. Also beide Aktien als gutes Investment für die kommenden Jahre, Kursrücksetzer sollen zur Aufstockung genutzt werden.  

29.10.19 19:32
1

92 Postings, 20 Tage Michael_1980Gedanken

Verstehe die Unzufriedenheit nicht wirklich.
E.On steckt im Umbau, auserdem sind Netzbstreiber nicht wirklich Kursraketen - siehe National Grid oder Red Electrika.
 

30.10.19 08:32
2

8594 Postings, 2495 Tage BÜRSCHENHier muß man Aufpassen daß man vor

Lauter Langeweile nicht einschläft ! TaubeNuss eben !  

30.10.19 08:36

4900 Postings, 529 Tage Muhakl@Bürschchen

Wohl schon vergessen
bei mir steht eine Kauforder bei 4?  

07.11.19 15:55

92 Postings, 20 Tage Michael_1980Gedanken

E.On hat sich das Ungarische Verteilernetz gekauft.  

Seite: 1 | ... | 1806 | 1807 | 1808 |
| 1810  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
MedigeneA1X3W0
BMW AG519000
BASFBASF11
E.ON SEENAG99