Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1050 von 1058
neuester Beitrag: 15.05.21 08:13
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 26431
neuester Beitrag: 15.05.21 08:13 von: unbiassed Leser gesamt: 5318238
davon Heute: 749
bewertet mit 114 Sternen

Seite: 1 | ... | 1048 | 1049 |
| 1051 | 1052 | ... | 1058   

09.04.21 08:32
2

199 Postings, 5885 Tage southcolo. t.

Jetzt wollte ich mir bei einer chinesischen Klitsche - Name so wie Ali Papa oder so ähnlich , korrekt geschrieben jedenfalls: ?l?b?b? Jítuán Kòngg? Y?uxiàn G?ngs? *  -   einige Aktien zulegen, mußte aber feststellen, daß der dortige thread vom FlankenStan beherrscht wird bezw die letzten 5 postings alle von ihm sind.  
Hmmmm    
Bin mir jetzt echt nicht sicher, ob das ein sehr gutes Omen ist oder ob das doch keine so gute Idee ist, immer das gleiche Maskottchen zu haben.

* PS: ich finds als Sinologe ja echt schwach, daß chinesische Schriftzeichen hier als unerlaubte Sonderzeichen diskriminiert werden!  

09.04.21 09:23
2

878 Postings, 7643 Tage königwas auch für Hypoport spricht

Aufgrund der hohen Bewertung rückt Hypoport sicherlich immer wieder in das Blickfeld verschiedener Hedgefonds und Leerverkäufer.
Es ist davon auszugehen, dass deren Ansätze mit  tiefergehenden prüfendem Blick auf Geschäftsmodell, Bilanz, Mehrheitseigner und Wettbewerbsumfeld aus der Sicht eines Shortsellers stets nur Unerfreuliches zu Tage befördert .

https://shortsell.nl/short/HYPOPORT

Diese dauerhaft 0,00% finde ich ähnlich gut wie die erneute Auszeichnung als Top-Arbeitgeber.  

12.04.21 09:45

216 Postings, 1479 Tage aberbittemitsahneHypoport

Guten Morgen zusammen,
wenn der Markt nochmal nachgibt in denn nächsten vier Wochen bevor die Zahlen kommen ist die Aktie schon ganz schön gefallen.
(Der DAX steigt und steigt).....

Wenn Mann das über ein Jahr rechnet ist mann mit 45 % Prozent dabei.

Viele sehen das langfristige investieren einer Aktie nicht mehr,man sieht es hier z.B.


Mal sehen wo wir Ende der Woche stehen?  
 

12.04.21 10:27
1

114 Postings, 3320 Tage Geldschwemmevorläufige Zahlen

In den nächsten Tagen kommen die vorläufigen Zahlen und die müssten angesichts des Booms bei den Baufinanzierungen eigentlich recht gut ausfallen, vielleicht geht's dann ja wieder nach oben.
Was den Vergleich mit dem Dax angeht, empfiehlt sich der Blick auf den Langfristchart, dann sind die Verhältnisse wieder ins rechte Licht gerückt ...  

12.04.21 14:49

2366 Postings, 2033 Tage unratgeberLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.04.21 12:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

12.04.21 14:59

2366 Postings, 2033 Tage unratgebersorry

ich habe das glaube ich falsch verstanden. RS meint offenbar "WeFox denkt über Spac-IPO nach"...  

12.04.21 18:57
3

776 Postings, 2117 Tage RisikoklasseGenau das halte ich für ein Problem.

Auf der Metaebene finde ich es toll, dass RS die ideale des klassischen Kaufmanns pflegt. Dieses Hanseatische.
Aber: Links und rechts werden wir von Windhunden überholt. Und auf die Schnellboote warten wir hier immer noch.
Das Schlimme ist, dass diese Windhunde weltweit Kapital im großen Stil absorbieren. Und wenn die Masken fallen, dann ist dieses Kapital vernichtet und für lange Zeit wird kein neues in diesem Segment zur Verfügung stehen.
Mein Wunsch wäre, und dies äußere ich hier nicht zum ersten Mal, dass Hypoport die Marktchancen aggressiver nutzt. Jetzt ginge es noch. Wer weiß, ob dies in fünf Jahren noch möglich sein wird.  

12.04.21 19:48
2

677 Postings, 2322 Tage sirmikeNetfonds / Hypoport

Ich finde, Hypoport und Netfonds würden sich gut ergänzen und könnten ein breit(er) aufgestelltes Finanzunternehmen auf die Beine stellen. Und ja, ich habe beide Aktien im Depot...  

13.04.21 09:58
1

2366 Postings, 2033 Tage unratgeberder Kursverlauf

ist echt ätzend!  

13.04.21 10:01
2

424 Postings, 2445 Tage wiknamkeine Angst

heute dreht es nach oben cool

 

13.04.21 12:30

776 Postings, 2117 Tage RisikoklasseWie tief kann man eigentlich sinken?

https://www.mittelstand-nachrichten.de/...partnerschaft-mit-barmenia/

Das habe ich jetzt nach einem Hinweis von Libuda gefunden. Wahnsinn!

Aber: Ganz blöd scheint WEFOX nicht zu sein. Die ziehen sich die big player an Land, auf die wir hier noch immer warten. Schnellbote halt.  

13.04.21 12:45
3

2366 Postings, 2033 Tage unratgeberRisikoklasse

diese Meldung ist aber schon aus dem Mai 2017, nicht aktuell. Der Zeitstempel von heute in dem Artikel oben ist immer das aktuelle Datum, egal wie alt der Artikel ist.

https://www.mittelstand-nachrichten.de/?s=Barmenia (hier sieht man das Erstellungsdatum)

Das macht es aber für uns auch nicht besser. Ich hoffe, man kommt endlich mal aus dem Quark.  

13.04.21 12:57
10

3871 Postings, 1370 Tage CoshaAch Kinners

wenn ihr schon geil auf Fintech News seid, dann mal hier ein Artikel mit echtem Hypoport Bezug.

https://www.businessinsider.de/gruenderszene/...n-insurtech-helvengo/

So stay cool.
Insgesamt machen Wefox, N26 undundund doch vor allem Schlagzeilen, weil sie jede Menge Geld einsammeln, das sagt erstmal nicht viel über den Erfolg dieser Fintechs aus, sondern über die Verzweiflung des Geldes.
Wenn denn dann einige dieser Fintechs Erfolg haben sollten, sind sie oft eher potentielle Kunden für Hypoport als Konkurrenten.
 

13.04.21 17:54
1

2366 Postings, 2033 Tage unratgeberSchlußauktion

Ca. 17800 Stücke. Nicht schlecht.  

13.04.21 18:00

1848 Postings, 5916 Tage langen1zu 432,00 Super...

13.04.21 18:08
7

14499 Postings, 5744 Tage ScansoftHätte es nicht gedacht,

aber dieses Jahr sind bislang Hypo und IVU meine Underperformer im Depot. Aber dafür haben sie im letzten Jahr mein Depot aus dem Dreck gezogen, jetzt schleife ich sie aus Dankbarkeit ein wenig mit, bis sie den Karren wieder von vorne anziehen:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

13.04.21 20:04
9

113 Postings, 193 Tage Nicolas95"Hypoport holt im Versicherungsbereich auf.."

https://www.fondsprofessionell.de/news/vertrieb/...das-kostet-206010/

... Dabei tat sich auch Smart Insurtech hervor: Die Tochtergesellschaft des Hypoport-Konzerns übernahm jüngst die Firmen Volz Software und IWM Software.

Auch Hypoport, ursprünglich ein Spezialist für elektronische Finanzmarktplätze allgemein, hat im Versicherungsbereich mächtig aufgeholt. Davon künden solche Zukäufe wie des MVP-Herstellers NKK Programm Service, von Maklersoftware.com (Anbieter von Beratungssoftware), des Vergleichers Innosystems und des Pools ASC.

Nach Auskunft von Henning Plagemann, Berater für Vertriebsprozesse, läuft der MVP-Markt auf ein Oligopol zu. Alle großen Anbieter hätten Vergleichsfirmen zugekauft oder eigene Vergleichs-Tools entwickelt. Aus den MVP-Systemen würden Prozessplattformen, die zur Abwicklung der Geschäfte zwischen Maklern und Versicherern genutzt werden.

Plagemann, der auch als Audit-Beirat an der DVB-Studie mitwirkte, sieht im Moment vier Marktgrößen: Assfinet (Acturis-Gruppe), Blau Direkt, Fonds Finanz und eben die Hypoport-Gruppe, zu der neben Smart Insurance auch der Pool Qualitypool gehört. (dpo)  

14.04.21 09:38

383 Postings, 262 Tage InvesthausBzgl. dem schwachen Kursverlauf

Zeigt der MACD nicht eigtl. aktuell ein Kaufsignal, das in den nächsten 1-2 Wochen zu einem schönen Kursanstieg werden sollte?

Analog Nov./Dez. 2020?  

15.04.21 10:17
2

172 Postings, 1938 Tage Pitt_GVerfassungsgericht kippt Mietendeckel in Berlin

Der Berliner Mietendeckel ist verfassungswidrig. Das Bundesverfassungsgericht erklärte das Gesetz für nichtig. Aktien von Immobilienunternehmen können kräftig zulegen  

15.04.21 10:18
3

878 Postings, 7643 Tage königDie schlichte Erkenntnis

dass man sich beim Hypoportkonzern, Dekaden übergreifend, an zweistelligen Wachstumsraten beteiligt und Kursrückschläge größerer Art, daher stets ideale Kaufmöglichkeiten darstellen, scheint sich langsam wieder durchzusetzten. Die Zittrigen sind wohl weitgehend rausgeschüttelt..    

15.04.21 10:20
1

172 Postings, 1938 Tage Pitt_GHYP

und Cheffe wird sich schon ein kleines Bisschen ins Fäustchen lachen. Quelle zu oben: https://www.godmode-trader.de/artikel/...etendeckel-in-berlin,9355834  

15.04.21 10:48
7

3871 Postings, 1370 Tage CoshaRichtig gute News

Karlsruhe hat diesen Irrsinn zum Glück gestoppt und obwohl in Berlin traditionell die Idioten für die von ihnen angerichtetem Schäden wiedergewählt werden, sendet das Urteil über das Hauptstadtmilieu hinaus eine klare politische Botschaft an die Parteien aus:
Ein marktwirtschaftliches Ungleichgewicht lässt sich nicht durch staatlichen Dirigismus und Rezepte aus der Mottenkiste, sondern nur marktwirtschaftlich durch eine veränderte Baupolitik ändern.

Jetzt noch starke operative Zahlen und ein neuerliches Rekord Quartal bei Hypoport und alles ist Tutti bene.
 

15.04.21 11:15

172 Postings, 1938 Tage Pitt_GHYP

so ist es @cosha! Eine unveränderte Baupolitik und das hohe Defizit an Wohnungen/Bauland wird zur Folge haben, dass ein Mietendeckel auch weiterhin das falsche Instrument ist. Herr Slabke "zwitschert" es ja schon seit Jahren gebetsmühlenartig. Da wird man auch auf Bundesebene nicht durchbekommen.  

BERLIN (Dow Jones) - Der Deutsche Mieterbund hat nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Berliner Mietendeckel eine bundesweite Regelung zur Begrenzung der Wohnkosten angemahnt. "Die Entscheidung aus Karlsruhe ist bitter, trifft sie doch die Bewohner von 1,5 Millionen Berliner Mietwohnungen hart", erklärte Verbandspräsident Lukas Siebenkotten. "Aber sie ist auch ein lauter Weckruf an den Bundesgesetzgeber, endlich zu handeln und die Mietenexplosion in vielen deutschen Städten zu stoppen."

Nötig sei nun eine wirksame Mietenbegrenzung auf Bundesebene. Dazu würden bereits über 56 Initiativen, Verbände und Organisationen eine entsprechende "Kampagne Mietenstopp" unterstützen. "Nachdem der Berliner Weg heute in Karlsruhe gestoppt wurde, werden wir mit noch mehr Ansporn für einen bundesweiten Mietenstopp kämpfen", so Siebenkotten.
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

15.04.21 11:22

9161 Postings, 5609 Tage Hardstylister2Baulandmobilisierungsgesetz in Arbeit

am Ende wird es wahrscheinlich ein Supi-Hausbau-Gesetz.

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...d-eilig-bebauen-17285590.html

 

Seite: 1 | ... | 1048 | 1049 |
| 1051 | 1052 | ... | 1058   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln