Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1027 von 1035
neuester Beitrag: 26.01.21 09:32
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 25863
neuester Beitrag: 26.01.21 09:32 von: RagnarLothb. Leser gesamt: 5053125
davon Heute: 1868
bewertet mit 113 Sternen

Seite: 1 | ... | 1025 | 1026 |
| 1028 | 1029 | ... | 1035   

05.11.20 09:49

2186 Postings, 1923 Tage unratgeberkenn mich mit Charttechnik nicht aus

aber es scheint sich ein schönes W zu bilden :-)  

05.11.20 10:02
8

106 Postings, 3210 Tage GeldschwemmeKlares W für

Wolatilität:-)  

05.11.20 10:15

1778 Postings, 5806 Tage langen1ein kleines gap gibt es auch noch..

und das liegt ein Stück weiter oben.  :-)  

06.11.20 10:03
11

14092 Postings, 5634 Tage ScansoftLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.11.20 11:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

07.11.20 06:23

204 Postings, 1369 Tage aberbittemitsahne@ Scansoft

Bin genau deiner Meinung es kann auch mal etwas gutes haben so eine Erholung oder eine Korrektur wie immer mann es nennen will.....  

07.11.20 11:52
15

14092 Postings, 5634 Tage ScansoftOk, mein letzter Beitrag

zur Vola wurde jetzt mit der Begründung "Spam" gelöscht. Unser dieser Prämisse kann man den gesamten Nachbarthread dicht machen. Aber was rege ich mich auf.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

07.11.20 12:56

118 Postings, 2186 Tage SkodaUnglaublich #Scansoft

Du hast 11 Bewertungen bekommen.
Was denkt eigentlich der Moderator.
Es war für mich eine interessante Feststellung, das wenn eine Aktie die volatil ist,
das diese dann Anzeichen einer Konsolidierung hat.
Eben so wie jetzt die Hypoport Aktie.
Wass ich leider nicht so gerne sehe  

07.11.20 13:09

1245 Postings, 2719 Tage 11fred11bester Scansoft

bitte erhebe da auch Einspruch, denn nur so werden so schlechte Moderatoren auch überprüft.  

07.11.20 14:03

683 Postings, 989 Tage Der_SchakalManchmal habe ich das Gefühl,

dass hinsichtlich der Löschung von Beiträgen hier eine gehörige Portion "Nasenfaktor" mit reinspielt.  

08.11.20 08:19
7

2378 Postings, 7722 Tage NetfoxSeitdem ARIVA das Geschäftsmodell

auf Spam umgestellt hat, gibt es folgende Möglichkeiten.
1. Man bezahlt für Spam, dann erscheint das unter "News".
2.Man sorgt mit Spam für Traffic wie im Paralleluniversum.
3.Man sorgt für Traffic, weil man sich mit diversen Postings über willkürlich gelöschte Postings aufregt.  

08.11.20 12:12
1

274 Postings, 181 Tage moneymakerzzzist auf WO noch schlimmer

mal sehen, wann die WO AG hier insgesamt den Bogen soweit überspannt hat, dass die Cash-Cow = aktive User keinen Bock mehr hat und weiter zieht.  

08.11.20 15:06
3

683 Postings, 989 Tage Der_SchakalAktuelle "Euro am Sonntag" (Nr. 45, 6.11.-12.11.)

Die Begründungen von Hypoport­ Chef Ronald Slabke für das gesun­kene operative Ergebnis seien der Börse egal gewesen. Als die Kreditvermitt­lungsplattform Ende Oktober Eck­daten für das dritte Quartal meldete, sackte der Kurs ab. Nun habe Slabke die ausführlichen Zahlen genutzt , um zu erklären, weshalb das Ebit um 23 Prozent auf 7,1 Millionen Euro  gesunken war. Demnach belasteten die neuen Plattformen für die Versi­cherungsbranche sowie für die Be­wertung und Verwaltung von Immo­bilien. In den Segmenten sei die Projektarbeit ein- ­ und die Bezahlung auf transaktionsbasierte Modelle um­gestellt worden. Die negativen Effekte sollten damit nur temporär sein, während es richtig scheine, auf ein skalierbares Vergütungsystem umzustellen. In der Vermittlung von Immobiliendar­lehen hätte Hypoport weiter wach­sen können. Dennoch müsse das vierte Quar­tal gut ausfallen, sollte Hypoport mit 400 Millionen Euro Umsatz und 35 Millionen Euro operativem Ergebnis noch das untere Ende seiner Pro­gnose erreichen wollen.
Trotz Kursrücksetzer scheine ein Einstieg zu früh.


 

09.11.20 13:54
6

32 Postings, 2938 Tage bhjdSlabke : Interview bei Börsenradio

09.11.20 14:48
4

2378 Postings, 7722 Tage NetfoxSo, so - Hypoport wird also als Coronapofiteur

gesehen und fällt deshalb heute. Gefallen sind sie in den letzen Wochen aber auch, weil in einigen Bereichen wegen Corona das Wachstum gebremst wurde.
NACH Corona sollte es aber umso schneller wieder durchstarten.
Also - liebe Wackelinvestoren - bitte entscheidet Euch mal,  als was ihr Hypoport seht! Oder verkauft Ihr jetzt ernsthaft Hypoportaktien, um in den DAX zu investieren?wink

 

09.11.20 18:23
1

197 Postings, 152 Tage Investhaus@Netfox #25665

Heute nochmal schön das ARP angeschmissen!

Von mir bekommt keiner irgendwelche Stücke bevor wir nicht mind. 4-stellig sind oder ich drauf angewiesen bin.

LG,
IH  

09.11.20 19:23
3

683 Postings, 989 Tage Der_SchakalHabe heute meine

Visa-Anteile nach rd. 10-jähriger Haltedauer verkauft und spiele mit dem Gedanken, meinen törrichten Verkauf von Hypoport-Anteilen zu Gunsten von Cegedim wieder gutzumachen  und die Anteile zurückzukaufen. Kohle is nur noch nich aufm Kondo. :)  

09.11.20 21:30

2186 Postings, 1923 Tage unratgeberwas auffällt

dass die Umsätze auf Tradegate im Vergleich zu Xetra deutlich angestiegen sind in den letzten 3 Wochen. Kann man daraus schlussfolgern, dass es überwiegend Kleinanleger sind, die hier werfen und das Kursgeschehen bestimmen?  

10.11.20 09:05

736 Postings, 2007 Tage RisikoklasseWenn Slabke über Wefox lästert.

Protokoll einer Fintech-Fehde

https://finanz-szene.de/fintech/...ert-protokoll-einer-fintech-fehde/

Ist hier jemand in der Lage das Rätsel zu lösen? Warum schlägt RS auf wefox ein?  

10.11.20 10:25

709 Postings, 5395 Tage Drilledoppsieht schwer

schwer nach der 3 vorm Komma aus.  

10.11.20 10:37

32 Postings, 2938 Tage bhjdhttps://www.ariva.de/news/stimmrechtsanteile-hypop

10.11.20 10:57
2

3491 Postings, 1260 Tage CoshaInterview beim Börsenradio

konnte mit der Art der Formulierungen eben nicht die berechtigte Sorge zerstreuen, das Hypoport die Jahresprognose wird einhalten können.
Das wird jetzt eingepreist. Ist für mich jetzt nicht so das Problem, weil eigentlich jedem klar sein muß, dass es nicht immer nur linear nach oben gehen kann und ein schwaches Quartal auch mal dazu gehört, nur ist der Hypoport Anleger eben sehr verwöhnt, kennt so was zum Teil gar nicht von diesem Unternehmen.
Wird man sehen, wo man am Jahresende mit dem Kurs steht, sollte die Prognose dann doch zur Überraschung aller eingehalten werden oder sonst eine gute News kommen, knallt Hypoport eben wieder nach oben durch.
Grundsätzlich ist überhaupt nichts passiert und dementsprechend wird man dieses Nicht - Ereignis irgendwann rückblickend im Chart auch kaum finden können.  

10.11.20 11:38

2186 Postings, 1923 Tage unratgeberCosha

"und dementsprechend wird man dieses Nicht - Ereignis irgendwann rückblickend im Chart auch kaum finden können."

2017 gab es im Oktober mit den Q3 Zahlen auch eine "Verwerfung", die damals im Chart auch nicht sonderlich schön, ja sogar häßlich war. Damals wurde auch über Wochen alles raus geworfen und abverkauft, was rückblickend aber definitiv ein Fehler gewesen ist. Wenn man sich jetzt den 5 Jahres-Chart ansieht, fällt dieser 2017er Zacken im Gesamtbild so gut wie nicht mehr auf.  

10.11.20 12:24
4

9120 Postings, 5499 Tage Hardstylister2Risikoklasse

Auf Wefox einschlagen ist vielleicht etwas hart ausgedrückt. Er kommentiert regelmäßig die sinnbefreiten Jubelarien der Presse zu dieser und anderen Luftnummern (Lemonade z.B.)
https://twitter.com/ronald_sl/status/1318446921174913024?s=21

 

Seite: 1 | ... | 1025 | 1026 |
| 1028 | 1029 | ... | 1035   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln