Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 10737 von 11112
neuester Beitrag: 26.11.20 00:57
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 277778
neuester Beitrag: 26.11.20 00:57 von: dermünchner Leser gesamt: 37686649
davon Heute: 4094
bewertet mit 263 Sternen

Seite: 1 | ... | 10735 | 10736 |
| 10738 | 10739 | ... | 11112   

17.09.20 19:17
3

Clubmitglied, 9732 Postings, 2450 Tage Berliner_Huey #268412

"Wie lange spickt er noch in seinem Spaghettihaufen herum?"  #268412

nicht ganz korrekt, aber es ist halt leider so, er spuckt gar nicht in seinen Spaghetti-Haufen, weil der aus den Gläubigern besteht, die ihm einen gut bezahlten Job gegeben haben. Du würdest auch nicht so einen Job verlieren wollen, nur weil du nicht das tust, was deine Vorgesetzten verlangen. den CEO ständig zu beschimpfen bringt nichts, wenn einen, dann halt diejenigen, die bei Steini die Regeln machen, und das sind die Kreditoren und nicht der Board. Nur meine Meinung.

 

17.09.20 19:19
16

2847 Postings, 1043 Tage Der Pareto@paioner "das hat doch alles system"

das einzige System das ich momentan erkenne: private Investoren habe nach WDI, Nikola,
Grenke usw. einfach die Schnute  voll von undurchsichtigen Firmengeflechten.

Ein Freund von mir aus USA hat es heute auf den Punkt gebracht:

"The World loves the German Melkvieh. They rettet die Welt,  aber zu stupid to pick
the right Shares"

Ich habe geantwortet: "Please halt die Fresse, we have Merkel an you have the Trottel."

 

17.09.20 19:54
1

3610 Postings, 1806 Tage hueyAnd the Trottel....

.... make thr money!

Huey  

17.09.20 20:08
8

491 Postings, 1497 Tage SwityWir haben Merkel und werden sie nicht los.

17.09.20 20:19
5

2579 Postings, 1045 Tage __Dagobert@Dj

Sicher gut gedacht von den Insospezies. Was aber sicher sauer aufstößt, da du CVA und zwingen erwähntest, ist, dass die Banken null Federn ließen bzw. mehr haben als ohne CVA und ohne Skandal - autsch  

17.09.20 20:20

327 Postings, 709 Tage Kyrill 1Naja,

und wenn`s o weiter geht, werden die ihren Trottel auch nicht los... und der ist weiß Gott schlimmer.  

17.09.20 20:30
2

456 Postings, 298 Tage dermünchnerwir sollten froh

sein überhaupt jemand als Vorstand bei SH zu haben, es kann sogar passieren das die alle hinschmeißen und der Laden wird kommissarisch per Gerichtsentscheid zwangsgeführt von einem Verwalter, weil sich keiner findet der diesen Schrotthaufen leiten will..... hier ist bis auf 2 Töchter nichts mehr zu holen. Und ich schrieb schon vor längerer Zeit das ich es unmöglich finde das noch keiner der Gläubiger gerichtlich den ominösen PVC Bericht eingefordet hat, der angeblich unter Verschluss gehalten wird. Ich sage euch es ist noch viel schlimmer als das was wir bisher wissen......  

17.09.20 20:38
4

4440 Postings, 743 Tage Dirty Jack@__Dagobert

Die Banken waren ja auch für Jooste die Hauptfinanzierer und Banken verlieren nie ;-)
Das Risiko der Restrukturierung und der Umstrukturierung mit 3 Jahren Laufzeit überließen sie doch Gönnerhaft den Hedgefonds, wofür die ihre fette Provision einstreichen.
Man sollte auch nicht vergessen: Die Gesamtsumme der alten Kredite entspricht der Summe aus LuxFinco Darlehen plus PIK.
Ca. 11,5 Mrd ?.
Bisher hat auch keine Bank ne Klage vom Stapel gelassen, jedenfalls hab ich noch keine gefunden.
 

17.09.20 20:44
4

1572 Postings, 1066 Tage Ruhig BlutPVC ist Polyvinylchlorid (C2H3Cl)n

Alles klar Münchener  

17.09.20 20:44
3

4454 Postings, 3929 Tage noenoughwo ist der Hai???!

isch doch richtig oder!?  

17.09.20 21:12

788 Postings, 215 Tage Squideye@ dermünchner: PWC-Bericht

"Und ich schrieb schon vor längerer Zeit das ich es unmöglich finde das noch keiner der Gläubiger gerichtlich den ominösen PVC Bericht eingefordet hat, der angeblich unter Verschluss gehalten wird."

==================================================
Steinhoff has stoutly resisted, claiming the report was commissioned by its lawyers Werksmans, and is covered by ?legal privilege?.

Steinhoff hat sich beharrlich geweigert und sich darauf berufen, dass der Bericht von seinen Anwälten Werksmans in Auftrag gegeben wurde und unter das " Rechtsprivileg " fällt.

 

17.09.20 21:25

456 Postings, 298 Tage dermünchner@ Squideye:

dann liege ich mit meiner Vermutung ja garnicht so falsch. Eine Schlangengrube ist da ein Scheißdreck. Ich vermute das es in der Vergangenheit dermaßen korrupt und unseriös zugegangen ist bei SH, das wenn die ihren Firmensitz irgendwo in einem anderen halbwegs rechtsstaatlichen Raum gehabt hätten, die Bude hätten schließen müssen. Ich weiß ehrlich gesagt überhaupt nicht warum, weshalb die staatlichen Stellen in Südafrika den Laden überhaupt noch am Leben halten. Für mich gibt es dafür nur einen Grund, hier stecken soviel Beteiligte in einem Korruptionssumpf drinnen, da ist Wirecard ein Kindergarten dagegen ...  

17.09.20 21:31
5

2579 Postings, 1045 Tage __DagobertWas könnten sie klagen?

Die eigene Blödheit einklagen? Die Gier?

Die sollen froh sein, dass sie noch nicht verklagt wurden, denn ich würde mal sagen, dass bei Steini ein derartiger Schaden entstanden ist, da die Banken auf Luft Kredite vergaben. Da wurde gegen unzählige Vorschriften verstoßen (jedenfalls innerhalb der EU).

Warum klagt niemand moodys, wegen dem Rating trotz dieser unfassbaren Zukäufe?

Kurz: es muss einfach vielmehr geklagt werden!

Was ist in SA los? Sie haben Jooste nicht einmal eine Hand abgeschlagen... warum ließ  sich seine Frau nicht scheiden, als sie von der Wohnung seiner Freundin erfuhr? Es verlieren unfassbar viele SAs ihre Pension und sie besprayen wirklich nur die Mauer seiner Liegenschaft???

Was ist da nur los???  

17.09.20 21:45
7

788 Postings, 215 Tage Squideye@dermünchner: 21:25

"bei SH, das wenn die ihren Firmensitz irgendwo in einem anderen halbwegs rechtsstaatlichen Raum gehabt hätten, die Bude hätten schließen müssen."

Darf ich davon ausgehen, dass du nicht weißt, was & wo die Niederlande sind...?

 

17.09.20 22:02

456 Postings, 298 Tage dermünchner@ Squideye:

Holland oder Südafrika, wo ist der Hauptsitz der Firma.... auch wenn es heißt Niederländisch - Südafrikanische Firma muss das nicht heißen das bei beiden der Hauptsitz der Firma ist ??  

17.09.20 22:03
2

456 Postings, 298 Tage dermünchner@pep-stein

ja , Dezember 2019 bin ich zum ersten mal rein....schnitt ca. 0,06  

17.09.20 22:07
4

3051 Postings, 958 Tage TalismannNabend

Sieht aus, als ob Ihr es bald ?geschafft? hättet!

Manch einer hat es kommen sehen!

Schlaft gut!

Talismann  

17.09.20 22:07
2

456 Postings, 298 Tage dermünchner@pep-stein

hätte bereits mit guten Gewinn im Februar glaube war das wo die so massiv mal kurz gestiegen ist, an der Spitze bis 12 cent rausgehen sollen, habs buchstäblich verschlafen und dann kam der Coronascheiß daher...ja und seit her hab ich glaube 2 x nachgekauft noch um bisserl zu drücken auf glaube jetzt 0,058 oder so aber pille palle jetzt .... jetzt möchte ich wie beim Poker die Karten auf den Tisch, Inso soll rauskommen und dann will ich sehen was gespielt wurde....meine 5 Tsd kann ich verschmerzen...  

17.09.20 22:14
1

3051 Postings, 958 Tage TalismannHahaha

Dirty schreibt: ?ist halt ein Insolvenzspezialist an Bord.?

Das schrieb ich bereits vor MONATEN!

Seit dieser Zeit war mir klar, was hier passiert und habe es immer wieder gepostet!

Aber gut,  vielleicht glaubt Ihr ja Dirty!

Jetzt nur etwas zu spät!

Pech!

Talismann  

17.09.20 22:18
2

456 Postings, 298 Tage dermünchner@Talismann

ich hatte nach Beginn von Corona eh bisserl an ein Wunder geglaubt oder gehofft das es nochmal wie im Februar raufgeht....aber das war nichts....welches Wunder jetzt hier SH noch retten kann ??? Vor lauter Wut schmeiße ich lieber die Aktien in den Ofen oder zum Fenster raus als das ich die Dinger jetzt mit Verlust verkaufe...ich will jetzt sehen.  

17.09.20 22:22
1

3051 Postings, 958 Tage TalismannDoppeltom

Deine schwarzen Sterne sind wie ein Ritterschlag für mich!

Mach weiter...

Talismann  

17.09.20 22:36
5

429 Postings, 3668 Tage aboutback@squideye

"Steinhoff hat sich beharrlich geweigert und sich darauf berufen, dass der Bericht von seinen Anwälten Werksmans in Auftrag gegeben wurde und unter das " Rechtsprivileg " fällt."

In dem Artikel zu dem Thema den du dazu gestern?vorgestern? eingetellt hattest, ging es ausführlich genau um diesen Knackpunkt.

 Joostes Anwältin Frau Potgieter( ist das Stefans Frau??) argumentiert, dass der PWC Report von Steinhoff selbst in Auftrag gegeben worden sei und daher nicht juristisch privilegiert sei,  als wie er es wäre, wenn er  von Steinoffs Anwaltskanzlei Werksmans für ihre Klientin(Steinhoff) in Auftrag gegeben worden wäre. Des weiteren beruft FRau Potgieter sich auch darauf, dass ihn van Zyl gelesen haben soll, was wiederum dafür spräche, dass er nicht unter das Anwaltsgeheimnis fallen könne - bleibt spannend.....obwohl ich es soooo spannend dann auch wieder nicht bräuchte.

Ich möchte dieses Post auch dazu nutzen um dir hier mal meinen besonderen Dank dafür ausszusprechen, dass du mich/uns  mit deinen Quellen immer so am Puls in SA teilhaben lässt.


 

17.09.20 22:36
3

5040 Postings, 2904 Tage Motzer@Dagobert

""""Sie haben Jooste nicht einmal eine Hand abgeschlagen""""

Die Frage ist, welche strafrechtlich relevanten Delikte er begangen hat. Offensichtlich konnte man ihm bisher nichts nachweisen.

Hat er "nur" die Bilanz geschönt oder hat er sich bereichert, also Geld entwendet?

Ich denke, dass sich Ms. Sonn in ihrer Aufklärungswut verrannt hat. Sie wollte ja unbedingt Schuldige präsentieren. Sie hat gigantische Summen in "Experten" gesteckt. Es erinnert mich an Frau von der Leyen, die sich auf Berater verlassen hat, weil sie selbst keine Ahnung hatte.

Je länger die Ära Jooste zurück liegt, desto schwieriger wird es für das Management, die Probleme auf Jooste zu schieben. Sie hatten fast 3 Jahre Zeit, um den Börsenwert wieder herzustellen. Es ist ihnen nicht einmal ansatzweise gelungen. Dass Ms. Sonn weg ist, ist gut. Es sollten noch andere folgen.  

17.09.20 22:39
4

4440 Postings, 743 Tage Dirty Jack@Talismann

Das wußten alteingefleischte Steinhoffaktionäre schon vor Jahren nicht vo Monaten, speziell ab 15.08.2018 ;-)

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...sory-board/?newsID=1090363  

17.09.20 22:42
4

422 Postings, 243 Tage eintausendprozentDie Preisfrage ist doch,

warum glauben fast alle investierten privaten Investoren, dass ein GP den großen Befreiungsschlag erbringen wird, wenn fast alle institutionellen Anleger nicht daran glauben...

Wenn sie von einer positiven Wirkung eines GP auf den Aktienwert überzeugt wären, dann verstehe ich nicht, warum die Instis so kurz vor der Erlösung ihre Steinhoffs herschenken. Das passt doch nicht zusammen!  

Seite: 1 | ... | 10735 | 10736 |
| 10738 | 10739 | ... | 11112   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln