finanzen.net

Enteignung der Bondholder

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.05.16 00:55
eröffnet am: 28.04.16 12:27 von: orpheus27 Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 03.05.16 00:55 von: crunch time Leser gesamt: 3687
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

28.04.16 12:27

400 Postings, 2890 Tage orpheus27Enteignung der Bondholder

Laut verschiedenen Pressemitteilungen sollen die Halter der German-Pellets-Anleihe leer ausgehen. Die Mittel aus der Anleihe sind anscheinend an der Firmen"weitergereicht" worden, die nun ebenfalls insolvent sind. Das müsste wohl ein gerichtliches Nachspiel haben.

Laut Pressemeldungen soll die Quote bei 0,7% liegen. Dann wären die Börsenkurse immer noch zu hoch.

Notiert diese Anleihe eigentlicht flat und wenn ja, seit wann?  

28.04.16 15:41

326 Postings, 4413 Tage csmicflat

Schon Irrsinn, wie wir private Anleger gnadenlos abgezockt werden; das Spiel beobachte ich seit mindestens 20 Jahren, ob Schefenacker, WCM, Schmack Biogas,Argentinien oder Griechenland oder die aktuelle Pleiteserie. Da sollten wenigstens die Emissionsbanken und Ratingagenturen ihre Gebühren zurückzahlen müssen.

Ja, die Anleihen notieren flat seit dem Tag der Insolvenz-Meldung - ich habe von dieser hier 25k zu 2% gekauft und natürlich keine Stückzinsen gezahlt.

Hier ein Auszug aus einem Artikel des HB:

Bei der Analyse von 61 Mittelstandsanleihen durch die Ratingagentur Eulerhermes kam heraus, dass Anleihegläubiger bei einer Pleite in rund 60 Prozent der Fälle gar nichts und in 17 Prozent der Fälle weniger als zehn Prozent ihres eingesetzten Kapitals zurückbekämen. ?Effektiv sind Mittelstandsanleihen nachranginge Verbindlichkeiten?, sagt Corneles Hornig von Eulerhermes.  

http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...rangig/9791074-4.html

sehr lesenswert

 

28.04.16 18:09

400 Postings, 2890 Tage orpheus27Quote

Selbst bei Flat-Notierung (besten Dank für den Hinweis csmic) ist die Anleihe damit noch zu teuer. Sollte tatsächlich eine Quote von 0,7% herausschauen (in mehreren Jahren), wäre sie bei gegenwärtigen 1,03% um 50% überteuert. Außerdem man geht von negativen Sparzinsen in den nächsten Jahren aus.... lol  

29.04.16 08:14

400 Postings, 2890 Tage orpheus27Testfall für das deutsche Insolvenzrecht

German Pellets wird zum Testfall für das deutsche Insolvenzrecht. Wie kann es sein, dass die Unternehmesleitung von GP eine 270 Mio Anleihe - zumindest teilweise - an marode Firmen "weiterreicht" und die Gläubiger fallen dann um jede Sicherheit um? Hier hat der Vorstand persönlich zu haften.  

03.05.16 00:55

12250 Postings, 3417 Tage crunch timeAnleihen-Zeichner gehen leer aus

Montag, 02. Mai 2016  German Pellets wird zerschlagen

http://www.n-tv.de/wirtschaft/...ird-zerschlagen-article17604826.html "... Anleihen-Zeichner gehen leer aus : Schmudde hat damit ihr Ziel erreicht, mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens zum 1. Mai das Kerngeschäft in neue Hände zu geben. German Pellets hatte im Februar Insolvenz angemeldet, nachdem die Umschuldung einer zum 1. April fälligen Anleihe misslungen war. Davon betroffen ist eine fünfstellige Zahl von Anlegern. Die Zeichner von Genussrechten und hochverzinsten Anleihen - mehr als 200 Millionen Euro - dürften trotz des Verkaufs leer ausgehen.

 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Plug Power Inc.A1JA81
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
NikolaA2P4A9
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747