Aker Carbon Capture ASA für die Klimaziele

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 04.03.21 11:43
eröffnet am: 05.09.20 15:23 von: Fjord Anzahl Beiträge: 270
neuester Beitrag: 04.03.21 11:43 von: Fjord Leser gesamt: 21503
davon Heute: 253
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   

05.09.20 15:23
1

1580 Postings, 1205 Tage FjordAker Carbon Capture ASA für die Klimaziele

Aker Carbon Capture – Clean Energy Innovation für die Klimaziele

Aker Carbon Capture AS ist ein neues Unternehmen an der Oslo Börse / Merkur-Markt seit dem 26.08.2020

WKN: A2QBSN
ISIN: NO0010890304

Oslo Stock Exchange / Merkur Market

ACC-ME

https://www.akercarboncapture.com/
 
Angehängte Grafik:
acc-1.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
acc-1.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
244 Postings ausgeblendet.

19.02.21 18:25

428 Postings, 1397 Tage ArfiOstein

hat doch in der Vergangenheit nichts zu Stande gebracht. ;-)

Wie bei ihm ..... hat es für einen Zock gereicht. Bitte schreib doch in Zukunft die viiiiielen NOK Millionen
in EUR zum besseren Verständnis der Anleger. :)))))

Mein Depot

7 C Solarparken
Schaeffler
Gaussin
Proton Power
Ceres Power
Ganfeng Lithium
Gestamp und Salzgitter

Norwegische Aktien habe ich keine mehr. 5 Jahre Wartezeit ist mir zu lange.

Wünsch dir viel Erfolg  und besser Dich... LOL ;-)

 

19.02.21 20:20

1580 Postings, 1205 Tage FjordFloki

und Odin werden dich für deine Lügen strafen.., so und jetzt raus hier aus meinem Forum !

 

22.02.21 10:31

1580 Postings, 1205 Tage FjordPareto Securities, neue Empfehlung 24 Kr.

Finansavisen

Vertrauen Sie auf die erneuerbare Røkke-Aktie - erhöht das Kursziel um 60 Prozent
Pareto Securities erhöht das Kursziel für Aker Carbon Capture um 60 Prozent.

Pareto Securities hat eine neue Analyse zu Aker Carbon Capture veröffentlicht und klirrt mit einem Kursziel von 24 NOK gegenüber dem vorherigen 15 NOK, was einer Steigerung von 60 Prozent entspricht. Darüber hinaus wird die Kaufempfehlung laut TDN Direkt wiederholt.

In der Analyse erhöht der Broker die Wachstumsannahmen auf 6,5 Tonnen pro. Dies entspricht einer Steigerung der Schätzungen für 2023 um 40 Prozent.

"Obwohl sich die Aktie seit Aufnahme der Berichterstattung solide entwickelt hat und in diesem Jahr stärker war als einige ihrer Mitbewerber im Bereich erneuerbare Energien / CCUS, ist die Aktie hinter dem Index zurückgeblieben", schreibt Pareto in der Analyse.

Der Broker spricht sich für eine weitere Aufwärtsbewegung der Aktie aus, da der Markt laut TDN Direkt die große Dynamik für die Dekarbonisierung und die Rolle, die CCUS und ACC spielen werden, zu übernehmen beginnt.

"Wir argumentieren, dass das ACC gut positioniert ist, um seinen fairen Anteil am wachsenden CCUS-Markt zu erobern", heißt es in der Analyse.

Der Anteil von Aker Carbon Capture ist um ca. 18 Prozent im letzten Monat und liegt bei rund 17,6 Kronen.

https://finansavisen.no/nyheter/energi/2021/02/22/...t-med-60-prosent  

22.02.21 10:36

1580 Postings, 1205 Tage FjordNorcem, Brevik CCS ist in Gange

Facebook
Brevik CCS ist betriebsbereit!

Diese Woche startete Norcems Projekt zur Kohlenstoffabscheidung offiziell mit einer digitalen Sammlung für Projektteilnehmer. Das Projekt zur Kohlenstoffabscheidung wurde "Brevik CCS" genannt und wird von Tor Gautestad als Projektmanager geleitet.

Darüber hinaus erhält er Unterstützung von einer Reihe interner und externer Kollegen, um das Ziel zu erreichen, das weltweit erste Zementwerk mit Kohlenstoffabscheidung bis 2024 in Betrieb zu nehmen.

Bei der zweitägigen digitalen Zusammenkunft wurden alle Aspekte des geplanten Projekts überprüft. Zeitpläne, Meilensteine, Sicherheitsanforderungen und wie die verschiedenen Teile des Projekts voneinander abhängig sind. Gleichzeitig mit der Produktion wird eine komplett neue Fabrik gebaut. Die Sammlung zeigte, dass diese Arbeit in vollem Gange ist.

Von der Muttergesellschaft von Norcem, HeidelbergCement, wurden hohe Erwartungen an das Projekt geäußert. Die Gruppe ist sehr aktiv mit mehreren laufenden Projekten zur Kohlenstoffabscheidung. mit dem Projekt in Brevik als das ausgereifteste.

In Zukunft wird gehofft, dass das Werk in Brevik ein Beispiel für die Einhaltung von Vorschriften für andere Fabriken innerhalb der Gruppe sein und den Weg für andere Branchen weisen wird.

Norcem wünscht Tor Gautestad und der gesamten Projektorganisation in Brevik CCS für die Zukunft viel Glück.
Wir jubeln dir zu! ** ich auch**
cool
(Foto: Advansia-Fotograf Eivind Røhne)
https://www.facebook.com/169616249746859/posts/5166656386709462/

 

23.02.21 19:41

875 Postings, 667 Tage VestlandRuhe bewahren, Fonds sind am umschichten

Fonds sind am umschichten zum 1. März,
weil Firmen in den Hauptindex der Oslo Börse wechseln werden.

M.M.: Unter diesen sieben Unternehmen werden die Aker Firmen sein:
ACC, AOW, AKBK und AKH.
Das wurde schon mal in der Presse berichtet.

+Artikel
Paul Harper / DNB Markts :
Diese sieben Aktien werden in den Hauptindex der Oslo Börse wechseln.

https://finansavisen.no/nyheter/finans/2021/02/23/...pa-hovedindeksen  

23.02.21 20:12

1580 Postings, 1205 Tage FjordFinasavisen

morgen werde ich mal in der Finansavisen reinschauen, AOW und Aker Carbon haben die Platzierung im Hauptindex schon lange im Visier.
Ich halte euch informiert. ;-)  

24.02.21 14:14

1580 Postings, 1205 Tage FjordFinansavisen / OBX Index

die Zeitung liegt mir jetzt vor,

nach Angabe von Paul Harper DNB Markets wird REC Silicon (aus dem Aker Horizons Portfolio) und VOW in den OBX-Index-(Top25) zum 19.3.2021 wechseln.

Die offizielle Bestätigung von der Oslo Börse, welche Unternehmen von Euronext Growth in den OSEBX-Index (Oslo Börse) wechseln, liegt  zwischen dem 9. und 13 März.

Spannend auf jeden Fall, ich tippe das AOW und ACC in den OSEBX-Index kommen...grins
 
Angehängte Grafik:
.jpg
.jpg

25.02.21 13:47

1580 Postings, 1205 Tage FjordElkem wählt Aker Carbon Capture

Elkem erwägt die CO₂-Abscheidung in Norwegen mit Aker

Elkem erwägt die CO₂-Abscheidung in mehreren norwegischen Werken und hat Vereinbarungen mit Aker Carbon Capture und Saipem als möglichen Technologielieferanten geschlossen.

Geschrieben von Mail Editor Kjetil Malkenes Hovland, minE24
Veröffentlicht am 25. Februar. 2021, 08:45

DIE GRÜNE ÄNDERUNG Laut einer Ankündigung von Elkem am Donnerstag könnte das Unternehmen möglicherweise auch Kunde für das CO₂-Speicherprojekt Northern Lights von Equinor werden.
Elkem wird prüfen, ob die CO₂-Erfassung in den Werken des Unternehmens in Bjølvefossen, Bremanger, Rana, Salten und Thamshavn wirtschaftlich und technisch machbar ist.

Diese Anlagen emittierten 2019 nach Angaben von norskeutslipp.no insgesamt 1,1 Millionen Tonnen CO₂-Äquivalente (siehe Tabelle).

Elkem sagt, dass die Studie zur CO₂-Abscheidung im zweiten Quartal 2021 abgeschlossen sein wird.

In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen Vereinbarungen mit zwei möglichen Technologielieferanten für die CO₂-Abscheidung getroffen: Aker Carbon Capture und Saipem.

Wenn das Unternehmen mit der CO₂-Erfassung beginnt, muss das CO₂ auch flüssig gemacht und auf Schiffen zum CO₂-Speicherprojekt Northern Lights von Equinor, Total und Shell in Westnorwegen transportiert werden.

Erhält staatliche Unterstützung

Elkem hat staatliche Unterstützung für das Projekt von Gassnova erhalten, das daran arbeitet, die CO₂-Reinigung in Norwegen weiterzuentwickeln.

Die Studien in Norwegen könnten auch für die Ferrosiliciumanlage von Elkem in Island relevant sein, so das Unternehmen.

Das Unternehmen sucht auch nach Alternativen zur Verwendung von aufgefangenem CO₂ für andere industrielle Zwecke, anstatt es zu speichern.

Sintef und das Beratungsunternehmen Norsk Energi werden laut Elkem als Kompetenzpartner zum Projekt beitragen.

- Für uns ist es wichtig, alle Möglichkeiten zur weiteren Reduzierung unserer Emissionen kontinuierlich zu untersuchen, sagt Trond Sæterstad, Klimadirektor bei Elkem.

Equinor jagt Kunden

Equinor teilte E24 im vergangenen Jahr mit, dass das Unternehmen mehr Kunden für das Northern Light Projekt haben möchte, um die Gesamtkosten zu senken.

Vor Weihnachten erklärte Anders Opedal, CEO von Equinor, gegenüber E24, er sei überzeugt, dass die Technologie im Laufe der Zeit für das Unternehmen rentabel sein werde.

Der Staat deckt auch mehr als 10 Mrd. NOK der 14,2 Mrd. Northern Light Kosten

Im vergangenen Jahr sind die Preise für CO-Quoten in der EU stark gestiegen, von 250 NOK pro Tonne auf 400 NOK pro Tonne. Dies trägt zum Druck auf Unternehmen bei, die Quoten unterliegen, ihre Emissionen zu senken.

Unternehmen wie Elkem, die dem Wettbewerb ausgesetzt sind, erhalten jedoch eine gute Anzahl von Zertifikaten kostenlos, um einen unlauteren Wettbewerb mit Unternehmen in Gebieten ohne Zertifikate zu vermeiden.

https://min.e24.no/elkem-vurderer-co-fangst-i-norge-med-aker/a/X8dPwW

Info Saipem:
https://en.wikipedia.org/wiki/Saipem

 

26.02.21 17:27

1580 Postings, 1205 Tage FjordHaldor Topsoe, Partner von Aker Carbon Capture

allgemeine Info: DK Finans, 25.2.

Haldor Topsøe will den globalen Wasserstoffmarkt erobern

Haldor Topsøe hat beschlossen, eine Fabrik zu bauen, die die wichtigsten Bausteine ​​für die großtechnische Produktion von grünem Wasserstoff darstellt, sagt Top-Manager Roeland Baan.

Haldor Topsøe setzt jetzt Geld hinter die Worte, dass das Unternehmen ein grüner Spitzenreiter sein wird, und nimmt uneingeschränkt am globalen Wasserstoffrennen teil.

Im Mittelpunkt steht dabei der Bau einer neuen Fabrik, die die wichtigsten Bausteine ​​für die Wasserstofffabriken der Zukunft bilden wird - eine der derzeit heißesten Grünflächen.

Top-Manager Roeland Baan verrät in einem Interview, dass Haldor Topsøe eine neue Fabrik bauen wird, in der Elektrolysesysteme ausgesprüht werden können.

"Wir entwickeln und entwerfen derzeit eine Fabrik, die nächstes Jahr gebaut und 2023 fertiggestellt werden soll", sagte Roeland Baan, der den Standort noch nicht bekannt geben wird.

Sie haben nicht viel von uns gehört, weil wir nicht sehr gut kommunizieren konnten, was wir tun. Wir verfügen jedoch über eine Elektrolysetechnologie, die absolut führend ist und die unserer Meinung nach effizienter ist als andere Lösungen. Wir haben es im Haus und draußen zu viel Lärm entwickelt. Wir gehören zu den Vorreitern bei der Entwicklung der Elektrolyse, und ich kann nur sagen, dass Sie in Zukunft noch viel mehr hören werden. "

So nimmt Haldor Topsøe derzeit den Kampf mit einigen der absoluten Überflieger der Börse auf und geht gleichzeitig direkt mit Green Hydrogen Systems aus Kolding in Kontakt, das als reiner Hersteller von Elektrolyseanlagen an die Börse gehen will.

https://finans.dk/erhverv/ECE12784381/...balt-brintmarked/?ctxref=ext  

26.02.21 18:34
1

1580 Postings, 1205 Tage FjordGuys it's happening

Neugierig auf Aker Carbon Capture?

Wir werden am Donnerstag, dem 4. März, ein Live-Meeting der Managementsitzung veranstalten, bei dem Sie die Gelegenheit erhalten, unser erfahrenes und engagiertes Managementteam virtuell zu treffen und an einer Q & A-Sitzung teilzunehmen.

Zur Vorbereitung auf diese Sitzung können Sie uns Ihre Fragen im Voraus senden: https://lnkd.in/evM8t_5
Vorab gestellte Fragen werden priorisiert.

https://www.linkedin.com/posts/...l-activity-6770999535150919680-d2oa

 
Angehängte Grafik:
acc.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
acc.jpg

28.02.21 19:50
1

1580 Postings, 1205 Tage FjordNeues Flaggschiff von Aker, Aker Tech House

Das rund 30.000 Quadratmeter große Gebäude ist eine Fortsetzung der Pläne von Aker für das Aker-Viertel in Bærum und wird das Innovations- und Technologieumfeld von Aker in den Bereichen IT und erneuerbare Energien beherbergen.

Das Projekt wurde vom schwedischen Architekturbüro Wingårdhs entworfen. Auftraggeber ist die Aker Property Group.

- Es war ein fantastisches Projekt, an der Planung beteiligt zu sein, und wir freuen uns jetzt darauf, gemeinsam mit der Aker Property Group das Gebäude zu realisieren, sagt Knut Alstad, Executive Vice President für Marketing und Entwicklung bei HENT, nach etwa einem Jahr Projektentwicklung und Planung des Projekts.

- Wir freuen uns, dass wir nun endlich mit der Realisierung des Aker Tech House und damit auch der Weiterentwicklung des Aker-Viertels beginnen können. Wir freuen uns auf eine gute weitere Zusammenarbeit mit zukünftigen Mietern, HENT und der Gemeinde Bærum, sagt Torstein Storækre, CEO der Aker Property Group.

Das Projekt hat einen Wert von mehr als einer Milliarde Kronen und soll voraussichtlich im Sommer 2023 abgeschlossen sein, schreibt HENT.
-----------
Der ganze Flottenverband von Aker Horizons, Aker Offshore Wind, Aker Carbon Capture und Aker Clean Hydrogen vereint an einem Ort,
beste Flotte für die Zukunft und top aufgestellt, fünf Sterne für den Admiral, ein Stern extra für Cognite..⭐⭐⭐⭐⭐

https://www.akerproperty.com/projects/aker-tech-house

https://www.bygg.no/article/1459628
 
Angehängte Grafik:
aker_tech_house.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
aker_tech_house.jpg

01.03.21 14:37

1580 Postings, 1205 Tage FjordZep, CC

01.03.21 14:41

1580 Postings, 1205 Tage FjordZEP, CCS und CCU Projekte in Europa

ZEP-Karte von CCS- und CCU-Projekten in Europa

Die Karte enthält marktreife Projekte, die vor 2030 in Betrieb genommen werden.

Norwegen, e-fuel Projekt mit Sunfire GmbH ist auch dabei, Status 2026.

https://zeroemissionsplatform.eu/about-ccs-ccu/css-ccu-projects/
 

01.03.21 15:06

875 Postings, 667 Tage VestlandACC über die Machbarkeitsstudie für ELKEM

Aker Carbon Capture zur Untersuchung der Möglichkeiten zur Kohlenstoffabscheidung für Elkem

Auftragsalarm:  Die Studie betrifft 5 CCS-Projekte für Schmelzen von Elkem in Norge.


siehe auch #254

Aker Carbon Capture hat mit Elkem eine Vereinbarung unterzeichnet, um eine Machbarkeitsstudie für die Einrichtung der Kohlenstoffabscheidung in seinen norwegischen Hütten durchzuführen und das langfristige Ziel des Unternehmens zu unterstützen, eine klimaneutrale Metallproduktion zu erreichen.

Ziel der Studie ist es, die technische und wirtschaftliche Machbarkeit der Installation der Kohlenstoffabscheidung in den norwegischen Werken von Elkem in Bjølvefossen, Bremanger, Rana, Salten und Thamshavn zu bewerten. Das Projekt wurde durch das CLIMIT-Programm von Gassnova, dem norwegischen Staatsunternehmen, finanziell unterstützt, um CCS-Technologien weiterzuentwickeln. Die Ergebnisse der Studie werden auf die Werke von Elkem außerhalb Norwegens übertragen, einschließlich des Ferrosilicium-Werks in Island.

?Unsere HSE-freundlichen Lösungen haben sich seit der Auslieferung des Technologiezentrums Mongstad im Jahr 2012 an Industriestandorten in ganz Europa bewährt. Durch die Anwendung der bewährten und HSE-freundlichen Lösungen von Aker Carbon Capture können Unternehmen wie Elkem die CO2-Emissionen reduzieren, ohne neue gefährliche Emissionen einzuführen Website ?, sagt Valborg Lundegaard, Vorstandsvorsitzender von Aker Carbon Capture. ?Das Volumen der jährlichen CO2-Emissionen aus den Schmelzen ist vergleichbar mit dem Brevik CCS-Projekt in einem Zementwerk in Norwegen, was bedeutet, dass wir auf den Erfahrungen aus der Realisierung dieses Projekts aufbauen werden.?

Elkem hat mit Aker Carbon Capture eine Vereinbarung zur Bewertung und Untersuchung technologischer Entwürfe und Lösungen einer Abscheideanlage, Einrichtungen zur Verflüssigung und zum Hochladen von CO2 auf Transportschiffe aus dem Nordlichtspeicherprojekt unterzeichnet, das Teil der Longship-Initiative der norwegischen Regierung ist die gesamte CCS-Wertschöpfungskette.

?Elkem gehört zu den weltweit führenden Unternehmen bei der umweltbewussten Herstellung fortschrittlicher Materialien. Mit unserer Biokohlenstoffstrategie haben wir bereits einen langen Weg zurückgelegt und die direkten fossilen CO2-Emissionen unserer norwegischen Hütten mit Biokohlenstoff um 20 Prozent gesenkt. Durch die Kombination unserer Biokohlenstoffstrategie mit Kohlenstoffabscheidung, hoher Energieeffizienz in den Anlagen und anderen Umweltbemühungen haben wir die Möglichkeit, bedeutende Fortschritte zu erzielen ?, sagt Trond Sæterstad, Klimadirektor bei Elkem.

Die Studie zur Kohlenstoffabscheidung wird im zweiten Quartal 2021 abgeschlossen sein. Die unabhängige norwegische Forschungsorganisation SINTEF und das norwegische Beratungsunternehmen Norsk Energi werden als Partner an dem Projekt teilnehmen.

 
Angehängte Grafik:
acc.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
acc.jpg

01.03.21 15:40

1580 Postings, 1205 Tage FjordTina Bru

Ministerium für Erdöl und Energie

- Wir freuen uns, dass die EU ein so großes Interesse an unserem Langskip-Projekt zeigt. Eine enge europäische Zusammenarbeit beim CO2-Management ist wichtig, wenn CCS international ein Erfolg in der Klimatechnik werden soll, sagte @HoyreTina zu @TimmermansEU heute.

twitter
https://twitter.com/oeddep

PR 1.3.2021 / Norwegen stärkt die grüne Zusammenarbeit mit der EU

https://www.regjeringen.no/en/aktuelt/green_cooperation/id2836622/

 

01.03.21 17:35

1580 Postings, 1205 Tage FjordBusiness Portal Norwegen

Norwegen wirbt in Deutschland für blauen Wasserstoff und CCS

Berlin, 26. Februar 2021. Blauer Wasserstoff und Carbon Capture and Storage (CCS) können einen kosteneffektiven und wettbewerbsfähigen Weg in eine Nullemissions-Gesellschaft aufzeigen. Norwegens Botschafter Petter Ølberg warb beim digitalen Frühstückstalk im Energiestudio der Brancheninitiative Zukunft Gas für eine engere Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Norwegen. Das große Potenzial von klimaneutralem Wasserstoff stellte auch Zukunft-Gas-Vorstand Dr. Timm Kehler heraus und plädierte für mehr Technologieoffenheit in der Diskussion.

https://businessportal-norwegen.com/2021/02/26/...blauen-wasserstoff/  

02.03.21 11:35
1

3171 Postings, 1364 Tage franzelsepCCUS Academy webinar

02.03.21 11:55

1580 Postings, 1205 Tage FjordAustralische Regierung richtet CCUS-Fond ein

Die australische Regierung will die Investitionen in Projekte zur Kohlenstoffabscheidung und -speicherung steigern

Der Fonds ist Teil des umfassenderen staatlichen Investitionsplans der Regierung für kohlenstoffarme Technologien im Wert von 18 Mrd. AUD in den nächsten zehn Jahren

Die australische Regierung hat einen Fonds in Höhe von 50 Mio. AUD (38,7 Mio. USD) eingerichtet, um das Wachstum von CCUS-Projekten (Carbon Capture, Use and Storage) zu unterstützen.

Die Regierung hat diese Woche den Fonds vorgestellt, der Teil ihres umfassenderen Pakets für neue Energietechnologien im Wert von 1,9 Mrd. AUD ist, das im vergangenen Jahr im Rahmen des Bundeshaushalts 2020-2021 angekündigt wurde.

Der australische Minister für Energie- und Emissionsreduzierung, Angus Taylor, sagte, dass Technologien zur Kohlenstoffabscheidung eine entscheidende Rolle für das Ziel der Netto-Null-Emissionen spielen würden.

„Australien hat das Potenzial, weltweit führend im Bereich Geosquestration zu sein. Wir haben die richtigen Geologie- und Speicherpools “, erklärte er.

"Der Fonds wird auf eine breite Palette von Möglichkeiten zur Kohlenstoffabscheidung, -nutzung und -speicherung abzielen, einschließlich Kohlenstoffrecycling, negative Emissionen / direkte Luftabscheidung sowie Kohlenstoffabscheidung und -speicherung."

Beseitigung von Handelshemmnissen
Taylor fügte hinzu, dass der 50-Millionen-A $ -Fonds technische und kommerzielle Hindernisse für den Einsatz von CCUS-Technologien und die Identifizierung potenzieller Projektstandorte verringern würde.

Nach Angaben der Bundesregierung wird der CCUS-Fonds durch einen "umfassenden Rahmen für Technologieinvestitionen" gestützt, der darauf abzielt, das Drei- bis Fünffache der Koinvestitionen des Privatsektors und anderer Regierungsebenen zu nutzen.

"Diese Investition ist ein praktisches Beispiel für das Engagement der Regierung von Morrison, ein Technologieführer mit geringen Emissionen und einer Reduzierung der Emissionen durch Technologie und nicht durch Steuern zu sein", sagte Taylor.

"Australiens Potenzial, Emissionen dauerhaft und sicher im Untergrund zu speichern, wird von unseren Handelspartnern, einschließlich Singapur und Südkorea, genau überwacht."

Der australische Ressourcenminister Keith Pitt fügte hinzu: "Die Internationale Energieagentur bestätigt, dass CCS in Kombination mit der hocheffizienten, emissionsarmen Technologie (HELE) die Emissionen um bis zu 90% senken und gleichzeitig billigen und zuverlässigen Strom liefern kann."

Insgesamt plant die australische Regierung, in den nächsten zehn Jahren mehr als 18 Mrd. AUD in kohlenstoffarme Technologie zu investieren, was laut Taylor in den nächsten 10 Jahren zu Neuinvestitionen von mindestens 50 Mrd. AUD führen wird.

Die Regierung verfolgt derzeit Möglichkeiten zur Zusammenarbeit bei Technologielösungen, einschließlich CCUS, mit Japan, Singapur, Großbritannien und den USA.

Das Speicherpotential von Surat wird untersucht
Trotz des Strebens nach sauberer Energie behauptet Pitt, dass die CCUS-Technologie eine potenzielle Zukunft für Australiens "Kohle von höchster Qualität" hat, um den globalen Energiebedarf "für die kommenden Jahrzehnte" zu decken.

Insbesondere zitierte er den geplanten CCS-Versuch im Kohlekraftwerk Millmerran in Queensland, der ein erster Schritt in Richtung eines groß angelegten CCS im Onshore-Surat-Becken sein soll.

Das Projekt wird von Glencores Tochtergesellschaft Carbon Transport and Storage Company (CTSCo) entwickelt und könnte einen potenziellen Ausgangspunkt für eine breitere CCS-Entwicklung in Surat darstellen.

CTSCo glaubt, dass die Geologie des Surat-Beckens das Potenzial hat, bis zu 2,9 Milliarden Tonnen Treibhausgasemissionen zu speichern.

Das Unternehmen hat die Front-End-Engineering- und Designarbeiten bereits abgeschlossen und plant, in diesem Jahr eine endgültige Investitionsentscheidung für das 230-Millionen-A $ -Projekt zu treffen.

Das Projekt wird bis zu 110.000 Tonnen Kohlendioxid aus dem Kraftwerk Millmerran abfangen, das dann zur dauerhaften unterirdischen Lagerung in Precipice-Sandstein in einer Entfernung von ungefähr 100 Kilometern transportiert wird.

Bei Erfolg behauptet CTSCo, dass die Entwicklung es Australiens drei jüngsten Kohlekraftwerken - Kogan Creek, Millmerran und Tarong B - ermöglichen könnte, über 2050 hinaus zu arbeiten.

https://www.upstreamonline.com/energy-transition/...ojects/2-1-972268  

03.03.21 13:38

875 Postings, 667 Tage VestlandHHI & Saudi Aramco in Südkorea mit CCS + blaues H2

Hie kann auch Aker Carbon Capture indirect dabei sein.
Der Partner von ACC ist Haldor Topsoe. Es besteht ein MOU von Haldor Topsoe mit Saudi Aramco.

...............

Hyundai Heavy arbeitet beim Wasserstoffprojekt mit Saudi Aramco zusammen

Hyundai Heavy Industries Holdings Co. (HHIH) gab am Mittwoch bekannt, dass es einen Vertrag mit dem staatlichen saudi-arabischen Ölunternehmen Saudi Aramco zur Zusammenarbeit bei einem Wasserstoffprojekt unterzeichnet hat.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Hyundai Oilbank Co., die Raffinerieeinheit von HHIH, Flüssiggas (LPG) aus Saudi-Aramco importieren, um blauen Wasserstoff zu produzieren, der aus fossilen Brennstoffen wie Erdgas gewonnen wird.

Während des Produktionsprozesses gebundener und gespeicherter Kohlenstoff wird Saudi Aramco auch zur Gewinnung von Rohöl aus erschöpften Ölfeldern zur Verfügung gestellt.

http://www.koreaherald.com/view.php?ud=20210303000891  
Angehängte Grafik:
acc.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
acc.jpg

03.03.21 16:36

875 Postings, 667 Tage Vestlandheute lieber auf WalletInvestor schauen

go long ;-)))

Aker Carbon Capture AS Aktienprognose, "ACC-ME" Aktienkurs-Prognosetabellen
Ist "Aker Carbon Capture AS" eine gute Investition?

Aktueller Preis heute: 17.800 NOK (+ 0,9070%)
Diese Prognose wird aus irgendeinem Grund nicht aktualisiert: fehlende Daten oder widerrufene Bestände.

1-Jahres-Prognose *
46.989 NOK

5-Jahres-Prognose *
165.418 NOK

Historischer Index an der Osloer Börse (Oslo Børs): A "Soll ich in Aker Carbon Capture AS-Aktien investieren?"
"Soll ich heute mit" ACC-ME "handeln?" Laut unserem Live-Prognosesystem ist die Aktie von Aker Carbon Capture AS eine großartige langfristige Investition (1 Jahr) *. Die Aktienprognosen von "ACC-ME" werden alle 5 Minuten durch intelligente technische Marktanalysen mit den neuesten Wechselkursen aktualisiert. Fragen und Antworten zu "ACC-ME" -Projektionen.

Bei Walletinvestor.com prognostizieren wir zukünftige Werte mit technischen Analysen für eine breite Auswahl von Aktien wie Aker Carbon Capture AS (ACC-ME). Wenn Sie nach Aktien mit guter Rendite suchen, kann Aker Carbon Capture AS eine rentable Anlageoption sein. Das Angebot von Aker Carbon Capture AS entspricht 17.800 NOK am 2021-03-03.
Basierend auf unseren Prognosen wird ein langfristiger Anstieg erwartet.

Die Aktienkursprognose "ACC-ME" für den Zeitraum 2025-12-29 beträgt 165,418 NOK.
Bei einer Investition von 5 Jahren wird ein Umsatz von rund + 829,31% erwartet.
Ihre derzeitige Investition von 100 USD kann bis 2026 bis zu 929,31 USD betragen.

Hinweis: Aufgrund der besonderen Natur der Aker Carbon Capture AS-Aktie kann die Vorhersage erheblich übertrieben / unrealistisch sein!

https://walletinvestor.com/ose-stock-forecast/acc-me-stock-prediction  

03.03.21 17:24

1580 Postings, 1205 Tage FjordCeraWeek, Wasserstoff-noch kein Zahltag

CeraWeek Energy-Unternehmen setzen auf Wasserstoffboom, aber Zahltag weit weg

Von Ron Bousso und Stephanie Kelly

3. März (Reuters) - Regierungen und Energieunternehmen setzen große Summen auf sauberen Wasserstoff, der eine führende Rolle bei den Bemühungen zur Senkung der Treibhausgasemissionen spielt. Die künftigen Verwendungen und Kosten sind jedoch höchst ungewiss.

"Ohne Wasserstoff können wir bis 2050 keine Netto-Null-Wirtschaft (Kohlenstoff) anstreben", sagte Ben van Beurden, CEO von Royal Dutch Shell, diese Woche auf der CERAWeek-Online-Konferenz.

Wasserstoff, das am häufigsten vorkommende Element des Universums, wird seit Jahrzehnten als Alternative zu fossilen Brennstoffen angepriesen. Versuche, es für den Einsatz in Fahrzeugen und in der Industrie zu kommerzialisieren, sind jedoch weitgehend gescheitert.

Bisher wurde im kommerziellen Maßstab aus Erdgas oder Kohle gefördert, und dies ist ein Nischenmarkt, der hauptsächlich in der Ölraffinerie und der Schwerindustrie genutzt wird.

Der sogenannte blaue Wasserstoff, bei dem die Kohlenstoffemissionen aus seiner Produktion nicht in die Atmosphäre freigesetzt werden, und der grüne Wasserstoff, der mit erneuerbarer Energie hergestellt wird, stoßen als saubere Alternative zu Erdgas, das zum Heizen von Häusern verwendet werden kann, auf großes Interesse. Schwerindustrie und Transport.

Die Europäische Union, Großbritannien, Japan und Südkorea sowie führende Öl- und Gasunternehmen wie Royal Dutch Shell RDSa.L, BP BP.L und Total TOTF.PA haben Pläne für starke Investitionen in Wasserstoff aufgestellt.

In der kanadischen Provinz Quebec, in der es reichlich Wasserkraft gibt, wird grüner Wasserstoff Realität, sagte der kanadische Minister für natürliche Ressourcen, Seamus O'Regan. Kanada hat im vergangenen Jahr eine Wasserstoffstrategie vorgestellt, die einen Wert von 40 Milliarden US-Dollar haben könnte.

Die Umstellung von Erdgasspeichern, Pipelines, Öfen und Kesseln auf Wasserstoff wird jedoch ein kostspieliger und langwieriger Prozess sein.

"Wasserstoff wird nicht die Lösung für alles sein ... es ist nicht die Silberkugel, die alle Probleme löst", sagte Christian Bruch, CEO von Siemens Energy ENR1n.DE, gegenüber der Konferenz.

"Ich sehe vor 2025 oder sogar vor dem Ende des Jahrzehnts keine wirklich große wirtschaftliche Rentabilität", fügte Bruch hinzu. "Es ist noch ein langer Weg, um zu beweisen, dass wir über belastbare und zuverlässige Systeme verfügen."

Eine Herausforderung sind die Kosten für die Herstellung von grünem Wasserstoff, der nicht mit Erdgas oder mit aus Erdgas erzeugtem Wasserstoff konkurrieren kann.

Bekannt als grauer Wasserstoff, ist Wasserstoff, der aus Erdgas oder Kohle in einem Prozess erzeugt wird, der viel Kohlendioxid emittiert, die häufigste Form des heute produzierten Kraftstoffs und kostet etwa 1 USD pro Kilogramm.

Die Herstellung von sauberem blauem Wasserstoff, der das Kohlendioxid einfängt und speichert, kostet 2 bis 3 US-Dollar pro kg, während grüner Wasserstoff - basierend auf der Verwendung sauberer Energie und Elektrolyse zur Gewinnung von Wasserstoff aus Wasser - rund 5 US-Dollar pro kg kostet. Ingenieur David Eyton sagte.

Er sagte, der Transport von Wasserstoff sei auch dann teuer, wenn er in Form von Ammoniak in Flüssigkeit umgewandelt werde, was der saudi-arabische Ölkonzern Aramco seinen Kunden nun anbietet.

"Der Transport von Wasserstoff ist teuer. Wenn Sie ihn also vor Ort verwenden können, ist dies viel sinnvoller, als ihn über große Entfernungen zu versenden", sagte Eyton.

Van Beurden von Shell sagte auch, dass Wasserstoff vorerst ein sehr kleines Unternehmen sei.

"Es wird sich vergrößern, und es wird lange dauern, bis es ein Unternehmen ist, das groß genug ist, um auf planetarischer Ebene einen echten Unterschied zu bewirken", sagte er.

https://www.nasdaq.com/articles/...oom-but-payday-far-away-2021-03-03

CeraWeek bietet eine vielfältige Gruppe von Rednern, darunter Branchen- und Regierungschefs aus über 85 Ländern
https://ceraweek.com/speakers.html  

03.03.21 17:54

1580 Postings, 1205 Tage FjordAker Carbon Capture, Webinar Mittwoch 10.3.2021

Willkommen zu unserem nächsten Webinar in der Reihe #CCUSAcademy, in dem wir Audun Aspelund eingeladen haben, der vorstellt, wie die Region Stavanger / Sandnes im Südwesten Norwegens ihr Ziel der Klimaneutralität erreichen kann.

https://twitter.com/akercarbon?lang=en

 
Angehängte Grafik:
acc.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
acc.jpg

04.03.21 11:43

1580 Postings, 1205 Tage FjordAker Carbon, jetzt Livepräsentation in Linkedin

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln