Hypoport AG (WKN: 549336) An diesem Port anlegen?

Seite 445 von 462
neuester Beitrag: 06.05.21 18:21
eröffnet am: 14.03.08 10:56 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 11548
neuester Beitrag: 06.05.21 18:21 von: Libuda Leser gesamt: 1667856
davon Heute: 1199
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 443 | 444 |
| 446 | 447 | ... | 462   

08.04.21 12:08

2462 Postings, 7822 Tage NetfoxSchade

Wer aus der Vergangenheit lernt, kann in der Gegenwart Konsequenzen ziehen, die  in der Zukunft von Vorteil sein können.  

08.04.21 14:08

54755 Postings, 5973 Tage Libudazu 111011: Ich ziehe Konsequenzen aus dem KGV,

wie sich in den letzten Jahren unter Berücksichtigung der ergebniswirksamen Zukunftsinvestitionen der Gewinn entwickelt hat und wie die Chancen auf den bearbeitenden Märkten für die nächsten Jahre aussehen.

Alles das ist aber sinnlos, wenn man nicht anschließend untersucht, inwiefern sich das in den momentanen Kursen niederschlägt.  Eine solche Überlegung ergibt z.B. aus meinem Posting 11098: Um wieviel Prozent darf der Kurs von Hypoport seit 2016 gestiegen sein, wenn der Gewinn von 3,00 Euro pro Aktie in 2016 um 44,3% auf 4,33 Euro pro Aktie gestiegen ist?  

08.04.21 14:18

3860 Postings, 1360 Tage CoshaDer Kurs darf genau in dem Maße steigen

wie es der Markt als gerechtfertigt erachtet, indem er dem Unternehmen genau jene Bewertung zugesteht.
Das ist im Übrigen wie schon vielfach erklärt keine Hexerei, sondern Alltag für echte Anleger.
Nur scheinst du das nicht verstehen zu wollen und wiederholst ständig OhOhOh KGV Hohoho;
aber verstehen, warum manchen Aktien ein hohes KGV zugestanden wird und anderen wie z.B. Rakuten nicht, das ist das entscheidende, Mäuschen.  

08.04.21 15:45

54755 Postings, 5973 Tage LibudaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.04.21 11:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

08.04.21 15:52

3860 Postings, 1360 Tage CoshaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.04.21 11:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

08.04.21 15:53
2

3860 Postings, 1360 Tage CoshaIm Gegensatz zu Dir

habe ich nicht 250.000 ? in eine Tulpe wie Local.com versenkt oder über Jahre eine Leiche wie Rakuten im Depot liegen.
Du hast also tatsächlich weder etwas einzuwenden, noch anzumerken, du kannst nur lernen, um es in Zukunft besser zu machen.
An der Börse gehts nicht darum, die Realität der eigenen vorgefassten Meinung anzupassen, sondern es geht darum Vermögen aufzubauen und reales Geld zu verdienen.  Mit Hypoport war beides möglich.  

08.04.21 17:04
1

2348 Postings, 2023 Tage unratgeberoh

Jetzt bringt er mal wieder die Tulpenzwiebeln. Wie witzig.

Libuda, Du hast Dich da mit der Börse in was verrannt. Der umwerfende Erfolg von Hypoport muss jetzt seit Jahren für Deinen persönlichen Mißerfolg herhalten. Ein anderes Bild gibst Du leider nicht ab. Sollte ich das Bild, das Du abgibst, falsch verstehen, dann bin ich auf Deine Antwort gespannt und ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Aber wage nur nicht zu behaupten, dass es die letzten Jahre richtig war, Hypoport nicht zu kaufen und Rakuten zu halten. Die Kursverläufe sprechen hier eine glasklare Sprache, die Du nicht leugnen kannst.

P.S. ich habe mit Wirecard auch ordentlich ins Klo gegriffen, aber danach den Mund abgewischt und weiter geht's. Auch Mißerfolge gehören dazu.  

08.04.21 18:58

54755 Postings, 5973 Tage LibudaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.04.21 10:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

08.04.21 19:17

54755 Postings, 5973 Tage Libudazu 11108: Das ist meines Erachtens auch einer

der Gründe dafür, dass Obermatt in 11094 die Aussage von Stapel lässt "aber sie sind riskant finanziert".  

08.04.21 20:29

54755 Postings, 5973 Tage LibudaMit Hypoport ins Geldgefängnis?

Vorsicht, Aktiengefängnis droht!
Gastautor: Dr. Hamed Esnaashari
08.04.2021

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-aktiengefaengnis-droht

 

08.04.21 20:51

54755 Postings, 5973 Tage LibudaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.04.21 10:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

09.04.21 10:00

54755 Postings, 5973 Tage LibudaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.04.21 11:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

10.04.21 10:52

54755 Postings, 5973 Tage LibudaMetzler rät von Hypoport ab


07.04.2021 | Märkte
Überraschung: Metzler setzt drei Finanzaktien auf Favoritenliste

In einem aktuellen Ranking hat der Vermögensverwalter Metzler Capital Markets gleich drei Branchenvertreter in die Top-Ten der deutschen Aktien mit den größten Kurschancen fürs zweite Quartal aufgenommen, nämlich die Anteilscheine der Commerzbank, der Allianz und der DWS.

Neben den drei Genannten finden sich auf der Metzler-Favoritenliste der Chemiezulieferer Brenntag, die Deutsche Telekom, der Flughafenbetreiber Fraport, der Baustoffhersteller Heidelberg Cement, der Gabelstaplerproduzent Kion, der Elektrotechniker Siemens und der Lagerist Takkt.

Eher abraten würden die Metzler-Experten dagegen von Titeln wie den Immobilienspezialisten Alstria Office, Deutsche Wohnen und Hypoport sowie dem Großküchenausstatter Rational und dem Onlinehändler für Heimtierbedarf Zooplus.

https://www.fondsprofessionell.at/news/maerkte/...oritenliste-205928/
 

10.04.21 11:49

54755 Postings, 5973 Tage LibudaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.04.21 11:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

10.04.21 13:13

1464 Postings, 1292 Tage irgendwieNur noch Blödsinn

Um eine weitere Halbierung zu erreichen müsste sich der Kurs als erstes mal halbieren.
Sozusagen ist deine reisserische Überschrift schon mal VÖLLIG FALSCH.

Eine massive Zinssteigerung würde den totalen Kollaps von Europa bedeuten und du kannst davon ausgehen dass wir auch in den nächsten Jahren wenn überhaupt nur moderate Zinsanstiege sehen werden.

Wobei solche Text natürlich einen Basher wie dir gefallen das ist schon klar, egal wie falsch und wie daneben sie liegen.

 

10.04.21 13:44

54755 Postings, 5973 Tage LibudaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.04.21 11:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

10.04.21 13:57

54755 Postings, 5973 Tage LibudaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.04.21 11:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

10.04.21 14:28

54755 Postings, 5973 Tage LibudaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.04.21 11:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

10.04.21 14:44

153 Postings, 936 Tage jakobjrLangfristtrend intakt

Man muß halt an der Börse sowohl Über- als auch Untertreibungen aushalten. Die gehören einfach zur Börsenpsychologie dazu.
Mit Hypoport im Geldgefängnis läßt sich dann auch leichter leben als mit Rakuten im Schuldenturm.  
Angehängte Grafik:
1eaa22d2-cccf-434e-8264-c9e5051316ba.jpeg (verkleinert auf 29%) vergrößern
1eaa22d2-cccf-434e-8264-c9e5051316ba.jpeg

10.04.21 16:52

54755 Postings, 5973 Tage Libudazu 11119

Der Schuldenturm von Hypoport ist massiv in die Höhe geschnellt, allein in 2020 um sage und schreibe 117,5 Millionen von 213,2 Millionen in 2019 auf 330,7 Millionen in 2020

31.12.2020 in TEUR      31.12.2019 in TEUR      Veränderung  in TEUR
Kurzfristig fällige Fremdmittel 102.454      81.806      20.648
Mittel- und langfristiges Fremdkapital 228.201 131.398 96.803

https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2021/02/...richt-2020-DE.pdf
 

10.04.21 17:54

54755 Postings, 5973 Tage LibudaDie Differenz zwischen den beiden Steigerungen

zeigt m.E. ein Anzeichen für spekulative Effekte im Immobilienmarkt.

?Baupreise für Wohngebäude im Februar 2021: +3,1 % gegenüber Februar 2020

Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Februar 2021 um 3,1 % gegenüber Februar 2020 gestiegen. Im November 2020, dem vorherigen Berichtsmonat der Statistik, waren die Preise im Vorjahresvergleich noch um 0,1 % gesunken. Hier hatte sich vor allem die von 1. Juli bis zum Jahresende 2020 befristete Mehrwertsteuersenkung ausgewirkt. Ohne die Mehrwertsteuersenkung hätten sich die Preise rein rechnerisch um 2,5 % erhöht.?

https://www.destatis.de/DE/Themen/Wirtschaft/...eisindex/_inhalt.html


Preise für Wohnimmobilien, 4. Quartal 2020 (vorläufig)
+8,1 % zum Vorjahresquartal

WIESBADEN ? Die Preise für Wohnimmobilien (Häuserpreisindex) in Deutschland lagen im 4. Quartal 2020 durchschnittlich 8,1 % höher als im Vorjahresquartal.

https://www.destatis.de/DE/Presse/...73EADAB3B7BDDB185B57BD2F.live741

 

10.04.21 19:33

54755 Postings, 5973 Tage LibudaFür die Bewertung von Hypoport m.E. zu wenig

Danach bleiben wir von 2020 bis 2024 in etwa auf dem Plateu von 83,2 Millionen und dann geht es langsam bergab.

"Die Einwohnerzahl Deutschlands wird sich einer neuen Prognose zufolge bis 2040 leicht verringern. Zu diesem Schluss kommt das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) in einer aktuellen Berechnung. Für das Jahr 2040 gehen die Experten von einer Bevölkerungszahl von 81,9 Millionen Menschen aus. Im Vergleich zu 2020 würde das ein Minus von rund 1,3 Millionen Einwohnern bedeuten, wie das Bundesinstitut in Bonn mitteilte.

Ein Maximum erwarten sie im Jahr 2024 mit 83,2 Millionen Einwohnern. Danach sinke die Zahl kontinuierlich.

Nach Jahren des Wachstums hatte sich die Bevölkerungszunahme zuletzt wesentlich verlangsamt, im ersten Halbjahr 2020 sank die Zahl der Einwohner in Deutschland sogar zum ersten Mal seit einer Dekade.

Aktuell gebe es einen »Corona-Knick«. »Allein von März bis Oktober 2020 wanderten insgesamt 28 Prozent weniger Menschen nach Deutschland ein, so erste Schätzungen des Statistischen Bundesamts«, erklärte Eltges. Die Prognose berücksichtige das aber."

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/...a0b-9671-48e82defe0b0

 

10.04.21 20:18

1531 Postings, 4053 Tage Thebat-FanHmm

Abwarten. GRR möchte für genug Nachschub sorgen. Einfach mal die Parteiprogramme lesen.  

10.04.21 22:41

54755 Postings, 5973 Tage Libudazu 11123

Kann es sein, dass Du aus Versehen ein Parteiprogramm aus einem anderen Jahrhundert erwischt hast?  

11.04.21 14:07

1531 Postings, 4053 Tage Thebat-FanHmm


https://www.die-linke.de/themen/flucht-und-migration/

Eigentlich recht eindeutige Aussagen. Alle wollen zudem auch die Fluchtursachen bekämpfen - da würde mich ein ganz konkreter Ansatz für die einzelnen Länder mal interessieren.
 

Seite: 1 | ... | 443 | 444 |
| 446 | 447 | ... | 462   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln