Fresenius heißt Europa Willkommen.

Seite 122 von 139
neuester Beitrag: 18.05.22 22:11
eröffnet am: 04.12.06 12:43 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3470
neuester Beitrag: 18.05.22 22:11 von: allein schon Leser gesamt: 1017289
davon Heute: 198
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 120 | 121 |
| 123 | 124 | ... | 139   

30.12.21 13:02

477 Postings, 3872 Tage sandale@Bilderberg

Es handelt sich um einen Antrag einer rechtsextremen Abgeordneten aus Frankreich. Bilderberg verbreitet Fake News, indem er suggeriert, dass sei die Meinung des Europaparlaments. Er sollte sich lieber impfen lassen.
 

30.12.21 22:28

315 Postings, 5813 Tage 4tunaWenn ich da ...

...so manche Kommentare lese denke ich,
daß "Corona" wohl eher das Gehirn schädigt und weniger die Lunge ...
-----------
Die Erde, auf der wir gehen,
ist mehr als der Dreck unter unseren Füßen.

01.01.22 09:36

825 Postings, 567 Tage Alivehier geht was 2022

Ich glaube, hier wir in absehbarer Zeit viel nachgeholt...  

03.01.22 16:39

4122 Postings, 1543 Tage Carmelitanachgeholt

...bei Operationen und nachgeholt bei der Aktie, bin da auch eher optimistisch und wenn die aktie einmal gedreht hat, springen auch die algos drauf, heute gehört sie aber noch nicht zu den highflyern....  

04.01.22 09:34

2223 Postings, 3156 Tage Bilderbergomikron ? nicht schlimm

Omikron scheint Lunge zu verschonen und damit auch niedrige Hospitalisierung.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/130534/...Lungen-zu-verschonen
Da wird es für die Politik schwierig weiter Angst zu schüren.
Meine Meinung  

05.01.22 10:14
1

625 Postings, 7616 Tage TrendlinerDer Rohrkrepierer

legt mal wieder seine gewohnte Richtung ein, und das gegen den positiven Gesamtmarkt.
Allmählich hasse ich diese Firma!  

05.01.22 11:23
1

71 Postings, 2458 Tage HaiQNie mal so.

Alle reden immer von den sterbenden Dialysepatienten, welche die zukünftigen Gewinne schmälern. Ich sehe die Zukunft in den Homies, die es sich gut gehen lassen, Zuviel essen und trinken und die neuen Diabetiker von morgen werden. Ein frohes neues Jahr.  

05.01.22 17:17

2924 Postings, 4431 Tage AckZieDas Ende ist da

Frustenius hat sich kurz aufgebäumt, um nun wieder ins Jenseits zu fallen. Es ist und bleibt einfach (nach Wirecard) die schlechteste Aktie der Welt.  

06.01.22 14:00
3

216 Postings, 4271 Tage Christian GriesbaAnfang & Ende

Manche sprechen vom Ende, manche vom Anfang.
Soll sich jeder seine Meinung selbst bilden.
Wichtig ist nur, dass sich keiner dadurch manipulieren lässt.
Meine Meinung ist, dass sich das Investment mittel- bis langfristig auszahlen wird.
Ich sehe den Kurs in den nächsten 2-3 Jahren bei gleichbleibender Dividendenzahlung bei über 50€.
Mein aktueller EK nach 3 Nachkäufen (in Summe also 4 Positionen) liegt bei 37,60€.
 

06.01.22 15:49
1

2924 Postings, 4431 Tage AckZieAlpha & Omega

Alpha & Omega - Erfolgsaktie versus Flop

Frustenius ist eine Aktie, die jeden Investor nur quält. Null positive Anzeichen. Null Dynamik (doch, ab und an nach unten). Für mich momentan die schlechteste Aktie der Welt. Es geht nicht schlimmer.

TeamViever wird noch eher explodieren, als dass Frustenius auch nur 1 EUR nach oben geht.

Note 6 - Setzen!  

06.01.22 16:18
1

2223 Postings, 3156 Tage Bilderberghat sich heute gut gehalten

Mal sehen was der laute bach morgen wieder von sich gibt um den Kurs zu drücken.
Ist das eigentlich legal?  

06.01.22 16:29
1

2223 Postings, 3156 Tage Bilderbergdeshalb habe ich soeben

alle Fresenius SE verkauft.
werde die morgen nach der Rede vom lauten bach sicher günstiger zurück kaufen.
Meine Meinung  

07.01.22 09:50

2223 Postings, 3156 Tage Bilderbergtraurig, seit 10 monaten nix gelernt

in eine Pandemie rein zu impfen ist kontraproduktiv.
Aber nix dazu gelernt die sogenannten Experten.
https://deutschelobbyinfo.com/2021/03/20/...rch-corona-impfungen/amp/
Nun hat auch der belgische Impfexperte Gert Vanden Bossche die dringende Warnung gegenüber der WHO wiederholt.
https://www.wochenblick.at/allgemein/...kinder-und-booster-impfungen/
Das eigentlich recht harmlose Virus wird zur Biowaffe.
Wenn nun noch mehr Druck von Seiten der Politik kommt, sehe ich hier ab Montag wieder Einstiegskurse.
Meine Meinung  

07.01.22 12:53
4

1457 Postings, 3292 Tage contemuss das sein

Eigentlich lese ich die Beiträge von bilderberg gerne. jedenfalls soweit sie sich auf das Thema konzentrieren. Allerdings wenn hier Meinungsbildung mit doch recht extremen links zu dem überaus sensiblen Thema Corona betrieben wird, ist doch leider doch mehr als bedenklich und missbräuchlich. Gibt genügend Foren, wo man sich darüber auslassen kann und selbst da sollte man mE überaus vorsichtig bei dem Thema mitdiskutieren.  Bei Ackzie ist ohnehin Fassungslosigkeit angesagt, also wenn fresenius die zweitschlechteste Aktie der Welt ist, also dann ist die Börsenwelt quasi paradiesisch. Denn vielliecht darf ich soviel verraten, es gibt auch AGen, die macheb Verluste, die schütten keine Dividende, und die haben eine welten schlechtere Bonität. Aber wenn man halt nichts besseres zu tun hat, als eigenes Unvemögen an der Börse jedem , nur sich selbst zuzuschreiben, dann muss es wohl so sein.
ich hätte mir auch zuletzt eine bessere Performance vorgestellt, aber es ändert nichts daran, dass es  nun mal vorrangige Aufgabe einer Gesellschaft ist, operativ gut abzuschneiden und bis dato, das schliesst das letzte Quartal mit ein, hat fresenius durchaus überzeugt. Letztlich ist es so, dass die Börse eben den Sektor erst mal sehr vorsichtig bewertet, und da kann das Management nun auch nicht gegen an. Ich denke, schon mit dem Jahresergebnis 2021 wird da ein Umdenken erfolgen und die Aktie wieder etwas stärker Beachtug gewinnen. Allein deswegen, weil der Wert so unterdruchschnittlich gelaufen ist. Im Gegenzug sind viele Werte durch Prinzip Hoffnung deutlich angestiegen. Und das wird sich mE so nach und nach wieder normalisieren. Für mich sind die aktuellen Kurse attraktiv und es würde mich sehr wundern, wenn wir dieses Jahr nicht zumindestens die 40 E wieder sehen sollten. Nach unten ist as Risiko hingegen überaus überaschaubar.  Für mich sieht es auch so aus, als ob sich im 35 er Bereich eine Stabilisierung abzeichnet.  Manches erinnert an die Kursentwicklung bei bayer, wobei die natürlich Probleme haben, die fresenius nicht hat. Mindestens gute Halteposition.  

10.01.22 09:25
1

2924 Postings, 4431 Tage AckZieKurzes Aufbäumen

Montag und Frustenius steht mal im 36er Bereich. Ihr werdet sehen, dass das wieder nur ein kurzer Spaß ist... bald geht es wieder in den Süden.

Wenn ich nur meinen EK von 41 EUR je wieder sehen würde. Wie gesagt - wahrscheinlich im Jahr 2047 oder so.....  

10.01.22 11:33

302 Postings, 352 Tage LeverkusenSüdWenn es läuft,

dann läuft es. Immer das gleiche Spiel am Aktienmarkt.  

10.01.22 12:01
4

216 Postings, 4271 Tage Christian Griesba@Ackzie

Danke für deinen konstruktiven Beitrag heute - you made my day :)
Und wer weiß, vielleicht kannst du Fresenius in Q2 schon mit Gewinn verkaufen und dich aus der Börsenwelt verabschieden...  

10.01.22 12:27

2581 Postings, 2033 Tage ChaeckaCovid

Wenn Fresenius, Lufthansa und die Kreuzschifffahrt-Aktien steigen, bedeutet es, dass die Pandemie bald vorbei ist.
Nächster Halt 60 Euro!  

10.01.22 12:47
1

825 Postings, 567 Tage Alivedas schönste am Anstieg

...das Geheule hört hier endlich auf und es wird wieder konstruktiv...  

10.01.22 13:40

2924 Postings, 4431 Tage AckZieIch heule weiter :)

Keine Sorge - ich bleibe Euch erhalten. :)

Ich habe übrigens 18 Positionen im Depot und nur Frustenius bringt mich um den Verstand.

Das Geheule macht doch irgendwie Spaß. Man benötigt Feindbilder. Und investmenttechnisch ist Frustenius doch wirklich eine miese Nummer, oder?  

10.01.22 13:49

302 Postings, 352 Tage LeverkusenSüd@Ackzie

Investmenttechnisch war Frustenius  eine miese Nummer. Aber in 2022 wird daraus Lustenius.  

10.01.22 15:08

477 Postings, 3872 Tage sandaleheul leise, AckZie!

Fresenius ist bei 37?. Du bist nach eigener Aussage gerade mal 10% im minus und heulst hier rum? Guck dir mich an. Bin vor Corona mit 45? eingestiegen. Anstatt zu jammern, habe ich ein paar mal günstig nachgekauft und stehe beim Kaufkurs von knapp 36?. Es gibt durchaus stärkere Investments, aber was soll's.  Der Punkt ist der: Wenn du einer Aktie nicht mehr traust, musst du sie verkaufen. Egal wo sie gerade steht. Wenn du an eine zu niedrige Bewegung glaubst, musst du nachkaufen. So wie ich. Das heißt übrigens nicht, dass ich recht habe. Aber wenn nicht, ist halt ein Teil meiner Kohle weg. Wenn ich das nicht aushalten kann, müsste das Geld auf dem Girokonto versauern.  

10.01.22 20:13

2924 Postings, 4431 Tage AckZieHeulen muss sein

Manche gehen in Liebesschnulzen im Kino, andere kaufen Frustenius, um zu heulen.

Meinen 41er Kurs habe ich nicht gedrückt. Ich werfe schlechtem Geld kein gutes mehr nach.... Frustenius ist kein gutes Investment.  

11.01.22 21:30

1331 Postings, 2891 Tage fbo|228743559hab leider keine Fresenius im Depot

doch meine Frau hat 10% plus. Da gab es die letzten Jahre deutlich schlechtere Werte.

Fresenius ist aber gar nicht so weit hinten auf meiner Watchlist. Corona wird nicht auf einen Schlag verschwinden, doch ich gehe davon aus, dass Normalität  einkehrt.

@bilderberg heute war ich Boostern, doch jeder wie er will.

Aber bitte nicht so viel links Posten, die nichts mit Fresenius zu tun haben.

Egal was die Politik in Sachen Corona entscheidet, die Kursentwicklung hängt etwas an der Entwicklung des Virus, nicht an den politischen Entscheidungen.

sorry, das musste sein - nächstes mal wieder nur Fresenius.

 

14.01.22 11:03

282 Postings, 2683 Tage Buggi62Fresenius dürfte zu den Gewinnern in 2022 zählen

zu meiner bestehenden Position werde ich heute daher nochmal nachlegen. 20% bis Jahresende sollten machbar sein-mindestens.  

Seite: 1 | ... | 120 | 121 |
| 123 | 124 | ... | 139   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln