finanzen.net

Gazprom 903276

Seite 1705 von 1780
neuester Beitrag: 08.12.19 00:50
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 44499
neuester Beitrag: 08.12.19 00:50 von: tseo2 Leser gesamt: 9153121
davon Heute: 414
bewertet mit 109 Sternen

Seite: 1 | ... | 1703 | 1704 |
| 1706 | 1707 | ... | 1780   

08.10.19 17:06

6590 Postings, 1171 Tage raider7Alles wird Ersetzt werden müssen

08.10.19 17:58

120 Postings, 375 Tage BeenBis jetzt

Sieht das nicht nach ner grünen Woche aus...  

08.10.19 20:53

1350 Postings, 3266 Tage krahwirtUnter 5 bin ich dabei

Unter 4 - falls - werde ich mein Depot weitgehend umbauen. Bin gespannt, ob Putin die 50% Gewinnausschüttung im nächsten Jahr durchsetzen kann.  

09.10.19 00:35
2

432 Postings, 518 Tage Steff.Verknappung xD

Von was für einer Verknappung durch nichtbeliefern redest du hier eigentlich? Das kleine Dänemark har einen Gasverbrauch von 5300 mio cbm,  Deutschland von 94000 mio cbm!  Andere EU Länder liegen zwischen 10000 (Österreich)  und 80000 (Italien)!
Und du willst den Preis abheben indem du das Gas "verknappst" indem du den Dänen Ihre 5300 vorenthälst???
Meine Güte da kapiert mein 5jähriger Enkel ja mehr von Wirtschaft als du!  

09.10.19 09:28

5051 Postings, 1010 Tage USBDriverRussen besitzen noch Nationalstolz und Dänemark

Sollte sich mal warm anziehen, wenn die Russen keine Agrarprodukte mehr aus Dänemark beziehen.
Dänemark hat jetzt schon eine Landwirtkrise. In den letzten 10 Jahren sind 50% der Landwirte wegen Überschuldung insolvent geworden. Als die Türken den russischen Kampfjet abgeschossen hatten, blieben die russischen Touristen und Agrarkäufe aus.
Bei einer global vernetzten Welt, muss man sich dieser auch anpassen, wenn ein Land entsprechend aufgestellt ist.  

09.10.19 11:24
2

330 Postings, 940 Tage tricky_70da tut sich was

Ab 2020 kann Gazprom große Unternehmen in der Ukraine direkt mit Gas beliefern, nachdem das Land die EU-Standards umgesetzt hat, sagte der Chef des ukrainischen Naftogaz Andrey Kobolev am 9. Oktober während des Gasforums
?Nichts hindert Gazprom zu einem bestimmten Zeitpunkt, die ukrainischen Verbraucher mit Gas zu versorgen. Sobald wir Beitrittsvereinbarungen unterzeichnet haben und die europäischen Standards des Gasmarktes umgesetzt haben, wird Gazprom in der Lage sein, auf diesen Markt zu kommen und so viel zu liefern, wie sie möchten ?, zitiert RIA Novosti Kobolev.
Laut dem Chef von Naftogaz könnten solche Lieferungen von  am 1. Januar 2020 beginnen. Der Verkauf könne für Gazprom erhebliche Gewinne bringen, wenn die Preise den ukrainischen Verbrauchern zusagen, fügte Kobolev hinzu. Zuvor war Naftogaz der einzige Käufer von russischem Gas in der Ukraine.
https://ukraina.ru/news/20191009/1025268534.html



 

09.10.19 11:50

57194 Postings, 3700 Tage meingottLöschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 10.10.19 15:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich.

 

 

09.10.19 13:29
3

1855 Postings, 850 Tage Ghul13.

warum kommt nix vom raider? vielleicht weil er mit Extinction Rebellion auf der Straße sitzt und für Umweltschutz demonstriert?
Die böse Merkel macht ja nicht genug, aber immerhin:

"Merkel erteilte zugleich der Atomkraft und der Energiegewinnung aus Kohle eine Absage. Die Kernenergie sei zwar CO2-frei, aber auch keine nachhaltige Form der Energieerzeugung. Derzeit beziehe Deutschland noch viel Strom aus Kohle und Atomkraft, auch wenn die erneuerbaren Energien eine immer wichtigere Rolle spielten."

https://www.welt.de/politik/deutschland/...el-das-Klima-schuetzt.html

tja, deshalb sind wir ja auch hier und setzen auf Gas! Bleibt nur die Frage, wann das Riesenpotenzial hier auch am Kurs abgebildet wird, zur Zeit läuft ja eher sehr lahm.  

09.10.19 14:50
1

330 Postings, 940 Tage tricky_70Kommissar der Bundesregierung für den Gastransit

durch die Ukraine:)). Nächstes Treffen EU/RU/UA ist am 28.10.19

Heute fand in Moskau ein Arbeitstreffen zwischen Alexey Miller, Vorsitzender des Gazprom-Verwaltungsausschusses,   und Georg Graf Waldersee, Kommissar der Bundesregierung für den Gastransit durch die Ukraine, statt.
Die Parteien diskutierten die Organisation der russischen Gasversorgung für Nicht-GUS-Staaten ab dem 1. Januar 2020. Derzeit arbeitet die Ukraine daran, die Bestimmungen des Dritten EU-Energiepakets in ihre Gesetzgebung aufzunehmen. Insbesondere im Rahmen dieser Arbeiten sollte die Unabhängigkeit der nationalen Regulierungsbehörde im Energiesektor sichergestellt und ein zertifizierter unabhängiger Gasfernleitungsbetreiber geschaffen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass die qualitativ hochwertige Durchführung der Zertifizierungs- und Genehmigungsverfahren durch den Betreiber eine sorgfältige Vorbereitung erfordert und viel Zeit in Anspruch nimmt. Darüber hinaus wurde die wirtschaftlich solide und transparente Methode zur Tarifbildung für den Gastransit für einen unabhängigen Betreiber noch nicht genehmigt.
Wenn diese umfassenden Arbeiten nicht bis zum 1. Januar 2020 abgeschlossen sind, besteht die einzige Möglichkeit der Zusammenarbeit für die Übergangszeit in der Verlängerung des geltenden Gastransitvertrags, der an die aktuellen Marktbedingungen angepasst ist.
Alexey Miller betonte auch, dass die ukrainische Seite zunächst das Volumen der weiteren Einkäufe von russischem Gas im Rahmen eines direkten Vertrags bestimmen müsse. Davon hängt die Kapazität des Erdgasfernleitungsnetzes ab, das Gazprom zur Versorgung der Ukraine mit Erdgas aufrechterhalten wird.
https://www.gazprom.ru/press/news/2019/october/article489254/


 

09.10.19 15:44

60 Postings, 906 Tage SixpackMannGaspreis

leider wieder im Keller. Habe die Sorge, dass das so bleibt da immer mehr LNG auf den Markt kommt.  

09.10.19 16:41
1

57194 Postings, 3700 Tage meingottguhl

was denkst du welche Energiequelle nach Atom und Kohle durchs Dorf getrieben wird?
Verlass dich drauf, dass Gas bald dran kommt von diesen Selbsternannten Ökoterroristen  

09.10.19 20:33

6590 Postings, 1171 Tage raider7Partner von Gazprom

haben ihren Teil der Finanzierung der NS2 nun komplett bezahlt

jetzt wird gewartet auf die genehmigung aus Dänemark.!?

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...nehmer-beendet--uniper-chef/

Dänemark dürfte nun schwer unter druck geraten.!?  

10.10.19 09:15

1855 Postings, 850 Tage Ghul13@meingott

natürlich! trotzdem war zuerst die Atomkraft dran und jetzt kommt die Kohle. Und gezwungener Maßen wird der Gasverbrauch steigen. Und wenn das so richtig angelaufen ist und GP zweistellig ist, kann man ja verkaufen und dann dürfen sich auch alle aufs Gas stürzen, da hab ich keinen Einfluss. Hauptsache man zieht für sich Schlüsse und macht was draus anstatt alles madig zu machen, oder? :-)  

10.10.19 09:20
1

35 Postings, 3196 Tage Dimon77Dänemark spielt auf Zeit

Die Wochen sind gezählt, Nord stream 2 ist kurz vor Fertigstellung.
Jetzt will Jeder ein Stück vom Kuchen.
Niederlande sind durch Royal Dutch, Finnen wollen jetzt die
Uniper übernehmen..., ist die Frage wo kann sich Dänemark noch schnell was unter die Nägel reißen. Aber wie sagt man doch so schön? Den letzten beißen ja bekanntlich die Hunde? Vlt.
wird Gazprom sich erbarmen und  noch ein Röhrchen nach Dänemark verlegen...  

10.10.19 09:53

5051 Postings, 1010 Tage USBDriverBerufungsverfahren Gazprom vs. NAFTOGAZ beginnt

10.10.19 10:30
2

1855 Postings, 850 Tage Ghul13Gedanke zu Syrien

https://www.welt.de/politik/ausland/...in-der-Normandie-geholfen.html

Ohne das OK von Putin läuft nichts in Syrien. Trump zieht seine Truppen ab und lässt die Kurden im Stich. Die Türkei kann sich nun auf die Kurden stürzen und die IS Gefangenen machen sich auf den Weg nach Europa. Ganz im Sinne von Erdoghan, ideologisch stehen ihm diese Verrückten wesentlich näher als die aufgeklärten Kurden. Der Einfluss der Türkei auf Europa steigt, es wird viel Geld fließen.

Ich kann mir keinen genauen Reim aus all dem machen, aber irgendwie wirkt es auf mich so:

der Kuchen Europa wird aufgeteilt. Wir werden zwischen bestimmten Mächten zerrieben, haben keine gemeinsame Außenpolitik und können im Grunde nur zusehen, wie wir gemelkt werden (naja, solange die Kuh Milch gibt, schlachtet man sie zumindest nicht). Aber die meisten hier denken eh nur über Greta oder irgendwelche Ungerechtigkeiten anderswo nach...
Der Markt Europa wurde bestimmt schon vor einiger Zeit zwischen Trumpel und seinem Kumpel Putin aufgeteilt, also ich denke wir müssen uns keine großen Sorgen machen, dass es noch größere Überraschungen für NS2 geben wird.  

11.10.19 09:58
4

35 Postings, 3196 Tage Dimon77Ein Beitrag auf Phönix

11.10.19 12:13
1

1855 Postings, 850 Tage Ghul13...

ist ja sehr ruhig geworden hier... ich bin bei cortal consors, hier gibt es ein Chancen-Risiko Rating, leider gibt es nur den Hinweis, dass "das Rating auf Basis von Analystenmeinungen, Technischen- und Fundamentalanalysen hergeleitet" wird. Auf alle Fälle ist das neurerdings grottenschlecht: Hohes Risiko und sehr geringe Chancen!

Das stimmt mich positiv!  

11.10.19 13:02
1

3 Postings, 205 Tage TR0511...

Das selbe gilt für die ING die  wiederum auf  Trading Cetral verweist.

Siehe Bild oder Link.
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 81%) vergrößern
unbenannt.png

11.10.19 14:04

60 Postings, 906 Tage SixpackMannHilfe!

Wo konnte man nochmal sehen wie viel Gas an wen geliefert wurde? Meine diese Übersicht gibt es auf der Gazprom Homepage, aber kann sie gerade nicht finden.  

11.10.19 14:39

26 Postings, 783 Tage SmartfanBrutal...

wie stark sie ist...

:-)  

11.10.19 15:33
1

1855 Postings, 850 Tage Ghul13Kohleausstieg

11.10.19 18:44
1

479 Postings, 3348 Tage jameslabrieunterbewertetes papier

weiter zukaufen werde ich ziel 20000stk  

Seite: 1 | ... | 1703 | 1704 |
| 1706 | 1707 | ... | 1780   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
OSRAM AGLED400
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11