Vivalis + Intercell = Valneva

Seite 1 von 253
neuester Beitrag: 24.01.22 19:50
eröffnet am: 29.05.13 20:22 von: proxima Anzahl Beiträge: 6322
neuester Beitrag: 24.01.22 19:50 von: clever_hande. Leser gesamt: 1149457
davon Heute: 10835
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253   

29.05.13 20:22
22

4813 Postings, 5779 Tage proximaVivalis + Intercell = Valneva

Lyon (Frankreich), 28. Mai 2013 - Valneva SE (Valneva) gibt heute den Abschluss des "Merger of Equals" von Vivalis und Intercell zur Bildung eines neuen europäischen Biotech-Unternehmens für Impfstoffe und Antikörper bekannt, das anstrebt, in diesem Segment marktführend zu werden.

Die Valneva-Stammaktien (ISIN FR0004056851) werden ab heute im geregelten Markt der NYSE Euronext in Paris unter dem Ticker-Symbol "VLA.PA" notieren und  im Prime Markt-Segment der Wiener Börse unter dem Ticker-Symbol "VLA" gehandelt werden. Die Valneva-Vorzugsaktien (ISIN FR0011472943) werden ab heute im geregelten Markt des NYSE Euronext Paris unter dem Ticker-Symbol "VLApr.PA" und im unregulierten Dritten Markt der Wiener Börse unter dem Ticker-Symbol "VLAP" gehandelt werden.

Thomas Lingelbach, President und Chief Executive Officer und Franck Grimaud, President and Chief Business Officer von Valneva, kommentieren: "Heute wurde ein wichtiger Meilenstein für das neue Unternehmen erreicht. Valneva kombiniert die Stärken und Fähigkeiten von Vivalis und Intercell bei der Entdeckung von Antikörpern und bei der Entwicklung von Impfstoffen und deren Vermarktung. Wir haben eine klare Strategie zu wachsen und durch steigende Einnahmen aus Produktverkäufen, durch bestehende und zukünftige Partnerschaften sowie durch Investitionen in Impfstoffentwicklung und Entdeckung von Antikörpern ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen. Wir glauben, dass damit  Werte generiert werden können von denen  unsere Aktionäre nachhaltig profitieren."

Valneva deckt die gesamte biopharmazeutische Wertschöpfungskette mit innovativen Technologieplattformen, Forschungs- und Entwicklungskapazitäten und seiner modernen Produktions- und Vermarktungsexpertise ab. Valneva generiert Einnahmen aus diversifizierten Quellen -  aus dem Produkt am Markt sowie aus bestehenden und neuen kommerziellen Partnerschaften.

Valneva hat ein breites Portfolio an Produktkandidaten (intern/in Partnerschaft), das aus einem Impfstoff gegen Pandemische Grippe in Phase III, einem Impfstoff gegen Pseudomonas in Phase II/III und einem Impfstoff gegen Tuberkulose in Phase II besteht.

Darüber hinaus verfügt es auch über ein Portfolio an Technologieplattformen die auf dem Weg sind, zum Industriestandard zu werden. Darunter befindet sich die validierte und vermarktete EB66®-Zelllinie für die Entwicklung von human- und veterinärmedizinischen Produkten, die Antikörperplattform VIVA|ScreenTM und das neuartige IC31® Adjuvans.

Rückfragehinweis:
Valneva SE

Corporate Communications

Tel.: +43-1-20620-1222/-1116

Email: communications@valneva.com

--------------------------------------------------

Emittent:    Valneva SE
            Gerland Plaza Techsud, 70, rue Saint Jean de Dieu
            F-69007 Lyon
Telefon:     +33 4 78 76 61 01
Email:       communications@valneva.com
WWW:         www.valneva.com
Branche:     Biotechnologie
ISIN:        FR0004056851
Indizes:
Börsen:      Geregelter Markt: Euronext Paris, Geregelter Markt/Prime Standard: Wien
Sprache:    Deutsch  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253   
6296 Postings ausgeblendet.

24.01.22 11:09
3

921 Postings, 131 Tage MDinvest@cesar

Die Börse hat immer recht? Hatte sie auch recht als Valneva bei 30€ war?? Für mich sind das hohle Phrasen sorry…
Übrigens ja, Valneva hat schon vorproduziert, was Du wüsstest, wenn du bezüglich Valneva gut informiert wärst!  

24.01.22 11:14
2

921 Postings, 131 Tage MDinvestJährliche Auffrischung

https://tirol.orf.at/stories/3139974/

Siehe link, Valneva wird mit der jährlichen Auffrischung dauerhaft profitabel, Start 2022.
Mit den kommenden Produkten sieht es in wenigen Jahren noch viel besser aus!!  

24.01.22 11:16

3162 Postings, 3505 Tage cesarIch finde es sehr Problematisch wenn

nicht sogar Falsch immer irgendwelchen Shorties die schuld an den Fallenden kursen von X, Y aktien zu geben , oftmals haben diese einen Informationsvorsprung sind Voll profis und wissen wie sie ihr Geld vermehren können , einfach zu behaupten die wollen den kurs nach unten manipulieren , kommt mir vor wie schuld anderen geben zu wollen .

staat dessen sollte man vielleicht mal nachdenken ob die kurseinbrüche doch gerechtfertigt sind und man sich einfach blenden lässt weil man investiert ist ,

Wirecard war das Berühmteste Fall , wie hoch waren die Beschimpfungen gegen die shorties , Amis ... und finanziel times ... alle waren schuld nur Wirecard nicht , ich will Valneva nicht als Betrugsfall in eine klasse stellen mit Wirecard , aber vielleicht läuft nicht alles glatt bei der zulassung vielleicht nicht alles glatt bei der produktion wisst ihr das ?

Wenn der Vorstand sagt man soll nicht auf das Vakzin warten kann das auch bedeuten auch wenn wir die zulassung bekommen können wir eventuell gar nicht in masse produzieren ... kann alles bedeuten

aber ich höre nur der kurs ist ungerechtfertigt so tief es sind die shortseller , es sind die amis

wenn man sich nicht schämen würde würden einige hier auch sagen es sind die "juden"
also was soll das , also mir gefällt diese schuldzuweisungen nicht

man sollte sowieso nie soviel investieren das man es verkraften kann
ich persönlich bin bei allen impfherstllern mit ausnahme von Biontech raus und dort nur noch gering investiert

man muss definitiv einen klaren kopf behalten ,wenn man andauernd andere schuldige sucht dann ist man nach meiner meinung überinvestiert  

24.01.22 11:27

921 Postings, 131 Tage MDinvest@cesar

Was denkst Du denn warum BT trotz übervollen Geldreserven und interessanter Pipeline schon ca. 70% verloren hat, die shorter gehen auch da sehr taktisch vor…  

24.01.22 11:47

6 Postings, 3 Tage 22Libero..endlos diese angeblichen Mutationen..

..es gibt vereinzelte Berichte über hämorrahgisches Fieber in China, über welches (noch nicht im Mainstream) berichtet wird. Momentan ist wieder mal Ruhe vor dem Sturm. Spätestens nach Olympia in China, fängt das "noch schlimmere Szenario" mit dem angeblich eingeschleppten Fiebervirus wieder an. Valneva wird mit seinen Omikron obsolet sein.
 

24.01.22 11:51

71656 Postings, 8124 Tage Kicky, Thomas Lingelbach über d.Vorteile d.Totimpfstoff

https://www.deraktionaer.de/artikel/...haupt-20244259.html?feed=ariva
Wir haben allerdings im Rahmen unserer Phase-3-Studie gezeigt, dass VLA2001 ein wesentlich besseres Verträglichkeitsprofil als ein Vektor-Impfstoff aufweist. Inaktive Vakzine gehören zu den verträglichsten Impfstoffen überhaupt, weshalb auch Kleinkinder bereits mit Impfstoffen dieser Technologie versorgt werden können. Das ist ein großer Pluspunkt. Wenn es uns auf Basis dieses Arguments gelingt, noch ein bis zwei Prozent der Menschen mit einer Erstimpfung zu versorgen, dann haben wir schon unseren Job getan....Ich hoffe sehr, dass wir zum Ende des ersten Quartals 2022 eine Zulassung erhalten haben.
Wie schnell könnten Sie ausliefern?
Umgehend.
und dann ist da ein Analyst, der bereits Kursziel von 25 Euro angibt...  

24.01.22 11:52
3

941 Postings, 270 Tage scooper666..

22Libero, gib uns doch mal nen Link von deinen Infos (nicht Mainstream versteht sich) -- und erklär doch gleich mit, warum 1 Krankheit die Impfung gegen 1 andere obsolet macht. Bitte fundierte Infos, das is hier nicht die Bahnhofskneipe.  

24.01.22 12:11
2

71656 Postings, 8124 Tage Kickylibero übertreibt

China: Hanta Virus in Xi'an   https://tropeninstitut.de/...tsmeldungen/20.12.2021-china-hanta-virus
Das hämorrhagische Fieber ist eine häufige Infektionskrankheit in Nordchina. Jedes Jahr ab Oktober werden in einigen Gebiete von Shaanxi Fälle des hämorrhagischen Fiebers registriert..Das Hantavirus ist eine schwere akute Viruserkrankung, die durch Speichel, Kot und Urin u.a. von Feldmäusen (hauptsächlich Langschwanzmäusen - Muridae) übertragen wird....

 

24.01.22 12:14

6 Postings, 3 Tage 22Liberoscooper666

..wenn ich es richtig verstehe, bezieht sich der Valneva-Teilerfolg gegen Omikron. Omikron ist bekanntlich eine vergleichsweise harmlose Mutation zu Covid. Gegen Covid hat kein Hersteller wirklich ein Mittel entwickelt. Wenn nun neue Varianten auftreten, und das werden sie laut Glaskugelseher Lauterbach &Co, sind die derzeitigen Impfstoffe, geschweige die in der Forschung anstehenden nicht mehr aktuell.
 

24.01.22 12:16
3

45596 Postings, 6781 Tage joker67libero hat sich hier angemeldet um mit solchen

exclusiven Beiträgen zu glänzen.

Das hat alles nichts mit Valneva und deren Produktpipeline, sowie deren Impfstoffzulassung zu tun.

Einfach nur unsägliches Geschreibsel, dass nichts mit dem Thema zu tun hat.
-----------
"Gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
(Theodor Fontane)

24.01.22 13:07

6 Postings, 3 Tage 22Libero..es

ist eines offensichtlich: Es brennen immer öfter Strohfeuer, um das letzte sauer verdiente Geld den naiven Zockern aus der Tasche zu ziehen. Und davon ist auch Valneva nicht ausgeschlossen.  

24.01.22 13:34

63 Postings, 313 Tage hannes10..

24.01.22 13:44
3

553 Postings, 425 Tage wolf1611@22libero

< ..wenn ich es richtig verstehe, bezieht sich der Valneva-Teilerfolg gegen Omikron. Omikron ist bekanntlich eine vergleichsweise harmlose Mutation zu Covid >

Korrekt wäre laut Virologen: Omikron führt zu einer niedrigeren Anzahl an schweren Verläufen, weshalb es als "milder" (gegenüber Delta) eingestuft ist - von "harmlos" hat bisher kein Virologe gesprochen.

Das ist ein feiner Unterschied!

Und was zukünftige Varianten angeht - speziell bei endemischer Lage werden wir noch eine ganze Reihe sehen.  

24.01.22 14:20
2

941 Postings, 270 Tage scooper666-..

Omicron wirkt harmloser weil die Impfung die Verläufe deutlich abmildert.
von der Case fatality rate her liegt es irgendwo zwischen Alpha und Beta und weit weg vom Wuhan-Wildtyp.  

24.01.22 15:30
3

921 Postings, 131 Tage MDinvestZulassungsformalitäten

Ich habe seit den Phase3-Ergebnissen keinen Grund nicht an die Zulassung von VLA 2001 zu glauben. Die Verzögerung im Zulassungsverfahren ist in erster Linie der Nachreihung hinter diverse Virustherapeutika (von den Granden Pfizer und Merck) und dem EMA-Amtsschimmel geschuldet.
Dazu kommt noch die Notwendigkeit der Einreichung von Daten zur Sicherheit der Anwendung bei Senioren  (obwohl hier erwartungsgemäß weniger Nebenwirkungen zu erwarten sind).
Ich sehe bei Verzögerung keine Schuld seitens Valneva, wenn überhaupt dann bei der überbordenden Bürokratie seitens EMA und MHRA.
Bei sämtlichen „Wunderpillen“ und anderen Virustherapeutika gab es da seitens der Behörden offenbar kaum Bedenken bezüglich Sicherheit, hier zählte offenbar nur die Klubzugehörigkeit ( wer hier Sarkasmus erkennt liest richtig)!
 

24.01.22 15:34
6

448 Postings, 1494 Tage Grishdie börse hat immer recht...

ist doch nur eine dumme Phrase, um aktuell nicht nachvollziehbare Kursverläufe irgendwie zu begründen, wenn einem nicht mal mehr ne Verschwörungstheorie einfällt. Als Lehmann pleite ging, hatte die Börse lange nicht recht und dann ganz plötzlich hatte sie mal wieder recht, aber davor lag sie monate- wenn nicht jahrelang komplett falsch, haben aber nur die wenigsten gemerkt.
Ich nehme mal den Kurs von Peloton oder Robinhood oder Rivian und frage mich, wann genau da die Börse in letzter Zeit recht hatte. Also oft scheint das nicht der Fall gewesen zu sein!  

24.01.22 15:49
1

45596 Postings, 6781 Tage joker67Ob die Omicronvariante so bleibt, ist aus

Expertensicht auch nicht sicher, von daher kann sich der Krankheitsverlauf mit jeder Untervariante verändern und damit ggfls. auch verschlechtern.

...Hauptsächlich aufgrund der Veränderungen am sogenannten Spike-Protein gelingt es der Omikron-Variante derzeit, den zumindest teilweise bestehenden Immunschutz der Bevölkerung zu umgehen. Es sei vorstellbar, dass zukünftig ein Virus entstehe, welches einerseits ?das Spike-Protein des Omikron-Virus trägt, um weiterhin diesen Immunvorteil zu genießen, aber den Rest des Genoms des Delta-Virus hat?, sagte der Virologe Christian Drosten. Aus beiden Serotypen, ?beiden Welten?, könnten so die stärksten Eigenschaften zusammenkommen. ?So etwas gibt es, das ist schon beschrieben worden, das muss man im Moment befürchten, dass so etwas passieren könnte.?...

https://www.deutschlandfunk.de/...m_source=pocket-newtab-global-de-DE
-----------
"Gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
(Theodor Fontane)

24.01.22 16:49

6014 Postings, 4750 Tage Buntspecht53Heisst die Tage von uns allen sind gezählt

24.01.22 17:39
2

2 Postings, 0 Tage PockenfredJoker67

Was hat der Drosten während der gesamten Pandemie eigentlich schon einmal richtig vorausgesagt?
Niiiiiiiiiixxxxxxxxx. Was der so sieht,sieht noch nicht einmal Fauci. Weder Alpha oder Delta waren die großen Killer. Leider kommt Valneva zu spät. Nächstes Jahr kommen die ersten Krebsimpfungen und vielleicht schafft Valneva ja einen Impfstoff gegen Malaria,denn in Malaria Endemie Gebieten erkranken jährlich 200 Millionen Menschen und sterben um die 600000 daran,das wäre mal ein Knaller.  

24.01.22 17:39

2 Postings, 0 Tage PockenfredJoker67

Was hat der Drosten während der gesamten Pandemie eigentlich schon einmal richtig vorausgesagt?
Niiiiiiiiiixxxxxxxxx. Was der so sieht,sieht noch nicht einmal Fauci. Weder Alpha oder Delta waren die großen Killer. Leider kommt Valneva zu spät. Nächstes Jahr kommen die ersten Krebsimpfungen und vielleicht schafft Valneva ja einen Impfstoff gegen Malaria,denn in Malaria Endemie Gebieten erkranken jährlich 200 Millionen Menschen und sterben um die 600000 daran,das wäre mal ein Knaller.  

24.01.22 17:47
1

45596 Postings, 6781 Tage joker67Dafür hast Du dich jetzt hier extra mit ner neuen

ID angemeldet?

Zu viel der Ehre! :-)

-----------
"Gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
(Theodor Fontane)

24.01.22 18:27

2550 Postings, 1469 Tage iudexnoncalculatdanke@13,75

24.01.22 18:45

1078 Postings, 1636 Tage larrywilcox...

Leider kommt die Zulassung erst Ende März. Und bis dahin werden wir leider noch mehr schwarze Tage an der Börse erleben. Aber im April stehen wir wieder über 20? und dann ziehe ich mich wieder hier auf ariva für euch aus!  

24.01.22 19:06
1

716 Postings, 864 Tage Eleman13,75 thanks

24.01.22 19:50

4801 Postings, 4877 Tage clever_handelnmit zulassung

30 bis 50  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln