finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 10019 von 10341
neuester Beitrag: 11.07.20 09:31
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 258504
neuester Beitrag: 11.07.20 09:31 von: Squideye Leser gesamt: 33280372
davon Heute: 5421
bewertet mit 257 Sternen

Seite: 1 | ... | 10017 | 10018 |
| 10020 | 10021 | ... | 10341   

29.05.20 18:43

1506 Postings, 99 Tage neuundaltGoulishi : june

falls Du investiert bist,ist fraglich ob Du wirklich wissen willst was da am 30.06 passiert, ich glaube es passiert nichts, weil es wieder mal Verschiebungen gibt, wie so oft.

Falls doch dann kann da logischer weise nicht wirklich was tolles kommen ,es kann aber sein das es nicht ganz so schlimm wird, Die Hypes werden halt jetzt nah hinten hin wohl immer seltener, oder´wie einer das mit der Katze beschreiben hatte, noch kann sie springen ( noch )  

29.05.20 18:50

57 Postings, 53 Tage Goulishi@neuundalt

Sie wird springen, mach dir keine Sorgen. Mich würde auch keine Verschiebung mehr jucken. Ich bin da mittlerweile ziemlich abgestumpft und das ist auch gut so. Wir werden es ja erleben wie es kommt. Und wenns nicht zu meinen Gunsten aus geht, auch nicht wild. Dann nehm ichs sportlich, so wie ich das generell im Leben tue.  

29.05.20 19:41
1

1506 Postings, 99 Tage neuundaltgewinnnichtverlust

so ein letzter Versuch meinerseits:

Ich wollte damit sagen das Du dir da jetzt keine Sorgen machen musst weil der Kurs heute tief war ,er wird BESSER sein am MONTAG, hoffe es wird jetzt klarer !!!
Wunder sind nicht zu erwarten aber doch bessere Kurse als heute !!  

29.05.20 19:45
1

1506 Postings, 99 Tage neuundaltkleiner

Tipp, so ne Firma mit so einer Muschel ist auch gut, hab ich heute als Derivat und Option rein genommen, kann man, muss man aber nicht .
Weierkarten war gut gelaufen die Woche und auch die Reisebranche , rechtzeitig eintüten nie vergessen .
Weierkarten zocke ich zwar ( ist mir aber noch unsympatischer als Steinhoff )  

29.05.20 20:04

1829 Postings, 1149 Tage gewinnnichtverlustneu und alt

Was interessiert mich der Montag. Ich bin nicht wegen 3 oder 4 oder 5 oder 10 Cent hier. Ich habe bei 22 Cent 2018 nicht verkauft und ich werde auch bei 30 Cent noch nicht verkaufen.

Ich warte auf das Wunder, vielleicht passiert ja doch irgendwann mal eines, aber Du hast schon recht, am Montag werden wir kein Wunder erleben.  

29.05.20 20:20
6

3232 Postings, 1668 Tage hueyWir steuern mittlerweile......

..... das Jahr DREI an! Keine Aufklärung und nur nebulöse Äußerungen eines Weltkonzerns! Thats all!

Wenn man nach fast zweieinhalb Jahren noch kein Ergebnis hinsichtlich der Klagen vorlegen kann, ist es mehr als ein Armutszeugnis!

Fakt ist, man verarscht seine Aktionäre nach Strich und Faden!

Huey
 

29.05.20 21:00

1506 Postings, 99 Tage neuundaltgewinnnichtverlsut

ah , o.k das sind natürlich ganz andere Dimensionen im Kurs. Dann kann es Dir klar egal sein ob da 0,052 oder 0,058 steht am Montag oder 0,10 , dass ist ja schon die Klaas Liga bei Steinhoff.


````````````````````````````

Huey ; gut erkannt , 100 Points.  

29.05.20 21:20
2

5588 Postings, 862 Tage STElNHOFFso

neuundalt auf igno am pc eingestellt, war ja nicht mehr zum aushalten  

29.05.20 22:14

348 Postings, 247 Tage SH_ZitatesammlerEin Zirkus heute.

Bilanz ok. Klagen Sch.... . Und wieder sind ein paar Melonen (!) Shares vom Baum geschüttelt worden. Ich bleibe bis zum Showdown am Start. LG Zitti  

29.05.20 22:29
3

1433 Postings, 887 Tage taube16huey

Kurz, präzise, so is es!
Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man über die Dilletanten da unten echt lachen!
Pennystock, Südafrika, Seilschaften usw... Das war mir eine Lehre! Egal wie es ausgeht  

29.05.20 22:44

1506 Postings, 99 Tage neuundaltah der falsche Hai ist auch da,

aber nicht lange ! Der echte ist wesentlich bösartiger .  

29.05.20 22:45

1506 Postings, 99 Tage neuundaltignore find ich gut

ich wollte das wäre bei Finanzen,,,net auch möglich  

29.05.20 22:49
5

1829 Postings, 1149 Tage gewinnnichtverlust@huey @taube16

Steinhoff ist schon ein übles Spiel. Kein Wunder, dass die Longies so langsam das Interesse an Steinhoff verlieren, weil die Aktionäre andauernd nur ignoriert werden. Meine Vermutung ist, dass der Juni auch keine Entscheidung bringen wird, unser Drama wird verlängert.

Und erst wenn wir alle hier weichgekocht sind, dann kann es erst steigen, aber dann wohl ohne einige von uns. Eine Tragödie und wir mitten drin.  

29.05.20 22:49

1506 Postings, 99 Tage neuundaltlustig hier

wird gar nicht mehr erkannt wer hier die IDs versucht von anderen zu übernehmen, dass ist ja Aalglatt,  

29.05.20 22:55
1

1506 Postings, 99 Tage neuundaltgewinnnicht

also 2...3...oder 4 Millionäre kann es dann schon geben am Ende, aber vorher wollten es 5000 werden hier bei Steinhoff werden was ich so nachlesen konnte, dass konnte nicht klappen, denke  dann wirst Du, der Klaas und der Bobby wohl diejenigen sein. Eventuell noch 1 Reservemensch

Aber das alles halt erst am Schluß der Show  

29.05.20 22:55

5588 Postings, 862 Tage STElNHOFFNa ja

Man könnte es ja auch relativ sehen,
Alles ist besser als ein dritter Weltkrieg.
 

29.05.20 23:06
4

1561 Postings, 973 Tage Klaas KleverBin bescheiden geworden

Ursprünglich wollte ich hier zum Milliardär aufsteigen. Mittlerweile wär ich schon mit ein paar wenigen Millionen zufrieden. Ich sags ja immer: Steinhoff lehrt Bescheidenheit.  

29.05.20 23:18
1

5588 Postings, 862 Tage STElNHOFFKlaas

Mich hat das Leben Bescheidenheit gelehrt,Da habe ich Steinhoff nicht dazu gebraucht  

29.05.20 23:18
5

614 Postings, 863 Tage A14XB9....hier fehlt

...ganz klar ein Kammerjäger, solch Viehzeug was sich hier tummelt, wenn?s Gesundheitsamt ni so mit C19 beschäftigt wäre, würden die hier dicht machen.  

30.05.20 00:43

423 Postings, 718 Tage kd2goDann

wären Steinhoffs Rindviecher endlich mal froh! Das Ungeziefer nervt nämlich immer.  

30.05.20 00:55
20

4367 Postings, 1551 Tage tom.tomIch bin hier wie die meisten "Altinvestierten"...

...langsam mit dem Latein am Ende!

Ich habe immer noch knapp über 8000000 Stücke stehen, werde diese auch halten, da ich mit anderen Aktien
besser gelaufen bin als mit Steinhoff, und meine Verluste längst wieder eingespielt sind.

Für mich war Steinhoff zu keiner Zeit als Zock gedacht, aber ein solides Investment war es, bis zum heutigen Tag,
leider auch nicht gewesen.
Man muss nach 2,5 Hungerjahren der Wahrheit schon in die hässliche Fratze blicken, und erkenne dass man etwas
blauäugig gewesen ist. Das kann man auch niemandem zum Vorwurf machen, keiner konnte wissen
auf was man sich hier eingelassen hatte als man den Buy Button geklickt hatte.

Niemals hätte ich gedacht, dass dieses Investment sich in so einen Haufen Scheisse verwandelt, und man
vom Steinhoff Managementsoftware, welches uns die Scheisse eigebrockt hat...
dermaßen im Regen stehen gelassen wird.

Vom Management dieser Bude halte ich nichts mehr, erwarte nichts mehr und gehe auch davon aus...
...wir sind denen komplett Latte!
Letztes Jahr wurde uns mehr Transparenz versprochen, dass mehr kommuniziert wird, das
Gegenteilige war der Fall. Und die kryptischen DGAP´s des letzten Jahres waren für den
"normalen" Anleger absolut obsolet, ohne Dirty und Co hätten wir eh nur Bahnhof verstanden!
Ich will nicht noch Wirtschaftsrecht, Jura und BWL studieren müssen... um ne News von
Steinhoff verstehen zu können.

Wenn Steinhoff den Hintern nochmal hoch bekommt, was ich stark hoffe,
wird es hoffentlich für uns alle gut ausgehen!

Ich trink jetzt noch einen letzten Whiskey....

Euch allen frohe Pfingsten und ein hoffentlich gutes 2. Steinhoff Halbjahr...wir haben es echt verdient!


Tom
 

30.05.20 00:56
7

614 Postings, 863 Tage A14XB9Nein

...wir gehen davon aus, das dieser Konzern die Kurve kriegen wird.
Diese Mistviecher wie Mütze, Sui, MT, Viso, usw. egal =>> Müll
Wir wollen sehen!!  

30.05.20 02:14
8

1561 Postings, 973 Tage Klaas Klever@Tommy

Sehr guter Beitrag, spricht wohl vielen aus der Seele. Meiner Meinung nach kann Steinhoff dieses für uns elendige Dahinsiechen der Aktie und die damit verbundene Leidenszeit (für mich seit nunmehr genau 3 Jahren) für uns Aktionäre nur damit wiedergutmachen, indem wir in nicht allzu ferner Zukunft einen exorbitanten Kursanstieg erleben. Die Gründe dafür sind mir persönlich herzlich egal. Für mich zählt nur noch der Kurs. Ich habe ja nichts von vermeintlich guten Zahlen der Töchter, wenn wir anschliessend vom 3.Kellergeschoss nochmal eine Etage tiefer ins 4.Kellergeschoss runterrauschen. Dann lieber miserable Zahlen und der Kurs knallt hoch. Börse hat doch schon lange nichts mehr mit Logik zu tun. Mich würde es auch nicht mehr wundern wenn der Kurs selbst auf einen GP kaum reagiert. Dafür gibt es vielleicht einen Tenbagger bei Inso-Verkündung (wovon ich nach wie vor nicht ausgehe, also zumindest nicht von Inso). Wir leben in einer durchgeknallten Welt, in der die verrücktesten Dinge möglich sind.
Übrigens, hast Du nicht eine "0" zu viel an Deine Steini-Aktien angehängt ? Oder hast Du tatsächlich 8 Mio. Steini-Aktien ?! Falls ja, bist Du ab sofort mein neues Steini-Idol 😉
Dir und allen anderen Investierten und Mitleidenden ebenfalls ein Frohes Pfingsten !  

30.05.20 07:36

2036 Postings, 407 Tage immo20198000000 Stücke

wow ist ne Menge Tom
was war denn dein EK?  

30.05.20 07:58
2

12640 Postings, 2827 Tage H731400@all weinen bringt nichts

Das Thema Klagen muß geklärt werden ! Klare Ich Aussagen dazu im Interview

Im Exklusiv-Interview bestätigte Steinhoff-CEO Louis du Preez die Einschätzung des AKTIONÄR, dass die Rechtsstreitigkeiten das drängendste Problem sind, vor dem Steinhoff nach dem Bilanzskandal steht. Wenn es nicht ?auf die eine oder andere Art? gelinge, eine Lösung zu finden, ?stehen wir vor ernsthaften Schwierigkeiten?, sagte du Preez.
Steinhoff stehe immer noch in regem Kontakt zu den Klägern, sagte du Preez weiter. ?Alle, die Kläger inklusive, versuchen proaktiv eine Lösung zu finden. Aber es gibt sehr, sehr viele Interessenparteien.? Es gehe darum, sicherzustellen, dass alle fair behandelt werden. ?Es gibt nicht nur Konflikte zwischen Steinhoff und den Parteien auf der anderen Seite, sondern auch zwischen den Klägern untereinander.?
Nach dem Absturz der Steinhoff-Aktie wurde das international aufgestellte Unternehmen von (Ex-)Anlegern verklagt. Die wesentlichen Klagen stammen vor allem aus Deutschland und Südafrika. Unter den Geschädigten sind auch institutionelle Anleger. Dazu kommen Vertreter aus den Niederlanden, die vor allem Ansprüche von Kleinanlegern geltend machen.
Die Verhandlungen um einen Vergleich dauern an. Aus dem Umfeld der Kläger hatte DER AKTIONÄR erfahren, dass zu den Knackpunkten die Ansprüche von Immer-noch-Großaktionär Christo Wiese zählen sollen. Diesbezüglich wollte sich du Preez nicht direkt äußern.
Zudem soll sich Steinhoff bezüglich möglicher Entschädigungszahlungen dem Vernehmen nach auch in Verhandlungen mit Versicherern und Wirtschaftsprüfern des Unternehmens befinden (DER AKTIONÄR berichtete).
Das komplette Interview mit Steinhoff-Chef Louis du Preez und eine Einschätzung zur Aktie lesen Sie in Ausgabe 43/19 ? erhältlich ab sofort als E-Paper (Link) und im Zeitschriftenhandel.  

Seite: 1 | ... | 10017 | 10018 |
| 10020 | 10021 | ... | 10341   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
NIOA2N4PB
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
NikolaA2P4A9
Infineon AG623100
Allianz840400