Wirecard 2014 - 2025

Seite 7099 von 7104
neuester Beitrag: 14.06.21 11:10
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 177578
neuester Beitrag: 14.06.21 11:10 von: lehna Leser gesamt: 34015175
davon Heute: 2816
bewertet mit 188 Sternen

Seite: 1 | ... | 7097 | 7098 |
| 7100 | 7101 | ... | 7104   

28.04.21 10:14

10 Postings, 48 Tage Alex29! =)

nicht einmal Worte, richtig?  

28.04.21 10:39
2

147 Postings, 89 Tage xXx_Don_xXxLäuft das Aktienrückkaufprogramm noch?

28.04.21 11:36
2

20900 Postings, 7152 Tage lehnaU Ausschuss machte Freitag letzte Sitzung

Ich frag mich, wozu der ganze bürokratische Aufwand?
Dass die Aschheimer Maulhelden bescheissen, stand ja schon seit 2019 in der seriösen Financial Times.
Und dann haben ja auch noch die Leerverkäufer mit ihrem Engagement massiv gewarnt.
Dass die Ey Stifte samt Scholzes transusuge Beamtenbude den cleveren Spitzbuben nicht gewachsen waren, weiss jeder seit dem 18.06.2020.
Trotz allem: Wirecard war wohl der spannendste Reisser, seit ich auf Ariva rumwurschtle.
Auch deshalb, weil einem meist ein Haufen ätzender Spott  entgegenschlug, wenn man die Perle auch nur ein bisschen bemäkelte...






 

29.04.21 07:53
1

73 Postings, 56 Tage Knillenhauerbutschi hat sich ein wenig verschrieben

Markus Braun ist ein Superhirni, der jetzt in seine privaten Loge der Augsburger Puppenkiste sitzt und über seine eigene Oper weint.

Könnte es sein, dass die Protagonisten aus dem Bra(i)(u)n  Thread ein kleines bisschen dumm sind?
Kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass die Diskussionen dort echt und ernst gemeint sind! Ist doch Satire, oder?  

29.04.21 07:57

73 Postings, 56 Tage KnillenhauerBevor ich es vergesse

Man möge doch das Logen Abo des Superhirni um 10 Jahre verlängern!  

29.04.21 11:09
2

20900 Postings, 7152 Tage lehna#54 Knille

So einen Fuchs wie Braun kann jeder Finanzminister gut gebrauchen.
Wer in Asien aus dem Nichts Milliarden nach Aschheim beamen kann, könnte auch Scholzes Corona Schulden mit Mausklick ins All befördern.
Hasta la vista-- klick und weg...
laugthing

 

29.04.21 12:38

2196 Postings, 1021 Tage Freiwald.Statt mit Wirecard spekulieren lieber

ehrliche Arbeit machen. So wie der hier sollen die WC-Fanboys mal arbeiten

https://www.spiegel.de/panorama/leute/...-1db5-4974-90a3-5a6794fe5e11  

30.04.21 14:05
1

20900 Postings, 7152 Tage lehna#53 Ups, schwarz von Steve

eine Bestätigung, dass man mit seinem Geschreibsel richtig liegt.
Alter Junge, hak WC ab--- "das Lewe geht weiter, sache mer Hesse...."
Tja-- es ist immer viiiiel leichter über Börse/ Geld zu schwadronieren, als am Jahresende wirklich im plus zu schließen.
Fakt ist im Netz und auf Ariva: Traue nie den protzigen Gockeln, die die Wahrheit angeblich schon gefunden haben...

 

30.04.21 14:24
1

73 Postings, 56 Tage KnillenhauerUnd ich dachte

dieser grauschwarze Stern wäre eine Beförderung zum Sheriff. Tja, so kann man sich irren.

Diese Brokergrösse ist mit Sicherheit für den fatalen Verlust von einigen hier verantwortlich, so wie der gepushed hat. Der hat mal wirklich keine Ahnung von Tuten und Blasen.  

30.04.21 14:30
3

20900 Postings, 7152 Tage lehna#59 Knille

Schwarz ist auf Ariva jedenfalls Bestätigung, dass man nicht bei irgendeinem Hype mitgeschleimt hat.
Grün bekommst massig nachgeworfen, wenn mit der Herde läufst...
 

30.04.21 15:26
2

87 Postings, 171 Tage ulauerLehna und Co.

Zehntausende Investoren aus ganz Europa melden einen Milliardenschaden gegen den Abschlussprüfer von Wirecard an. Ein Vergleich über eine...
Viel spannender ist wie es hier weiter geht...
 

30.04.21 15:27

87 Postings, 171 Tage ulauerUND...

Und ein weiteres Stück von Wirecard wurde verkauft. Weil ja alles soooo unprofitabel war.

Wirecard-Tochter in Vietnam geht an BC Card
 

30.04.21 15:29

87 Postings, 171 Tage ulauerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.05.21 11:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

30.04.21 17:33

73 Postings, 56 Tage Knillenhauerulauer

Das wäre natürlich mal eine coole Sache, wenn diese wichtigtuenden EYler einen richtigen Einlauf verpasst bekommen. (Es gibt/gab bei EY auch durchaus ein paar gute Leute, die sind aber ganz klar in der Minderheit)

Und ja, wirecard war insgesamt unprofitabel, sonst hätten die nicht den runden Tripper (round tripping) gehabt.

Der endgültige Prozess wird es dann verdeutlichen. Diesen dummdreisten Braun sollen die mal ganz lange in seiner jetzigen Loge sitzen lassen.

Auf den Prozess bin ich gespannt.  

30.04.21 20:45
1

20900 Postings, 7152 Tage lehna#61 ulauer

Die EY Azubis wurden nmM mit einem Haufen WC Kohle eingewickelt und ruhig gestellt.
Letztlich waren das aber alles Kredite der Banken, die sich da auch nicht mit Ruhm bekleckert haben...

 

01.05.21 22:36

359 Postings, 601 Tage JannahLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.05.21 11:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

02.05.21 00:46

1321 Postings, 351 Tage Question11Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.05.21 10:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

02.05.21 13:36

359 Postings, 601 Tage JannahLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.05.21 09:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

03.05.21 11:17
1

73 Postings, 56 Tage KnillenhauerEs ist einfach nur zum fremdschämen

wenn man viele der Beiträge in diesem ?ehemaligen Thread? und auf Twitter zum Thema liest.

Es sind doch immer wieder dieselben schwachen Geister, die mit Freiheit nicht umgehen können und nach staatlicher Unterstützung schreien. Es sind übrigens dieselben, die dann solche eindeutig getönten Satire-Parteien wählen.

Zuerst forderten diese bedauerlichen Geschöpfe vom Staat einen Schutz ihres ?1000ProzentgarantierterFestzinsGierbefriedigungsSparbuches? durch Leerverkaufsverbote und andere Massnahmen gegen Leerverkäufer. Heute schreien dieselben Typen nach staatlicher Entschädigung.

Dabei werden die Abläufe in 2020 total ausgeblendet, um nicht in Argumentationsnot zu geraten.
Am 28.04.2020 kam das Todesurteil der wirecard. Diesen KPMG Bericht musste man nicht mal en Detail lesen, um die Bedeutung zu vertehen.

Aber selbst am D-Day, dem 18.6.2020, als der mehrfach verschobene Jahresabschluss 2019 nicht vorbörslich publiziert wurde, wäre noch Zeit gewesen, um einigermassen glimpflich aus der Sache zu kommen.





 

03.05.21 11:28

20900 Postings, 7152 Tage lehna#69 Knille

Aber so tickt das Netz.
Wer ins Klo gepackt hat, päckt sich nur äusserst selten an die eigene Nase und sucht sehr oft die Schuld bei der bösen Welt da draussen.
Diese Grundhaltung ist absolut kontraproduktiv.
Denn man päckt nun mal oft ins Klo.
Das gehört zur Börse dazu wie die Lüge zum Analysten, die Peitsche zur Domina.  
Und dann sind immer die ersten Verluste, wo einem der Stop rausschmeisst, am wenigsten schmerzhaft....

 

03.05.21 11:45

73 Postings, 56 Tage KnillenhauerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.05.21 13:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Unterstellung

 

 

03.05.21 11:49
1

87 Postings, 171 Tage ulauerKnillenhauer

Und was genau ist deine Aufgabe hier? Vom massiven Verschulden der staatlichen Behörden ablenken?
Was hast du bis jetzt im Forum gemacht außer Zwietracht gesäht?  

03.05.21 11:59
2

73 Postings, 56 Tage KnillenhauerEine Bilanzprüfung

ist nicht Aufgabe des Staates, fertig! So einfach ist das! Das viele Behörden und Politiker in Deutschland erneut ihre Unfähigkeit unter Beweis gestellt haben, ist ein anderes Thema.

Viele wollen wohl lieber ein staatlich verordnetes ?Sorglospaket?.  

03.05.21 12:02
2

87 Postings, 171 Tage ulauerDass ich nicht lache

Wenn zig Berichte über Geldwäsche vorliegen, die bei staatlichen Behörden nicht an die StA München weitergeleitet bzw. nicht bearbeitet werden... ist das normal? Und das war mW schon im Jahr 2015/2016.  

03.05.21 13:27
2

73 Postings, 56 Tage KnillenhauerNa, dann hoffe mal weiter auf

eine staatliche Entschädigung. Ist ja schön, aber immer daran denken: ?Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber sie stirbt?.

So war das schliesslich auch mit der ?Hoffnung? bei wirecard.

 

Seite: 1 | ... | 7097 | 7098 |
| 7100 | 7101 | ... | 7104   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln