finanzen.net

Aurelius

Seite 1 von 544
neuester Beitrag: 24.06.19 16:48
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 13582
neuester Beitrag: 24.06.19 16:48 von: freetime Leser gesamt: 3688205
davon Heute: 2628
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
542 | 543 | 544 | 544   

18.09.06 20:23
30

540 Postings, 6787 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
542 | 543 | 544 | 544   
13556 Postings ausgeblendet.

21.06.19 19:13

229 Postings, 1061 Tage lucky_dejavu...

Ich meine das nicht nur auf das Tagesvolumen sondern generell auf Aurelius bezogen.
So wenig wie von denen seit geraumer Zeit kommt und das die Gesamtdividende immer noch nicht bekannt ist, ist doch ein Witz.

So kann man Vertrauen auch verspielen!

Ich glaube nicht daran, das irgendetwas am WE verkündet wird.
 

21.06.19 19:35

51 Postings, 544 Tage MichaRafaelHandelsvolumen

Heute wurden auf Xetra gehandelt

21.06.19 17:36:04 37,920 292.349

Das ist doch bemerkenswert, oder?  

21.06.19 19:48

51 Postings, 544 Tage MichaRafaelAndere Welt

Da hat also jemand für 11 Mio Euro Aktien verkauft.
Und es gab jemanden, der sie dafür haben wollte.
 

21.06.19 20:03
1

5228 Postings, 740 Tage hardyleinDa haben welche die Nerven verloren oder

wissen mehr als wir.   Fast 90% des Tagesumsatzes  zur Schlussauktion. Das hat mit Verfallstag wenig zu tun.  

21.06.19 20:07

51 Postings, 544 Tage MichaRafaelMarktplatz

Da haben sich Käufer und Verkäufer gefunden und waren sich einig.  

21.06.19 20:32
7

2238 Postings, 3727 Tage Lettin29Was für Amateure

Googelt mal Hexensabbat.

Wie lange seit ihr an der Börse? 3 Monate?

Und dann wieder die Sprüche, da weiß einer mehr... damit disqualifiziert sich jeder selbst.

Schaut euch andere Aktien an, da ist es in der Regel genauso.  

21.06.19 22:27

390 Postings, 895 Tage Regine1natürlich...............

wurden die Aktien nicht nur verkauft sondern auch gekauft, allerdings läßt das Tagestief auf einen Verkaufsdruck schließen...............Schlecht dass die Aktie sich in dem allgemein guten Marktumfeld so grottenschlecht hält und die Tiefkursen von April 2017 in greifbarer Nähe sind.........Gut dass ich mich nach meinem Verkauf bei 58 ? nicht darüber ärgern muss; irgendwie kommen von der Unternehmensseite keine zünderden Nachrichten, selbst eine saftige Zusatzdividende ist mehr als fraglich..........ich hoffe nur man ist nicht zu saftig investiert und hat mit mit dem restlichen Spielgeld saftige Gewinne bei anderen Aktien eingefahren................Was haltet Ihr denn von den Juniors, die seit geraumer Zeit so richtig Spass machen und wo noch viel mehr zu erwarten ist?!
Het Meisje aus Palawan  

22.06.19 10:07
1

147 Postings, 3386 Tage Matze1972@Lettin29 Danke für den Hinweis

Habe ich tatsächlich jetzt nicht auf den Schirm gehabt. Dennoch, weil du dich offensichtlich auskennst, eine Nachfrage dazu:

Am Hexensabbat sind die Verfallstermine für die einzelnen Derivate folgendermaßen:

12:00 Uhr
Futures und Optionen auf europäische Stoxx-Indizes
13:00 Uhr
Futures und Optionen auf Dax und TecDax
13:05 Uhr
Futures und Optionen auf den MDax
17:30 Uhr
Optionen auf Einzelaktien

(Quelle: https://boerse.ard.de/boersenwissen/...bat-tanzen-die-kurse-100.html)

Das Besondere ist ja, dass auf dem großen Verfallstag Futures und Optionen fällig werden und es dadurch zu erheblichen Kursschwankungen kommt.

Da der größte Batzen bei Aurelius ja um 17.30 Uhr durchging, waren es offensichtlich die Optionen auf die Aktie. Warum war aber das Volumen dann so hoch? Denn die Optionen auf Aktien werden ja monatlich fällig (Kleiner Verfallstag)?

Mir erschließt sich aus dem Stichwort "Hexensabbat" somit nicht automatisch das ziemlich hohe Handelsvolumen der Schlussauktion. Dazu habe ich mal in die historischen Kurse von Aurelius (Xetra) geschaut.

Bei den letzten großen Verfallstagen sah das Tagesvolumen so aus:

15.3.2019                      97.669 Stücke
21.12.2018                 148.615 Stücke
21.9.2018                      69.195 Stücke

Bei den letzten kleinen Verfallstagen so:
17.5.2019                      45.312 Stücke
18.4.2019                      77.981 Stücke
15.2.2019                      83.364 Stücke
18.1.2019                      66.949 Stücke

(Quelle: https://www.consorsbank.de/ev/aktie/...JK2A8/handelsplaetze#/history)

Da bleiben die 292.349 Stücke allein in der Schlussauktion schon bemerkenswert hoch oder?
Ich freu mich auf deine Einschätzung.

 

22.06.19 13:47
5

9 Postings, 333 Tage Bodensee1978Hier ne gute Analyse

von dem Unternehmen

https://bolesch-analysen.com/unternehmensanalysen/aurelius/
Bin selbst seidt 2017 investiert .  

23.06.19 17:28

51 Postings, 544 Tage MichaRafaelAnzahl Trades bei Schlußauktion

Ich versuche schon die ganze Zeit herauszukriegen, wieviele Trades für Aurelius bei der Schlußauktion am Freitag auf Xetra stattgefunden haben.
Hätte bitte jemand die Info?  

24.06.19 00:08

5228 Postings, 740 Tage hardyleinGab es eigentlich in Sachen Gotham

mal eine gerichtliche Anklage?  

24.06.19 01:18

1532 Postings, 5224 Tage langen1@MichsaRafael 292349 Stück

kann man ohne Probleme nachsehen...  

24.06.19 08:22

51 Postings, 544 Tage MichaRafaelNicht die Anzahl der Aktien...

...sondern die Anzahl der Trades würde mich interessieren.  

24.06.19 10:02
3

4344 Postings, 2329 Tage reitzSchlussauktion

""""...sondern die Anzahl der Trades würde mich interessieren.  """"

Die Schlussauktion besteht aus einem!! Trade.
In diesem Trade sind alle Kauf-Verkauforders mit Option "Schlussauktion" zusammen gefasst.
Die Anzahl der Einzelaufträge wird nicht ermittelt.

Genau so ist es auch mit der Eröffnunsauktion.  

24.06.19 12:08

54 Postings, 3073 Tage freetimeAufnahme Aktienindex

Ist Aurelius in irgend einem Index vertreten?  

24.06.19 12:54

54 Postings, 3073 Tage freetimeAufnahme Leitindex

Danke MichaRafael! Welche sind denn die Gründe? Bei dem jetzingen Umsatz müsste man schon zu den top150 Unternehmen gehören...  

24.06.19 14:01

147 Postings, 3386 Tage Matze1972@freetime - Indizes Deutsche Börse

Aurelius ist lediglich im Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Börse gelistet. Um in den SDAX (MDAX/DAX) aufgenommen werden zu können, muss das Unternehmen im höchsten Transparenzlevel, sprich im Prime Standard notiert sein. Porsche als anderes Beispiel ist "nur" im General Standard und ebenfalls nicht im SDAX/MDAX oder DAX.

Das lohnt sich nicht für jedes Unternehmen, da es mit Aufwand und Kosten verbunden ist. Aber möglicherweise kommt die Entscheidung eines Tages, z.B. wenn es nowendig wird, den Investorenkreis zu erweitern. - Kann ich aber ehrlich gesagt gar nicht einschätzen.  

24.06.19 14:25

51 Postings, 544 Tage MichaRafael#freetime: Im Rampenlicht oder lieber nicht?

Es gibt Gründe, in einem Index erscheinen zu wollen oder auch nicht.

Die Gesellschaftsform von Aurelius ist speziell: Aurelius Equity Opportunities SE & Co. KGaA
-> https://de.wikipedia.org/wiki/SE_%26_Co._KGaA
Warum wählt man diese Gesellschaftsform?
Es gäbe auch Kritik daran. Schau mal, hier in diesem Forum eine Andeutung:
abit64 : völlig intransparente Veranstaltung

Ich wünsche interessante Lektüre!



 

24.06.19 14:28
3

22 Postings, 256 Tage Perca@freetime

Man müsste wie bereits erwähnt in den Prime Standard wechseln.
Dies möchte man, sofern ich es richtig verstanden habe, nicht machen, da man dort die Kaufpreise der Firmen veröffentlichen müsste und somit beim Verkauf und auch beim Kauf anderer Firmen eine schlechtere Verhandlungsposition fürchtet.
"Für Unternehmen XY habt ihr 123 gezahlt, wir sind doch wertvoller, also müsst ihr auf euer Angebot noch etwas drauflegen"
"Für Unternehmen AB musstet ihr nichts zahlen, wieso sollen wir, dafür das ihr Betrag x investiert habt, nun x * 10 zahlen?"

Ob das so stimmt kann ich aber nicht bezeugen.  

24.06.19 16:00

54 Postings, 3073 Tage freetime@MichaRafael @Perca

Fresenius-Sto haben die gleiche Rechtsform, sind jedoch im Dax, Cdax, ....
Muss wohl so vom Management gewollt sein, ein Listing würde den Kurs sicher beflügeln.
Welche Handhabung wählt die Konkurrenz ?  

24.06.19 16:04

4344 Postings, 2329 Tage reitzGesellschaftsform

"""""Die Gesellschaftsform von Aurelius ist speziell: Aurelius Equity Opportunities SE & Co. KGaA"""""

Das ist aber nicht unsere (zumindest nicht meine) Aurelius!

Die Firma Aurelius, über die wir hier diskutieren ist eine AG und sonst nichts anderes.
Dass die AG auch Töchter mit anderen Rechtsformen besitzen kann, dass ist ein anderes Thema.  

24.06.19 16:22

4344 Postings, 2329 Tage reitzRolle zurück:-) #13580

Sorry, habe hier vorschnell reagiert. Die Mutter hat, wie auf der Homepage ersichtlich, die gleiche
Gesellschaftsform gewählt, wie einer ihrer Beteiligungen. Vermutlich wurde dieser Art von Haftung gewählt, weil dann bei Insolvenz einer Beteiligung jeweils nur die betroffene Tochter haftet.

Da bin ich mir aber nicht absolut sicher, das wäre mal eine Frage an einen "Spezialisten" für Unternehmenshaftungen.  

24.06.19 16:48

54 Postings, 3073 Tage freetime@reitz

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) hat heute die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2019, die am 19. Juli 2019 in München stattfinden wird, veröffentlicht. Die Tagesordnung enthält folgende Tagesordnungspunkte:

https://aureliusinvest.de/equity-opportunities/...sammlungseinladung/

+ impressum  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
542 | 543 | 544 | 544   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Infineon AG623100
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
SteinhoffA14XB9