finanzen.net

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 460
neuester Beitrag: 21.01.20 15:21
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 11494
neuester Beitrag: 21.01.20 15:21 von: brunobaer Leser gesamt: 1961928
davon Heute: 7637
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
458 | 459 | 460 | 460   

01.05.19 10:58
39

3657 Postings, 700 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
458 | 459 | 460 | 460   
11468 Postings ausgeblendet.

21.01.20 09:08

793 Postings, 1531 Tage Trader1728Die Frage

ist, ob NEL nach dem Minianstieg der letzten Tage wirklich korrigieren muss. Naja, dann muss ich halt nachkaufen.  

21.01.20 09:10

695 Postings, 228 Tage Stakeholder2Hang Seng

China Life Insurance (-5,59%)
Sino Biopharmaceutical ebenso -3,42%
Ping An Insurance China -4,57%

da braucht man nur 1+1 zusammenzählen.

Ein Paar Zittrige drücken eben sehr Schnell.  

21.01.20 09:15
2

3657 Postings, 700 Tage na_sowasDie Mutter aller Wasserstoff-Trucks

Toller Bericht über den Mega Truck für den NEL den Elektrolyseur liefert.

Zitat: "Jeder Lkw, den wir in Zukunft kaufen, wird, abhängig vom Erfolg von Mogalakwena, als autonomer Wasserstoff-Lkw angeboten"

**********

Der größte wasserstoffbetriebene Lkw der Welt feiert in diesem Jahr (2020) sein Debüt in Südafrika! Wir haben die Insider-Geschichte über die Mutter aller Wasserstoff-Trucks!

Einige Leute sind keine großen Fans von Wasserstoff. Teslas Elon Musk zum Beispiel hat diese Technologie verworfen - er nennt die Brennstoffzellen bekanntlich ?Dummkopfzellen?. Und um ehrlich zu sein, wurde der Elektromobilität ein enormer Stellenwert eingeräumt - nicht nur bei Tesla, sondern auch bei anderen Automobilherstellern.

Prof. Christian Sattler, Leiter der Abteilung Solare Verfahrenstechnik am Institut für Solarforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und der Technischen Universität Dresden : ? Angesichts des breiten Trends zur Elektromobilität oder genauer gesagt batteriebetriebene Elektromobilität, andere alternative Antriebe scheinen aus dem allgemeinen Bewusstsein zu verschwinden. ?

Sattler sagt, dass dies ein Fehler ist. ?Batteriebetriebene Elektrofahrzeuge eignen sich mit Sicherheit gut für den Stadtverkehr: Die Strecken sind überschaubar und die Ladeinfrastruktur gut ausgebaut. Für größere Entfernungen und schwere Fahrzeuge sind Batterien aufgrund ihrer relativ geringen Reichweite und ihres hohen Gewichts wenig sinnvoll. Lastkraftwagen, Züge und Schiffe können kaum mit Batterien betrieben werden ?, betont er.

Die Lösung, sagt Sattler, ist Wasserstoff. ?Für lange Strecken und hohe Gewichte ist die Elektromobilität mit Wasserstoff und einer Brennstoffzelle als Energiewandler ein idealer Antrieb?, stellt er fest.

Sattler ist nicht der einzige Fan von Wasserstoff; es scheint, dass sich das Blatt zu seinen Gunsten wenden könnte. Plötzlich beginnen einige Industriekapitäne, ihr Lob auszusingen. Wir haben bereits über Wasserstoff-Trucks geschrieben, die zum Beispiel von Nikola und Hyundai entwickelt werden. Und jetzt werden wir sehen, dass diese Technologie auch in Südafrika implementiert wird ...

Wasserstoff-LKW soll in der Mine Mogalakwena getestet werden
Anglo American hat bereits mit der Entwicklung eines wasserstoffbetriebenen Lastwagens begonnen, der in diesem Jahr (2020) vorgestellt und in der Mogalakwena-Platinmine des Unternehmens getestet wird. Die Mine befindet sich in der Nähe der Stadt Mokopane im Bezirk Waterberg und wurde 1993 gegründet. Sie ist die größte Tagebau-Platinmine der Welt. Es hat eine jährliche Produktion von 1,1 Millionen Unzen, die in der Bergbauwelt als massiv angesehen wird. Auch die Lkw kommen dort zum Einsatz - 300-Tonnen-Fahrzeuge sind keine Seltenheit.

Die Tatsache, dass ein Bergbauunternehmen (und kein Lkw-Hersteller) den Lkw entwickelt, ist allerdings (ungewöhnlich). Engie, ein französisches Energiedienstleistungsunternehmen, ist Partner von Anglo bei dieser Initiative.

Laut Julian Soles, dem Leiter für Technologieentwicklung, Bergbau und Nachhaltigkeit bei Anglo American, wird der Lkw nicht von Grund auf neu entwickelt. ?Wir rüsten einen großen Mining Truck mit insgesamt acht 100-kW-Ballard FCveloCity-Hochleistungsmodulen nach?, erklärt er.

Ballard hat seinen Hauptsitz in Kanada und ist ein globaler Hersteller von Brennstoffzellen, die in Bussen, Nutzfahrzeugen, Zügen, Schiffen, Personenkraftwagen, Gabelstaplern und unbemannten Luftfahrzeugen eingesetzt werden.

Soles wird die Marke des nachgerüsteten Lastwagens nicht preisgeben. ?Wir können den Hersteller nicht erwähnen, da wir derzeit kommerzielle Gespräche mit ihm führen und er es vorzieht, dass wir ihn vorerst nicht erwähnen?, erklärt er.

Er wird auch nicht die Kosten des Projekts oder die Reichweite des Lastwagens offen legen. ?Die Reichweite ist abhängig von der implementierten Mine, der Energiebilanz und dem Betankungsschema?, berichtet er.

Er bestätigt jedoch, dass es sich um ein 300-Tonnen-Fahrzeug handelt und dass es äußerst ungewöhnlich ist. ?Es ist das erste Mal, dass ein Lkw dieser Größe und Tragfähigkeit auf Wasserstoffbetrieb umgestellt wird?, verrät er.

Soles sagt, dass dies kein einziger Wasserstoff-LKW ist. ?Wir gehen davon aus, dass wir ähnliche Lkw in anderen angloamerikanischen Betrieben einsetzen werden. Kommerzialisierungspläne werden ebenfalls entwickelt; Unser Ziel ist es, diese Lösung der Branche vorzustellen, damit sie allen zur Verfügung steht ?, verrät er.

Laut Soles bietet der Lkw enorme Umweltvorteile. ?Der Lkw wird emissionsfrei sein. Derzeit stoßen die Lkw dieser Größe im Betrieb zwischen 400 und 450 kg CO 2 -Äquivalent pro Stunde aus ?, berichtet er.

Bei gleicher Leistung wie Diesel-Lkw sind die Wasserstoff-Lkw geräuschärmer und verursachen geringere Wartungskosten.

Der Wasserstoff wird vor Ort durch einen 3,5-MW-Elektrolyseur erzeugt, der von einem norwegischen Unternehmen namens Nel Hydrogen Electrolyser geliefert wird. Der Elektrolyseur spaltet Wasser mit elektrischer Energie in Wasserstoff und Sauerstoff.

Ein amerikanisches Unternehmen namens Plug Power wurde beauftragt, ein vollständiges Kompressions-, Speicher- und Abgabesystem für das neue wasserstoffbetriebene Fahrzeug zu bauen. Das System von Plug Power - so einzigartig wie der Wasserstoff-Lkw selbst - wird mit einer geplanten Leistung von 1 000 kg pro Tag das bislang größte vom Unternehmen gebaute Betankungssystem sein. ?Wir wollen in 10 Minuten 160 kg Wasserstoff tanken?, sagt Soles.

Anglos wasserstoffbetriebene Lkw scheinen für den Bergbau die Zukunft zu sein. ?Aufgrund des hohen Nutzungs- und Leistungsbedarfs der Muldenkipper glauben wir heute, dass eine Wasserstoff- und Batterielösung die beste Lösung darstellt, um diese Anforderungen zu erfüllen?, so Soles.

Aaron Puna, CEO von Anglo American Chile, stimmt dem eindeutig zu. "Jeder Lkw, den wir in Zukunft kaufen, wird, abhängig vom Erfolg von Mogalakwena, als autonomer Wasserstoff-Lkw angeboten", sagte er kürzlich gegenüber  Mining Weekly Online .

Südafrika ist also führend!

https://www.autotrader.co.za/commercial/...f-all-hydrogen-trucks/6265  

21.01.20 09:23
2

37551 Postings, 2066 Tage Lucky79Holt uns die Realität ein...?

Krieg im Irak / Iran... immer wahrscheinlicher...
Lungenerkrankungen in China...

da kommt einiges zusammen...

Heute ein roter, verlorener Tag.  

21.01.20 09:25

793 Postings, 1531 Tage Trader1728Realität

In der Realität gab es schon immer Kriege und Krankheiten. Nix neues.  

21.01.20 09:28
2

37551 Postings, 2066 Tage Lucky79#11475 Du weißt doch wie die Börse reagiert...

wobei, das war früher schlimmer...
wenn irgendwo Krieg drohte.. fiel alles... aber echt alles...
über 1....2 WOchen.

Heute fällt es max. 1 Tag lang.. konsolidiert u. dreht wieder.

Kriege holen die Anleger nicht mehr so leicht vom Hocker.


Bei Nel sehe ich Substanz... und sie ist nicht überkauft...
also schaue ich dem ganzen entspannter entgegen, als bei Ballard oder SchwedenPower...  

21.01.20 09:30
5

3657 Postings, 700 Tage na_sowasMan kann nicht immer lachen

das ist halt Börse.
Manche Dinge kommen aus dem nichts.
Aber politische Börsen hatten zuletzt eher kurze Beine.
Eine Korrektur war eh überfällig, sehe das als eine willkommene Abkühlung.
Die Vergangenheit zeigte das solche Tage sehr schnell wieder aufgeholt wurden.
Für mich wichtig......solche Tage haben direkt mit NEL nichts zu tun, wir büßen halt mit.  

21.01.20 09:40

37551 Postings, 2066 Tage Lucky79#11474 wer reagiert denn da so dünnhäutig...?

ich korrigiere mich...

"Heute, ein roter, verlorener Vormittag..."  :-)


Na, ihr beiden Komiker... was stört Euch an meinem Posting....?  

21.01.20 10:03
4

1889 Postings, 4639 Tage borntoflylucky79

Konsolidierungen sind der Zement des Betons und machen den Kurs stabil. Schön ist, dass Nel so stabil reagiert. Auch das ist eine neue Qualität im Kurs.  

21.01.20 10:40

37551 Postings, 2066 Tage Lucky79Heute sieht man...

was mit Luft aufgeblasen ist...
und welche Werte Substanz haben...

ITM... Ballard, Powercell TIEFROT...

Nel arbeitet sich wieder hoch...
könnte Nachmittag, vorausgesetzt Trump lässt keinen fahren,
wieder zartes Grün ansetzen.  

21.01.20 11:09
3

3657 Postings, 700 Tage na_sowasGenau das will ich lesen

Jetzt wird sich die Ölindustrie auf erneuerbare Energien, Wasserstoff und die Reduzierung der CO 2 -Emissionen konzentrieren!

95 Prozent der befragten Top-Führungskräfte halten es für sehr wahrscheinlich, dass die Organisation, für die sie arbeiten, in das Offshore-Wind-Portfolio investiert oder es erweitert. Eine zunehmende Zahl von Befragten gibt an, dass sie ihre Investitionen in die Beseitigung von erneuerbaren Energien, Wasserstoff und Kohlenstoff erhöhen werden.

Neue Umfrage zeigt, dass mehrere Top-Führungskräfte in der Ölindustrie sagen, sie wollen grün investieren.

+Artikel

https://www.tu.no/artikler/...drogen-og-a-fa-ned-co-utslippene/483104

 

21.01.20 11:37
1

470 Postings, 216 Tage effortlessOff topic

Schade dass Fjord nicht mehr so richtig an Bord ist......

Letztes Jahr, in der Krise, da waren Fjord und Na_sowas ein Arsch und ein Kopf  

21.01.20 11:39
3

470 Postings, 216 Tage effortlessSorry für evtl. Missverständnis.....

Evtl. Missverständnisse: ein Arsch und ein Kopf heißt: eine perfekte Einheit !  

21.01.20 11:42
1

37551 Postings, 2066 Tage Lucky79Brennstoffzellenheizung...!




bester Satz..

"... wer noch nichts von Brennstoffzellen gehört hat..."   *köstlich.  

21.01.20 12:49

4 Postings, 1 Tag H2FutureFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

21.01.20 12:53
2

3657 Postings, 700 Tage na_sowasAlso ich würde mich ja auch über gehaltvolle

Beiträge von Fjord freuen, wie es in der Vergangenheit war.
Bin nicht nachtragend und wir waren durchaus ein gutes Team.
Allerdings verheimliche ich keine Beiträge die ich irgendwo finde.....warum auch. Um so mehr wir über NEL und H2 erfahren um so besser für alle und den Kurs.  

21.01.20 12:56
2

3657 Postings, 700 Tage na_sowasDer Aktionär

Elon Musk ist überrascht: "2020 wird das größte Jahr der Geschichte für Wasserstoff", kontert der Ballard?CEO den Tesla?Chef.

Nel und PowerCell im Check

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...-im-check-20195555.html  

21.01.20 13:00

3657 Postings, 700 Tage na_sowasFlorian Söllner zu NEL u. anderen H2 Werten

21.01.20 13:25

3657 Postings, 700 Tage na_sowasAlso der Florian ist mir doch wesentlich

sympathischer als der Alfred :-)))  

21.01.20 13:38

1024 Postings, 1701 Tage moggemeis@nasowas

Hoffentlich ist der Florian sind auch so häufig ein Kontraindikator, wie der Alfred.  

21.01.20 13:45

37551 Postings, 2066 Tage Lucky79#11491 das haben wir nebenan im Gazprom

Thread schon durch...

Die Russen wissen genau... dass nur saubere Technologien in Zukunft dominieren...

Da können diese Amis mit ihrem stinker LNG daheimbleiben...  

21.01.20 14:21
2

3657 Postings, 700 Tage na_sowasMegatrend Wasserstoff und wie sie mitverdienen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
458 | 459 | 460 | 460   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: CA66, diplom-oekonom, Kn3cht, Lanthaler51

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747