finanzen.net

Israels Terrordokustatistik und der Kriegsgrund

Seite 9 von 99
neuester Beitrag: 10.12.09 18:49
eröffnet am: 01.01.09 18:31 von: ecki Anzahl Beiträge: 2457
neuester Beitrag: 10.12.09 18:49 von: Fillorkill Leser gesamt: 68242
davon Heute: 5
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 99   

09.01.09 00:07

51333 Postings, 7160 Tage eckiUSA fordern von Israel längere Feuerpausen

08.01.2009
GAZA-KRIEG

USA fordern von Israel längere Feuerpausen

Es ist ein dringender Appell eines Verbündeten: Die USA rufen Israel auf, mehr Hilfslieferungen in den Gaza-Streifen zuzulassen und die tägliche Feuerpause zu verlängern. Die humanitäre Lage sei "schrecklich".

Washington/Gaza - In einer Erklärung des Außenministeriums hieß es in Washington, die US-Regierung sei sehr besorgt über die Vorgänge in Gaza, die humanitäre Lage dort sei offensichtlich "schrecklich".

Israel hatte am Mittwoch erstmals seit Beginn seiner Militäroffensive im Gaza-Streifen eine dreistündige Feuerpause eingelegt, um die Lieferung von Hilfsgütern für die 1,5 Millionen dort lebenden Palästinenser zu ermöglichen. Diese Pause sollte täglich von 12 Uhr bis 15 Uhr MEZ eingehalten werden. "Wir denken, dass diese Zeiten verlängert werden müssten", sagte der Außenamtssprecher Robert Wood. Die US-Regierung stehe darüber mit Israel in Verhandlungen.

Der US-Senat signalisierte in dem Nahost-Konflikt klare Unterstützung für Israel. Die Kongress-Kammer verabschiedete am Donnerstag eine von beiden Parteien getragene Resolution, die das israelische Recht auf Selbstverteidigung gegenüber der radikal-islamischen Hamas betonte. Man möge sich vorstellen, wenn die USA in der gleichen Lage wie Israel wäre, sagte der demokratische Mehrheitsführer Harry Reid. "Raketen und Granaten, die aus dem kanadischen Toronto auf Buffalo in New York fallen. Wie würden wir als Staat reagieren?" fragte er. Der republikanische Minderheitsführer Mitch McConnell betonte, die USA würden genauso handeln wie Israel.

Der Senat sprach sich zudem für einen Waffenstillstand aus und forderte Präsident George W. Bush auf, darauf hinzuarbeiten. Es wurde erwartet, dass das Repräsentantenhaus eine ähnliche Resolution verabschieden würde.

 

In dem Kriegsgebiet verschärfte sich die Notlage der palästinensischen Zivilbevölkerung: Nach dem Tod zweier Uno-Mitarbeiter stellten die Vereinten Nationen am Donnerstag ihre Hilfslieferungen in den Gaza-Streifen vorerst ein. Etwa 750.000 Menschen im Gaza-Streifen werden von der Uno mit Lebensmitteln und anderen Hilfsgütern versorgt. Die seit zwei Wochen anhaltenden Gefechte zwischen der israelischen Armee und der radikal-islamischen Hamas haben bislang mehr als 700 Menschen das Leben gekostet.

 

Nach Uno-Angaben tötete eine israelische Panzergranate zwei palästinensische Gabelstaplerfahrer in einem Konvoi der Hilfsorganisation UNRWA. Zudem berichteten Ärzte von Angriffen der Armee auf von der Uno betriebene Schulen im Gaza-Streifen.

 

Dabei seien mehr als 45 Palästinenser ums Leben gekommen. "Die UNRWA hat entschieden, alle ihre Operationen im Gaza-Streifen zu stoppen, weil ihre Einrichtungen und Mitarbeiter immer mehr Angriffen ausgesetzt sind", sagte ein UNRWA-Sprecher in Gaza.

Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon verurteilte den israelischen Beschuss des Konvois mit ungewöhnlich scharfen Worten. "Dass die Vereinten Nationen in der immer größeren humanitären Krise keine Hilfe leisten können, ist einfach inakzeptabel", sagte Ban. Der Uno-Generalsekretär forderte erneut eine sofortige Waffenruhe, damit die Helfer ungehinderten Zugang zu den notleidenden Menschen bekämen...... gekürzt

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,600250,00.html

 

09.01.09 00:09
1

3309 Postings, 4257 Tage kirmet24@192 rubens

"Über all die vergangenen Jahre sind die Verluste in der palästinensischen Bevölkerung durch israelische
Übergriffe immer höher gewesen als die Verluste in der israelischen Bevölke-
rung."

also es ist ausgesprochen zynisch, seine Argumentation mit einem bodycount begründen zu wollen!
Das kann nicht dein Ernst sein....!  

09.01.09 00:36
2

51333 Postings, 7160 Tage eckiLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 09.01.09 19:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bewusste Fehlinterpretation - Unterstellung

 

 

09.01.09 00:44

10908 Postings, 4701 Tage sirusLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 09.01.09 15:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Stunde
Kommentar: Regelverstoß - NS-Terminologie

 

 

09.01.09 00:51
2

68209 Postings, 5928 Tage BarCodeecki

Der Typ war einer der fanatischsten Hamas-Führer von allen. Nicht nur, dass er schon einen Sohn als Selbstmordattentäter losgeschickt hat. Er hat als einziger Hamas-Führer seine Familie nicht evakuiert. Obwohl die Israelis vorher gewarnt haben, dass sein Haus ein Ziel der Angriffe sei (was er sich ohnehin denken konnte). Einem Bericht zufolge hat er sogar die Männer in den Nachbarhäusern aufgefordert, ihre Frauen und Kinder auf die Dächer der Häuser zu setzen, weil die Israelis in anderen Fällen dann nicht zugeschlagen haben, wenn Leute auf den Dächern waren. Um ihn zu schützen!

Der Mann trägt auf jeden Fall Mitschuld am Tod der Familie...

Den Bericht kann ich am Wochenende mal suchen. Jetzt hab ich keinen Bock mehr, in den Tiefen des Netzes zu wühlen...
-----------
"Ansonsten kümmert sich WER um das „Zwischenmenschliche“ im Nebeneinander der Ariva-Welten nunmehr versprengter Katakomben auf dem Marsch zu den untergegangenen Fellen?" ( Pummelwurst)

09.01.09 00:53

129861 Postings, 5915 Tage kiiwiidenke eher, daß sie Deine Verfälschungen und

Beleidigungen löschen werden, die du wider besseres Wissen hier wiederholst.

Mit der Bezeichnung "...keinen Falschen" war Rajan gemeint.  Das solltest sogar Du lesen und verstehen können.


Der Tod der Kinder ist bedauerlich.

Dennoch ist, wie in # 13  dargestellt, dem Vater durch den israelischen Angriff die Möglichkeit genommen, weiteren seiner Kinder Selbstmordaufträge zu erteilen und sie und andere in den Tod zu schicken.


Kindstötungen habe ich nirgends befürwortet; das konstruierst du dir in deiner bekannten Art zusammen.


Du kannst dich entschuldigen für deine absichtlichen Verdrehungen. Wenn nicht, bleibt meine Meldung stehen.
-----------
MfG
kiiwii

09.01.09 01:00
1

51333 Postings, 7160 Tage eckiLöschung


Moderation
Moderator: kb
Zeitpunkt: 09.01.09 13:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Stunden
Kommentar: Beleidigung - Die Aussagen nicht verderehen und schon gar nicht belidigen!

 

 

09.01.09 01:04
1

10908 Postings, 4701 Tage sirusLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 12.01.09 15:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unterstellung

 

 

09.01.09 01:04
1

68209 Postings, 5928 Tage BarCodeDoch gewühlt...

Hier über den Typen:
http://www.welt.de/wams_print/article2967585/...sch-der-Israelis.html

Hier, dass er trotz Warnung das Haus nicht verlassen hat:
http://www.welt.de/wams_print/article2967586/...-in-Wohnhaeusern.html

Gab irgendwo noch einen ausführlicheren Bericht.

Jetzt Gute Nacht.
-----------
"Ansonsten kümmert sich WER um das „Zwischenmenschliche“ im Nebeneinander der Ariva-Welten nunmehr versprengter Katakomben auf dem Marsch zu den untergegangenen Fellen?" ( Pummelwurst)

09.01.09 01:05
1

129861 Postings, 5915 Tage kiiwiiLöschung


Moderation
Moderator: kb
Zeitpunkt: 09.01.09 13:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

09.01.09 01:07
1

10908 Postings, 4701 Tage sirusantisemiten...wo?

hab hier noch keine gesehen. hier treiben sich nur kleine faschos rum, die kriegshetze gut finden  

09.01.09 01:10

129861 Postings, 5915 Tage kiiwiiLöschung


Moderation
Moderator: kb
Zeitpunkt: 09.01.09 13:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

09.01.09 01:11

10908 Postings, 4701 Tage sirusdito

09.01.09 01:12
3

14120 Postings, 4911 Tage NurmalsoWarum die persönlichen Angriffe hier?

Um zu wissen, dass der jüdische Staat Kriegsverbrechen begeht, reichte ja heute ein kurzer Blick in die Nachrichten im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass ein Hamas-Führer offenbar seine Familie unnötig der Gefahr der Tötung durch die Israelis ausgesetzt hat.  

09.01.09 01:13

10908 Postings, 4701 Tage sirusden braunen hetzern

reicht das wohl nicht  

09.01.09 01:14

129861 Postings, 5915 Tage kiiwiiLöschung


Moderation
Moderator: joker67
Zeitpunkt: 09.01.09 10:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend - kiiwii...non semper ea sunt, quae videntur!

 

 

09.01.09 01:15

10908 Postings, 4701 Tage siruskiiwii

kopfschüttel  

09.01.09 01:17

129861 Postings, 5915 Tage kiiwiihilft bei dir au nix mehr

-----------
MfG
kiiwii

09.01.09 01:17

10908 Postings, 4701 Tage siruskiiwii

was bedeutet antisemitismus?  

09.01.09 01:17
3

51333 Postings, 7160 Tage eckiLöschung


Moderation
Moderator: fp
Zeitpunkt: 09.01.09 16:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Stunde
Kommentar: Regelverstoß - Unterstellung

 

 

09.01.09 01:18

129861 Postings, 5915 Tage kiiwiijepp, da bist du gut drin

-----------
MfG
kiiwii

09.01.09 01:20
1

19233 Postings, 4801 Tage angelamich bin nicht DER kiiwiifan vor dem herrn, erkenne

aber auch seinen bezug. du verrennst dich ecki. bin jetzt aber off.
-----------
ich weiß, was ich am 04.04. machen werde

09.01.09 01:20
1

10908 Postings, 4701 Tage sirusalso noch mal langsam kiiwii

wer israel kritisiert ist antisemit? wer sich gegen kriegsverbrechen israels ausspricht ist antisemit?  

09.01.09 01:21
2

10908 Postings, 4701 Tage sirus...

das rote kreuz ist also antisemitisch, kiiwii?  

09.01.09 01:21
2

10765 Postings, 5044 Tage gate4shareDas darf doch nicht wahr sein, dass man

neutrale Helfer der Uno töten darf und nichts passiert!

Das hat doch überhaupt nichts mehr mit dem Krieg da zu tun. Das ist doch eindeutig ein Verbrechen, oder sehe ich das falsch?
-----------
Ich als Jüdin sage: Israels Besatzungs- und Siedlungspolitik ist unerträglicher und verabscheuungswürdiger Staatsterror"

Evelyn Hecht-Galinski (in einem Leserbrief an den Stern

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 99   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Varta AGA0TGJ5
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001