finanzen.net

Weltuntergang wird verschoben.

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 14.11.09 17:31
eröffnet am: 07.11.09 17:47 von: elephant Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 14.11.09 17:31 von: elephant Leser gesamt: 2894
davon Heute: 1
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2  

07.11.09 17:47
14

515 Postings, 3954 Tage elephantWeltuntergang wird verschoben.

Forscher verschiebt prophezeiten Weltuntergang.
http://www.welt.de/wissenschaft/article5082024/...-Weltuntergang.html
Den Sternen sei dank: Die von den Maya vorhergesagten Apokalypse-Szenarien könnte länger auf sich warten lassen als von manchen vermutet. Das zumindest behauptet ein Berliner Archäoastronom nach einer neuen Analyse der von den Maya aufgezeichneten astronomischen Phänomenen.

Der von den Maya prophezeite Weltuntergang könnte noch ein Weilchen länger auf sich warten lassen als von manchen vermutet - weil sich die Maya-Kultur selbst wahrscheinlich später entwickelt hat als bislang angenommen. Zu diesem Schluss ist der Archäoastronom Andreas Fuls von der Technischen Universität Berlin gekommen, wie die Hochschule berichtet.

Zunächst hatte er astronomische Beobachtungen wie Mond- und Sonnenfinsternisse und den Stand der Venus studiert, welche die Maya in Kalendern und Monumenten festgehalten hatten. Anschließend versuchte er, diese Ereignisse mit Hilfe von Computeralgorithmen an unsere Zeitrechnung anzupassen.

Dabei fiel dem Forscher ein Zeitpunkt besonders ins Auge: An einem Tag hatten die Maya drei seltene astronomische Ereignisse zugleich beobachtet, nämlich Wintersonnenwende, Neumond und die Venus, die sich das erste Mal in einem neuen Zyklus als Morgenstern zeigte. Diese Kombination war so ungewöhnlich, dass Fuls sie eindeutig auf den 19. Dezember des Jahres 830 n. Chr. datieren konnte.

Bislang hatten Maya-Forscher dieses und die anderen dokumentierten astronomischen Begebenheiten 208 Jahre früher datiert. Stimmen Fuls Erkenntnisse, würde sich die Ära der Maya um eben diese Zeitspanne verschieben - und damit auch der von dem mittelamerikanischen Volk prophezeite Weltuntergang.

In Fachkreisen rief der Wissenschaftler mit seinen Ergebnissen einigen Unmut hervor, was ihn jedoch nicht weiter wundert: ?Ich habe eben einen Status quo angegriffen, und die Diskussion hat gerade erst begonnen?, sagt Fuls.

Unterstützung erhielt er hingegen beispielsweise von einem spanischen Schriftenkundler, der nach der bislang angenommenen Zeitrechnung immer auf eine Lücke von rund 200 Jahren gestoßen sei,
Darüber hinaus ließen die bislang angewendeten wissenschaftlichen Methoden zur Datierung von Fundstücken häufig einen zeitlichen Spielraum: Für die Radio-Carbon-Methode etwa gelte eine Ungenauigkeit von rund 150 Jahren, argumentiert Fuls und betont: ?So taggenau wie die Astronomie ist einfach keine andere Methode.?  
Seite: 1 | 2  
12 Postings ausgeblendet.

08.11.09 10:14
1

406 Postings, 4010 Tage Maya71Anscheinend.......

........ hast Du alles vestanden.  

 

Calleman kann alles auf den Tag genau BEWEISEN.

 

Doch wenn Du es besser weißt, dann ruf ihn an und kläre ihn auf!  

 

Schönen Tag noch......

 

08.11.09 10:19
5
"DAS HIRNRISSIGSTE`UND DUMM-FRECHSTE was ich je gelesen habe."

-- das glaub ich nicht,bei all dem Verschwörungstheoretikern und Irren alleine hier an Board.










EWIGE BLUMENKRAFT
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION
Angehängte Grafik:
13_sterne_im_dollar.jpg
13_sterne_im_dollar.jpg

08.11.09 10:19
3

33545 Postings, 7281 Tage DarkKnightNochmal: das ist eine wirre Zusammenstellung

von Vermutungen, weltumfassende Sichtweisen und einige präzise kleine Details, die man aktuell für Tatsache nehmen kann. Meinst Du, dass die Maya vor einigen Tausend Jahren sich auf die Fragen eines US-Dollars im Rahmen von Vermögensüberlegungen konzentriert haben?

Meinst Du haben ihre täglichen Blutopfer mit dem letzten Satz bedacht "Du stirbst für einen fauligen Dollar in 3000 Jahren und für eine bessere Welt"????

come on ... sauf mehr und entspann Dich.
-----------
DARKKNIGHT - - - The Art of Harassing

08.11.09 10:22
3

29411 Postings, 4908 Tage 14051948KibbuzimDie Maya

waren hemelige Sklaven der Atlantiker und haben nach dem Untergang von Atlantis ein Teil deren Wiossens hinüberretten können,einige unter ihnen waren wahre Weisen,deren Traditionslinie konnte trotz der spanischen Invasoren weiter forttgeführt werden,bis hin nach Ingoldstadt !

Das kann man aber schon wissen,wenn man seinen Kopf benutzt und das Internet kein Fremdwort darstelt.





Heil Eris !
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

08.11.09 10:23
2

11570 Postings, 6075 Tage polyethylen#1 Menno

und ich hatte schon Karten!
-----------
http://ariva-city.myminicity.com

Fleiß kann man vortäuschen,
faul muss man schon sein.

Je älter wir werden,
desto besser waren wir früher.

08.11.09 10:23
3

15543 Postings, 4309 Tage digger2007@ #1 also ... ich hätte

sowieso keine Zeit dafür gehabt!
-----------
oratio pro domo - Rede in eigener Sache
das ist keine Empfehlung für Handlungen jeglicher Art

08.11.09 10:26

33545 Postings, 7281 Tage DarkKnightDanke kibbuz. Das leuchtet mir ein.

Und wie es für dumme Sklaven üblich ist: sie haben nur das unwesentliche gestohlen und davon auch nur die Hälfte. Deshalb endet der Kalender irgendwann abrupt: sie haben einfach vergessen, Teil 2 mitzunehmen.

Und auch die Pyramiden sehen aus wie halbe Kegel, irgendwie wie abgebrochene Bauten. Auch nur die Hälfte.

Ich will mich nicht mehr mit halben Sachen herumschlagen ...
-----------
DARKKNIGHT - - - The Art of Harassing

08.11.09 10:30
1

29411 Postings, 4908 Tage 14051948KibbuzimEs sollte natürlich

InKolstadt heißen,
um den Zusammenhang zu den Inkas und deren verschollenem Goldschatz anzudeuten,
Mist,mislungen;
Eldorado gibts nämlich gar nicht,das Gold wurde von Adam weishaupt nach Washington geschafft (wo er ja auch der erste US Präsident wurde).
Davon hat die FED lange gezehrt,aber jetzt ist das Imperium am Ende,steht kurz vor dem Zerfall.




Heil Discordia !
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

08.11.09 10:36
3

33545 Postings, 7281 Tage DarkKnightWenn du jetzt noch die Story mit dem Apfel

bringst, galube ich dir jedes Wort.

King Kong ist für unsere Sünden gesotrben.
-----------
DARKKNIGHT - - - The Art of Harassing

08.11.09 10:44
2

29411 Postings, 4908 Tage 14051948KibbuzimApfel ?

 

                                                           ------- Hier - Für den Schönsten Unter Euch -------

 

 

 

 

 

Heil  Discordia

-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION
Angehängte Grafik:
goldener_apfel.jpg
goldener_apfel.jpg

08.11.09 10:44
2

406 Postings, 4010 Tage Maya71@DarkNight

Deine Antworten zeigen die hohe Qualität der Intelligenz!  

08.11.09 10:48
4

33545 Postings, 7281 Tage DarkKnightKeine Sorge, Junge. In meinem Alter hat man schon

einige Weltuntergänge hinter sich.

Aber die, die tatsächlich beinahe stattgefunden haben, für die interessiert sich keiner. Zum Beispiel dass im November 83 bereits der Startbefehl erteilt wurde für die russische Luftwaffe, um Westeuropa in ein atomares Chaos zu versenken. Reagan hat das in buchstäblich letzter Sekunde verhindert.

So etwas und andere aktuelle Kleinigkeiten sollten einen aber wohl nicht interessieren ... angesichts KOSMISCHER DIMENSIONEN.
-----------
DARKKNIGHT - - - The Art of Harassing

08.11.09 10:57

15543 Postings, 4309 Tage digger2007zu #23 ..da muss mal sehr aufpassen

dass einem DER Apfel nicht auf den Fuss fällt
der ist sehr schwer!
-----------
oratio pro domo - Rede in eigener Sache
das ist keine Empfehlung für Handlungen jeglicher Art

08.11.09 10:58
3
aufpassen mußt Du,daß du beim ringen um den geworfenen Apfel nicht niedergetrammpelt wirst,
von all denen,die sich für den AllerAllerschönsten unter Euch halten....
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

08.11.09 11:02
1

15543 Postings, 4309 Tage digger2007Also ICH GLAUBE ... daß

ein anständiger Brocken Siedfleisch eine gute  Suppe gibt!
-----------
oratio pro domo - Rede in eigener Sache
das ist keine Empfehlung für Handlungen jeglicher Art

08.11.09 11:04
4

29411 Postings, 4908 Tage 14051948KibbuzimEin starker Glaube

bringt auch eine kräftige Suppe hervor,
gar keine Frage.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

08.11.09 12:13
4

155 Postings, 3926 Tage sternbildDas mem

der mayas

Weltuntergang hin und her
genauso wie viele noch immer noch glauben das es ein ende gibt
Mal ehrlich wo bitte gibt es ein ende ?
Die Erde is keine Scheibe!

Der maya kalender bzw. die mayas haben eine ganz ander art der
zeitvernehmung als wir, denke das man sowas nicht umrechnen kann
weil es einfach so zu lesen ist wie es ist
wer weiß ob der kalender dann
a.wieder von vorne beginnt oder
b. rückwärts gelesen wird

Es sind nur wenige Kalendersysteme bekannt, die sich weder am Mond noch an der Sonne orientieren, sondern andere Zyklen voraussetzen. Bekanntestes Beispiel ist der astronomische ägyptische Kalender und der Tzolkin-Zyklus des Maya-Kalenders.

Das gleiche is die null
klar brauchen wir die zum rechnen, in wahrheit gibt es aber keine null
die zeit bleibt nicht stehen !
ich kann mit 1 beginnen und bis zum sterben zählen
ich kann mit 1 beginnen und mit -1 bis zum sterben zählen
eine sekunde is eine sekunde aber keine 0 !
eine 0 is ein ausgangspunkt für irgendetwas - für was bitte ?
es gibt keine 0 !
genausowenig wie es ein ende gibt !
ein anfang is ein ende
bzw. is ein ende jegendlich eine ander form der energie !  

08.11.09 12:16
4

21324 Postings, 5294 Tage JorgosDanke für den Hinweis !

....dann kann man ja jetzt wieder langfristiger planen !  

08.11.09 12:23
1

155 Postings, 3926 Tage sternbildJorgos

ganz ehrlich wirds aber demnächst gewaltig krachen

Hat eh schon nostradamus gesagt
das blut in den straßen wird fließen, kranzheiten, seuchen..
und wir gehen einem neuem zeitalter an
dem GOLDenem zeitalter

*g

das übersetz mal einer *smile*  

08.11.09 12:35
1

155 Postings, 3926 Tage sternbild...

Interpretationen von Prophezeiungen, also auch von Nostradamus' Versen, sind insbesondere in Zeiten von Krieg oder wirtschaftlicher Instabilität besonders gefragt. Seine Verse haben einen pessimistischen Grundton und werden folglich häufig auch so ausgelegt, mit einem düsteren Blick in die Zukunft. Doch Nostradamus wollte mit seinem Werk den Menschen, wie er es selbst sagte, helfen und sie nicht erschrecken. Er wollte, dass die Menschen eines Tages die Zukunft aus seinen Versen lesen können und damit den Verlauf der Geschichte im positiven Sinne verändern würden.  

08.11.09 13:05
4

515 Postings, 3954 Tage elephantVorsichtig mal ein bischen Weihwasser bereitstelle

g*

interesant sind aber Astronomische Ereignisse wie eben
die Sonnenwende und die gleichstellung der Planeten eben zu diesem
Datum , das ist aleine Wissenschaft ohne Glaube !
Der Mayakalender ist ziemlich komplex und anscheinend garnicht genau zu durschauen
so wie es ausieht. Faszienierend ist aleine wie manche den Kosmos berechnet haben
und das ohne Computer.

"Dabei fiel dem Forscher ein Zeitpunkt besonders ins Auge: An einem Tag hatten die Maya drei seltene astronomische Ereignisse zugleich beobachtet, nämlich Wintersonnenwende, Neumond und die Venus, die sich das erste Mal in einem neuen Zyklus als Morgenstern zeigte. Diese Kombination war so ungewöhnlich, dass Fuls sie eindeutig auf den 19. Dezember des Jahres 830 n. Chr. datieren konnte."  

08.11.09 13:18
3

17924 Postings, 4707 Tage BRAD P007Ich sehe -geschichtlich gesehen- in den letzten

5000 Jahren keine Tendenz dazu, dass die Menschen sich zu einem besseren Wesen entwickelt haben könnte.
Noch immer gibt es Mord, Totschlag, Neid,Missgunst, Betrug, Folter,Lug und Trug, wo man nur hinschaut.

Da hat sich also nichts geändert.

Aber es gibt eine immer breitere Masse der Bevölkerung die Zugriff auf Massenvernichtsungswaffen und Technologien haben, die uns alle ausrotten können.

Ob der Majakalender nun stimmt oder nicht, ist egal

Heute schon ist es nur Glück, dass wir überhaupt nur Glück, dass es uns überhaupt noch gibt.

Ich erinnere an die Cuba-Krise, als die Welt nur 5 Minuten von einem Atomkrieg entfernt war.  

08.11.09 21:38
5

515 Postings, 3954 Tage elephantHätte ja auch vorverlegt werden können

von dem aus hammwer ja alle noch ma Schwein gehabt ...

g*  

14.11.09 17:31
3

515 Postings, 3954 Tage elephantTrotzalledem 2012 war ein gelungener Film

bis auf das Ende denke dem Emmerich gehen zu Ende
oft die Ideen aus. Es reicht nichtmehr ne Stadt oder nen Schiff zu zerstören
nein diesmal wars eben die ganze Welt ! Man darf gespannt sein was als nächstes kommt.

Geiler Film und gute graphische Details.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9