finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11321
neuester Beitrag: 14.07.20 22:28
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 283002
neuester Beitrag: 14.07.20 22:28 von: Symba Leser gesamt: 20684685
davon Heute: 533
bewertet mit 352 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11319 | 11320 | 11321 | 11321   

02.12.08 19:00
352

5866 Postings, 4627 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11319 | 11320 | 11321 | 11321   
282976 Postings ausgeblendet.

14.07.20 15:39

6022 Postings, 3321 Tage SilverhairLiebe Leute @#...973

Bitte erklärt mir mal, was an Resis "Bankrotterklärung"   gut analysiert oder interessant ist.
Hast Du Deinen Stammbaum mal überprüft, Resi?
Du kannst es ruhig zugeben, dass da Verbindung zu Münchhausen's bestehen  ;-D
Anmerkung:
Es ging eigentlich um Resis Aufregung bzgl ihres Kaufverhaltens.
Hier wieder typisch für 70% der Mitschreibenden: Widerlegt man ursprüngliche Behauptungen als Quatsch, kommt noch Belangloseres als "Antwort".
Eine Tüte Deutsch, könnte Resi auch nicht schaden.
Deutsch steht in Büchern, zB den Duden.
Resi: Rechtschreibung würfelt man nicht mit Buchstaben-Würfeln aus. Dafür gibts Regeln.
Bei Deinen Texten kriegt man ja Augencancer.
 

14.07.20 15:47
2

1262 Postings, 342 Tage KK2019Wenn Dr. Krall redet, horcht die Welt

Wie beginnt ein Tsunami?


https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...uer-bankenkrise-16860081.html

Privat und Geschäftskredite, die im Moment nicht bedient werden:
70.000 DB + PB
189.000 Wenns ums Geld geht ...
47.000 Citi
33.000 Commerzialbank
339.000 Summa summarum (es fehlen noch jede Menge andere Banken, z. B. die VoBas)

Zitat 1: "IWH-Präsident Reint Gropp erwartet sogar in einem optimistischen Konjunkturszenario negative Folgen für das Finanzsystem. ?Selbst wenn es für die deutsche Wirtschaft sehr gut läuft, halten wir eine neue Bankenkrise für wahrscheinlich?, sagte Gropp ..."

Zitat 2:
"Aus Sicht der IWH-Studie liegt der Brennpunkt einer neuen Bankenkrise allerdings nicht bei den Großbanken. Die Wirtschaftswissenschaftler sehen vor allem kleinere Banken in Gefahr, also Sparkassen oder Volks- und Raiffeisenbanken. Grund sei, dass diese Banken vor allem mit kleineren und daher besonders krisenanfälligen Unternehmen zusammenarbeiteten. Zudem seien die kleineren Banken stark in Branchen engagiert, die besonders heftig unter der Corona-Krise leiden, wie der Einzelhandel und das Gastgewerbe."

Gopp empfiehlt Kapitalerhöhungen. Das wird die Genossen der Genossenschaftsbanken freuen. In diesen Zeiten, wo Kohle knapp ist und Banken ein nicht kalkulierbares Risiko darstellen (nichts von den uneinbringlichen Forderungen wird abgeschrieben im Moment).

Und nun ein Flashback (1 Jahr zurück):
https://www.youtube.com/watch?v=pBDhZl5Gjt8

Voll ins Schwarze. Besser ist aber: Voll ins Goldene!  

14.07.20 15:52

6022 Postings, 3321 Tage SilverhairNun zitiere nicht gleich wieder

spezielle Beiträge, Resi. #...973 ist ja akzeptabel. Nachts wirds lustiger.
Das war durchschnittlich gemeint.
Gut
Warum regt sich niemand über Karantäne-Maßnahmen bzgl Mallorca Rückkehrer auf?
14 Tage Malle + 14 Heimsperre zum erholen,  ist doch ein "schöner Urlaub".
Riskant ins Ausland zu fahren ;-D
Das hat man davon, hält man sich nicht an Regeln.
Alles wird maßlos überzogen. Ob Hygiene oder Lagerfeuer - gedacht für trocknes Schnittholz, verfeuert man ALLES.
 

14.07.20 15:54
1

1262 Postings, 342 Tage KK2019und in den anderen Euro-Ländern

siehts bestimmt besser aus?

Ende aus, Mickey Maus.  

14.07.20 16:00
11

8157 Postings, 3472 Tage farfarawayDiese Bananen Republik BRD

beerdigt sich selber. Nur noch Irrsinn an der Tagesordnung.

Kopfschütteln über ein Skandal-Urteil des Amtsgerichts Nauen (Brandenburg): Am 3. Juli war Mohammed T. (30) bei einer Fahrscheinkontrolle im ICE 802 (Berlin-Hamburg) ausgerastet, drohte, den Zug in die Luft zu sprengen.

Nach der Evakuierung von mehr als 300 Fahrgästen überwältigte die Spezialeinheit GSG 9 den in Algerien geborenen Franzosen. Folge: 59 verspätete, elf ausgefallene und 19 umgeleitete Züge.

Jetzt das Urteil: 60 Tagessätze zu 15 Euro fürs Schwarzfahren! Heißt: 900 Euro für die Terror-Tat, die Hunderte in Angst und Schrecken versetzte.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...yRu0tvmnSddlE6V4

Andere müssen in den Knast wegen Flaschen sammeln, oder wegen des Vorzeigens der GG Broschüre bei der Corona Demo in Stuttgart. Was für Penner regieren uns? Ich vermute, man will damit Hass in der Bevölkerung schüren, anders kann ich es mir nicht erklären. Sowas von "Gleichbehandlung" von Linken, Grünen und Groko Affen zelebriert, ist unterirdisch, entsprungen wohl direkt aus kranken Seelen, falls sie überhaupt eine haben.  

14.07.20 16:21
3

1262 Postings, 342 Tage KK2019farfaraway

Wenn bald die öffentliche Ordnung zusammenbricht (was ich für wahrscheinlich halte, wenn der Wähler merkt, dass seine Kohle futsch ist), dann kannst du persönlich mal mit Mohammed T. ein Gespräch führen. So psychoanalytisch, wo das Problem liegt und wie man das beseitigen kann.  

14.07.20 16:30
2

1262 Postings, 342 Tage KK2019Der Sozialismus

Quell allen Übels ...  

14.07.20 17:19

6022 Postings, 3321 Tage SilverhairJaja, immer die Anderen...

Und selber latscht man hinterdrein.
Hinter der Hecke mal eine Parole loslassen   -  so sieht doch der unlogische "Mut" aus.

Hier "bricht" nichts.... schon gar nicht wegen des Grundübels "Geld".
Geld lebt und stirbt mit dem Vertrauen in es.
Wer hat denn "solches Vertrauen", dass man das Geld sterben läßt?
Mit Mutwillen ARM werden, schaffen nur Milliardäre, die sich mit nur EINER begnügen.
Auch wenn die Währung wieder reformiert/halbiert wird.
Man "erklärt" uns das, halbiert kurz die Preise und in 3 Jahren ist das Vermögen halbiert.
Und alle werden klaglos mitmachen und übertrumpfen sich beim (eingebildeten) bescheißen.
Ja, was passieren könnte, ist eine Euro - Reform. Aber das wird noch dauern.
Die Verschuldung ist hier doch NICHTS gegen $ und ¥  

14.07.20 17:28
6

455 Postings, 3576 Tage kienbergSilberhair 978

Ja lieber Silverhair und eine Tüte Rechtschreibung täte Dir auch gut.
So z. B.  nach dem Wort Gut. Entweder danach ein Punkt oder es geht klein weiter.
Karantäne-Maßnahmen schreibt man so nicht. Vielleicht kommst Du ja selber drauf ? ?
Bei Deinem "zum erholen" wird Erholen groß geschrieben. Lernt man schon sehr früh in der Grundschule.
Nach einem Strichpunkt geht es normalerweise klein weiter.

Deine Rechtschreibung und Deine Sprache interessieren mich eigentlich nicht, nur wenn man andere diesbezüglich kritisiert sollte man tunlichst solche Fehler selbst vermeiden. Rechtschreibfehler passieren immer wieder, ist auch nicht schlimm, aber Deine Kritik an "Resie 973" zeigt mir Deine geistig-menschliche Größe.
Nichts für ungut.  

14.07.20 17:31
3

3618 Postings, 1112 Tage ResieDie Primaten ...

werden von den Bolschewisten über ihre Parteien-Propaganda-Medien derart hirrrrngewaschen , bis sie wirklich glauben dass Bargeld , Edelmetalle und Konservendosen PFUI, also rechtsextrem sind . Das muss man den Täuschen nur richtig erklären. Die Propaganda läuft.
Nix mit zahlen mit 50ern oder 100ern .Geldwäsche, kriminell, Steuerhinterziehung. Ihr habt doch nichts zu verbergen, also kann doch alles korrekt erfasst werden. Und wer was zu verbergen hat ist ein pööhser Nahzie . Wer nicht total blind ist, muss doch sehen, was da gespielt wird. Es läuft auf Vermögensvernichtung und damit auf Entschuldung der Staaten hinaus. Genau deshalb treibt man auf Biegen und Brechen die Leute in die Schuld-Papiere, welche so hervorragend brennen - für´n Arsch sind sie auch (geeignet) :-)  

14.07.20 17:35
4

3959 Postings, 4213 Tage melbacherGOLD mit interessanter Chartformation

GOLD ist im Wochenchart bei 1750 aus der Chartformation nach oben ausgebrochen. Dadurch ist kurzfristig der Weg bis 1900 frei. Interessant ist jetzt der Langfristchart, denn da sehen wir eine Bodenbildung in Form einer umgekehrten SKS. Diese Formation hat sich über Jahre ausgebildet und beim Ausbruch über 1900 wird sie ausgelöst. Das Ergebnis ist dann ein Jahrelanger Aufwärtstrend, weil sich auch die Formation über Jahre ausgebildet hat. Wir reden hier also über langfristige Trends. Auch mein Handelssystem ist bei Gold weiter long. Charts: GOLD-Monatschart, GOLD-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
gold10.png
gold10.png

14.07.20 18:00
5

233 Postings, 164 Tage dermünchner@ farfaraway: wir müssen nur

aufpassen das die uns eines Tages nicht das Gold auch noch wegnehmen... aber die Leute sind selbst Schuld, ich fotographiere hinter der Wahlurne immer heimlich meinen Stimmzettel, zumindest kann ich dann immer für mich bezeugen das ich Merkel und Konsorten nicht gewählt habe....aber anscheinend geht es den Leute so gut bei uns das denen alles wurscht ist noch...  

14.07.20 18:04
2

233 Postings, 164 Tage dermünchner@melbacher

ich habe meinen Kollegen bereits Anfang des Jahres einen Goldkurs von 2000 USD und von 2000 Euro für Ende diesen Jahres prognostiziert. Alles Sorten & Goldhändler, die haben bereits gleich am Anfang von Corona ihre Kommissionslager voll gemacht bei den Banken, daher war auch das Gold ausgegangen, nicht allein wegen des privaten verbrauchs....da sind große Investoren und Banken auf Nummer sicher gegangen und haben sich bis unter die Haube eingedeckt und da liegt nun vieles....  

14.07.20 19:39
2

1755 Postings, 2547 Tage barmbekerbriet@ farfaraway 982

"Ich vermute, man will damit Hass in der Bevölkerung schüren, anders kann ich es mir nicht erklären"

Genau das geht mir auch schon seit Jahren durch den Kopf, das Warum. Der Hass den sie, wie Du sagtes, in die Bevölkerung streuen wollen kann es wohl nicht sein denn wer sägt schon an dem Ast auf dem er sitzt. Versuche ich doch mal prakmatisch an die Sache zu gehen. Vieleicht liegt es an den überfüllten Gefängnissen. Eventuell sind aber auch Staatsanwälte und Richter froh wenn sie diese Fälle so schnell wie möglich vom Tisch haben, um die Revisinen der Anwälte bei härteren Strafen, die sicherlich erfolgen würden, zu vermeiden. Oder wurden diesese Leute ( Staatsanwälte, Richter und Anwälte ) ander bzw falsch sozialisiert ( die 68er Generation )  ? Fakt ist aber, daß die wirkliche Verantwortung für diesen Zustand bei der Politik liegt und da beisst sich die Katze wieder in den Schwanz. Warum tun sie das bzw warum tun sie eben nichts? Sind die sich so sicher, daß es nicht wieder nach ganz weit rechts gehen kann? Und da sehe ich nicht die AfD. Wie gesagt, ich komme da auch seit Jahren auf keine befriedigende Antwort.

Gruß auch in die Runde
barmbekerbriet  

14.07.20 20:43
1

60 Postings, 18 Tage SymbaGG

"Merkel will regionale Ausreisesperren bei Corona-Ausbrüchen"

Und was sagt das Grundgesetz?

Art 3:
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.

Habe ich da gelesen, dass man nicht wegen seiner Herkunft benachteiligt oder bevorzugt werden darf? Was sind denn sonst "regionale Ausreisesperren"?
Und wo ist der Verfassungsschutz, wenn man ihn braucht?

 

14.07.20 20:55

15283 Postings, 5706 Tage pfeifenlümmelDen Unterricht dort

an den weiterführenden Schulen halten selbst die Viren nicht mehr aus. Außerhalb des Unterrichts schwirren die Viren noch durch die Gänge. Man sollte die Türen der Klassen weit öffnen, dann sind die Viren auch aus den Gängen geflüchtet.
-----
Stuttgart - Nach den Sommerferien gilt an allen weiterführenden Schulen im Land eine Maskenpflicht zur Eindämmung des Coronavirus. Das bestätigte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag. Jeder, der dann auf dem Schulgelände und in den Gebäuden unterwegs ist, muss demnach eine Alltagsmaske tragen. Während des Unterrichts soll die Maskenpflicht nicht gelten. Die ?Schwäbische Zeitung? hatte zuvor darüber berichtet.
https://www.stuttgarter-zeitung.de/...326-4a94-9e9a-a660180e5152.html  

14.07.20 21:11
1

60 Postings, 18 Tage SymbaAusreisesperren

"Merkel will regionale Ausreisesperren bei Corona-Ausbrüchen"

Solche Ausreisesperren wären schwierig zu kontrollieren. Vielleicht kann mal jemand Merkel fragen, ob sie vor hat, eine Mauer zu bauen?
Und wird in den Rücken geschossen, wenn man doch den Weg in die Freiheit wagt?  

14.07.20 21:17
2

3618 Postings, 1112 Tage ResieMan lebt gefährlich wenn man ...

es wagt, den bösen, weißen Mann auf eine Stufe mit den Schwarzen zu stellen , denn eine 24 jährige hat den "Black lives matters-Hype" nicht mitgemacht und stattdessen mit "all lives matters" demonstriert . Der Mutter eines 3 jährigen Kindes wurde dafür  von einem "Black Lives Matters"-Aktivisten in den Kopf geschossen und somit getötet . Nun wird sogar deren hinterbliebene Mutter auf Facebook verspottet : "Hab‘ schlechte Nachrichten: Du hast deine Tochter so erzogen, dass sie mit Rassisten rumhängt". Aber die widerwärtigsten Weißenhasser sind die weißen Dreckskreaturen wie die ganzen Ultra-Grün-Linken, DämonkRatten und Antifanten, welche sich so aufführen und ins eigene Nest gaggen.
Jetzt kommen wir mal zu der spannenden Frage weshalb dem so ist? Weshalb gibt es keine Schwarzen welche Schwarze über alles hassen und keine Musel welche Muselmanen über alles hassen, aber jede Menge Weiße welche die Weiße Rasse hassen ? Der Publizist Paul Joseph Watson, kommentierte die Reaktionen in sozialen Medien sichtlich beunruhigt und schrieb: "Zur Erinnerung; das sind dieselben Leute ,welche eine Gruppe repräsentieren, die wir alle respektieren sollen. Für solche Typen sollen wir niederknien und fast jede kulturelle Institution, größere Firma und jedes Medienhaus haben sich vor ihnen niedergeworfen". George Soros Stiftung bekennt sich jetzt offiziell als Geldgeber für BLM und verkündet: Das ist erst der Anfang gewesen!

>USA: „Black Lives Matter“-Fans verspotten ermordete Mutter<  

14.07.20 21:25
3

99044 Postings, 7428 Tage KatjuschaWeiße hassen nicht Weiße, sondern

Weiße hassen Rassisten, egal welcher Hautfarbe.

Im übrigen gewöhn dir mal eine vernünftige Sprache an! Man sagt nicht Muselmanen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.07.20 21:47
5

3618 Postings, 1112 Tage ResieGeh ,

schleich Dich wieder ins Karnickelzüchter-Forum !  

14.07.20 21:50

99044 Postings, 7428 Tage KatjuschaDein Niveau ist ja wieder herzallerliebst

Aber nein, euch blöde Rassisten und Islamhasser nicht in eurer Blase allein.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.07.20 21:53
1

19070 Postings, 2417 Tage Galearisman sieht nur linksgrüne machen den Gaatsch

noch  mit.  Resie, jetzt spiel  bitte einen deutschen Marsch auf !  

14.07.20 21:59

3618 Postings, 1112 Tage ResieJawoll - stillgestanden

14.07.20 22:18

6022 Postings, 3321 Tage SilverhairGeht doch, Resi

Du darfst so bleiben und verstecke Dich bitte nicht wieder hinter verarschenden Alpen-Slang-Posts.
Wer beim Thema Gold, welches immer höhere Werte darstellt, solchen "Kindergarten" veranstaltet, der braucht sich nicht zu wundern, kommt da mal ein Zwischenfunke.  ;-)

Ich hatte mich am Anfang bei Corona zurückgehalten.
Erst als der Mumpitz gefährliche Züge annahm, versuchte ich das GOLD (groß) forum (klein - weil: mehr ist nicht) zu retten.
Dass Corona Einfluß auf den Goldpreis hat, ist klar. Was aber Mundschutz, Impfangst, Karantäne damit zu tun haben, erschließt sich mir nicht.
Diese NOTWENDIGEN Maßnahmen füllen hier immer mehr Raum - natürlich als Verriße.
Genau so, wie System-Parolen nichts mit Gold zu tun haben.

"Karantäne", Herr xyz, entspricht den Regeln der Neuen dt. Rechtschreibung!
Dort ist geregelt, dass Worte so geschrieben werden, wie man sie spricht.
Wenn das deutsche Volk so bescheuert ist, ein "Qu" mit Macht NICHT aussprechen zu wollen, dürften wir, die Quarantäne wie sie dasteht gelernt haben, auch als Karantäne schreiben.
Damit erfülle ICH  die Regeln. Die ganze Welt sagt "Qu". Wen hier "mögliche Aussprachen", vllt für Lispler oder Gaumengespaltene, als Gesetz gelten, liegt der Fehler bei den Leuten oder im Duden.

BLM oder Grüne Träumereien, sind bei Gold auch außen vor.

Über den Unsinn, dass mittlerweile amerikanische Firmen mehr "Wert" darstellen, als sie je erwirtschaften, ja dass man Firmen nur gründen muß um milliardenschwer zu enden,
zeigt beängstigende Parallelen zur Dotcom Pleite.
Wirecard war nur der Warnschuß. Nicht Wirecard ist böse - das System, welches Wirecard möglich macht ist es!
Daimler entläßt 15 000 Mann. Wegen Auftragseinbruch. Keiner kauft Autos.
Tesla will 10-15 000 Mann einstellen.    Wozu doch gleich nochmal???
Wen das, als mäßig belichteten Wirtschafter, nicht stutzig macht, der weiß nicht wievie 2 × 2 ist.
Und das zieht sich quer durch die Gesellschaft - von unten bis GANZ oben !  

14.07.20 22:28
1

60 Postings, 18 Tage SymbaMaskenpflicht

Man sollte jetzt Unterschriften für eine Kondompflicht als Volksbegehren sammeln.
Die Integrität besagt, dass alle Befürworter der "Maskenpflicht oben" sich auch für die "Maskenpflicht unten" aussprechen müssen.
Die Polizei müsste dann natürlich auch die Einhaltung der Kondompflicht sicherstellen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11319 | 11320 | 11321 | 11321   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
Infineon AG623100