finanzen.net

Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 1 von 676
neuester Beitrag: 16.10.19 21:08
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 16880
neuester Beitrag: 16.10.19 21:08 von: d0mination Leser gesamt: 3839883
davon Heute: 5
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
674 | 675 | 676 | 676   

21.11.14 12:00
45

15138 Postings, 4042 Tage ulm000Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Ich bin kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber seit 3, 4 Wochen wird der Jinko-Thread von 2, 3 User dermaßen voll gespamt, dass er wirklich schlecht lesbar ist und richtige, interessante Diskussionen wie in der Vergangenheit kaum noch aufkommen. Auch ist der Threaderöffner des alten Jinko-Thread nicht mehr an der Diskussion beteiligt, so dass keiner darauf schauen kann wie es im Jinko-Thread auf und zu geht.

Außerdem bietet sich in der Tat ein neuer Thread an, denn Jinko hat in dieser Woche einen 225 Mio. $-Deal vertraglich abgeschlossen für sein Power-Geschäft und wird wohl bis Mitte nächsten Jahres einen YieldCo, der dann über ein Portfolio von um die 900 MW verfügen wird, an die US-Börse bringen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
674 | 675 | 676 | 676   
16854 Postings ausgeblendet.

02.10.19 17:57

3744 Postings, 2862 Tage Taktueriker81Abwärtsdruck

im Vergleich zum Gesamtmarkt lässt nach und die Chance auf eine Bodenbildung bei knapp unter 15$ ist da.
Sollten heute aber mal nicht wieder auf Tagestief schließen....  

02.10.19 18:29

249 Postings, 1738 Tage Bernd-kFrage zu Jinko Projekten

Wo finde ich eigentlich Infos zu Jinkosolar bzw. Jinko Power Projekten?

Mich würde interessieren:

- In der Vergangenheit erstellte und verkaufte Projekte, am besten mit Kosten für die Herstellung und Ertrag beim Verkauf

- Derzeit fertige Projekte, die zum Verkauf stehen

- Derzeit im Bau befindliche Projekte

----

@ Taktueriker

Der Abgabedruck seitens der shorter ist wie gehabt, aber heute sieht man erstmals seit Beginn der Katastrophe, dass auf Käuferseite Volumen dagegen steht. Auch wenn man das am Kurs heute nicht ablesen kann. Bisher... ;-)
Einige wenige (aber immerhin!) Verkaufswellen der shorter sind versackt, weil Käufer die Pakete unmittelbar aufgenommen haben.

https://www.level2stockquotes.com/level-2-stock-quotes.html
auf US 2-TC2000 Charts stellen.  

03.10.19 12:29

131 Postings, 4237 Tage mesuet@Bernd-k: Info´s evt. bei/über ulm000 ... s. Text

03.10.19 16:47

8 Postings, 876 Tage bravoxPatentstreit: Rückschlag für Jinko

Die Strategie, das Produkt im  Patent in Frage zu stellen,da es weitere,von Hanwha ungenannte Herstellungs-/Prozessvarianten gibt ,scheint erstmal wohl nicht auf Zustimmung zu stoßen...


UNITED STATES INTERNATIONAL TRADE COMMISSION WASHINGTON, D.C.
Before the Honorable MaryJoan McNamara Administrative Law Judge




In the Matter of


CERTAIN PHOTOVOLTAIC CELLS   Investigation No. 337-TA-1151 AND PRODUCTS CONTAINING SAME





COMMISSION INVESTIGATIVE STAFF?S  RESPONSE TO RESPONDENTS? MOTION FOR SUMMARY DETERMINATION OF INVALIDITY UNDER 35 U.S.C. § 112 [MOT. NOS. 1151-0024]
 On September 20, 2019 the Respondents1 filed a motion for summary determination that
the asserted claims of the asserted U.S. Patent No. 9,893,215 (?the ?215 patent?) are invalid for
lacking written description support.  See Motion Docket No. 1151-0024 (?Mot.? and ?Memo?).  
More specifically, Respondents contend that the claims lack written description support because
the specification/prosecution history describes only a single method of deposition for the ?first
dielectric layer,? and accordingly, claims encompassing a ?first dielectric layer? that is
grown/deposited by a method other than that taught in the specification lack sufficient written
description support.  Mot. at 1-2.
                                                     1 JinkoSolar Holding Co.; Ltd., JinkoSolar (U.S.) Inc.; Jinko Solar (U.S.) Industries Inc.; Jinko Solar Co., Ltd.; Zhejiang Jinko Solar Co., Ltd.; Jinko Solar Technology Sdn. Bhd.; LONGi Green Technology Co., Ltd.; LONGi Solar Technology Co., Ltd.; LONGi (H.K.) Trading Ltd.; LONGi (Kuching) Sdn. Bhd.; Taizhou LONGi Solar Technology Ltd.; Zhejiang LONGi Solar Technology Ltd.; Hefei LONGi Solar Technology Ltd.; and LONGi Solar Technology (U.S.) Inc.; REC Solar Holdings AS; REC Solar Pte. Ltd.; and REC Americas, LLC




 
More specifically, the only asserted independent claim 12 requires:
12. A solar cell comprising:

a silicon substrate;
a first dielectric layer comprising aluminium oxide on a surface of the silicon substrate; and
a second dielectric layer directly on a surface of the first dielectric layer, materials of the first dielectric layer and the second dielectric layer differing and hydrogen being embedded into the second dielectric layer;

wherein the first dielectric layer has a thickness of less than 50 nm and is interposed between the surface of the silicon substrate and the second dielectric layer.

JMX-0001 at Claim 12 (emphasis added).  Asserted claims 13 and 14 depend from independent
claim 12.  Id. at Claims 13 and 14.  Respondents contend that because the dependent claims
encompass the same ?non-described subject matter,? they should similarly be found invalid.  
Memo at 2.
For the reasons set forth below, the Commission Investigative Staff (?Staff?) does not
support Respondents? motion. I. ANALYSIS  There is nothing in the asserted apparatus claims requiring the use of any method to
obtain the claimed apparatus.  See JMX-0001 at Claims 12-14.  In addition, there was an agreed
to construction for the claim limitation ?aluminum oxide,? and the agreed construction did not
require interpreting the limitation as a product-by-process limitation.  See Order No. 24 at Chart
1 (listing disputed claim terms and agreed to construction for ?aluminum oxide?).  Further, the
Markman Order determined that ?a first dielectric layer comprising aluminium oxide on a
surface of the silicon substrate? is not limited by method steps.  Order No. 24 at 11 (?while the



 
method of Hoex may provide a silicon oxide layer as a result of the ALD process, the patent
claim to a ?solar cell? is not limited by method steps described in the specification such as the
method of Hoex.?).  Thus, in view of the Markman Order?s analysis with respect to ?on a surface
of the silicon substrate,? there is no dispute that asserted claims 12-14 of the ?215 patent are pure
apparatus claims (i.e. that are not limited to a particular method) as opposed to claims having
product-by-process limitations.  Id.  Because the claims are pure product claims, the current2 written description law for pure
apparatus claims should be applied.  Research Corp. v. Microsoft Corp., 627 F.3d 859, 873 (Fed.
Cir. 2010) (?Apparatus claims do not need to recite every method of making the claimed
apparatus.?); Crown Packaging Tech., Inc. v. Ball Metal Beverage Container Corp., 635 F.3d
1373, 1382 (Fed. Cir. 2011) (?The district court also failed to distinguish in its written
description analysis between [the patentee?s] only asserted product claim . . . and [the patentee?s] method claims . . . .?).3  Under this caselaw, the disclosure of a single method of manufacturing
the claimed apparatus provides sufficient written description support.
                                                     2 In the Staff?s view, there appears to be disconnect between the general written description standard that requires showing ?the patentee had possession of the claimed invention? and the written description standard for pure apparatus claims that allows all variations of the claimed apparatus so long as the inventor was in possession of one method of making the apparatus.  However, the Staff is not aware of a pure product claim that has been found invalid based on lack of written description support because only one method of making the apparatus was disclosed.  By way of example, in Greenliant Sys., Inc. v. Xicor LLC, 692 F.3d 1261, 1269 (Fed. Cir. 2012), where the court held products claims can be limited by process, the claim at issue included a product-by-process limitation ?silicon dioxide layer being formed by low pressure chemical vapor deposition comprising the use of tetraethylorthosilicate.?  Here no such process language expressly exists in the claims, nor have the limitations been construed to require a process.
3 The Staff has not included a responsive statement of facts because the Staff does not dispute any facts therein (i.e. the specification of the ?215 patent speaks for itself).  Instead, the Staff does not support Respondents? motion because the facts do not show that the apparatus claims, as construed in Order No. 24, lack sufficient written description support.




 
In the motion, Respondents argue that the pure product written description standard
should not apply.  However, Respondents? argument is premised on their position (pre-Markman
Order) that the intrinsic evidence requires the claimed aluminum oxide claim element be limited
by process.  See Memo at 19-20 (arguing pure product written description need not apply
because ?the ?215 patent and its prosecution history contain express statements tying the invention to ALD aluminum oxide4 deposited directly on the substrate.?).  Because the Markman Order resolves that the claims are pure apparatus claims,5 and
because Respondents do not dispute that at least one method of making the claimed product was disclosed in the specification, Respondents? motion should be denied at this time.6  See Mot. at 2
(?the inventors were in possession only of an ?invention? that included a ?first dielectric layer? of
ALD-deposited aluminum oxide.?). II. CONCLUSION  For these reasons, the Staff does not support the Respondents? motion for a summary
determination of invalidity based on a lack of written description support.  




                                                     4 The Staff notes that the parties agreed to a construction for ?aluminum oxide? and the agreed-to construction was adopted in the Markman Order.  Respondents? characterization of ?ALD aluminum oxide? is not reflective of the claims as construed.
5 The Order also provides that ?[n]o re-argument of the claims construed in the Order may occur.  Order No. 24 at 12.
6 To the extent the scope of the asserted claims is later interpreted based on the method of manufacturing taught in the specification, the Staff reserves the right to revisit this motion.



 
Dated: October 2, 2019  Respectfully submitted,

       s/ Monisha Deka Margaret D. Macdonald, Director Anne Goalwin, Supervisory Attorney Monisha Deka, Investigative Attorney OFFICE OF UNFAIR IMPORT INVESTIGATIONS U.S. International Trade Commission 500 E. Street, S.W., Suite 401 Washington, D.C. 20436 (202) 205-2746 (202) 205-2158 (Facsimile)  

03.10.19 19:15

3744 Postings, 2862 Tage Taktueriker81Kurs

zeigt aber wie angenommen immerhin schon mal eine technische Gegenbewegung.
16$ wäre die erste wichtige Marke welche es zu nehmen gilt um wieder in Richtung 18/20$ zu schielen.  

VG
Taktueriker  

03.10.19 20:58

590 Postings, 716 Tage SnoookeSchöner

Dipp heute auf 10,66  bei L & S  ...........  

04.10.19 15:14

249 Postings, 1738 Tage Bernd-k@bravox

Danke für die Info.

Wie geht es denn jetzt aus Deiner Sicht weiter mit der Patentklage?  

04.10.19 21:23
1

8 Postings, 876 Tage bravoxBernd

Welche Variante möchtest Du hören?
- Die meiner Hoffnung oder die meiner Befürchtung?

Die auf  " juristischen Winkelzügen " basierende Verteidigungsstrategie scheint zunächst erstmal erfolglos.
In der Begründung der Komission klingt im Wortlaut jedoch eine nicht gänzlich vorbehaltlose Ablehnung
des Einspruchs seitens der die Beklagten an - was am Ende natürlich überhaupt nichts bedeuten muß.

Ich gewann allerdings in der bisherigen Beweisaufnahme den Eindruck,daß  die Basis des eingereichten Patent Hanwha´s eine gewisse "Bauernschläue" enthält.Die Untersuchungskomission scheint der Beweisführung Hanwha´s auch nicht uneingeschränkt zu folgen.
MEIN Eindruck ist allerdings sehr subjektiv,da ich weder Hanwha´s Unternehmenspolitik,noch die Rolle Ihrer Verbündeten (Q-Cells und damals SolarWorld) im historischen Marktumfeld besonders schätze (Asbeck &Co).
Was den weitern zeitlichen Ablauf betrifft,so kann ich lediglich Vermutungen anstellen.
Bei Jinko spricht niemand mit mir - weder in der IR noch wurde ich bei den letzen zwei Conference Calls  durchgestellt.Möglicherweise habe ich in einer vohergehenden Telefonkonferenz nicht die richtigen Fragen gestellt...
In der "Telefonauskunft" von REC mochte mir die verantwortliche Dame auch kein konkrete Aussage
zum Verfahrenszeitplan geben noch zur gegenwärtigen Lage der Situation.
Auch in der US Handelskommission stehe ich telefonisch bei Ms Lisa Barton nur mit dem Anrufbeantworter den regelmäßigen Kontakt.

Aus den aktuellen Akten der Prozessvorbereitung entnehme ich ( als juristischer Laie ) das uns der Verfahrensablauf vermutlich über die Verkündung der Q3 Zahlen am 19.11 " hinausrettet".
So,und nun bete,daß wir im November nicht wieder irgendwelche Entschuldigungen hören,warum die Bruttomarge doch keine  20% beträgt,oder man sich aufgrund der letzte Woche angekündigten Strompreisdeckelung China´s von dem grandiosen Q4  verabschieden muß?
Vielleicht haben wir ja auch Glück:
In den folgenden 7 Wochen bleiben Hiobsbotschaften aus,die Zahlen werden so gut ,wie einige Meinungsmacher seit Jahren vergeblich herbeireden,und der Branche wird nach den Zahlen überdies hinaus mal ein Bruchteil der Fantasie zuteil,die andere Aktien jahrelang am Leben halten.
 

05.10.19 11:00

82 Postings, 1327 Tage andyvoerdeSchwer einzuschätzen die Patent Geschicht

Die frage ist was passiert,wenn jinkosolar echt verlieren würde?

 

05.10.19 11:42

249 Postings, 1738 Tage Bernd-k@bravox

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich erschreckend wenig Durchblick durch den Sachverhalt habe.
Auch habe ich mit dem Juristenenglisch so meine Probleme, etliche Wendungen sind mir da völlig fremd. Ich hoffe, dass es den Juristen mit meinem Geophysikerenglisch ähnlich ergeht.

Was ich nicht weiß, und auch nicht über google finde (ich finde nicht mal die Deine Infos aus #16859):

1. Welche Folgen hätte denn eine Anerkennung der Patentklage? Strafzahlungen, Lizenzzahlungen, Produktionsverbot...?
Welcher Anteil der derzeitigen Produktion von Jinko (und auch Longi und REC) wäre betroffen?

2. Wie ist der Zeitrahmen bis zu einer ersten Entscheidung der Patentklage einzuschätzen?    

06.10.19 09:48

8 Postings, 876 Tage bravoxBernd

Zumindest hast Du ja offensichtlich versucht,Dich mit dem Thema zu befassen.
Da die Bedeutung für das übliche 11-21$ Trading vieler Profis wahrscheinlich eher untergeordnet ist,hatte ich Dir eine Boardmail geschrieben.  

06.10.19 11:36

173 Postings, 3598 Tage Andreas1981Erholung,gegen Bewegung morgen beendet?

Die Aussichten sind ja für morgen nicht grade schön.
Kann ja nur wieder tiefrot werden.
Würde mich wundern ,wenn hier nicht morgen wieder massiv geshortet wird.
Da die neuen Zölle für Jinkosolar nicht grade schön sind.  

06.10.19 16:03

183 Postings, 4235 Tage d0minationZölle...

Ich weiss nicht, ob nur ich der Meinung bin, aber die Zölle wirken sich doch zunächst garnicht groß aus, da man eh schon weit über 2019 hinaus ausgelastet ist. Und bei Jinko kann man ja bekanntlich nicht groß für die Zukunft planen. Hier ist man gezwungen die Nachrichten quasi täglich zu prüfem ;-)
Vielleicht wirds morgen früh nochmals rot, ab nachmittags rechne ich aber mit einer weiteren Gegenreaktion gen Norden  

06.10.19 16:40

340 Postings, 1399 Tage stokerZölle again

Ich glaube nicht, dass die Wiedereinführung der Zölle auf Bifaciale Module in den USA einen signifikanten Einfluss auf das Jahresergebnis von Jinko haben wird. Wenn, dann hat das maximal Einfluss auf neue Lieferverträge mit Kunden in den USA und die müssen ja die Module für geplante Projekte irgendwie besorgen. Fakt ist, die Modulpreise gehen wohl nicht nach unten in den USA, gut für die Jinko Fab in den USA.  

06.10.19 16:42

2 Postings, 209 Tage getalife@bravox: ich wäre auch...

...brennend an deiner Antwort auf Bernds Fragen interessiert. Für genau solche Informationen (und fundierte Meinungen) schaue ich ja immer wieder hier ins Forum. Das in den Foren leider unvermeidliche "Hurra, jetzt geht's wieder hoch" oder "mist, jetzt geht's runter" liefert für mich keinen wirklichen Mehrwert.

Deshalb die Bitte: Könntest du deine Antwort eventuell doch hier posten? Falls nicht, würde ich mich sehr freuen, wenn du sie auch mir per Boardmail schicken könntest :)

Danke dir!  

06.10.19 16:44

3744 Postings, 2862 Tage Taktueriker81@Bravox

mich würden etwaige Auswirkungen der Patentklage schon auch brennend interessieren.
Denke wie auch dem Großteil des Threads und dazu ist ein Forum doch da.
Wäre daher schön wenn du deine Einschätzungen hier einstellen könntest.

Danke dir und schönen Sonntag.

VG
Taktueriker  

06.10.19 17:00

183 Postings, 4235 Tage d0mination@Bravox

Ich fänds auch sehr interessant, wenn du deine Einschätzung hier öffentlich machen würdest.
Danke & Schönen Sonntag!  

06.10.19 18:58
1

249 Postings, 1738 Tage Bernd-kEin paar Infos zum Umfeld der Patentklage

Einspruch von Jinko aufgrund von "prior art grounds" (also dass das Verfahren schon vor dem Patentantrag bekannt/beschrieben war), leider nicht näher spezifiziert:
https://pv-magazine-usa.com/2019/06/07/...nt-concerned-in-us-lawsuit/

Frage dazu:  ist das der Einspruch, der jetzt abgelehnt wurde? Oder ein anderer?

---

Allgemein gab es schon in 2015 - z.B. von Singulus - Einsprüche gegen das Patent.
https://register.epo.org/application?number=EP08850615&tab=main
--> im Dokument nach Sibgulus suchen.

Mein Sohn, der auch schon ein Patent hat und die Materie daher viel besser durchblickt als ich, hat ein paar Dokumente durchwühlt und meint, dass die claims aufgrund des Einspruchs von Singulus geändert wurden.

Unten im Dokument steht die Liste der Staaten in Europa, in denen das Patent erloschen ist bzw. nicht erteilt wurde. Wahrscheinlich, weil die Gebühr nicht bezahlt wurde bzw. kein übersetztes Dokument eingereicht wurde. Wohl Länder, die nicht so relevant sind für Hanwha bzw. Solarworld.

---

Hier ein link mit der Liste aller Dokumente zu dem Patent. Unter anderem auch zum Verlauf aller Einsprüche.
https://register.epo.org/application?number=EP08850615&tab=doclist

Das  oberste Dokument "Brief communication - Opposition proceedings" vom 10.7.2019 enthält die Gegenüberstellungen von Longi (das Dokument kann man vollständig herunterladen, sind über 300 Seiten. Auf load all pages gehen)
https://register.epo.org/...umber=EP08850615&lng=en&npl=false
Da gehen sie gegen die Claims 1 und 9 vor, von denen alle weiteren Claims abhängen, zu sehen hier im Claims Tree:
https://worldwide.espacenet.com/...2220689B1&KC=B1&tree=true#

 

08.10.19 23:27
1

590 Postings, 716 Tage SnoookeJinko macht mich Irre

War das jetzt die Talsohle ??   gegen den Trend im Plus und höhere  Tiefs  

16.10.19 15:47

340 Postings, 1399 Tage stokerPatentstreit

Hanwha gibt sich weiterhin siegessicher.
https://news.bloomberglaw.com/ip-law/...tory-in-global-patent-battles

Aber heute stehen sowieso alle Solarwerte wieder unter Beschuss... Es dauert wohl noch bis November, wenn die Zahlen kommen.  

16.10.19 17:59

3744 Postings, 2862 Tage Taktueriker81Weiterhin bitter

wie gefühlt alles steigt und die Solarwerte wieder einen drauf bekommen.
Stimme stoker zu und man kann jetzt erst mal nur bis zu den Zahlen abwarten...

Vg
Taktueriker  

16.10.19 18:03

359 Postings, 2339 Tage zocker2109Moin Moin

Wann kommen hier die Zahlen ???  

16.10.19 18:57

340 Postings, 1399 Tage stoker19.11.

16.10.19 20:48

2307 Postings, 1711 Tage EuglenoWenn der Laden jetzt Konkurs

anmeldet, ist das auch nicht mehr weiter schlimm.

Heute schon wieder 7% Verlust.  

16.10.19 21:08

183 Postings, 4235 Tage d0minationAussage...

Was ist das denn nun wieder für eine nichtsnutzige Aussage @eugleno?
Sowas kannst du dir hier im Forum sparen...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
674 | 675 | 676 | 676   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, Muhakl, no ID, WALDY_RETURN, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750