finanzen.net

CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 1 von 242
neuester Beitrag: 10.07.20 23:14
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 6035
neuester Beitrag: 10.07.20 23:14 von: unbekannterM. Leser gesamt: 1049601
davon Heute: 168
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242   

26.10.15 15:15
17

1204 Postings, 2798 Tage ZuckerbergCORESTATE Capital Holding S.A

CORESTATE Capital Holding S.A.: Corestate legt Preisspanne auf 23,50 Euro bis 28,50 Euro je Aktie fest, so schreibt http://www.finanznachrichten.de

Angebotsphase beginnt voraussichtlich am 23. Oktober 2015 und endet voraussichtlich am 3. November 2015 - Aktie wird voraussichtlich am 4. November 2015 erstmalig im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt

und wie sieht es aus  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242   
6009 Postings ausgeblendet.

08.07.20 10:48

2649 Postings, 4028 Tage ExcessCashunbekannter Träumer?

"...von LV und ängstlichen Anlegern gedrückt wird.
Durch die Grundsolide Finanzelle Situation und den Dividenden der Zukunft..."

Wach auf und sieh dir die Bilanz an, der Laden ist stark verschuldet, das EK löst sich in Luft auf, wenn nur das nebulöse Mezzanine-Geschäft neu bewertet werden muss... wovon ich - wegen stark rückläufiger Erträge schon in Q1 - ausgehe! Das Restgeschäft ist weitgehend intransparent...  

Die Treiber und Macher sind längst von Bord gegangen, nachdem ihre Taschen voll waren. Der letzte news flow war sorgenvoll, ängstlich und defensiv! Die Q2-Zahlen werden daran nichts ändern.
Ich mache mir hier langsam eher Sorgen!

17,35  

08.07.20 10:56

9 Postings, 475 Tage unbekannterManagerInteressant

Dann empfehle ich zu verkaufen.
Immer her damit, ich hoffe ich wache niemals auf.
Wer nicht durchblickt und Ängstlich ist denn können nur Profis helfen.  

08.07.20 10:57

10 Postings, 387 Tage chris091982stimmt

ich habe auch das gefühl, dass ist das nächste Wirecard. So richtig weiß ich nicht was die machen und wie sie Geld verdienen. Ich glaube ich realisiere lieber die 47% verlust die ich habe. Diese Nebenwerte nerven mich nur noch, genau wie Freenet. Dividendenstreichungen ist sowas von Zeichen der Schwäche.  

08.07.20 11:08

9 Postings, 475 Tage unbekannterManagerzwei ängstliche weniger

Ich schätze es dauert noch ein bisschen, bis all die ängstlichen Anleger mit Verlust Verkauft haben, dann sind die Aktien endlich wieder in starken Händen. Anstatt Angst zu verbreiten (was niemanden hilft) empfehle ich lieber zu verkaufen und ein Sparbuch bei der Sparkasse zu eröffnen.  

08.07.20 11:51

2649 Postings, 4028 Tage ExcessCashuM deine unbegründeten Schätzungen

und Empfehlungen helfen leider niemandem, außer dem eigenen Ego vielleicht.
Du weißt nicht, wer hier wie und warum handelt.
Erkläre uns lieber mal, worin dein Optimismus gründet, warum du das Geschäftsmodell als zukunftsfähig und z.B. den langjährigen Werttreiber Mezzanine als weiter werthaltig ansiehts. Damit könntest du als Profi vielleicht überzeugen.

Und bitte kaufe in der Zwischenzeit kräftig weiter!
17,47





 

08.07.20 12:09

961 Postings, 403 Tage Gizmo123Wenn ich höre,

Brexit,corona,mietausfal,bla,bla.....
71  % des Umsatzes wird in Deutschland gemacht und 100 % in Europa....
GB nur 4 %,Spanien,Frankreich,Holland,Polen auch im durchschnitt ca 4-5 %
HAt jemand von seinen  Kreis die mietausfälle gehört??
Corona wird nicht für ewig bleiben,übrigens gerade ind er Zeit die Immobilien sind sehr begehrt,dann soll jeder seine umgebung gucken,sind die Preise oder interesse für Immobilien zurückgegangen??
Nein.

 

08.07.20 12:21
4

9 Postings, 475 Tage unbekannterManageran Wacher Excess

Danke für die Anweisung soeben einen Order platziert vielleicht bekomm ich ja deine. Mit Profi hab ich sicher nicht mich gemeint sondern einen Profi für Angststörungen. Wenn jemand mal in der real Wirtschaft tätig war und nicht nur von Börsen gedöns lebt, dann kann er auch die Q1 Zahlen lesen und richtig interpretieren. Hier wurden viele Kosten untergebracht die mit dem operativen Betrieb nichts zu tun haben. Ganz normal in so einer Situation weil sowieso jeder von Krise fasselt. Ergo machen schlechte Q1 zahlen im Verhältnis zur Boomzeit weniger Probleme. Trotzdem haben Sie einen Quartalsgewinn verbucht. Die 500 mio. Schulden (494 mio.) sind über Anleihen relativ niedrig verzinst und wurden von 606 in 2019 reduziert. Die Dividende wurde gestrichen, ja klar es wurde angenommen das es noch schlimmer kommt dann hat man gerne Pulver um eventuell am Immo Markt shoppen zu gehen - ist doch klar. Übrigens die einbehaltene Dividende findest du auch im Q1 Bericht schön säuberlich beim Aktienkapital. Vielleicht bereut das Management sogar schon das nicht ausgeschüttet wurde. Micro Living wird weiter boomen mit und ohne Krise. Im Q1 wurde kein Sale/Promote Business verbucht entweder weil nichts lief oder um es später zu buchen, in beiden fällen bin ich optimistisch das da noch was kommt. Das Mezzabusiness ist rückläufig aber absolut kein Margenbringer - da wird viel Kohle im Kreis geschoben, der Trend kann sich sehr schnell wieder umkehren. Also zusammenfassend im Q1 wurde beinahe nur die Management fees verbucht und das reicht aus um 8.8 mio. Quartalsgewinn zu verbuchen. Sollte irgendwas schief laufen, wären schon lange Personalabbau pläne bekannt - selbst ohne Not wäre jetzt die Chance Leute abzubauen die lästig oder ängstlich sind.  

09.07.20 18:21

291 Postings, 1450 Tage Joe2000Nach

Wirecard habe ich immer  größer Bedenken , könnte es sich hier nicht auch um Zahlen handeln die es gar nicht gibt , und soviel Analstenstimmen gibt es hier ja auch nicht die hier alles rosarot sehen .  

09.07.20 18:32
1

961 Postings, 403 Tage Gizmo123Joe2000

DAnn muss du dein Geld nie in die Börse investieren.
Öffne dir ne Sparbuch bei der Sparkasse,dann hast deine Ruhe.Wir auch ;-)
 

09.07.20 19:06

291 Postings, 1450 Tage Joe2000Gizmo

Wenn du so lange wie ich an der Börse bist dann wirst du irgendwann auch lernen das immer Vorsicht geboten ist , ich habe schon eine ganze Menge von den krummen Dingern miterlebt von da her ich denke du weißt auch das es auf dem Sparbuch die ich mal hatte vor 50 Jahren keinen Ertrag mehr gibt war auch mal anders , und Spar dir deine  dummen Sprüche für deine Familie wenn du eine hast .  

09.07.20 19:41

961 Postings, 403 Tage Gizmo123Joe2000

In der Börse muss du auch kritikfähig und entspannt bleiben,wieso bist du nervös junge ;-)
Geh etwas machen,joggen,Golfen oder so was .Glaub mir danach wirst du bessere entscheidungen treffen. ;-)
 

09.07.20 21:51
1

9 Postings, 475 Tage unbekannterManagerGizmo - Hochachtung

du sprichts mir aus der seele
alter spruch aus omaha: if you can´t stand the heat -> get out of the kitchen
Geld auf das ich keine Buchverluste und im worst case auch realverluste ertragen kann, sollte ich nicht in Sachwerte investieren - Meine Meinung

Neuen Order platziert bei 15,14 Euro, ich denke das Sommerloch und die fleissigen LV helfen mir beim einsammeln - oder der Crash der schon war oder noch kommt - je nach prophet, da habe ich den Überblick verloren. Nach dem Crash ist vor dem Crash.
 

10.07.20 12:11

476 Postings, 253 Tage TobiasJ@Joe

Magst du evtl. deine Kritikpunkte oder zumindest dein Bauchgefühl ein bisschen mehr darlegen? Ist es nur wegen der Dividendenstreichung?  

10.07.20 15:13

961 Postings, 403 Tage Gizmo123Und wenn ich

den Abschlußbericht von oben gelesen habe,dann weiß ich ganz genau daß der Kursabsturz nicht auf fundamentale daten,sondern eher auf dividende und LV basiert  sind.
Da viele ahnunglose privatanleger schnell im Panik modus geraten und eilich reagieren,(leider einer Zeit war ich auch so) als Resultat sehen wir die kursentwicklung bis Heute.
Ab jetzt ist mir aber ganz klar daß ich hier richtig bin und sage sehr gelassen das ich in Ruhe meine grüne tage,monate genießen werde,
Allen viel glück hier.
 

10.07.20 15:41

961 Postings, 403 Tage Gizmo123Noch ein Info,

CC Erwirschaftet  sein Geschäft 71 % in Deutschland.
Den Rest in Europa,
Frankreich,Spanien,England...
Nicht in Asien oder so ;-)  

10.07.20 15:49
2

4 Postings, 33 Tage chiefofexecutiveCorestate Capital vs Wirecard

Ich bin auch dafür einen kühlen Kopf zu bewahren. Wirecard ist ein absoulter Ausnahmefall und ich sehe keine Assoziierung mit CC in irgendeiner Form. Was mich beruhigt, ich habe Wirecard in der Vergangenheit nie getraut (getreu dem Motto: everybodys darling = everybodys ass  ) ähnlich wie ich das heute bei Tesla (Lemmingeffekt) sehe und bin wegen diesem Misstrauens deshalb auch nicht damit auf die Schnauze gefallen, deshalb habe ich auch die Ansicht dass es sich hierbei um eine grundsolide Anlage handelt. 80-90 % der Kurse machen dieser Tage aktuell Minus gefühlt. Die Rallye ist vorbei. Wer jetzt einen langen Atem hat wird nach der Krise belohnt werden.  

10.07.20 16:40

961 Postings, 403 Tage Gizmo123ich denke

Schlußkurs wird Heute im Xetra bei 17,5 sein,
;-)  

10.07.20 16:52

961 Postings, 403 Tage Gizmo123Freue mich schon....

Auf eine baldige shortsqueeze  

10.07.20 17:27
1

961 Postings, 403 Tage Gizmo123Bis jetzt

Läuft meine Prognose nach Plan,na gut über 17.5 würde ich auch zufrieden sein ;-)
Was mich aber hier wirklich wundert wennd der Kurs nach unten geht kommen viele aus ihre häuschen und haun Kurse raus 4 Euro bla,bla,bla wenn aber gut läuft und nach oben sieht ist dann absulute Ruhe
Na dann in der Ruhe liegt die Kraft ;-)
 

10.07.20 17:56

961 Postings, 403 Tage Gizmo123Bei 17

gibt es starke Unterstützung,gehalten.....
Der Weg nach oben ist frei,das wars für diese Woche von mir.
Wir hören und schreiben uns die nächste Woche weiter,
Allen ein schönes WE.  

10.07.20 18:07

961 Postings, 403 Tage Gizmo123ganz Kurz

Warum der Kurs steigen sollte,ließt bitte den Link ,den ich 14 47 Uhr geteilt habe,versprochen,hoch interassant und auf daten basiert,für mich ist so aussagekräftig fast wie ein Quartalsbericht,
Viel spass beim lesen,  

10.07.20 23:14

9 Postings, 475 Tage unbekannterManagerschönes WE an die Bären Bullen und Lemmige

getreu dem Motto, Kurse gehen mal rauf - mal runter, wichtig ist der Verstand bleibt munter.

Einen Satz zu Wirecard, im nachhinein ist natürlich leicht zu fasseln auch für mich, aber in der tat war ich auch niemals bei WC investiert. Nicht weil ich den Zahlen nicht traute, ich dachte wie viele das die Angriffe aus der Ami Ecke kommen. Was mich von einem Investment abgehalten hat war die Grundsituation, WC wurde als Zahlungsdienstleister im deutschsprachigen Raum durch jedes Dorf getrieben und total gehypt. Für mich war das immer nur eine Stinknormale Softwarebude, ohne USP, jederzeit zu geringsten Grenzkosten kopierbar, von dieser Warte aus hätte ich WC nicht mal mit Viagra bestiegen, keine Kneifzange hätte es gegeben mit der ich WC anfassen würde.

schönes WE - ab an den See, lasst es euch gut gehen!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Amazon906866
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB