E-Mobility Pionier Voltabox geht an die Börse

Seite 1 von 67
neuester Beitrag: 13.05.21 21:26
eröffnet am: 26.09.17 10:49 von: Goldguru Anzahl Beiträge: 1665
neuester Beitrag: 13.05.21 21:26 von: Marrei Leser gesamt: 437517
davon Heute: 512
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
65 | 66 | 67 | 67   

26.09.17 10:49
6

69 Postings, 1365 Tage GoldguruE-Mobility Pionier Voltabox geht an die Börse

Voltabox AG: Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) billigt
Wertpapierprospekt

? Handelsstart voraussichtlich ab 13. Oktober 2017

? Aktie wird im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notieren

Delbrück, 25. September 2017 ? Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
hat heute den Wertpapierprospekt für den geplanten Börsengang der Voltabox AG gebilligt
und diesen an die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) notifiziert. Die Aktie
(ISIN DE000A2E4LE9; WKN A2E4LE) des E-Mobility Pioniers soll ab dem 13. Oktober 2017 im
Prime Standard der Frankfurter Börse notieren. Der Prospekt steht ab sofort auf der
Internetseite von Voltabox (www.voltabox.ag) unter dem Menüpunkt ?Investor Relations?
zum Download bereit.
Der Angebotszeitraum, in dem Kaufangebote für die angebotenen Aktien unterbreitet werden
können, wird für institutionelle Investoren am 26. September 2017 beginnen und soll am
10. Oktober 14:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit enden. Der Zeitraum, in dem
Privatanleger Kaufangebote über die Zeichnungsfunktionalität der Frankfurter
Wertpapierbörse unterbreiten können, wird am 27. September 2017 beginnen und soll am
10. Oktober 2017 um 12:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit enden. Der endgültige
Platzierungspreis für die angebotenen Aktien wird am Ende der Angebotsfrist festgelegt und
öffentlich bekannt gegeben, voraussichtlich am 10. Oktober 2017.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
65 | 66 | 67 | 67   
1639 Postings ausgeblendet.

23.04.21 19:53

33 Postings, 562 Tage A.77Hedgfond

Auf Traderfox kam heute die Mitteilung das ein HF unter der Offenlegubgsschselle liegt. Müsste doch ein gutes Zeichen sein, wenn die sich zurückziehen. Oder?  

24.04.21 02:22

8 Postings, 19 Tage SophiawzawaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 23:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

24.04.21 14:21

8 Postings, 19 Tage JulianeosldaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 17:39

10 Postings, 19 Tage AnjamrffaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 02:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

24.04.21 21:51

10 Postings, 19 Tage AnkewftsaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 00:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

25.04.21 00:01

10 Postings, 19 Tage BrigitternsfaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

27.04.21 08:58

6 Postings, 50 Tage Robstar101Mal wieder...

...nicht viel Konkretes.

Bissl mehr Umsatz in 2020 als erwartet, für 2021 sogar noch einmal weniger aber viele angebliche Möglichkeiten durch FSD Produkte und Lizensierungen...keine News zum Investor.
Verzögerung der Prüfung...
Unsere Geduld wird schon arg strapaziert!

Zumindest auf tradegate reicht es bisher für einen ?Nicht-Einbruch?...damit muss man ja fast schon zufrieden sein!  

27.04.21 09:10

358 Postings, 451 Tage Targo...der entscheidende Satz

....steht hier:

"Für den aktuellen Verkaufsprozess ist dies ganz klar
von Vorteil und hat den Kreis der Investorenansprache wieder erweitert",

bedeutet, die Schweizer haben seelenruhig den JA2020 abgewartet und sich dann von Voltabox verabschiedet. Die Firma ist offenbar unverkäuflich, zumal ja auch für das laufende Jahr ein "weiter so" hochgehalten wird. Wieder ein paar Leichen im Regal gefunden, wieder nur rote Zahlen zu erwarten.
Wann geht Pampel endlich, der das alles verantwortet.  

02.05.21 12:40

358 Postings, 451 Tage Targo@levis65, Leider der Falsche...

....Pampel sollte gehen. Allein die EK-Vernichtung ist Grund genug. Ein kompetenter Finanzvorstand, der ein straffes Controlling hin bekommt wäre nicht schlecht.  

02.05.21 14:31

1519 Postings, 2866 Tage levis65@Targo

Du hast Recht. Hier hilft nur noch eine völlig neue Führung. Bei LPKF hat man es gesehen wohin das geführt hat. Bentleon hat den Laden wieder auf Vordermann gebracht.
Die Technologie und die Branche in der Voltabox unterwegs ist hat definitiv Potenzial. Aber nur mit ner neuen Führung. Ich hatte gehofft, das der neue Investor hier ansetzen würde.
Das sie die Ausslastung durch externes Auftragsgeschäft beflügeln wollen ist auch ein Hinweis darauf, das im Moment nix geht.
Die Märkte fangen wieder an zu brummen, wenn Voltabox da im 2. Halbjahr nix davon abbekommt, dann war es das. Dann sind deren Produkte Ladenhüter.  

03.05.21 09:48

358 Postings, 451 Tage Targo@levis65, das war auch meine Hoffnung...

....dass der neue Investor ein neues Management durchsetzt. Der Rauswurf von Leifhelm ist doch nur ein Bauernopfer. Pampel hat den Hut auf und die Verantwortung. Erst Umsatz zerschossen weil der LIeferant ausfiel, dann massenhaft alte Zellen eingekauft, in einem Umfang der den Jahresumsatz massiv übersteigt, dann der Umsatzschwund (wo bleibt die Kreativität neue Kunden zu erschließen). Nun eine Revolution die offenbar so bahnbrechend ist, dass kein Hersteller ernsthaft einsteigt.
Was ist mit den Schweizer Investoren ? Kein Wort mehr davon und wieder eine Verschiebung de JA. Herr Pampel bitte gehen Sie !!!  

03.05.21 22:37

6 Postings, 50 Tage Robstar101Ich bin raus...

Ich hatte lange Hin und Her überlegt aber am Ende wollte ich keinen noch größeren Verlust hinnehmen und hatte vor einigen Wochen einen Stoploss knapp unter 4 Euro platziert.
So wie es derzeit auf Tradegate ausschaut, geht es jetzt wohl weiter abwärts.
Es ist hart, einen Verlust zu realisieren aber lieber ?nur? 50% statt irgendwann 90%.
Lange hatte ich gehofft, dass das Ausscheiden der Shortseller ein gutes Zeichen sein könnte aber seit Monaten gibt es keine vernünftige Kommunikation durch das Management - ich fühlte mich einfach nur noch veräppelt und hingehalten!
Bei wirecard hatten sich - so hieß es mal - die shortseller bei ca 15 Euro eingedeckt...wo der Kurs heute ist, wissen wir - eine Garantie für steigende Kurse ist das Aussteigen der SS also auch nicht.
Für mich war es das mit deutschen Einzelaktien...mein Vertrauen in den deutschen Finanzmarkt ist durch wirecard und das hohle, inhaltslose Gequatsche von Milliarden Umsätzen bei voltabox endgültig dahin. Scheinbar kann ja jeder herausposaunen, wonach ihm gerade beliebt...Haftung: Fehlanzeige!

Für mich gibt es nur noch ETFs oder Beteiligungsgesellschaften, die entsprechend breit aufgestellt sind.
Durch das Umshiften im letzten Jahr konnte ich meine Verluste ausgleichen und dahin wird mein Geld zukünftig gehen...ich will in meinem Leben auch noch mehr machen als Bangen und nach dem Hoffnungsschimmer für mein angelegtes Geld suchen...

Wahrscheinlich werde ich noch die nächsten Wochen den Thread und den Kurs verfolgen aber irgendwann will ich auch wieder runterkommen... :-)

Viel Erfolg euch.
Rob  

04.05.21 08:01

358 Postings, 451 Tage Targo@Robstar

Voltabox ist und bleibt eine riskante Sache. Die extrem dünne Kommunikation bedeutet nichts Gutes. Ich traue Pampel nicht über den Weg. Vielleicht war deine Entscheidung richtig. Das Mißtrauen der Anleger und das dazu passende Verhalten von Pampel und Frers sind Mehltau für die Kursentwicklung. Ich wünsche dir ein gutes Händchen mit deinen weiteren Anlagen.
Melden
 

04.05.21 16:55
1

4691 Postings, 5423 Tage albinoBei dieser Aktie wurden die Kleinaktionäre...

....von Anfang an verarscht.  

04.05.21 20:15

1519 Postings, 2866 Tage levis65Verarsche der Kleinanleger

So kann man es bisher auch nennen. Mehr als Versprechungen und gegenseitiges auf die Schultern klopfen ist hier nix gewesen.
Heute hat es aber alle nach unten gezogen nur Voltabox noch mehr.
Verkauft jetzt Hanseinvest seine Teile wieder, könnt ich mir gut vorstellen.
Frers hat die warscheinlich auch hinters Licht geführt mit tollen Versprechungen.
Der Markt brummt und Voltabox bekommt den Arsch nicht hoch.
 

04.05.21 20:27

33 Postings, 562 Tage A.77Kleinanleger verarscht

Man sollte denen mal die Hölle heiss machen. Und die BaFin drauf aufmerksam machen.
Oder wir tun uns alle mal zusammen, um etwas zu bewirken.  

05.05.21 09:29
1

358 Postings, 451 Tage Targoallgemeines Gejammer

Ja ich bin auch stinksauer.
Die Bafin aktivieren ? Da braucht es einen konkreten Vorgang, der unserem Rechtssystem widerspricht.
Trotz aller Versprechungen gibt es wenig Handfestes, das man Frers, Pampel und Co vorwerfen könnte.
Einen Punkt allerdings gibt es - Herr Frers hat klammheimlich Aktien über den Aktienmarkt verkauft. Das ist ein klarer Verstoß gegen das Insiderrecht. Das kann bei der Bafin tatsächlich zur Anzeige gebracht werden. Da mir der Beweis hierfür vorliegt werde ich das auch tun.
Nächstes Thema - der JA verschoben. Auch das ist ein Thema, das gegen das Aktionärsrecht verstößt. Da es bereits wiederholt passiert ist, ist das ein Anlaß für die Bafin da mal reinzuleuchten.
Was jeder von uns tun kann ? Herrn Pampel persönlich anschreiben und ihn zum Rücktritt aus dem Amt auffordern. Auch das werde ich tun. Weiterhin hat Herr Frers nach wie vor den Vorsitz im Aufsichtsrat. Somit kann man auch ihn persönlich anschreiben mit der Frage wie lange er eigentlich dem Treiben noch zuschauen will.
Weiterhin steht die Hauptversammlung an. Jeder Aktionär hat das Recht hier Fragen zu stellen, die vorab schriftlich einzureichen sind - also drauf.
Und dann gibt es ja die Abstimmung über die Entlastung von Vorstand und AR. Da habe ich schon letztes Mal meine Zustimmung verweigert. Auch wenn es gegen die Anteile von Frers nur Fliegenschisse sind - sie werden bestimmt beachtet.
Man könnte auch Hansainvest anschreiben und sie auffordern Herrn Pampel die Entlastung zu versagen. Das wäre dann schon ein Schwergewicht.  

05.05.21 10:22

33 Postings, 562 Tage A.77Kleinanleger verarscht

Dann sollten wir alle Kleinanleger mobilisieren. Um so grösser das Gehör.  

05.05.21 12:02

4691 Postings, 5423 Tage albinoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.05.21 08:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

05.05.21 18:47

1064 Postings, 5100 Tage CullarioGedanken

Ich denke auch dass die Verzögerung des testierten JA schlicht damit zusammen hängt dass die Finanzierung für das laufende Jahr nicht gesichert ist.
Eine Nachfolge für den Vorstand wurde auch nicht in Aussicht gestellt. vielleicht braucht man keinen mehr. Wozu auch einen Vertriebsvorstand, die verkaufen anscheinend ja eh nix  

05.05.21 22:36

24 Postings, 3629 Tage Florie2Wo ist das Geschäft mit den Pedelecs?

Wenn ich den aktuellen "nichtfinanziellen Geschäftsbericht" vom 19. 4.2021 (siehe homepage Voltabox) richtig verstehe, wurde das Geschäft mit den Pedelcs in die Paragon integriert. Also wohl "verkauft". Hier wäre natürlich spannend welche Preise bezahlt wurden. Warum wurde ein boomender Bereich verkauft? Wer ein Pedelec 2020 oder auch heute kaufen möchte, der weiß dass der Markt hier defacto leer gefegt ist!
Welchen Umsatz hat das Pedelec-Geschäft gemacht?
Hallo Investor Relation Voltabox sollte das nicht stimmen, dann bitte richtig stellen!  

13.05.21 20:33

75 Postings, 778 Tage MarreiVerarsche, volle Verarsche, Voltabox!

Den einzigen Nutzen, den ich bei Voltabox noch habe ist ,dass ich einen Verlust steuerlich geltend machen kann...  

13.05.21 21:26

75 Postings, 778 Tage MarreiVerarsche, volle Verarsche, Voltabox!

Den einzigen Nutzen, den ich bei Voltabox noch habe ist , dass ich einen Verlust steuerlich geltend machen kann...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
65 | 66 | 67 | 67   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln