finanzen.net

Schaeffler unterbewertet!?

Seite 1 von 270
neuester Beitrag: 19.09.19 19:18
eröffnet am: 24.11.15 13:34 von: MilchKaffee Anzahl Beiträge: 6740
neuester Beitrag: 19.09.19 19:18 von: United Jack Leser gesamt: 1056271
davon Heute: 340
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
268 | 269 | 270 | 270   

24.11.15 13:34
9

2022 Postings, 3144 Tage MilchKaffeeSchaeffler unterbewertet!?

Aktien im derzeitigen Freefloat: 75 Millionen
+ Aktien nach 6 monatiger Sperrfist: 91 Millionen (ab 09.04.2016)
= gesamter Freefloat: 166 Millionen
Gestamzahlt der Aktien: 666 Millionen

Entsprichtig einem derzeitigen Börsenwert von 9,99 Milliarden.

KGV in etwa 9-10. 10-13% kontiniuierlicher Wachstum in den letzten 5 Jahren pro Jahr. KGV dürfte eher im Doppelten des derzeitigen Bereiches anzusiedeln sein.

Nahezu gesicherte Aufnahme in den SDAX am 21.12.2015

Ziemlich gute Aussichten hier, würde ich sagen.

Erste Kursziele liegen bei 17-18 Euro. Persönlich denke ich eher, dass durchaus höhere Ziele möglich sind.

PS. Die zweite Conti? (Ist mit einem Augenzwinkern zu betrachten). ;)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
268 | 269 | 270 | 270   
6714 Postings ausgeblendet.

29.08.19 12:01
1

380 Postings, 4572 Tage Cruiser2Nicht nur Schaeffler stöhnt .....

Die schwächelnde Nachfrage bei den Autoherstellern schlägt laut einer Studie immer stärker auf die Zulieferer durch. Die Pkw-Produktion sei im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fünf Prozent gesunken, heißt es in der Studie der Unternehmensberatung Roland Berger und der Investmentbank Lazard.....


https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle21236890.html
 

30.08.19 02:51
2

327 Postings, 319 Tage longterm valueArbeitszeitreduktion

ist immer ein sehr schlechtes Zeichen. Wenn im großen Stil die Verträge von 40h auf 35h zurückgefahren werden bedeutet das , dass man nicht wirklich auf eine Besserung in "Sichtweite" setzt.

Reduktion auf 35h demotiviert Leistungsträger. Viele Leute werden ja bei Lohnerhöhungen hingehalten mit Erhöhung auf 40h, statt höher Gruppierung. Insbesondere vor Sprüngen in EG13 und EG14. Und wenn man den Leuten danach wieder die Stunden (und damit das Gehalt) kürz fährt man Sie sauer.
Ich darf genau das , obwohl ich um die Effekte weis, auch gerade in meinem Team verkünden :(

Und die Einsparungen sind verhältnissmässig bescheiden. Außer den reinen Gehaltskosten und den direkt daran hängenden Abgaben werden ja keinerlei weitere Fixkosten reduziert (Overhead Flächenbedarf, SW-Lizenzen etc. bleibt ja alles gleich).

Das macht man nicht aus Spaß nur weil man eine 3-monatige Delle erwartet....

Noch allerdings wird Schaeffler das nicht flächendeckend reduzieren sondern erstmal nur in bestimmten Standorten oder Abteilungen. Was wiederum ein eher gutes Zeichen ist. Eine Umsetzung komplett im ganzen Konzern wäre ein Alarmsignal erster Güte...


 

30.08.19 02:59
2

327 Postings, 319 Tage longterm valueDrohende Senkung Bonitätsbewertung

ist auch keine gute Signalwirkung.

"München (Reuters) - Dem Autozulieferer Schaeffler droht der Verlust einer seiner für die Refinanzierung wichtigen "Investment-Grade"- Bonitätsnoten.
Agentur S&P senkt Bonitätsausblick für Autozulieferer Schaeffler
Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) senkte am Montag den Ausblick für die bestehende Note "BBB-", die gerade noch in dem für vorsichtige Investoren geeigneten "Investment-Grade"-Bereich liegt. Der Ausblick bei Moody's und Fitch, die Schaeffler ebenfalls knapp über "Ramsch"-Niveau bewerten, ist hingegen unverändert stabil."

Kurzfristig völlig egal, die Anleihen sind ja gerade alle refinanziert. Aber die Signalwirkung wäre trptzdem sehr negativ (falls aus dem Ausblick eine wirkliche Absenkung wird).
Viele Fonds dürfen aus rechtlichen Sicherheitsvorgaben nicht unter Investmentgrade investieren. Und die Aktionäre für die absolute Sicherheit einer Aktie in richtig fetten Crash Situationen hoch auf der Prioliste steht würde das auch nicht gerade anziehen

https://www.onvista.de/news/...er-autozulieferer-schaeffler-266843985  

30.08.19 15:01

73 Postings, 2709 Tage acaoVorsicht, Rosenfeld hat nachgekauft

die Historie seiner bisherigen Käufe kann man ergebnisbezogen nur als schwach und dilettantisch bezeichnen, da die Kurse i.d.R. nach seinen Käufen gefallen sind. Ob er diesmal wohl etwas mehr Fortune hat oder seinen Ruf als großer Kontraindikator weiter bestätigt???  

30.08.19 17:00
1

58 Postings, 3764 Tage PobeKauf Rosenfeld

Nun ja, Er hat ja auch wieder enorme Summen investiert! Da wird einem ja schwindelig ;-)  

31.08.19 20:34

244 Postings, 1207 Tage lumbagooGäbe es einen

Fear & Greed Index für den Automobilsektor, stünde der wohl noch tiefer als das Original.
https://money.cnn.com/data/fear-and-greed/
Deshalb habe ich nachgekauft, obwohl ich annehme, dass Boris und sein Freund Donald die Märkte weiterhin strapazieren werden. Aber auch manche Prämisse zur E-Mobilität und der Auswirkung auf Zulieferer steht für mich auf dem Prüfstand. Zum Beispiel, autonomes Fahren( L5 ).
Das Credo mancher Autoren oder Analysten (überspitzt): L5 ist das Ende des automobilen Individualverkehrs.
US-Studie: Autonome Autos reduzieren PKW-Bestand um 43 Prozent.
https://www.automobil-produktion.de/...bestand-um-43-prozent-126.html
Ein Schreckensszenario für die Automobilindustrie. Nun zeigt sich mancherorts aber eine gewisse Ernüchterung. PSA: Kein automatisiertes Fahren Level 4 und 5 für Privatkunden.
https://www.automobil-industrie.vogel.de/...er-privatkunden-a-806741/
Auch andere Volumenhersteller der Automobilbranche werden darüber nachdenken und könnten ähnlich entscheiden. Das würde wohl aber Auswirkungen auf das Geschäftsmodell "Robotaxi" haben.
Denn das wird nur fuktionieren, wenn die Kosten für L5 dramatisch fallen.
Ford-Robotaxis: ?Werden alle vier Jahre ein Auto verbrauchen?
https://www.automobil-industrie.vogel.de/...35F-4311-B893D8A247C34E1A
Hieraus einen Satz: Hoch automatisierte Fahrzeuge im Flottenbetrieb stehen im Idealfall kaum still. Anders lassen sich die enormen Kosten für Sensorik und Computerplattformen nicht amortisieren.

Mein Fazit: Der E-Motor wird denn Verbrenner  weitgehend ablösen, auch autonomes Fahren wird Wirklichkeit werden, aber eben nicht in den nächsten 1-2 Jahren. Das aber lässt Kurs der Schaeffler Aktie vermuten.  

01.09.19 17:46

57270 Postings, 5616 Tage Anti LemmingLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 01.09.19 19:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

04.09.19 06:49

15 Postings, 725 Tage ZweeperTaycan Premiere

Nicht vergessen, heute 15 Uhr ist LIVE Premiere vom Porsche Taycan! Ist denke ich im Zuge der Emob recht interessant.

https://www.bolidenforum.de/artikel/automobil/...e-des-porsche-taycan  

04.09.19 09:52

9 Postings, 394 Tage PolyproBrennstoffzelle

Schaeffler ist scheinbar auch im Bereich Brennstoffzelle aktiv. Wird wohl im Rahmen der IAA verkündet, sieht zumindest in dem kleinen Erklärvideo so aus: https://www.linkedin.com/posts/...a-activity-6574621488798924800-Qvct  

09.09.19 17:38

77 Postings, 1194 Tage TraderderHerzenkleine Hausse

Jungs was ist los, seit paar Tagen ziemlich grün hier!

Hat der Klausi doch mal richtig eingekauft? :D

Gibts News oder IAA und Elektroportfolio Hype?  

10.09.19 14:11

244 Postings, 1207 Tage lumbagooWer es noch nicht gesehen hat

https://twitter.com/hashtag/SchaefflerIAA?src=hash&lang=de
Vielleicht gibt es einen Charttechniker der  uns sagt wo die Reise noch hingehen könnte :-)
 

10.09.19 14:56

2255 Postings, 477 Tage stockpicker68Das was hier gerade stattfindet

ist die Vorfreude auf Donnerstag...EZB..da erwartet der Markt was..
weiterhin atmet der Markt auf weil es nun keinen ungeregelten Brexit mehr geben wird, dazu vielleicht Neuwahlen in GB ;))  

10.09.19 20:27

90 Postings, 297 Tage BeenSeit paar Wochen mehr als 20

Prozent im Plus. Ich immer noch 10 im Minus  

11.09.19 11:01

45 Postings, 750 Tage Canihabe eben verkauft

meine 1.600 Stk eben für 7,44 € abgegeben.
Nicht weil ich am Unternehmen zweifle, sondern ich davon ausgehe dass der Anstieg nun langsam aber sicher enden wird und es eher zu Gewinnmitnahmen kommt, der Gesamtmarkt evtl auch wieder etwas negativer läuft und wir dann wieder Richtung 7€/6,90€ abschmieren.
Da würde ich dann definitiv wieder bereitstehen :)

 

11.09.19 15:11

1390 Postings, 543 Tage neymarSchaeffler

Schaeffler-Chef: Zuliefererbranche kann sich ?keine Fettpolster mehr leisten?

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...ehr-leisten/25003026.html  

13.09.19 11:34

244 Postings, 1207 Tage lumbagoo11.31 Uhr 7,8 Euro???????

Alles ohne Nachrichten????  

13.09.19 12:51

299 Postings, 1066 Tage Magnus1993Lumbagoo

Einfach freuen und nicht hinterfragen :) endlich im Plus hier :)  

13.09.19 13:17

187 Postings, 1144 Tage Pitmanhm

Nachdem es sich hierbei um eine Konjunktursensible Aktie handelt und die EZB wieder das Anleihenkaufprogramm gestartet hat, geht der Markt von einer besseren Konjunktur in Zukunft aus.

Denke, die Automobilwerte werden in den nächsten Wochen überproportional steigen, so wie sie in der Vergangenheit Federn gelassen haben.  

13.09.19 15:44

90 Postings, 297 Tage BeenOha. Bin im Plus

Wer hätte das gedacht. Hatte die Vermutung, dass nach bisschen seitwärts erst Mal wieder nach unten geht, aber dass das so hoch "springt".

Kann von mir aus gern so weiter gehen  

13.09.19 16:03

244 Postings, 1207 Tage lumbagooSchaeffler und Ford?

Zitat: Ford  thinks it may have an advantage over peers in electric trucks. The company is on track to introduce a hybrid F-150 next year and an electric F-150 not too far after. There is some thought that the electric F-Series could be a work truck, with its batteries functioning as a job site power source.
https://seekingalpha.com/news/...trifying-truck-plans?dr=1#email_link

Zitat: Schäffler elektrifiziert Ford F150 und Co, auch sonst sieht der Zulieferer eine hybride Zukunft.
https://www.amz.de/schaeffler-2030-sind-40-aller-neuwagen-hybride
Aber es so kommt? Es gibt auch Mitbewerber:
https://insideevs.com/news/362538/...ian-ford-f-150-electric-reality/

 

18.09.19 09:14
2

57270 Postings, 5616 Tage Anti LemmingAutoverkäufe in der EU fallen um 8,4 %

(übers Jahr). Am stärksten waren die Rückgänge in Spanien (-31 %) und Frankreich (-14 %). Grund ist aber auch, dass 2018 eine hohe Vergleichsbasis lieferte, weil wegen neuer, schärferer Abgasregeln viele Käufe vorgezogen wurden.

https://www.marketwatch.com/story/...-sales-drop-in-august-2019-09-18

New car sales in the European Union fell in August with the bloc?s five major markets recording decreases, according to data published on Wednesday.

New car registrations, a reflection of sales, fell 8.4% on year in August across the EU to 1.04 million vehicles, the European Automobile Manufacturers? Association, or ACEA, said.

The decrease was mainly the result of a high comparison base, the association said. In August 2018, car makers ramped up sales ahead of the introduction of new emissions rules, leading to double-digit growth in many European markets.

The association, whose members include Europe?s biggest car makers, said the drop in demand was led by Spain and France, where sales fell 31% and 14%, respectively. New car sales were 0.8% lower in Germany and fell 3.1% in Italy, while the UK recorded a 1.6% decline.  

18.09.19 09:27

57270 Postings, 5616 Tage Anti LemmingEU-Autoverkäufe -8,4 % (hier auf deutsch)

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...ropa-ein-a-1287332.html

Der Autoabsatz in Europa ist im August nach dem Sonderboom ein Jahr zuvor merklich eingebrochen. In der Europäischen Union wurden im abgelaufenen Monat rund 1,04 Millionen Personenwagen neu zugelassen und damit 8,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie der europäische Branchenverband Acea am Mittwoch in Brüssel mitteilte. Für den Vormonat Juli stand hingegen noch ein Zuwachs von 1,4 Prozent auf fast 1,3 Millionen Autos zu Buche.

Im August des Vorjahres hatten Autohersteller wegen der Umstellung auf das neue Abgas-Testverfahren WLTP viele Wagen mit dem älteren Standard mittels hoher Rabatte an Kunden losgeschlagen. Dieser Boom wiederholte sich nun nicht...  

19.09.19 18:11

244 Postings, 1207 Tage lumbagooIch darf mich verbessern.

13.09.19 11:34
lumbagoo: 11.31 Uhr 7,8 Euro???????
Alles ohne Nachrichten????

Zitat: The number  one  selling  car  is  the  F-150,  over 800,000  units  a  year,  and  no  real hybridization  is  in  sight.  So, we  need  a  solution  for  that..............as  Ford  already announced, will follow next year in their flagship, the F-150. So, we are really proud about that (S.39).
https://www.schaeffler.com/remotemedien/media/...commented_slides.pdf

Der kleine Kpitalmarkttag war am 11.09.19 und es lohnt sich einen Blick in diese Präsentation zu werfen
Nur noch als i-Tüpfelchen, die BBR  H1/19 im Bereich Engine Systems liegt bei 2,2x!!!!!!!!!!!!!!!!
Aber klar, morgen geht die Welt unter. Ich danke Boris und Donald für die Gelegenheit, Schaefller Aktien für unter 6? einzukaufen.
Für mich sind Kursziele von 5,40? mit diesen Nachrichten nicht zu erklären. Bei Schwäche werde ich nachkaufen.
 

19.09.19 19:18

380 Postings, 2405 Tage United JackBei Schaeffler gibt mit und ohne Nachrichten

Wenn die so runterfallen auf unter 6 Euro obwohl die immer Gewinne schreiben und da braucht man keine Nachrichten denn ist Leerverkäufer am Werk! Die müssen auch wieder zurück kaufen da Leerverkäufer von andere Aktienbesitzer geliehen haben! Einfach Kurse schauen und freuen auf steigende Kursen! Chart ist bis jetzt sehr gut und es ist schon 200 Tage Linie überschritten! Trump und Boris ist schon  sicher eingepreist und Schaeffler hat auch schon 3 Werke in England geschlossen nur 1 Werk wir noch in England produziert! Zinsen ist auch in USA runter um Wirtschaft wieder anzukurbeln ! Schaeffler schläft nicht mehr und denke schon dass Schaeffler sehr gut gerüstet in Zukunft!
Ruhig bleiben und Tee trinken bis eure Gewinne kommen! :-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
268 | 269 | 270 | 270   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Nordex AGA0D655
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
BayerBAY001