2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 5 von 310
neuester Beitrag: 24.07.21 01:13
eröffnet am: 29.12.20 20:06 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 7739
neuester Beitrag: 24.07.21 01:13 von: Rhino1 Leser gesamt: 1015433
davon Heute: 1127
bewertet mit 72 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 310   

04.01.21 10:15
15

20424 Postings, 4616 Tage WahnSeeTach auch,.....

....positiv denken, negativ testen - so könnte das Motto in diesem Jahr lauten und in diesem Sinne zunächst einmal allen interessierten ein anderes und besseres Jahr 2021 (frohes klingt irgendwie unpassend...?!).

Der mittelgroße Börsenhype geht weiter - selbstredend natürlich eine theoretische Betrachtung, aber hätten wir so manche Bewertung auch ohne Corona? Es wird sicherlich interessant zu sehen, ob da einige das System noch überblicken bzw. man das ganze noch im Griff hat;- schließlich ist so manche bisher gültige volkswirtschaftliche Theorie mal in 2020 über den Haufen geworfen worden....

Zum Thema Impfen nur kurz: Es ist schon ungemein beruhigend, dass sich die auch die Bundesregierung unseres Landes beratenden Spezialisten (Leopoldina, RKI, ständige Impfkommission, Paul-Ehrlich Institut) schön widersprechen. Da kommt Vertrauen auf. Vor allem wenn offensichtlich die ständige Impfkommission nicht weiß, das für eine zeitliche Vergrößerung des Abstandes der zweiten Impfung  gar keine Zulassung vorliegt....Abba, hört sich gut an und alles ist nur eine Frage der Zeit bis es vorbei ist. Opium fürs Volk geht weiter, naja, was solls. Über den Wochenendhype in den Skigebeiten kann man nur den Kopf schüttteln - Egoismus pur; den Ärger der Bewohner denen die Gärten und Vorgärten dazu noch vollgepisst und geschissen werden kann ich mehr als nachvollziehen....

Marken im 60er. Neues Hoch ist da, allerdings glaube ich noch nicht an die 14k heute. Könnte eher sein, dass wird das Hoch gesehen haben. Aktuell der Abprall an der sma 200 im 15er.

-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
dax.png
dax.png

04.01.21 11:14
12

17938 Postings, 3614 Tage lueleyAlso ich fasse

short weiter nicht wirklich an, der Markt will weiter höher.

Auch wenns mitlerweile Sorglosigkeit ist was den Markt beherrscht, ohne SIgnale ist das so ne Sache mitm Short.

Bezüglich BTC und wieso am Wochenende. Mal eine Sache, klar ist das Volumen sodann etwas geringer, aber am Wochenende sind auf Bitmex dennoch erneut mrd. hin und her getradet worden.
Wichtig ist im Hinterkopf zu behalten das die Instis serwohl auch am Wochenende aktiv sind. DENN, noch sind es die Wale im Kryptomarkt die die Macht haben und nicht die Instis. Die instis widerrum versuchen den Walen die BTCs zu entlocken um selbst mehr Marktmacht zu bekommen.
Insofern. Zeitnah ist beim BTC aber erstmal mit einem Gap Close zu rechnen, sind ja nun mehrere offen auf der Unterseite.

   

04.01.21 11:17

3954 Postings, 5183 Tage xoxos...und schon wird das GAP beim Bitcoin geschlossen

Da braucht man echt Nerven.  

04.01.21 11:22
3

920 Postings, 2318 Tage Vishnubtc short

Raus bei 28.500$ :)  

04.01.21 11:32
17

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Guten Tag alle zusammen und erfolgreiche Trades

Z.n. 24-Std.-Notdienst. Hatte einen 23-Jährigen, der aus seinem Portugalurlaub zurückgekehrt ist. Ruft dann im Notdienst an, weil er einen Covid-19-Abstrich von mir zu Hause haben möchte. Der möchte mich jetzt anzeigen, weil ich ihm gesagt habe, dass die Versorgung der Patienten in den Altenheimen und anderer Erkrankter ersteinmal Vorrang hat und verwies auf seine Corna-App und das Abstrichzentrum in der Nähe seines Heimatortes. Er forderte aber vehement eine sofortige AU-Bescheinigung und einen kostenlosen Abstrich bei sich zu Hause ein. Als er für meine Situation absolut kein Verständnis aufbrachte, platzte mir dann echt der Kragen. Ich wies ihn dann darauf hin, dass er mich gerne dafür anzeigen könne, dass ich die Altenbewohner vor seiner möglichen Covid-19-Infektion  schützen werde, ein Abstrich wegen seiner aggressiven Grundhaltung durch mich nicht erfolgen werde und er sich den gelben Schein über seinen Hausarzt selbst besorgen kann. Den Abstrich darf er nun auf eigene Kosten in einem Abstrichzentrum vom Auto aus machen lassen. Ferner kündigte ich ihm das Patienten-Arzt-Verhältnis mit sofortiger Wirkung auf und habe ihm dann so richtig den Kopf gewaschen. Denn wie egoistisch muss man sein, dass man in ein Ovid-19-Risiko-EU-Land wie Portugal fliegt, seinem KFZ-Meister als Arbeitgeber völlig unnötig bei Rückreise erstmal zwei Wochen lang auf der Tasche liegt und dann noch seine Eltern/Großeltern zu Hause völlig unnötig anstecken könnte. Nach Beendigung unseres Gespräches rief dann ca. 20 Minuten später seine Mutter an, dass er doch so wenig Geld als junger Mensch hätte und ob ich mir das nicht nochmal überlegen möchte. Darauf antwortete ich, dass er den Abstrich nach gesetzlicher Anordnung ohnehin als Reiserückkehrer selbst zu zahlen hat und das auch vor seinem Reiseantritt wußte. Ferner ist er mittlerweile erwachsen, so dass ein 23-Jähriger auch aus seinen Entscheidungen mit den dazugehörigen Konsequenzen lernen muss. Wer Geld für Urlaub hat, kann dann auch mit seinem Auto auf eigene Benzinkosten zum Abstrichzentrum fahren. Die Mutter hat das nicht einsehen wollen und möchte nun auch Anzeige gegen mich erstatten. Was soll die ganze Corona-Aufklärung durch die Medien und die Corona-App denn noch bewirken, wenn man solche Leute in der Birne nicht erreichen kann?  Wegen solchen dummen Leuten kann mich ein anderer Patient mit einem möglichen Herzinfarkt oder Hirnschlag nicht erreichen, nur weil mein Telefon mit solchen Leuten besetzt ist. Kopfschüttel........Einnahme eines Magensäureblocker......einfach nur vergessen.  

04.01.21 11:35
1

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Geiler Spread beim Put auf Tesla WKN: PD0WJ3

04.01.21 11:39
5

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Montag 04.01.21:

"XETRA DAX Vorjahresschlusskurs: 13719
XDAX Vorbörse: 13802
VDAX NEW: 24,73?%

DAX Widerstände: 13788 + 13900/13903 + 14000/14017
DAX Unterstützungen: 13686 + 13602/13597 + 13550 + 13450/13425


Rocco Gräfe wünscht Ihnen ein gesundes neues Jahr!

DAX Prognose:

  • 13600 sollten möglichst nicht mehr unterboten werden, vor allen Dingen nicht per Tagesschluss.
  • In den kleinen Zeiteinheiten ist der DAX aktuell in einer Flagge (von 13903 kommend) unterwegs.
  • ABER: Der FDAX konnte diese Flagge abseits des geschlossenen XETRA Handels bereits zufriedenstellend komplettieren.
    Das untere Mindestziel (c unter a) wurde bei 13675-1 schon erreicht.
    Somit darf der FDAX auch direkt, ohne weitere Verzögerung steigen, zumal bereits bullische RSI Divergenzen vorliegen, die das letzte Tief (der 1-2 Uhr Stunde) nicht mehr bestätigen.
  • Dem XETRA DAX würde hingegen noch ein Tief bei 13602 (pinkes "island gap") harmonisch ins Konzept passen.
    Dabei würde nicht nur das seltene island Gap geschlossen, sondern auch die mittelfristige Horizontale aus Januar 2018 bei 13600 mit einem Pullback bestätigt werden können.
  • Ein Zeichen eines bereits neu begonnenen Bullenabschnittes Richtung 13900 und 14000 wäre der Anstieg über 13797.
  • Unter 13797 könnte sich eine Flaggenbildung noch bis 13602 (in einigen Fällen bis 13450/13425) ausdehnen.
  • -
  • Unterstützend wirken im DAX zunächst 13686 und 13600.
  • Eine Neutralisation des Bullenmomentums findet unter 13000 statt.
  • Unter 12260 würde der DAX sehr labil werden.
  • Große Verkaufssignale gäbe es unter 11450."

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

+97,8?% Depot-Jahresgewinn 2020 mit meinem "1000 Euro" Depot, nach +76,0?% im Jahr 2019.
Jetzt testen!

interaktive Guidants DAX Charts

FDAX STUNDENKERZENCHART

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: Vorbörse mit

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Dax 60 Xetra

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: Vorbörse mit

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

DAX Tageskerzenchart

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: Vorbörse mit

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

statische DAX Charts

XETRA DAX Stundenkerzenchart

DAX-Tagesausblick-Vorbörse-mit-Bullenschnitt-zugunsten-steigender-Kurse-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-4

XETRA DAX Tageskerzenchart

DAX-Tagesausblick-Vorbörse-mit-Bullenschnitt-zugunsten-steigender-Kurse-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-5

Quelle:   DAX-Tagesausblick: Vorbörse mit "Bullenschnitt" zugunsten steigender Kurse! | GodmodeTrader

 

04.01.21 11:42
3

16386 Postings, 2004 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick H. Philippson 04.01.2021:

"Tendenz: Aufwärts/ Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,2255+1,2260+1,2280

Intraday Unterstützungen: 1,2225+1,2215+1,2199

Rückblick:

Zum Jahresausklang verzeichnete das Währungspaar einen kleinen Schwächeanfall und setzte am letzten Handelstag des Kalenderjahres von 1,2280 bis auf 1,2220 USD zurück. Dabei wurden sowohl der SMA100 als auch der SMA200 im Stundenchart unterboten. Zum Handelsstart in das neue Kalenderjahr wurde ein Teil dieser Kursverluste dann gleich wieder egalisiert mit einem Aufwärtsgap.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist zunächst mit Avancen der Bären in Richtung des Gap-Supports im Bereich 1,2220 USD zu rechnen, so lange der Bereich um 1,2260/65 USD nicht per Stundenschluss überwunden werden kann. Im Anschluss dürfte sich der Markt dann erst einmal nee sortieren und auf neue Impulse warten. Neue Verkaufssignale würden bei einem nachhaltigen Unterschreiten der 1,22er Marke entstehen. Bis dahin ist der avisierte Rücksetzer lediglich als Teil einer technischen Korrektur im Aufwärtstrend zu erachten."

EURUSD Chartanalyse 1H Chart

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick: Schwächeanfall zum Jahresausklang

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  EUR/USD-Tagesausblick: Schwächeanfall zum Jahresausklang | GodmodeTrader

 

04.01.21 11:44
3

3954 Postings, 5183 Tage xoxos@Potter

Das ist wirklich unglaublich. Anzeige wäre doch wirklich schön wenn der Kerl danach vom Richter den Kopf mal richtig gewaschen bekäme. Die Mama kann ich fast noch weniger verstehen. Mich nerven die Leute, die in dieser Zeit nur egoistisch durch die Welt gehen.  

04.01.21 12:02
4

20424 Postings, 4616 Tage WahnSeeDaxine...

...SI 888.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

04.01.21 12:20
1

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Meine Tradingidee: Warte den Erstkontakt an der

14.000 im Dax ab und werde dort schon mal eine Shortorder setzen. Erfahrungsgemäß erwarte ich an der 14.000 ersteinmal einen Abpraller, aber bei dem Bullenrausch geht es vielleicht dann auch zügig weiter zur 14.200. Das muss dann mein SL regeln.
Werde heute zwischendurch nur kleine Brötchen backen und nach meinem Notdienst sehr bescheiden sein.  

04.01.21 12:25
2

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 24,44 -0,27 -1,09%

Stuttgart mit - 42,86 noch eindeutig shortlastig.  

04.01.21 12:27
1

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Eilmeldung: Lockdown bis Ende Jnauar?

Lockdown soll offenbar bis Ende Januar verlängert werden

04.01.2021, 12:12 Uhr  | rtr

Lockdown soll offenbar bis Ende Januar verlängert werden. (Quelle: t-online)

(Quelle: t-online)

 

04.01.21 12:48
5

3954 Postings, 5183 Tage xoxos@Potter

Short bei 14.000 ? Da würde ich eher nicht drauf setzen wollen. Aus meiner Sicht ist das ATH mit ca. 13.900 noch nicht bestätigt. Noch ist es ein Doppeltop. Bei 14.000 würde ich das anders sehen. Als Bestätigung eines neuen ATH mit viel Potential, wahrscheinlich bis 15.000. Dazu müssen einige Aktien über ihre Widerstände. Bayer über 50, BASF über 66, Fresenius über 39,5, Telekom über 15,5. Ich würde also lieber über 14.000 kaufen als jetzt.  

04.01.21 12:53
2

607 Postings, 427 Tage Puterich1@Potter

desto heftiger Corona/länger der Lockdown, desto mehr Wirtschaftshilfen und Verschleierung der realen Wirtschaftsdaten - so mein Eindruck. Außerdem rennt uns Däxlein doch sowieso nur den US Börsen hinterher, egal wie lange das noch so weiter geht. Oder meint ihr nicht?  

04.01.21 13:12
2

16386 Postings, 2004 Tage Potter21@xoxos, zu # 114: Erwarte an der 14.000 erstmal

Respekt von der Daxzicke und einen kurzen Rücksetzer im Rahmen einer Erstreaktion. Ob der Dax überhaupt noch diese Woche zur 14.000 kommt, ist zwar fraglich, habe allerding aber auch noch kein klares Shortsignal.  

04.01.21 13:14
2

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 24,74 +0,03 +0,12%

Stuttgart mit - 23,08 rückläufig shortlastig.  

04.01.21 13:32
1

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Li 13.870, TP 13.910, SL 13.855

04.01.21 13:46

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Longschein auf den Dax : NG34JP

04.01.21 13:50

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Info zum Bitcoin/USD von A. Rain:

"Die Bäume wachsen scheinbar doch in den Himmel, innerhalb von nur drei Wochen konnte sich der Kurs des Bitcoin beinahe verdoppeln. Ein Grund für die massive Kaufwelle dürfte der Ausbruch über die Allzeithochs aus 2017 gewesen sein. In unserer letzten PLUS-Analyse lautete die Kernaussage bei einem Kursstand von 26.716 USD: "Im Idealszenario klettert der Bitcoin jetzt noch bis rund 30.000 oder sogar 33.000 - 34.000 USD, bevor es zu größeren Zwischenkorrekturen kommt." Heute knickt der Bitcoin nach neuem Allzeithoch bei 34.800 USD deutlich ein. Wie geht es weiter?

Das muss es noch nicht gewesen sein

Der kleine Einbruch an diesem Vormittag ist heftig, aber weder verwunderlich noch kritisch. Nach der steilen Rally sind Kursrücksetzer als bereinigende Gewitter zu sehen. Wie heftig sie ausfallen, ist jedoch offen. Das Mindestziel der Korrektur im Bereich von 28.200 - 28.500 USD ist erreicht, dort wird der Rutsch in diesen Minuten aufgefangen.

Das bullische Szenario: Schlagen die Käufer direkt wieder zu und ziehen den Bitcoin nachhaltig über 32.300 USD könnte eine Seitwärtskonsolidierung auf hohem Niveau folgen und anschließend ein neuer Rallyschub bis auf 38.000 - 40.000 USD.

Das bärische Szenario: Der Kurseinbruch ist der Auftakt zu einer größeren Abwärtskorrektur. Nach einer mehrstündigen Erholung kommt es anschließend zu weiteren Verkaufswellen mit Abgaben bis 25.700 - 26.000 und 24.000 - 24.250 USD.

Sollte der Bitcoin nochmals unter 23.300 und 22.000 USD fallen, könnte es zu einem sehr tiefen Rücksetzer an die alten Allzeithochs bei 19.666 - 19.891 USD kommen. Dort würden sich perfekte antizyklische Einstiegschancen am großen Ausbruchslevel ergeben - ein "Traders' Dream". "

Der langfristige Fahrplan:BITCOIN - Heiße Luft für bald 300.000 USD?

BTC/USD Bitcoin Chartanalyse intraday

Chartanalyse zu BITCOIN - Schneller 17%-Rutsch - Und jetzt?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   BITCOIN - Schneller 17%-Rutsch - Und jetzt? | GodmodeTrader

 

04.01.21 13:53
1

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Folgende Termine stehen heute noch an:

15:30     CA: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Dezember     
15:45     US: Markit Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Dezember (endgültig)
Quelle:   www.godmode-trader.de

 

04.01.21 13:55

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 24,68 -0,03 -0,12%

Stuttgart mit - 9,81 nur noch leicht shortlastig.  

04.01.21 14:04
2

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Meine Epigenomics WKN: A3H218 streckt sich

weiterhin schön gen Norden (ist noch ein alter ein Zock von mir).  

04.01.21 15:19

16386 Postings, 2004 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 24,66 -0,05 -0,20%

Stuttgart mit - 26,32 shortlastig.  

04.01.21 15:32
1

16386 Postings, 2004 Tage Potter21SL vom Longschein hat bei 13.873 gegriffen

Was für ein Trauerspiel von der Daxzicke.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 310   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln