finanzen.net

Die neue Solarworld

Seite 3 von 195
neuester Beitrag: 25.10.16 17:12
eröffnet am: 04.03.14 16:39 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 4862
neuester Beitrag: 25.10.16 17:12 von: tausendproze. Leser gesamt: 611101
davon Heute: 24
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 195   

10.03.14 13:35

1348 Postings, 3298 Tage batscherderfliesenshorties zieht euch warm an,

der kurs will nicht runter,daher wird er plötzlich ansteigen und ihr schaut dumm aus der wäsche.....................hahaha  

10.03.14 18:08

3123 Postings, 4707 Tage tausendprozentGenau...

...solche Sprüche braucht die Solarworld...

Das bringt bestimmt gute Zahlen..:(

 

11.03.14 11:15

21 Postings, 2145 Tage GremelMeilenstein: Solarworld 1 Milliarde Solarwafer

http://www.iwr.de/news.php?id=25813

11.03.2014, 11:05 Uhr

Meilenstein: Solarworld meldet eine Milliarde Solarwafer ?made in Germany?

Bonn - Mit einer Milliarde in Deutschland produzierter Solarwafer blickt der Solarkonzern Solarworld AG auf eine dreizehnjährige Produktion zurück.

An dem im Jahr 2001 von Bayer übernommenen Standort Freiberg lief bei Solarworld in den vergangen Tagen der Milliardste Wafer vom Band. Die aus diesen Wafern hergestellten Solarzellen entsprechen laut Solarworld der Leistung von vier Atomkraftwerken.

Leistungsfähigkeit hochautomatisierter und moderner Produktion
Die heute von Solarworld täglich hergestellte Wafermenge entspreche zudem einem jährlichen Strombedarf von 1.600 Menschen. ?Der Rekord von einer Milliarde Wafer ist ein Meilenstein und unterstreicht die Leistungsfähigkeit unserer hochautomatisierten und modernen Produktion?, erklärt Solarworld-Vorstandsvorsitzender Frank Asbeck.  

11.03.14 11:17

3123 Postings, 4707 Tage tausendprozentund wie will...

..er wieder Gewinn machen? Ich glaube das interessiert mehr....  

11.03.14 11:35

21 Postings, 2145 Tage GremelDer Solarmarkt boomt wieder

wer die Krise überlebt hat, der wird Gewinne machen! Fakt! 2014 Wird ein geiles Solarjahr, auch für Solarworld, denn die haben überlebt und 90% der Konkurrenz ist vom Markt!

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...ben/8249402.html

?Es wird einen Solarboom 2.0 geben?
29.05.2013, 07:25 Uhr, aktualisiert 29.05.2013, 07:24 Uhr

Wie teuer wird Strom noch? Ist die Solar-Förderung sinnvoll? Sitzen wir bald im Dunkeln? Handelsblatt Online traf sich mit den Energieexperten Manuel Frondel (RWI) und Claudia Kemfert (DIW) zum Schlagabtausch.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...n/8249402-6.html  

11.03.14 13:39

152 Postings, 3026 Tage zockerrrKonkurrenz vom Markt ???

Hier liegt wohl ein Wahrnehmungsfehler vor. Bei Q-Cells, Conergy, Solon und Konsorten wurden die Aktionäre und Gläubiger enteignet. Nennt sich Insolvenz. Die Anlagen wurden von den Insolvenzverwaltern verschenkt und werden nun überwiegend weiterbetrieben. Während Solarworld immer noch fast ne halbe Mrd. Schulden mitschleppt.

Zudem boomt in Europa gar nichts. Hier kakt der Markt grad richtig ab. In Asien da boomts aber ohne Solarworld. Aus diesem Markt haben sie sich ja zurückgezogen.  

11.03.14 14:49

48 Postings, 2190 Tage pachaIch verstehe nicht

warum die alte Aktie Steigt und die neue sinkt.  

11.03.14 14:56
4

15341 Postings, 4141 Tage ulm000Solarworld immer noch fast ne halbe Mrd. Schulden

Naja, aber Solarworld dürfte auch über eine Liquidität von über 250 Mio. ? verfügen inkl. der 130 Mio. ? Mitgift von Bosch und ohne den 50 Mio. ?-Kredit der Katarölscheichs. Somit dürfte die Nettofinanzverschuldung von Solarworld irgendwo in einer Größenordnung von um die 200 Mio. ? liegen zu Ende Q1. Die Verschuldung von Solarworld ist mittlerweile sehr überschaubar !!! und die Finanzschuden von 435 Mio. ? müssen zudem erst in 2018 zurückbezahlt werden. Solarworld ist mittlerweile sehr solide finanziert.

Auch das mit "Zudem boomt in Europa gar nichts. Hier kakt der Markt grad richtig ab" ist nur die halbe Wahrheit. Das Kleinanlagengeschäft ist bei weitem nicht so stark betroffen. Sieht man z.B. an Deutschland. Der deutsche Solarmarkt ist in 2013 um 4,3 GW bzw. 57% auf 3,3 GW eingebrochen. Das Kleinanlagengeschäft (bis 10 kW) ist dagegen in 2013 nur um 105 MW bzw. 15% auf 594 MW zurückgegangen !! Ähnlich sieht es in Italien aus. Das Kleinanlagengeschäft ist das Kerngeschäft von Solarworld. Den Nachfragerückgang in Europa hatten vor allem die Chinesen.

Das kleine Dachanlagengeschäft ist in Europa einigermaßen stabil und mit Deutschland (594 MW), Italien (rd. 500 MW) und Großbritannien (rd. 400 MW) hat Europa drei große Kleinanlagengenmärkte und mit der Niederlande, Schweiz, Österreich und Frankreich gibt es auch noch Märkte mit jeweils über 150 MW im Kleinanlagengeschäft. Da gibt es also durchaus noch genügend an Nachfrage im Kerngeschäft von Solarworld in Europa.

Zudem machen sich die Mindestpreise in der EU für die China-Solaris mit 0,56 ?/W mittlerweile deutlich bemerkbar und die deutschen OEM-Modulanbieter wie IBC Solar oder Mage-Solar, die ja als pseudo deutsches Solarunternehmen im Markt auftreten, sind mit ihren chinesischen OEM-Module auch von den Mindestpreisen betroffen. Dazu ist der Solardiscounter Conergy, der ja fast wie die Chinesen sehr preisaggressiv in Europa unterwegs war, endlich Pleite.
Von der Konkurrenzsituation sieht es für Solarworld in diesem Jahr in Deutschland wie auch in der gesamten EU deutlich besser aus wie noch im letzten Jahr.

In den USA hat sich Solarworld fast komplett neu aufgestellt (Leasingprgramm wurde nahezu verdoppelt, Management wurde ausgetauscht, rd. 400 Mitarbeiter wurden entlassen, Waferproduktion wurde großteils stillgelegt). Dazu scheint es so zu sein, dass den China-Solaris ab Ende März (26. März) neue Strafzölle in den USA drohen. Wenn die kommen, dann sollte das mal ganz sicher nicht negativ für Solarworld sein.
In diesem Jahr wird in den USA im Kleinanlagengeschäft ein Volumen von über 1 GW verbaut werden und es wäre ja gelacht wenn Solarworld an diesem Wachstum von ca. 20 bis 30% nicht antizipieren könnte. Zumal ja das US-Leasinggeschäft deutlich ausgeweitet wurde.

In Japan scheint Solarworld auch langsam in den Markt rein zu kommen wie auf der PV EXpo in Tokio vor 2 Wochen zu erfahren war. Jedenfalls verkauft sich in Japan das Glas/Glas-Modul derzeit recht gut. In Japan kann man mit Made in Germany noch punkten. Genau so wie im Mittleren Osten wo ja derzeit erst ein Solarmarkt entsteht und die Katarlöscheichs als Großaktionär können dort den Türöffner spielen.

Das kleine und mittlere Aufdachanlagengeschäft ist das Kerngeschäft von Solarworld, aber meines Erachtens wird der Dreh- und Angelpunkt für das Wachstum von Solarworld das Projektgeschäft sein und nicht das einigermaßen stabile Aufdachanlageschäft.

Im Segment der Solarkraftwerke spielt sich das große Wachstum ab bei Solar. Mit der  hohen Liquidität von wohl über 300 Mio. ? inkl. den 130 Mio. ? von Bosch und dem 50 Mio. ?-Kredit der Katar-Ölscheichs ist Solarworld von der Cashseite her super ausgestattet um groß in das internationale Projektgeschäft einzusteigen. Die finanzstarken Kataris können sicher auch hilfreich sein mit Bürgschaften oder Sicherheiten oder gleich als Eigenkapitalgeber.
Dazu passt ja auch, dass Solarworld neben der hochmodernen Bosch-Zellproduktion auch eine 200 MW große Boschmodulproduktion übernommen hat, die großteils 72 Zellenmodule für das Großprojektgeschäft produziert.
Ich gehe mal fest davon aus, dass wir in absehbarer Zeit einiges von Solarworld hören werden über große Projekte. Vielleicht sehr bald schon aus Jordanien und auch aus Katar wo ja Qatar Solar Tech in der Nähe der neuen Polysiliziumproduktion ein 20 bis 30 MW großes Solarkraftwerk bauen will. Aus den USA sollte dann auch das eine oder andere eigene Projekt umgesetzt werden.

Die Rahmenbedingungen für den Solarworld-Restart sind jedenfalls richtig gut und der Restrukturierungsprozess ist beendet und der hat mal sicher den einen oder anderen Kunden im letzten Jahr verunsichert.
Bis auf Europa wächst Solar weltweit, die Modulpreise sind sehr stabil und die Chinesen können bei weitem nicht mehr so extrem preisaggressiv auf dem Markt auftreten wie noch vor einem Jahr (es gibt kaum noch Kredite in China). Auch nicht zu vergessen, Solarworld wird Ende des Jahres an billiges Polysilizium ran kommen aus dem Katar-Joint Venture. Bis jetzt musste Solarworld deutlich mehr für Polysilizium bezahlen aufgrund der blöden langfristigen Abnahmeverträge als die Konkurrenz.

Solarworld könnte eine super Turn Around-Story in diesem Jahr werden. Wie es Turn Around-Storys so an sich haben, sie sind halt riskant. Klappen sie aber, dann winken super Gewinne.

In die alte Solarworld wäre ich nicht rein, aber jetzt gibt es halt quasi eine neue Solarworld mit einer sehr soliden Bilanz, mit einer sehr überschaubaren Verschuldung, mit einer hochmodernen Zellproduktion von 700 MW mit der man jetzt auch im Monobreich gut aufgestellt ist, mit einem neu aufgestellten US-Geschäft, mit einem teilweise neuen Aufsichtsrat und mit einem sehr finanzstarken Großaktionär, der wohl auch ein strategisches Interesse an Solarworld hat. Die Kataris möchten ja nicht nur ein Polysiliziumfabrik betreiben, sondern die wollen ja in 1 bis 3 Jahren in Katar die ganze solare Wertschöpfungskette in ihrem Land haben und dazu braucht es einen Technologiepartner und der ist Solarworld. Auch davon sollte Solarworld profitieren können.  

11.03.14 16:56

21 Postings, 2145 Tage GremelAber der für Solarworld wichtige Markt boomt!

Nämlich Qatar!

http://www.bigprojectme.com/news/...-infrastructural-boom-worth-24bn/

Qatar set for infrastructural boom worth $24bn

20 February 2014 | Neha Bhatia | filed under Featured, News

http://www.pv-magazine.com/news/details/beitrag/...084/#axzz2vfc4oW5l

Qatari government launches 200 MW solar initiative
21. October 2013 | Applications & Installations, Global PV markets, Industry & Suppliers, Markets & Trends | By:  Ian Clover

The country's Ministry of Energy to instigate PV push aimed at exploiting Qatar?s immense solar energy potential.

http://www.technicalreviewmiddleeast.com/...1-800mw-solar-power-plant

Qatar to build 1,800MW solar power plant



 

11.03.14 17:03

21 Postings, 2145 Tage GremelDa der Kurs der alten Aktien nicht runter will

könnte das ein Indiz dafür sein, dass der Kurs der jungen Aktien hoch muss....


Ich bin gespannt wie lange man noch geduldig auf die 12,50 hier wartet


wink

 

11.03.14 17:25

9 Postings, 2720 Tage Freeze1Neue Aktien

Kann mir bitte jemand erklären wie das mit dem Zusammenlegen der alten und neuen Aktien funktionieren soll?
Ich bin noch nicht investiert, würde aber gerne. Die damals angedprochene  Schuldenschnitt aif 5% der Privataktionäre ist schon vollzogen?  

11.03.14 17:31
1

21 Postings, 2145 Tage Gremeldie jungen Aktien werden wohl

nach der HV 1zu 1 in alte getauscht, einziger Unterschied, die alten sind Dividendenberechtigt für 2013, was ja wohl kaum eine Rolle spielen dürfte

also müssten die alten von 40 runter auf 15 oder die jungen müssen von 15 rauf auf 40

:-)

http://www.qstec.com/media-centre/media/...ase?item=28&backArt=24

"...Following the announcement by the 2012 UN Climate Change Conference (COP18/CMP8 Doha) Organising Sub-Committee Chairman H.E. Fahad Mohamed Al-Attiya, that Qatar will generate 1.8 Gigawatts (1,800 Megawatts) of solar power by 2014 as part of the vision to generate 20 per cent of the country?s total energy requirements through renewable sources, ..."  

11.03.14 18:12
1

320 Postings, 2837 Tage UACCDiese KursDifferenz

bleibt weiterhin merkwürdig  

11.03.14 20:24
1

15573 Postings, 3418 Tage The_Hopedie alten von 40 runter auf 15 oder die jungen müs

das kapiert keiner...

the magic world of the wizzard asbeck

Glückauf
 

11.03.14 20:50
1

22153 Postings, 5357 Tage Terminator100oder beide auf 27,50

-----------
ich verstecke mein Geld an der Börse, da kommt es nicht weg
es wird nur von jemand anders verwaltet

11.03.14 22:25
1

3123 Postings, 4707 Tage tausendprozentist doch ganz klar...

Bei der alten hoffen alle noch, ihre Verluste wieder wett zu machen...

In der neuen sitzen die, die bei 14 oder 15   Euro auch noch gut Gewinn machen...

Wir werden wohl noch Kurse unter 10 sehen..

Und ohne ordentliche neue Unternehmensstrategien wohl auch Kurse unter 1 Euro irgendwann, denke ich...  

11.03.14 22:53
1

152 Postings, 3026 Tage zockerrrKursdifferenz

Spätestens nach den 2012er Zahlen war es sonnenklar dass SW zahlungsunfähig werden würde (vor Eintritt der Zahlungsunfähigkeit hat man nun die Aktionäre und Gläubiger bluten lassen). Daraufhin haben gewisse Hedgefonds im großen Stiel geliehene Aktien verkauft. Irgendwann müssen die aber wieder zurückgegeben werden und diese Fonds müssen wieder kaufen. Ist das Angebot allerdings zu gering, steigt der Aktienkurs. Dieses Schauspiel kann man sicher noch bis zur Zusammenlegung beobachten. Ob die Fonds ihre erwarteten Gewinne machen konnten ????

Noch einige Zahlen:
1. Halbjahr 2013: Absatz: 211 MW, Erlöse: 201 Mio., 0,95?/Watt, Ebita: -37 Mio.
2. Halbjahr 2013: Absatz: 377 MW, Erlöse: 255 Mio., 0,67?/Watt, Ebita: -110 Mio.

Gesamt: 2013: Absatz: 588 MW, Erlöse: 456 Mio., Ebita: -147 Mio

Da der Absatz von SW in Deutschland massiv einbrach ist davon auszugehen, dass SW den größten Teil seiner Umsatzerlöse im Ausland gemacht hat. Um dort in den Markt zu kommen haben sie offensichtlich an der Preisschraube gedreht. Die Ebita - Entwicklung geht immer mehr Richtung Extremdumping. Für 2014 wird ein positives Ebita versprochen. Wers glaubt.
http://www.ariva.de/news/...hr-2013-und-Erwartungen-fuer-2014-4953337

Während Chinesische Module in Jahresfrist um 11% im Preis zulegten, fielen die deutschen Module um 10% im Preis und sind nahe am Tiefpunkt. Wo doch die kleinen Dachanlagen so gut laufen. Es scheint so als ob auch auf den kleinen Dächern die Chinesen immer stärker gefragt sind.
http://www.solarserver.de/service-tools/photovoltaik-preisindex.html

Zum griechischen PV Markt noch was:
Im Juli hieß es, der Staatliche Stromkonzern Lagie ist mit der Auszahlung der PV Vergütungen 3 Monate im Rückstand.
Im Oktober konnte man lesen das der Zahlungsrückstand auf 5 Monate angewachsen ist. Mal sehen wann wir das in Italien bzw. Resteuropa erleben.
http://www.griechenland-blog.gr/2012/07/...-droht-massenkonkurs/8897/
http://www.griechenland-blog.gr/2012/10/...eunruhigt-investoren/9853/

 

12.03.14 07:23
1

3123 Postings, 4707 Tage tausendprozentist das wirklich...

..sooo perfekt?

Noch ein Klotz am Bein!!

Der Aufkauf eines Unternehmens in China wäre geschickt gewesen...aber ein tiefrotes Werk zu übernehmen, nun ja, da kann sich jeder seinen eigenen reim draus  machen...  

12.03.14 08:52
1

21 Postings, 2145 Tage GremelNachfrage nach Solarzellen steigt

und Solarworld hat kaum noch Konkurrenten!  War der absolut richtige Schritt, mit der Boschübernahme!

Und wenn doch mal ein paar Aufträge fehlen, dann kann ja Qstec einen Großauftrag geben, bzw die Scheichs aufs Katar! Die sind ja mit 29% investiert und wenn einer Geld hat dann ja wohl die.........

und zu den Unterschied der Jungen Aktien (ca 15 Euro) und den alten Aktien (ca 40 Euro)

es wird immer erzählt die alten müssten runter, was wäre denn wenn die Jungen nach oben gehen?  Ich sehe hier eine Primatradingchance, aber auch eine tolle Chance für Investoren!  

12.03.14 08:57
1

1195 Postings, 4479 Tage Andrej12683Löschung


Moderation
Moderator: lassmichrein
Zeitpunkt: 12.03.14 10:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Spam

 

 

12.03.14 08:59

17444 Postings, 3920 Tage M.Minninger@UACC #64

Da gibt es auch keine Erklärung für.  

12.03.14 09:02
2

17444 Postings, 3920 Tage M.Minninger@Gremel #63

Genau anders herum, die jungen Aktien schlüpfen in die konv. höher notierte Aktiengattung rein.

----------------------------

Zitat

"Nach der Sachkapitalerhöhung ist das Grundkapital der SolarWorld AG in Höhe von insgesamt 14.896.000,00 EUR in 14.151.200 nennwertlose Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von 1,00 EUR je Aktie (Junge Aktien, WKN: A1YDED) und 744.800 nennwertlose Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von 1,00 EUR je Aktie (Alt-Aktien, WKN A1YCMM) eingeteilt. Nach der Durchführung der nächsten ordentlichen Hauptversammlung der SolarWorld AG, welche voraussichtlich am 30. Mai 2014 stattfinden wird, werden die jungen Aktien gemeinsam mit den alten Aktien unter der WKN A1YCMM notieren" ...[...]

http://www.finanznachrichten.de/...er-eingetragen-reduzierung-016.htm  

12.03.14 09:06
1

21 Postings, 2145 Tage GremelWhat's SolarWorld worth? Try $1.5B, for starters

1,5 Milliarden Dollar wären 1 Milliarde Euro ca und momentaner Börsenwert bei ca 250 Mio zum Kurs von 15 Euro der jungen Aktien, und Minninger, genau so hab ich es geschrieben, die Jungen Aktien müssen sich den alten angleichen, und eventuell muss dann auch der Kurs von 15 auf 40 hoch....

http://sustainablebusinessoregon.com/articles/...rth-try-15b-for.html

Date: Tuesday, March 11, 2014, 9:13am PDT
What's SolarWorld worth? Try $1.5B, for starters

By Andy Giegerich

Sustainable Business Oregon editor

SolarWorld says it can put an exact price tag on what it's brought to the U.S. economy since 2008.

That figure, it turns out, is $1.5 billion, which is the amount SolarWorld says it has poured into goods and services from other American manufacturers.

"This industrial wellspring of business for suppliers, shippers and professional service providers highlights solar manufacturing's demonstrated 'multiplier effect' in creating jobs, filling factories and fueling investment nationwide," the company wrote.
(...)
 

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 195   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
SAP SE716460
BayerBAY001
Siemens AG723610
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
EVOTEC SE566480