Encavis - Opfer der Leerverkäufer .. oder

Seite 1 von 25
neuester Beitrag: 23.08.22 18:24
eröffnet am: 03.11.20 19:12 von: HaraldW. Anzahl Beiträge: 619
neuester Beitrag: 23.08.22 18:24 von: blocksachse Leser gesamt: 198215
davon Heute: 35
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   

03.11.20 19:12
3

1341 Postings, 1077 Tage HaraldW.Encavis - Opfer der Leerverkäufer .. oder

eher das Gegenteil?

Encavis hat seit Ende Oktober 2020 die Spitze der in Deutschland leerverkauften Aktien übernommen.

https://shortsell.nl/short/ENCAVIS

Mit 12,82% bei einem Streubesitz von 30,31%.

52W Hoch 18,94
52W Tief 6,76

aktuell mit 17,72 nahe dem Hoch.

Da die leerverkauften Aktien wieder zurückgekauft werden müssen erwarte ich in nächster Zeit nicht nur eine Unterstützung nach unten, sondern eher zwangsweise steigende Kurse.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   
593 Postings ausgeblendet.

02.05.22 09:16
1

903 Postings, 3329 Tage ArmasarVorsicht geboten

Diese AdHoc folgt auf die DGAP Verkaufsmeldung vom Samstag, nach der AMCO GmbH am Freitag für 941k verkauft hat. Amco steht in Verbindung mit Aufsichtsrat Albert Büll (https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-von-Personen-40226365/). KGV ist nun zwar von 73 auf 65 runter und das EPS ist positiv, aber der Titel ist nach wie vor sehr hoch bewertet und liegt grad mal 3,5% unter Konsens. Da ist Verbio mit dem Politiker-Palaver-Abschlag interessanter.  

02.05.22 11:01

5786 Postings, 429 Tage Highländer49Encavis

03.05.22 10:22
2

75 Postings, 1297 Tage mp quaxVerstehe nicht

wie man Vestas, Nordex und Encavis in einen Topf werfen kann. Wie in dem dpa Report.
Vestas, Nordex wie auch Siemens Gamesa haben momentan echt zu kämpen mit den Marktbedingungen, Rohstoffpreisen, Logistikkosten. Zumindest kurzfristig. Aber das sind Hersteller.

Encavis ist eine völlig andere Kategorie. Die sind vorwiegend Betreiber. Und für die ist doch momentan eher Schlaraffenland. Bestes Wetter und hohe Verkaufspreise...  

11.05.22 10:56
1

1341 Postings, 1077 Tage HaraldW.Encavis

Fr, 06.05.22 17:53· Quelle: dpa-AFX
INDEX-MONITOR:
...Abgesehen von diesen möglichen Platzwechseln zwischen Dax und MDax könnte laut Thorißen zudem der Solar- und Windparkbetreiber Encavis aus dem Nebenwerte-Index SDax in den Index der mittelgroßen Werte aufgenommen werden...
 

13.05.22 18:19

1341 Postings, 1077 Tage HaraldW.Ergebnisse der Encavis AG in Q1 22 deutlich über

Vorjahr.

https://www.iwr.de/ticker/...q1-22-deutlich-ueber-vorjahr-artikel4389

Die Umsatzerlöse legten um 53 Prozent auf 90,4 Millionen Euro zu (Vorjahr: 58,9 Mio. Euro). Dieser starke Zuwachs um mehr als 30 Mio. Euro verteilt sich jeweils zu etwa 50 Prozent auf das Wind- und Solarparkportfolio. So lag der Umsatz des Solarparkportfolios in Q1 22 um rund 15,3 Mio. Euro über dem Vorjahreswert (+ 42 Prozent). Dieser Zuwachs basiert im Wesentlichen auf der um 40 Prozent höheren Stromproduktion der Solarparks. Der Umsatz des Windparkportfolios legte gegenüber dem Vorjahreswert um rund 14,7 Mio. Euro zu (+ 72 Prozent). Diese Steigerung ist nach Angaben von Encavis auf eine um 25 Prozent höhere Stromproduktion und deutlich höhere Strompreise in Q1 22 gegenüber Q1 21 zurückzuführen. Das Segment Asset Management steigerte dem Umsatz in Q1 22 um rund 1,7 Mio. Euro (+85 Prozent) gegenüber Vorjahr auf rund 3,7 Mio. Euro.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (operatives EBITDA) in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2022 legte um deutlich 64 Prozent auf 64,4 Mio. Euro zu (Vorjahr: 39,9 Mio. Euro). Daraus resultiert eine Steigerung des operativen Ergebnisses der betrieblichen Tätigkeit (operatives EBIT) nach drei Monaten um 168 Prozent auf 34,8 Mio. Euro (Vorjahr: 13,0 Mio. Euro).  

23.05.22 14:34
1

1389 Postings, 3613 Tage JAM_JOYCEdie Dividende steigt

DGAP-News: ENCAVIS AG erhöht Dividende erneut auf EUR 0,30 je Aktie
DGAP-News: ENCAVIS AG / Schlagwort(e): Dividende/Hauptversammlung
ENCAVIS AG erhöht Dividende erneut auf EUR 0,30 je Aktie
https://www.finanznachrichten.de/...eut-auf-eur-0-30-je-aktie-022.htm
20.05.2022 / 14:23
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

ENCAVIS erhöht Dividende erneut auf EUR 0,30 je Aktie;
Isabella Pfaller und Thorsten Testorp neu in den Aufsichtsrat gewählt

Hamburg, 20. Mai 2022 - Die ordentliche Hauptversammlung des im SDAX notierten Hamburger Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel ECV) beschloss eine erneute Anhebung der Bardividende auf 0,30 Euro (Vorjahr: 0,28 Euro) je Stückaktie. Diese bereits zehnte Erhöhung der Dividende in Folge erfüllt das 2017 gegebene Dividenden-versprechen für das Geschäftsjahr 2021. Bereits zum neunten Mal in Folge können die Aktionäre wählen, ob sie sich für den Bezug der Bardividende in Höhe von 0,30 Euro je Stückaktie, alternativ den Bezug von neuen Aktien im Verhältnis 85:1 (für rechnerisch 85 bestehende Aktien erhält der Aktionär eine zusätzliche neue Aktie) zu einem rechnerischen Bezugspreis von 17,85 Euro je Aktie oder für eine Kombination aus beiden Möglichkeiten entscheiden.
fncls.ssp?fn=download2_file&code_str=cf8ff1dce3e351882f70f9da9a5b1550

Die Auszahlung der Bardividende in Höhe von 0,30 Euro je dividendenberechtigter Aktie ist für den 23. Juni 2022 geplant, die Einbuchung der neuen Aktien in die Wertpapierdepots der Aktionäre sowie der erste Handelstag der neuen Aktien ist für den 30. Juni 2022 vorgesehen.

Neu in den Aufsichtsrat wurden die beiden unabhängigen Kandidaten Frau Isabella Pfaller, Diplom-Mathematikerin, Steuerberaterin, Wirtschaftsprüferin und zuletzt Mitglied des Vorstands (CFO) der Versicherungskammer Bayern sowie Herr Thorsten Testorp, Diplom-Volkswirt und Geschäftsführender Gesellschafter der B&L Real Estate GmbH gewählt. Besonderen Dank richteten Vorstand und Aufsichtsrat an die bisherigen Aufsichtsräte Herrn Alexander Stuhlmann, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats und Vorsitzender des Prüfungsausschusses, sowie Herrn Dr. Cornelius Liedtke für ihre stets vertrauensvolle und dem Unternehmen verpflichtete konstruktive Unterstützung sowie für ihren persönlichen und langjährig-engagierten Einsatz im Aufsichtsrat der Encavis AG.

"Wir freuen uns, dass unsere Aktionärinnen und Aktionäre in diesen turbulenten Zeiten erneut ein rekordhohes Interesse an unserer Hauptversammlung der Encavis AG zeigen und uns mit Ihrer Zustimmung zu allen Tagesordnungspunkten ihr Vertrauen ausgesprochen haben", begrüßte Dr. Manfred Krüper, Vorsitzender des Aufsichtsrats, das wohlwollende Interesse der Investoren und Anleger an der erneut virtuellen Hauptversammlung der Encavis AG.



Über ENCAVIS:
Die Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003; Börsenkürzel: ECV) ist ein im SDAX der Deutsche Börse AG notierter Produzent von Strom aus Erneuerbaren Energien. Als einer der führenden unabhängigen Stromerzeuger (IPP) erwirbt und betreibt ENCAVIS Solarparks und (Onshore-)Windparks in elf Ländern Europas. Die Anlagen zur nachhaltigen Energieerzeugung erwirtschaften stabile Erträge durch garantierte Einspeisevergütungen (FIT) oder langfristige Stromabnahmeverträge (PPA). Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell rund 3,2 Gigawatt (GW), das entspricht einer Einsparung von rund 1,4 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr. Innerhalb des Encavis-Konzerns ist die Encavis Asset Management AG auf den Bereich der institutionellen Investoren spezialisiert.

ENCAVIS ist Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN-PRI-Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG Research- und Rating-agenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertet die Nachhaltigkeitsleistung mit einem "A"-Level, die international ebenfalls renommierte ISS ESG verleiht ENCAVIS den "Prime"- Status.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.encavis.com

Kontakt:
Encavis AG
Jörg Peters
Head of Corporate Communications & IR
Tel.: + 49 (0)40 37 85 62 242
E-Mail: joerg.peters@encavis.com

http://www.encavis.com
Twitter: https://twitter.com/encavis
20.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

  Sprache:   Deutsch          §
Unternehmen:§ENCAVIS AG
Große Elbstraße 59
22767 Hamburg
Deutschland
  Telefon:§+49 4037 85 62 -0
      Fax:§+49 4037 85 62 -129
   E-Mail:info@encavis.com          §
 Internet:§https://www.encavis.com
     ISIN:DE0006095003
      WKN: 609500
  Indizes: SDAX          §
   Börsen:§Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1358049

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
1358049 20.05.2022

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1358049&application_name=news&site_id=finanznachrichten
© 2022 EQS Group  

27.05.22 13:21

133 Postings, 1358 Tage ToecuterMDax

31.05.22 14:16

1341 Postings, 1077 Tage HaraldW.gelingt der Ausbruch?


https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...gelingt-der-ausbruch

"...Daher wäre die Aktie zwar allemal haltenswert, solange der aus den beiden bisherigen, markanteren Zwischentiefs zusammengesetzte Aufwärtstrend bei derzeit 18,85 Euro und das Herbst 2021-Hoch bei 18,54 Euro halten. Aber Zukäufe wären dann mit einem besseren Chance/Riko-Verhältnis versehen, wenn man sie vornimmt, wenn Encavis an das bisherige Jahreshoch bei 21,60 Euro nicht nur anklopft, sondern darüber geschlossen hat..."  

04.06.22 12:54
1

35 Postings, 4247 Tage burhan78Aufstieg

Wir Sind wieder im MDAX!💪  

09.06.22 18:16

1341 Postings, 1077 Tage HaraldW.Encavis AG steigt erneut in den MDAX auf

...Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003,
Börsenkürzel: ECV) steigt zum 20. Juni 2022 erneut in den MDAX auf...  

10.06.22 16:53

41 Postings, 681 Tage Raymond Raddingto.Ist der

Kursrückgang der Dank für den MDax  

11.06.22 14:50
1

1341 Postings, 1077 Tage HaraldW.eher dem Gesamtmarkt

geschuldet.

DAX ist doch auch gestern 3% gefallen.  

28.07.22 17:02
1

1341 Postings, 1077 Tage HaraldW.ENCAVIS AG refinanziert Solarpark-Portfolio

Hamburg, 28. Juli 2022 - Der im MDAX der Deutsche Börse AG gelistete
Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (Prime Standard; ISIN:
DE0006095003, Aktienkürzel: ECV) schloss erneut eine non-recourse
Projekt(re)finanzierung eines Portfolios ab, diesmal für fünf
niederländische Solarparks mit einer Erzeugungskapazität von insgesamt 74
MWp. Alle Anlagen sind bereits seit 2021 operativ und profitieren von dem
niederländischen Vergütungssystem SDE+, das eine fixierte Einspeisevergütung
für rund 15 Jahre vorsieht.

Die Finanzierung der Willem-Projekte, die durch die Rabobank in Höhe von EUR
47,7 Millionen mit dem Laufzeitende 30. Juni 2039, bereitgestellt wird,
teilt sich auf in eine vollständig mittels Zinsswap über die Kreditlaufzeit
zinsgesicherte "Floating Rate Facility" in Höhe von EUR 24,7 Millionen, eine
"Fixed Rate Facility" in Höhe von EUR 19,0 Millionen sowie einer "Debt
Service Reserve Facility" in Höhe von EUR 4,0 Millionen.

Insgesamt fließen der Encavis AG aus der abgeschlossenen Refinanzierung nun
liquide Mittel von EUR 33 Millionen zu. Diese setzen sich aus Erlösen aus
der Valutierung der Floating Rate Facility (abzüglich Transaktionskosten)
sowie einer Ausschüttung von EUR 9,2 Millionen aus den Willem-Projekten
selbst zusammen.

"Wir freuen uns, dass wir im Rahmen der Refinanzierung mit der Rabobank,
neben der Einführung der Floating Rate Facility, die bereits bestehende
Fixed Rate Facility beibehalten konnten, dessen Konditionen wir im heutigen
Zinsumfeld anderweitig am Markt nicht annähernd hätten erzielen können. Ein
tolles Ergebnis, das Mittel für weitere Investitionen freisetzt," begrüßte
Dr. Christoph Husmann, CFO der Encavis AG, die kreditnehmerfreundlichen
Konditionen dieser Refinanzierung auf Holdingebene.

ENCAVIS optimiert mit dieser Transaktion erneut bestehende Kosten und
Strukturen der Projekt-finanzierungen und profitiert von höheren
Fremdkapitalquoten sowie schlankeren Strukturen im operativen
Portfolio-Management. Alle drei bisherigen Refinanzierungen wurden komplett
von der im Jahre 2019 als Inhouse-Team Projektfinanzierung implementierten
Abteilung der Encavis AG, strukturiert, arrangiert und gemanagt. In allen
Refinanzierungen profitiert ENCAVIS vom weiterhin bestehenden
Niedrigzinsumfeld und sichert somit die positiven Entwicklungen insbesondere
für Solaranlagen innerhalb des Kreditmarktes für den Encavis-Konzern ab.  

03.08.22 11:21

38890 Postings, 8127 Tage Robingerade

Zahlen  - prima . ABer war klar  hat man schon am Chart gesehen . All Time HIgh, daher denke ich eher GEWINNMITNAHMEN .
DIe 21 Tage LInie  bei ? 20,1  inkl. große Unterstützung bei ? 19,6 - 20,12  

04.08.22 09:46

38890 Postings, 8127 Tage Robingerade

ABSTUFUNG von Warburg auf HOLD ( 9uhr45 )  

04.08.22 09:50

38890 Postings, 8127 Tage Robingroße

Unterstützung  - inkl. 21 Tage Linie  - bei ? 19,9 - 20,20  

14.08.22 14:36

1341 Postings, 1077 Tage HaraldW.ganz schwierige Entscheidung

einerseits denke ich auch an Gewinnmitnahme,

andererseits habe ich hier investiert, weil ich bei solch einem "Zukunftswert" eine Kursverdoppelung für möglich halte.

Damit wäre mein Verkauf erst bei 34 Euro geplant.
 

14.08.22 23:23

1389 Postings, 3613 Tage JAM_JOYCEMan profitiert doch enorm

von den hohen Energiepreisen und das wird noch ne ganze Weile so weiter gehen. Das bringt ne Menge zusätzliches Kapital ins Unternehmen. Und das wiederum..na kann sich jeder selber ausmalen.  

15.08.22 08:09
1

38890 Postings, 8127 Tage RobinZahlen

bestätigt , aber

 Unterm Strich verdiente Encavis im zweiten Quartal mit gut 37 Millionen
Euro vor allem aufgrund der höheren Steuerzahlungen rund 15 Prozent weniger als
letztes JAHR
 

15.08.22 10:43
1

1389 Postings, 3613 Tage JAM_JOYCE@Robin danke für die klarstellung

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis hat im ersten Halbjahr 2022 unter dem Strich etwa 16 Prozent mehr verdient als im Vorjahreszeitraum, im zweiten Quartal war der Gewinn aufgrund höhere Steuern jedoch rückläufig. Der Konzerngewinn in den ersten sechs Monaten stieg auf 49,6 (42,9) Millionen Euro, wie aus dem am Montag veröffentlichten Halbjahresbericht hervorgeht. Von April bis Juni verdiente die Encavis AG 37,2 Millionen Euro nach 43,4 Millionen im Vorjahresquartal. Der Quartalsumsatz legt um knapp 32 Prozent auf 136 Millionen Euro zu. Den am 3. August auf vorläufiger Basis berichteten Anstieg des Umsatzes und das bereinigte Ergebnisses bestätigte das im MDAX notierte Unternehmen. Encavis hatte zudem mitgeteilt, dass sich der Umsatzanstieg aufgrund der höheren Wind- und Solarperformance und der aktuell hohen Marktpreise im Juli fortgesetzt habe und hatte die Prognose angehoben. In den ersten sechs Monaten stieg der Umsatz um rund 40 Prozent auf rund 226,4 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr stellte die Encavis AG einen Umsatz von mehr als 420 Millionen Euro in Aussicht. Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com DJG/sha/smh (END) Dow Jones Newswires August 15, 2022 03:03 ET (07:03 GMT) Copyright (c) 2022 Dow Jones & Company, Inc.  

15.08.22 10:45
1

5786 Postings, 429 Tage Highländer49Encavis

ENCAVIS AG zeigt deutlichen Ergebnisanstieg im 1. Halbjahr 2022 und hebt den Ausblick für das Gesamtjahr 2022 an
https://www.encavis.com/news/pressemitteilungen/...k-fuer-das-gesamt/  

20.08.22 13:01

1341 Postings, 1077 Tage HaraldW.Fr, 19.08.22 13:23 Quelle: dpa-AFX

Der Solar- und Windparkbetreiber Encavis gehört beim geplanten Ausbau der erneuerbaren Energien zu den Profiteuren. Das gilt sowohl für den Aktienkurs als auch das operative Geschäft, sodass die mittelfristigen Prognosen vermutlich schon früher erreicht werden. Dorthin wird den Konzern allerdings bald jemand anderes führen, denn der bisherige Chef verkündete Anfang Juli seinen Rücktritt zum Ende des Jahres. Was bei Encavis los ist, wie die Aktie läuft und was die Analysten sagen.

DAS IST LOS BEI ENCAVIS

Wenn Christoph Husmann im neuen Jahr Encavis-Chef wird, könnte er sogleich eine gute Nachricht für die Aktionäre im Gepäck haben - und zwar die Erhöhung der Mittelfrist-Ziele. Denn schon 2022 will der Solar- und Windpark-Betreiber über 420 Millionen Euro Umsatz machen. Bis zur für 2025 anvisierten Marke von 440 Millionen Euro scheint es da nur noch ein kleiner Schritt. Als bereinigtes operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) will Encavis bis zur Mitte des Jahrzehnts 330 Millionen Euro erreichen. Auch das ist dieses Jahr bereits zum Greifen nah, nachdem zum Halbjahr 170 Millionen Euro zu Buche standen - angepeilt sind im Gesamtjahr gut 310 Millionen Euro.....  

22.08.22 12:21
1

1389 Postings, 3613 Tage JAM_JOYCEZukauf in NL

FRANKFURT (Dow Jones)--Encavis erweitert sein Solarparkportfolio in den Niederlanden. Das Hamburger Unternehmen erwirbt laut eigenen Angaben drei von Baywa gebaute Anlagen mit einer Gesamterzeugungskapazität von 48 Megawatt (MWp). Alle werden in den ersten 15 Jahren des Betriebs von der niederländischen Einspeisevergütung SDE+ profitieren. Zwei Solarparks sind bereits am Netz, für den dritten wird dies in Kürze erwartet. Damit steige Encavis' Erzeugungskapazität in den Niederlanden auf 228 MWp, sagte CIO und COO Mario Schirru. Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com DJG/rio/jhe (END) Dow Jones Newswires August 22, 2022 01:23 ET (05:23 GMT) Copyright (c) 2022 Dow Jones & Company, Inc.  

23.08.22 09:39
1

1389 Postings, 3613 Tage JAM_JOYCEWeiterer

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis kauft von der Industria Brand Energy Limited alle Anteile am baureifen Solarpark Chiltern Renewables Hockliffe mit einer Erzeugungskapazität von 26 MWp. Der Solarpark in Hockliffe in der Nähe von London soll in der ersten Jahreshälfte 2023 ans Netz gehen, wie der im MDAX gelistete Konzern mitteilte. "Wir werden mit dem Bau des Solarparks in Hockliffe sobald wie möglich beginnen und ein attraktives Power Purchase Agreement (PPA) unterschreiben, sobald wir ein größeres Portfolio an zusätzlichen Solarparks in Großbritannien erworben haben", sagt Mario Schirru, Chief Investment Officer bei Encavis. Bis dahin soll der erzeugte Strom kurzfristig vermarktet werden und das Projekt in Hockliffe zähle zunächst zu den 5 Prozent an Umsätzen, die noch nicht preislich fixiert seien. Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com DJG/cbr/jhe (END) Dow Jones Newswires August 23, 2022 01:22 ET (05:22 GMT) Copyright (c) 2022 Dow Jones & Company, Inc.  

23.08.22 18:24
1

612 Postings, 6342 Tage blocksachsewie sieht es denn jetzt

mit den Verbindlichkeiten aus?
Droht uns da bald ein neuer Aderlass?

BS  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln