finanzen.net

EM-TV wird morgen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.10.00 10:07
eröffnet am: 18.10.00 18:54 von: jole1 Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 20.10.00 10:07 von: mission: imp. Leser gesamt: 1629
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

18.10.00 18:54
1

253 Postings, 7152 Tage jole1EM-TV wird morgen

steigen, kauft, kauft, kauft. kann man natürlich auch als pushversuch auslegen. ist aber so nicht gemeint. ich wünsche nämlich allen boardteilnehmern nur große gewinne. bin fest davon überzeugt, dass morgen der neue finanzvorstand vorgestellt wird, sich die börse beruhigt und entsprechend die kurse steigen werden. überproporzional dann natürlich em-tv!!  

18.10.00 18:59

2509 Postings, 7322 Tage Hiobjole, spar dein Geld, es gibt bessere Medienwerte o.T.

18.10.00 19:50

253 Postings, 7152 Tage jole1@Hiob

wir werden uns morgen abend wieder sprechen! okay!  

18.10.00 20:45

199 Postings, 6991 Tage HossBin heute wieder in Senator rein

zu 18,25 - Schau ma mal wer am Jahresende prozentual mehr zulegen können!!
wie ist der Kurs von em.TV 34,80. Interessanter Vergleich, oder `??  

19.10.00 01:37

458 Postings, 7166 Tage mission: impossibleGlaube nicht, dass die EM-TV so schnell wieder

anziehen wird. Es gibt wirklich interessantere und dabei vom Kursniveau weitaus günstigere Medienwerte, deren Zeit noch anbrechen wird, da bin ich ganz zuversichtlich. Bin daher seit einiger Zeit in advanced, viva und odeon investiert, em-tv hingegen habe ich massiv reduziert, da hier ein Ende meines erachtens noch nicht absehbar erscheint. Gestern wurde bereits verdächtig nah an der 30 Euro gekratzt. Eine Unterschreitung nur noch eine Frage der Zeit? Das Vertrauen in die Aktie ist zunächst erschüttert, denn es darf einfach nicht sein, das bei der Bilanzierung eines derart "renumierten" Unternehmen ein solch kapitaler Fehler unterläuft. Wer kann da schon sagen, ob nicht etwas anderes unter den Teppich gekehrt wurd. Wer kann schon genau sagen, wie teuer der Einstieg in die Formel 1 der EM-TV tatsächlich noch zu stehen kommt.
Aktuell berichten die Analysten des Börsenmagazins ?Der Aktionär? nicht sonderlich zuversichtlich. So wurde verlautet es, dass das Unternehmen EM.TV, seine Halbjahresbilanz korrigiert hat.
EM.TV verunsichere damit seine Investoren. Die nachträglichen Verschiebung der Umsätzen seiner neuen Beteiligungen in die zweite Jahreshälfte habe die Investoren überrascht. Schlecht hätten die Anleger auch die Addition der ungeprüften Ergebnisse der neuen Beteiligungen im Hallbjahresbericht verdaut.
Der Umsatzanteil der Henson Company reduziere sich drastisch von den bereits ausgewiesenen 44,7 Millionen auf 28,5 Millionen Euro. Eine Erstkonsolidierung nach IAS werde im Jahresabschluss erfolgen. Für das Jahr 2000 habe das Unternehmen  eine Summe 818,1 Millionen Euro ins Ziel gefasst.

Von anderer Seite lautet es ferner, dass sich der Kurs weiter von der 40 Euro Marke entferne und ein weiter Fall nicht aus zuschliessen sei. Zumal bisher der freie Fall einer der profiliertesten Aktien am Neuen Markt weiter gehe, auch wenn es heute kurzfristieg zu einer kurzweiligen Erholung kam. vergangenes Wochenende hatten die Haffa Brüder mit geschickten Platzierungen von Neuigkeiten in verschiedenen Printmedien auf sich aufmerksam machen wollen. Allerdings waren die Stimmen der Kritiker in der Berichterstattung lauter, als die Medienmaschinerie der Münchner.  
Weitere Einschätzuingen in den letzten Tagen lauteten:
Frankfurter Börsenbriefe EM.TV nicht mehr attraktiv 16.10.2000
Finanzen Aktien  EM.TV verkaufen 16.10.2000
Finanzen Neuer Markt EM.TV eine klare Verkaufsposition



 

19.10.00 10:34

253 Postings, 7152 Tage jole1das stimm t ja grundsätzlich alles, aber

gerade wenn es nur negative Meldungen gibt und jeder darauf herumhackt kommt die Wende. Zudem gebe ich inzwischen nichts mehr auf die Meinungen von Analysten. Dies sind alles Dummschwätzer. Wenn der Markt boomt, raten sie zum Kauf. Wenn der Markt runtergeht, sagen sie, es war klar. Vorhersagen kann keiner genau machen. Deswegen werde ich künftig wirklich meine Frau entscheiden lassen. Sie ist um einiges besser als die besten Analyste, die auch nur ihr Geld verdienen müssen und entsprechend viel Mist labern.
Schönen Tag an alle  

19.10.00 11:01

94 Postings, 7268 Tage arylehoffe, Du hast recht

weil ich mir ein paar OS (761987) zulegen will. Mal sehen, vielleicht klappts.  

19.10.00 17:24

337 Postings, 7012 Tage KrisrenaHoss,weißt Du,

warum Senator heute nicht  mitgestiegen ist ???  

20.10.00 10:07

458 Postings, 7166 Tage mission: impossibleWerbetrommel & Medienmaschine übertönen

Kritik, Zweifel und , na wenn das so einfach geht, dann ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, wann sämtliche AG ihre news nur noch so herausschmättern, dass man gar nicht mehr sagen kann, wo einem der Kopf steht. Aber es scheint ja zu wirken ;-)  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
SAP SE716460
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Allianz840400