finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 7729 von 8432
neuester Beitrag: 15.10.19 07:42
eröffnet am: 02.12.15 10:11 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 210796
neuester Beitrag: 15.10.19 07:42 von: Dirty Jack Leser gesamt: 24460175
davon Heute: 4272
bewertet mit 227 Sternen

Seite: 1 | ... | 7727 | 7728 |
| 7730 | 7731 | ... | 8432   

17.07.19 08:35
2

4627 Postings, 574 Tage Suissere@brilantbill

Ich habe meine nach wie vor nicht positive Sicht auf die Steinhoff Aktie nie mit einer Verkaufsempfehlung verbunden. Ich halte meine Aktien nach wie vor und hoffe auf das Wunder, gleichwohl ich an Wunder eigentlich nicht glaube. In der momentanen Verfassung KANN steinhoff bei der Schuldenlast nicht überleben. Davon bin ich überzeugt. Also warte und hoffe ich auch, dass beim CVA mehr herauskommt als EIN Maximum an Zinsen für die Gläubiger, nur um danach den Laden zu verwerten oder auf Kosten der Aktionäre mit Kapital zu versorgen.
 

17.07.19 08:37

5 Postings, 104 Tage TomStonerDerFuchs123... Vergangenheit gehandelt

Wie kommen Sie zu dem Schluss, dass bei Steinhoff die Vergangenheit gehandelt wird?

Steinhoff wird laut Halbjahresbericht ganz grob geschätzt zwischen 400m-600m operativen Gewinn per Jahr machen.
Damit die Schulden zu zahlen wird eine Herausforderungen. Sollte es möglich sein, wird es etliche Jahre dauern. Somit sieht die nähere Zukunft nicht gut aus, zumindest für uns Aktionäre.

Es wird also mit den 8c aktuell die Zukunft gehandelt. Und dann kommen noch andere Risiken wie die Klagen. Es ist noch ein langer Weg. Und sollte es einen Turnaround geben wird der hoffentlich auch für uns Aktionäre Gewinn bringen, aber meiner Meinung nach nicht in den nächsten Monaten/Jahren.
 

17.07.19 08:40
12

20 Postings, 130 Tage minibrainLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 17.07.19 17:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

17.07.19 08:43
2

256 Postings, 384 Tage Bernie69@mini

Aber ja: Dein Name ist dein Programm!  

17.07.19 08:44
1

448 Postings, 1365 Tage Makeistksat

ich weiß, trotzdem schade das Dirty nicht dabei ist.  

17.07.19 08:56
7

1286 Postings, 614 Tage DerFuchs123Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 17.07.19 17:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung - und Off-Topic

 

 

17.07.19 09:09
16

1286 Postings, 614 Tage DerFuchs123Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 17.07.19 17:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.07.19 09:15
5

2331 Postings, 5346 Tage manhamIch bin weiterhin

Überzeugt, dass die Aktie mehr Wert ist, als der aktuelle Kurs.
Wobei mir schon klar ist, dass das Paket der Schuldenlast und die damit verbundene Zinslast
(auch , wenn die derzeit nicht abfließten , aber ja trotzdem zur Schuldsumme  addiert wird.)
Wohl nur schwer zu stemmen ist.
Andererseits welcher Gläubiger sägt den Ast ab, auf dem er sitzt und von dem er fast sonst nirgendwo anders erzielbare Rendite erwirtschaften kann. Entsprechend halte ich eine Reduzierung des Zinssatzes auf ein normales Maß für erforderlich und auch für wahrscheinlich.
Das passiert aber erst dann, wenn die noch offene Frage der Klagen der Altaktionäre geklärt ist, und wenn es nur ein Stillhalte-Agreement sein sollte.
Positiv werte ich weiterhin die begonnenen Restrukturierungen . MF scheint demnächst bereits Cash und Gewinn zu versprechen (Börsengang dann nicht ausgeschlossen)
Conforama ist eine weitere offene und noch nicht gelöste Baustelle. Aber in Angriff genommen.
Positiv sehe ich die enorme Entwicklung der Pektor Europa. Die Steigerungen in Osteuropa sind derzeit immens  und scheinen weiter zu steigen.
Weiter positiv ist der Cash-Bestand von ca.  1,7 Mrd.  zu sehen.
Der dürfte aktuell noch angewachsen sein. Inwieweit dort die Verkaufserlöse der Assets bereits beinhaltet sind, wurde nicht kommuniziert, mMn ist jedoch nicht alles Geld aus den Verkäufen geflossen. In Summe sollte der Cash bereits über 2 Mrd. liegen.
Zusammenfassung.
Noch nicht alle Probleme gelöst, aber in Angriff genommen.
Cash-Bestand wächst,
Operative Geschäftszweige sind am Laufen/ werden auf Vordermann gebracht
Gesamtlage bleibt jedoch Blackbox.
 

17.07.19 09:36
1

5 Postings, 104 Tage TomStonermanham... Zinslast

Richtig. Die Zinslast ist auch das, was mir Sorgen macht. Mehr als mögliche Klagen.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen wie es zu schaffen ist, diese zu stemmen, selbst wenn der Zins gesenkt wird.
Vielleicht bin ich auch einfach zu blöd es zu verstehen und es könnte hier jemand eine Aufstellung machen.
Meine Sorge ist, dass bis Ende 31.12.2021 hier Zinsen bezahlt werden und dann der Laden filetiert wird.

Andererseits bin ich z.b. von Mattress begeistert. Wir werden hier höchstwahrscheinlich einen Gewinn im Jahresbericht haben. Das stimmt mich sehr positiv.
Über Pepkor muss man nich viel sagen, das Zugpferd. Toll

 

17.07.19 09:42

4149 Postings, 5326 Tage martin30smInteressant wie der Kurs bei den 8 Cent

kleben bleibt....  

17.07.19 09:47
1

739 Postings, 633 Tage alphalupi@manham

Ich sehe es fast ebenso wie du.
Allerdings glaube ich nicht, dass die Aktie momentan
mehr als wert ist als der Kurs Diesen widerspiegelt.
SH ist und bleibt ein Risiko mit der Chance auf
einen Totalverlust bzw. der irren Möglichkeit einer
Kursvervielfachung innerhalb der nächsten Jahre.
Für "Spielgeld" die ideale Zocker-Geldanlage.

 

17.07.19 09:55
6

2331 Postings, 5346 Tage manhamTomstoner

Vereinfachte Zinsrechnung.
Schuldenstand. Zwischen 8 und 10 Mrd. Je nach Sichtweise.
Darauf 10% Zinsen jährlich ca. 900 Mio
für 3 Jahre ca. 3 Mrd. (Vereinfacht inkl. Zinsen auf nicht gezahlte Zinsen)
Schuldsumme dann ca. 12 Mrd. (Ende 2021)
Cash wächst bis dahin an auf ca. 4 Mrd. (Derzeit ca. 2 Mrd. + 3*600Mio Jahresgewinn)
Verbleiben dann Anfang 2022
Schuld ca. 8 Mrd.
Cash 0.
Im Summe dann der gleiche Stand wie im Juli 2019
Alles rein gegriffene Zahlen
Schlechter  gerechnet geht es aber kaum. Eher besser.

Ein Horrorszenesrio von "die Lichter gehen aus" sollte deshalb. N i c h t  eintreten

 

17.07.19 10:01
4

1234 Postings, 703 Tage Klaas Klever8 Cent-Gedöns

Momentan sind wir wieder mal unter 8 Cent. Das übliche 8-Cent-Gedönse hat wie erwartet wieder eingesetzt. Die Narkose wirkt wieder. Gehen Sie bitte weiter, hier gibt es nichts zu sehen ....  

17.07.19 10:02

2404 Postings, 3320 Tage München13Zinslast

Sehe das mit der Zinslast von 10% in den nächsten Jahren nicht als dramatisch an. Die entsprechenden hochzinslichen Forderungen werden mMn demnächst durch bessere Konditionen abgelöst.
Ich glaube auch nicht, dass SNH den Cashbestand gegen 0 laufen lässt.
Alles in allem sehe ich die Zinsen zwar derzeit als Negativpunkt an, allerdings denke ich, dass sich spätestens zum ende des Jahres was tun wird, wenn sich der eine oder andere "Investor" findet, der hier mit einsteigt.  

17.07.19 10:03
2

2087 Postings, 1574 Tage XaropeTomStoner

In der Regel bezahlen Unternehmen auch Schulden in dem sie neue Schulden/Fremdkapital aufnehmen.
Damit wird ein Teil der Schulden bedient und der andere Teil für Investitionen verwendet.

Wenn bei SH alles klappt wirds hier so später auch kommen.

Ist ganz normal, alte Schulden durch neue ablösen.  

17.07.19 10:05
20

2107 Postings, 546 Tage Mysterio2004Besitzverhältnisse Confo

Guten Morgen zusammen,

wir hatten ja bereits festgestellt, dass Confo im H1/19 Report nun auf einmal wieder mit 100% geführt wird.

In den 2017 und 2018er Reports hatte man die genannte Einheit mit 50% aufgeführ und dies mit den Unsicherheiten aufgrund der Rechtsstreitigkeiten mit Seifert begründet.

Bisher letzter Termin vor Gericht in Wien war der 28.06, keine Ahnung, aber irgendwas muss sich ja seit dem letzten Gerichtstermin verändert haben wenn man nun Confo auf einmal wieder mit 100 % führt.

Die Streitigkeiten in Wien teilt sich ja in zwei Fälle auf, Fall 1 Besitzverhältnis Confo und Fall 2 der angeblich noch offene Betrag des damals durch LSW gewährten Darlehens.

Ich habe diesbezüglich nun mal IR angeschrieben, da ich gerne wissen möchte was dazu geführt hat das Confo im H1/19 Report nun wieder mit 100% geführt wird.

Sobald die Rückmeldung vorliegt melde ich mich wieder zu diesem Thema.

Grüße
Mysterio  

17.07.19 10:06
5

908 Postings, 3171 Tage MSirRolfiMeine Meinung!

Nächste Woche die Q 3 Zahlen von Matress Firm (Vorsicht Überraschungspotenzial)!

SIR  

17.07.19 10:09
4

564 Postings, 573 Tage AndiLatteWie an der Schnur gezogen...

 
Angehängte Grafik:
img_20190717_100750.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
img_20190717_100750.jpg

17.07.19 10:10
1

632 Postings, 587 Tage GeldpateKurs nur bei 0,08 cent

und wenn man dick drinnen ist, hat man auch dicke Sorgen !!!
Oh man, mein Bauch..........  

17.07.19 10:11
5

90 Postings, 380 Tage SteiniInvest@Mazzee

Ich hab ja geschrieben, dass es nur eine Theorie ist. Fakt ist aber eines, der Kurs wird nunmal gedeckelt und gedrückt. Jeder der sich das Orderbuch anschaut, sieht das. Und dafür muss man kein Börsenguru sein. Beste Beispiele sind nunmal die Kursverläufe am Tag der Hauptversammlung 2018 und der Tag nach der Veröffentlichung der 17er Bilanz. Genauso wie ich das beschrieben hatte, gehen Fonds oder Hedgefonds vor, wenn sie irgendwo einsteigen oder ihre Anteile aufstocken wollen. Da wird nicht gesagt, so jetzt nehmen wir 2Mio € in die Hand und kaufen einfach die Aktien vom Markt. Nein es wird über Algorithmen gehandelt, Stopp-Loss-Orders ausgelöst usw. Ob das, also der niedrige Kurs, so vom SH Management gewollt ist oder nicht, kann natürlich keiner beantworten, aber Sonn sagte ja, dass die Aktien unbedingt weiter handelbar bleiben müssen. Ob das nun alles dazu dient,  dass sich Noch-Insider so billig wie möglich eindecken wollen? Keine Ahnung, aber irgendeinen Grund wird die Wanderung der Anteile von Südafrika nach Luxemburg, das ständige Kursgedrücke, das Aufstocken der Fonds usw. schon haben! Wenn man sich mal anschaut was bei Daimler und Geely abgelaufenen ist, wundert einen an der Börse nichts mehr.

PEACE  

17.07.19 10:15
2

1234 Postings, 703 Tage Klaas KleverGeldpate: Mal den Teufel...

... Bitte nicht an die Wand ! Bei 0,08 Cent würd ich ... sag ich mal lieber nicht, was ich dann tun würde. Noch stehen wir bei knapp 0,08 Euro. Zumindest für die nächsten Tage... Wochen....Monate....Jahre. 😠  

17.07.19 10:16
3

614 Postings, 197 Tage RDA84@mysterio

Auf Seite 2 des Halbjahresreportes steht bei der 100 % Conforama Anteil mit **) markiert folgendes:

"Warrant issuance of 49,9 % of the issued share capital of Conforama Holding SA on 29 May 2019"

"Optionsanleihe über 49,9 % des ausgegebenen Aktienkapitals der Conforama Holding SA am 29. Mai 2019".  

17.07.19 10:20
2

632 Postings, 587 Tage GeldpateKlaas Klever:

Tut weh, was.....
uns beide hat es wohl stark erwischt.  

17.07.19 10:22
2

2107 Postings, 546 Tage Mysterio2004@RDA84

Yep, dies nimmt dann jedoch Bezug auf die im Rahmen der Restrukturierungsmaßnahmen bei Confo ausgehandelten Konditionen mit den "New Money" Geldgebern die für die Restrukturierungsmaßnahmen und die Refinanzierung rund 312 Millionen € zu schnuckeligen 10% p.a. zur Verfügng gestellt haben.

 

17.07.19 10:23
2

256 Postings, 384 Tage Bernie69Hier sind alle dick im Minus!

Ihr seid also nicht allein! Und geteiltes Leid ist halbes Leid ;-)  

Seite: 1 | ... | 7727 | 7728 |
| 7730 | 7731 | ... | 8432   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
Aurora Cannabis IncA12GS7
SAP SE716460
TUITUAG00
Allianz840400