finanzen.net

EINE BITTE AN ALLE ARIVANER !

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.04.01 18:39
eröffnet am: 23.11.00 22:39 von: Nase Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 14.04.01 18:39 von: SchwarzerLo. Leser gesamt: 5413
davon Heute: 2
bewertet mit 4 Sternen

23.11.00 22:39
4

1578 Postings, 7806 Tage NaseEINE BITTE AN ALLE ARIVANER !

Ich habe das, was heute am Neuen Markt passiert, nicht erwartet.
Wie ich in einem meiner Beiträge geschrieben habe, war der Nemax
heute sich auf dem Stand von Minus 3,2 am Erholen. Ich habe mir
zwar gedacht, dass bis zum Abend die Kurse vielleicht sogar wieder
ein Plus sehen werden...aber DAS habe ich wirklich nicht erwartet.
Auch wenn ich mich über die heutige Kursrallye gefreut habe, warne
ich in aller Deutlichkeit : Es handelte sich dabei um eine Mischung
aus Fondskäufen, technischer Reaktion und ein endgültiges Aufatmen
des Marktes. Eine grosse Rolle spielt dabei auch der amerikanische
Wahlkampf. Es ist so gut wie sicher, dass Bush der neue Präsident
wird. Das ,,Aufatmen" kam ungefähr zu dem Zeitpunkt, als die Nachricht
veröffentlicht wurde, dass die Klage der Demokraten bei dem Streit
um die Handauszählung vom Obersten Gerichtshof zurückgewiesen wurde.
Natürlich spielen die Fonds bei dieser heutigen Reaktion eine sehr
grosse Rolle. So eine Reaktion konnte nur erfolgen, wenn viele
instutionelle Anleger einen festen Kurs, also ein Limit, vorgegeben
haben, zu dem Preis gekauft werden sollte. Und heute haben alle, ich
betone alle Aktien ihr Allzeittief erreicht. Welcher Anleger würde
keine EM.TV unter 20 ? kaufen, oder ein Intershop unter fast 30 ? ?
Und viele, viele andere mehr. Als also diese Kurse erreicht wurden,
konnte gekauft werden..und wie gekauft wurde. Das danach natürlich
eine Kettenreaktion entstand, ist normal.
Die wichtigsten ,,Täter" des heutigen, wundervollen Tages, sind
natürlich die Short-Seller. Sie sind der Hauptgrund für den Absturz,
aber auch der Hauptgrund für den Aufstieg.
Aber ich kann Euch nur warnen : Macht eure Augen auf und passt auf,
mehr als denn je. Für eine Euphorie ist es noch viel, viel zu früh !
Man kann nie ausschliessen, dass es sich hierbei um eine BÄRENFALLE
handelt. Ausserdem werden jetzt viele Anleger, die vorher nicht verkauft
haben oder wollten, nun den Aufstieg nutzen und ihre Aktien abstossen.
Das könnte den Kurs wieder etwas drücken. Aber das ist eher unwahr-
scheinlich, denn die meisten haben schon vorher verkauft, und die
neuen, die eingestiegen sind, werden noch nicht verkaufen.
Lasst Euch Zeit mit dem Kauf der Aktien. Macht nicht denselben Fehler.
Nehmt diese schwierigen Monate (!) als Beispiel dafür, wie schmerzlich
es ist, Geld zu verlieren. Dass ein WIZCOM um 90 % steigt, ist zwar
schön für die Anleger, aber nur für diejenigen, die auch früh genug
eingestiegen sind. Aber die, die bei 89 % Plus gekauft haben..hmm...
dann muss man sich fragen..warum hat er überhaupt gekauft ? Weil
die Aktie am steigen ist, oder weil es ein gutes Unternehmen ist ?
Also : PASST AUF UND MÄSSIGT EURE GIER ! Immer einen kühlen Kopf
bewahren, und immer aufpassen.
Aber das Gute oder Beste an der Sache ist : Noch nie waren Anleger
so überrascht wie heute. Keiner hätte das gedacht. Und weil es es
keiner gedacht hätte, ist es auch ein gutes Zeichen.
Jetzt werden wieder viele Empfehlungen kommen, die Börsen-Gurus
bereiten sich schon auf ihr Comeback vor. Aber hört nicht auf sie !
Hört nur auf Euch selbst....denn ihr seid klüger, viel klüger, als
die sogenannten Profis !
Mein letzter Rat : Bleibt immer pessimistisch. Heute geht es 8 %
hoch, morgen kann es 10 % wieder runtergehen. Dass es möglich ist,
haben wir (leider) sehr oft durchmachen müssen...

Gruss
Nase  

23.11.00 22:43

80 Postings, 7530 Tage Power2000RESPEKT - Nase , schade dass ich keine * vergebe

in grün versteht sich !!!  

23.11.00 22:46

30851 Postings, 7205 Tage ZwergnaseSuper - Du sprichst mir aus der Seele, da ic aber o.T.

23.11.00 22:47

3492 Postings, 7475 Tage ReWolfich bin deiner meinung

die 2 nächten Tage FR+MO werden es zeigen ob der aufschwung hält  

23.11.00 22:49

30851 Postings, 7205 Tage ZwergnaseSuper - Du sprichst mir aus der Seele, da ich aber

nicht so viel Schreiberfahrung habe wie Du hätte ich es nicht besser auf den Punkt bringen können. Bin eben auch nur Zwergnase!

TRAUT EUREM GEFÜHL UND NICHT DEN BÖRSENGURUS.

Viele Grüße  

23.11.00 23:26

0 Postings, 7410 Tage Kaiser SosáHab gerade das heute Journal im ZDF gesehen und ..

... da meinte doch tatsächlich ein Banker der Hypovereinsbank:

"Sicherlich gibt es an der Börse Scharlatane, wie es sie in jedem Gewerbe gibt. Diese Scharlatane rieten selbst kurz nach dem Sturz im April noch dazu, teure Aktien waghalsiger Unternehmen zu kaufen. Deshalb sollten man den Rat von seriösen Analysten aufsuchen. Denn die seriösen Analysten haben ihre Kunden nicht belogen, sie haben sich lediglich getäuscht!"

Da sag ich nur ........ AMEN!

 

24.11.00 00:19
1

9123 Postings, 7254 Tage ReilaDer Hammer zur Guten Nacht.

Hi, Kaiser Sosá, diesen Spruch aus dem ZDF-Journal werde ich mir einrahmen.
Er illustriert auch optimal das Niveau eines Bankers in der Anlageberatung.
Mein Banker hat bisher alles richtig gemacht - für seine Bank. Da ich nicht seine Bank bin, berate ich mich seit einiger Zeit selbst.

R.  

24.11.00 09:21

2284 Postings, 7271 Tage SpeculatorNase hat recht, das Beste ist abwarten. o.T.

24.11.00 09:29

51340 Postings, 7356 Tage eckiSolange sie sich nur täuschen ist

es ja nicht so schlimm, oder?
Hat jemand noch den Bericht, in dem ein Analyst zugab, dass sie sich im Kursziel "verschätzt" hatten?
Ebenfalls Amen.  

24.11.00 09:51

2480 Postings, 7547 Tage PieterIch gebe Nase auch recht, aber !! stelle mir doch

eine Frage.

Also, wenn jetzt alle erstmal abwarten heute und Montag ob sich denn ein Trend nach Norden bilden könnte, wer sorgt den eigentlich für diesen Trend auf den wir warten.
Wir warten ja ab das die anderen (wer immer das ist) Kauforders setzen.
Wenn nun Banken, Fonds, Institutionelle und sonstwer ebenso sich sagen, erstmal abwarten, dann sind doch keinerlei Käufer da. Dann werden sich doch
die Nerven wieder verschlechtern und die Ersten erstmal zur Sicherheit wieder verkaufen und schon geraten die Kurse erneut unter Druck.

Irgentwie fühle ich mich einfach nicht recht wohl. Nur eines kann ich : Abwarten,
bin eh zu 150% investiert und habe keinerlei Spielraum mehr.

Daher hoffe ich, das es doch noch ein paar Mutige gibt, die die Kurse hochhalten und uns allen die langersehnte Wende bereiten.

Pieter

 

24.11.00 09:56

2576 Postings, 7210 Tage HungerhahnDein Wort in Gottes Ohr o.T.

24.11.00 10:11

545 Postings, 7424 Tage tetsuo@ nase

sehr gutes posting.
dass gliech soviel aufspringen ist ansich kein gutes zeichen.
ichhabe mich nur geärgert, dass meine singulus vorher bei 37 rausgehüpft sind.
irgendwie fühle ich mich richtig verschaukelt!
setze ich kein stopLoss, fällt so eine aktie gern bodenlos (zB DCI)
setze ich eins, wie bei Singulus, bin ich auch der Dumme.
ich werde wohl immer der dumme sein, solange ich eine aktie nicht bei gewinn
verkaufe.
mein erster impuls war auch: wieder reingehen, aber ich
vertrete die meinung, dass wir einen finlaen selloff immer noch nicht gesehen haben. aber evtl. läuft diesmal die börse auch auf einen gestreckten selloff hinaus.

dass gleich soviele reingesprungen sind kann eigentlich nur heissen,
dass immer noch zuviele optimisten und hoffnungen unterwegs sind.
eigentlich ist dies ein kontraindikator.

ich hoffe von herzen, dass die amis uns die freude lassen,
da ich aber pessimistisch bin, befürchte ich, dass wir um 15:15
wieder in den keller geschickt werden (da sitze ich eh seit einem
jahr und entwickle verwickelte software).

meine spontanen gedanken gestern waren:
um 15:15 (da ging es plötzlich steil hoch)
sind die deutschen aufgewacht und haben gemerkt,
dass thankgiving ist, und dann war share shopping angesagt.
ich dachte, aha, die amis fonds sind weg, die sonst ja abkippen.
der gedanke, dass es an den nachrichten aus den usa liegen könnte,
kam mir nicht.

:) tetsuo  

24.11.00 10:57

13475 Postings, 7706 Tage SchwarzerLord@nase: fast richtig

Nur über einen Satz habe ich mich doch sehr gewundert:
"Und heute haben alle, ich betone alle Aktien ihr Allzeittief erreicht." --> wie bitte? Also das kann nicht sein, Bsp. spare ich mir. Skepsis ist angebracht, da ist Deine Einschätzung richtig, aber bitte ohne diese Pauschalitäten.
Ansonsten viele Grüße, S.Lord
 

24.11.00 11:20

1578 Postings, 7806 Tage NaseHi Schwarzer Lord...

Du hast natürlich recht. Sie haben nicht ihr Allzeittief erreicht, sondern
ihr Jahrestief.
Aber DAS ist die Realität, SchwarzerLord, da brauche ich gar nicht zu
pauschalisieren. Auch wenn es 90 % sind, ist der Rest meiner Meinung
nach nicht der Rede wert...

Gruss
Nase  

24.11.00 11:36

39 Postings, 7531 Tage polenANTWORT AN DIE ARIVANER

GEHT ES RUNTER JAMMERN ALLE
GEHT ES HOCH JAMMERN ALLE WIEDER

WAS SOLL DAS???

AN DER BOERSE WIE IM LEBEN GIBT ES NICHT NICHT NUR EIBAHNSTRASSE.

NEMAX50 4000-4200 BIS ZUM 20 12 00 DANN WIEDER BERG AB  ERST DANN AB MITTE
FEBRUAR ANFANG MAERZ 2001 WIRD DER MARKT NEUSTARTEN UND ZWAR BIS 8000 ENDE 2001.
ABER NICHT ALLE WERTEN WERDEN DIESEN WEG GEHEN.
LEIDER DIE FUSSKRANKEN WERDEN NICHT SO SCHNELL GENESSEN.

DIE KUNST BESTEHT DARIN DIE ERFOLGREICHEN ZU FINDEN .
TELEKOM  BIO  UND DIE GEPRUEGELTE MEDIENWERTEN KOENNTE DIE SEIN

T ONLINE  LION BIOSCIENCE PLASMA  INTERSHOP  EM-TV  INTERTAINMENT OPENSHOP
HELKON  UND NICHT VERGESSEN ULTIMACO UND HIGHLIGHT EVENTUELL AUCH BALDA
SOLLTEN DAS RENNEN MACHEN

NA JA MAL SEHEN !

GRUSS  POLEN
 

14.04.01 18:24

33545 Postings, 7285 Tage DarkKnight@prosecco

bis jetzt lag "polen" recht gut im Rennen mit seinen Einschätzungen ... wo sich jetzt die Spreu vom Weizen getrennt hat am NM, warum keine echte Hausse mit massivem Fonds-Engagement im Gegensatz zur "Lieschen-Müller-ich-kaufe-auch-100-Stück-Hausse" vom Vorjahr?

Warum nicht 8000? Warten wir auf die Neuzusammensetzung des Nemax50.  

14.04.01 18:39

13475 Postings, 7706 Tage SchwarzerLordNemax50

Es wird Zeit, daß der Nemax50 verkleinert wird auf 30 oder max. 40 Firmen. Das große Stühlerücken steht noch an, da Cashburner wie Fantastic o.a. noch verschwinden müssen. Wieviele der aktuellen 50 machen wirklich Gewinn?  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
BayerBAY001
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NikolaA2P4A9
Amazon906866
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Airbus SE (ex EADS)938914