finanzen.net

Dummschwätzer Stiegler fordert Neuwahlen!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.01.07 18:34
eröffnet am: 19.01.07 16:29 von: villa Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 19.01.07 18:34 von: Karlchen_II Leser gesamt: 2264
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

19.01.07 16:29
3

783 Postings, 6653 Tage villaDummschwätzer Stiegler fordert Neuwahlen!

Was sollte sich denn durch Neuwahlen in Bayern ändern? Fakt ist: Die CSU gewinnt wieder haushoch, die SPD schneidet noch schlechter ab, die FDP gibt es in Bayern nicht :-(, bei den Grünen wird nur geredet und die Freien Wähler wissen sowieso nicht was sie wollen. Was bleibt: Die Wahlen kosten nur wieder ein Schweinegeld und wir Bürger blechen dafür.
Laßt nur mal den Beckes ran, er ist in Franken der beliebteste Politiker und er wird seinen Weg machen (ohne von Stoiber ständig gegängelt zu werden).  

Nur eine Bitte, schickt den Stiegler wieder nach Berlin, da oben kann er wegen mir sein Geschwätz verbreiten.  

19.01.07 16:33

24273 Postings, 7386 Tage 007Bondich dachte

Müntefertig hat das zuerst verlangt?!  

19.01.07 16:34
1

1336 Postings, 5677 Tage letzauStiegler sollte

sich mal mehr um seinen Heimatwahlkreis kümmern! Da kann und muss er Neuwahlen fordern, nachdem der CSU-Mann Hans Schröpf nach 30jähriger Dienstzeit schon zweimal als Straftäter wegen Betrugs, Untreue und Steuerhinterziehung verurteilt wurde, aber immer noch auf dem OB-Sessel sitzt! Die SPD versinkt im Eigenmitleid...  

19.01.07 16:34
1

619 Postings, 5167 Tage nobody ...Schwachsinn ist´s trotzdem!!

Was soll es den bringen??  

19.01.07 16:57
3

478 Postings, 5516 Tage ohaseneuwahlen

das zeigt wieder mal wie entfernt die politiker vom volk weg sind. neuwahlen, weil
eine partei einen funktionär auswechselt.!
dann gibts wieder neue posten,
der dumme wähler  bezahlt alles

so sind sie halt  unsere politiker     die schweben nur noch  in höheren regionen

und wissen gar nicht was das volk will,

man sollte sie alle zum teufel jagen,

was aber bei uns nicht möglich ist,

Da sind die höchsten steuererhöhungen möglich  weil keiner aufsteht.,

weil sich das fußvolk dann wieder mit den parteien solidarisiert  

19.01.07 18:25
5

6506 Postings, 6808 Tage Bankerslastnimmt den Stiegler eigentlich noch jemand ernst? o. T.

19.01.07 18:29
1

16564 Postings, 6472 Tage MadChartStiegler ist klasse

Der Glos der Bayern-SPD

*g*


 

19.01.07 18:30

16564 Postings, 6472 Tage MadChartEin roter Problembär sozusagen :-)

19.01.07 18:32
1

229 Postings, 4838 Tage Supercool CoffieNeuwahlen wären gut!

Die CSU bekäm richtig eine auf den Deckel und verdient das haben sie auch verdient!  

19.01.07 18:34

12175 Postings, 6909 Tage Karlchen_IIWenn der Kini geht, muss eben ein neuer gewählt

werden. Hat der Stiegler schon recht.

Das schöne an Neuwahlen ist ja immer, dass Legislaturperioden abgebrochen werden - und damit auch die Anwartschaften auf die Pensionsansprüche.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403