finanzen.net

Dt. Börse(nspiele).Vorn dabei mit Peddy78 und den

Seite 4 von 8
neuester Beitrag: 27.12.11 19:09
eröffnet am: 16.04.08 09:32 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 180
neuester Beitrag: 27.12.11 19:09 von: kien Leser gesamt: 34734
davon Heute: 7
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

27.06.08 09:59

866 Postings, 4210 Tage Duc916Diese News ist vom Mittwoch!

Mittwoch, 25. Juni 2008
Deutsche Börse angefragt
Katar will sich stärken

Katar verhandelt nach eigenen Angaben mit der Deutschen Börse über eine strategische Partnerschaft. "Katar führt mit der London Stock Exchange und der Börse in Deutschland Gespräche über die Schaffung neuer Partnerschaften", sagte Hussein Al-Abdullah, ein ranghoher Manager des katarischen Staatsfonds, dem Fernsehsender "Al Arabija" am Mittwoch. Der Finanzplatz Katar werde durch eine solche Verbindung mit den globalen Märkten einen großen Sprung machen, sagte er weiter.

Die Deutsche Börse wollte die Aussage nicht kommentieren. Die Transatlantik-Börse Nyse Euronext hatte erst am Dienstag bekanntgegeben, 25 Prozent der Börse in Doha, Katar, für 250 Mio. US-Dollar zu kaufen. Die Golfstaaten spielen bei der weltweiten Börsenkonsolidierung mittlerweile eine herausragende Rolle: Katar ist mit seinem Staatsfonds Großaktionär der Londoner LSE, sein Rivale Dubai sowohl bei der LSE als auch bei der Nasdaq OMX. Die Nasdaq wiederum besitzt bereits ein Drittel der Börse Dubai.

Viele führende Börsenbetreiber aus dem Westen wenden sich angesichts der wirtschaftlichen Abkühlung in den USA und Europa auf der Suche nach Wachstum vor allem den aufstrebenden Märkten in Asien zu.

Quelle: n-tv.de  

27.06.08 10:05
1

1812 Postings, 4853 Tage louplu70 E musste fallen

...weil da eine ganze Latte von Scheinen ausgeknockt wurden. Da haben die Emmis kräftig mitgeholfen.
War ein guter Einkauf!!!  

27.06.08 10:08
1

17100 Postings, 5114 Tage Peddy78Weiter massiv Abwärts, wie erwartet.Schon Um 70 ?!

Hoffe die Deutsche(n) sind deswegen Jetzt nicht Bö(r)se auf mich.

Weiter Vorsicht und warten bzw. Cash erhöhen VOR es zu spät ist,

damit ihr demnächst wieder günstig kaufen könnt.

Nicht unbedingt die Dt. Börse,

aber an der Deutschen Börse oder wo es sonst noch günstig ist.  

27.06.08 10:11
1

866 Postings, 4210 Tage Duc916Dt. Börse

Den Rutsch hatte ich zwar nicht so einkalkuliert, aber bei meinem Ziel 76-77 heute in einer Erholungsphase bleibe ich, auch wenn sie später eintritt.
 

27.06.08 10:25
4

1812 Postings, 4853 Tage loupluErgänzung zu # 77

War auch die letzte Chance für die Emmis, denke ich, weil dt. B. ab 1.7. ihr neues Rückkaufprogramm startet.
Sehe da zumindest Stabilisierung, wenn nicht sogar deutliche Erholung.  

27.06.08 10:42
2

866 Postings, 4210 Tage Duc916Dt. Börse

Ich habs schon mal geschrieben vor kurzem, die Abwehrwaffe der Dt.Börse gegen eine feindliche Übernahme war bisher immer ein hoher Aktienkurs, bzw. eine hohe Marktkap..
Bei den tiefen Kursen sieht das nun nach einem attraktiven Übernahmeziel aus.
Das ist aber lediglich meine persönliche Meinung.


 

27.06.08 10:46
3

17100 Postings, 5114 Tage Peddy78Aber GÜNSTIG ! ist immer noch woanders.

Die Hohen Kurse der Vergangenheit waren nur bei weiter hohem Wachstum gerechtfertigt,

und das ist ja nun nicht mehr der Fall.

Übernahmefantasien ! kommen natürlich auf,

mehr aber auch noch nicht.

Sehe ich noch ähnlich wie bei Infineon,

NOCH nicht mehr als heiße Luft.

Und es gibt soviele ausgebombte und leckere Wachstumswerte die man JETZT oder Anfang nächster Woche GÜNSTIG kaufen kann.

Wieso also teuer kaufen?  

27.06.08 14:37

866 Postings, 4210 Tage Duc916Dt. Börse

erst wenn der Widerstand 73,00 aus dem Feld geräumt wird, erst dann ist eine Erholungsbewegung bis 76-77 möglich.
Enge Absicherung ist zu empfehlen!  

27.06.08 14:44
2

182 Postings, 4305 Tage uebbawarten,warten..

habt keine eile mit der dt.börse freunde,da gehts noch weit nach unten...zumindest bei der inbetriebnahme der aktienhandelsplattform turquoise im august..eine kleine erholung kann bis dahin kommen aber sobald turquise in funktion ist gehts richtung süüüüüüden..man braucht nur diese 3 zeilen lesen: Bei dem für den 15. August vorgesehenen Teilstart würden zunächst nur 70 Aktien gehandelt werden können, dafür aber bereits in allen insgesamt 14 westeuropäischen Märkten. Im November 2006 hatten sieben Schwergewichte unter den Investmentbanken, die Citigroup, Credit Suisse, Deutsche Bank, Goldman Sachs, Merrill Lynch, Morgan Stanley und UBS, das Projekt Turquoise ins Leben gerufen. Ihr Ziel war und ist es, die Kosten im Handelsgeschäft zu senken.also weniger kosten weniger spesen=mehr profit!!deutsche börse oder ihr lässt euch etwas einfallen oder ade....  

30.06.08 08:31
1

17100 Postings, 5114 Tage Peddy78Früher wach werden und handeln WÄRE Trumpf gewesen

Die Deutsche Börse wird etwas spät wach und muß jetzt sehen das verlorene Kunden zurück kommen.

Mal sehen was sich hier tut und wann die Herren der St. Börse wach werden.

Allen anderen spätestens JETZT:

Guten Morgen,
aufstehen.

Die Sonne scheint und der frühe Vogel fängt den Wurm.

www.comdirect.de

News - 30.06.08 07:00
Börse öffnet bald früher

Neue Konkurrenten zwingen die Deutsche Börse zu überraschenden Abwehrmaßnahmen. So plant der deutsche Marktführer, den Handel mit Aktien, Renten und Zertifikaten demnächst eine halbe Stunde früher, also um 8.30 Uhr, beginnen zu lassen.Und die Börse plant weitere Abwehrmaßnahmen.



FRANKFURT "Eine endgültige Entscheidung fällt der Börsenrat am 16. Juli", sagte ein Sprecher. Hintergrund ist, dass die im August in den Markt startende Investmentbankenbörse Turquoise um 8.45 Uhr mit dem Handel beginnt. "Man will nicht, dass der erste Kurs des Tages etwas von Siemens auf einer ausländischen Plattform festgestellt wird", hieß es in Börsenkreisen. "Da geht es um Reputation". In den Kreisen hieß es auch, die Börse plane weitere Abwehrmaßnahmen.

Plattformen wie Turquoise oder Chi-X drängen auf den europäischen Aktienmarkt. Ermöglicht wurde dies durch die seit November 2007 geltende EU-Finanzmarktrichtlinie Mifid. Investmentbanken, denen die Monopolstellung der Börsen ein Dorn im Auge ist, hatten Brüssel dazu ermutigt. Nun schicken sie eigene Plattformen ins Rennen, die mit niedrigen Gebühren die etablierten Konkurrenten angreifen sollen. Die bereits funktionierende Bankenbörse Chi-X hat so in wenigen Monaten einen Marktanteil am deutschen Aktienhandel von gut neun Prozent erkämpft. Die Aktien der großen Börsen haben seither massiv an Wert verloren, weil die Anteilseigner mit fallenden Einnahmen rechnen. Allein die Titel der Frankfurter Börse haben seit Dezember 2007 mehr als 40 Prozent eingebüßt.

Die geplante Maßnahme der Frankfurter überrascht, weil der Börsenrat erst vor rund zwei Monaten auf Druck der Deutschen Börse eine von den Brokern gewünschte Handelszeitveränderung abgelehnt hatte. Damals ging es nur um das Parkett. Es hieß, die Großbanken wollten dies nicht. Zudem sei das auch für die Börse ein teures Unterfangen.

Jetzt soll nicht nur im Börsensaal, sondern auch auf dem elektronischen Handelssystem Xetra früher gestartet werden. Xetra ist das System, auf dem sich fast ausschließlich die Großbanken tummeln. Auf diese kommen nun höhere Kosten zu, weil sie ihre Handelssäle früher besetzen müssen. Es wird aber damit gerechnet, dass die Rolle rückwärts im Börsenrat durchgeht. Die Großbanken, die bislang gegen längere Handelszeiten gewettert hätten, stünden ja auch hinter den neuen Konkurrenten der Börse und seien daher für die Lage mit verantwortlich, hieß es aus dem Gremium.

Anders als Frankfurt hatte sich die kleinere Berliner Börse im April zu einer Vorverlegung des Handelsstartes um eine halbe Stunde entschlossen. Damals wollte man Transaktionen von außerbörslichen Systemen anlocken. Wegen der schlechten Kapitalmarktsituation seien die Handelsumsätze in dieser Zeit aber noch sehr dünn, sagte Vorstandschef Jörg Walter. Daher könne man noch nicht sagen, ob sich die Maßnahme gelohnt habe.

Die übrigen Regionalbörsen verhalten sich zunächst abwartend. "Ob wir die Handelszeiten ausdehnen, ist noch offen", sagte ein Sprecher der zweitgrößten deutschen Börse in Stuttgart. Bei der zweitgrößten europäischen Börse, der Pariser Euronext, zeigt man sich ebenfalls kühl. "Es gibt keine Änderung", sagte ein Sprecher.



Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
DEUTSCHE BOERSE AG NAMENS-AKTIEN O.N. 71,45 -3,20% XETRA
EURONEXT NV AMSTERDM 141,25 -0,88% Nasdaq Other OTC
 

30.06.08 18:52

182 Postings, 4305 Tage uebbakaufen..

die deutsche börse wird mit strong buy eingestuft..bin auch dieser meinung,aber mit vorsicht und immer ein auge auf tourquise...  

01.07.08 10:02

1812 Postings, 4853 Tage loupluSEB - Deutsche Börse AG "strong buy"

Für dt.B. hagelt es nur so Kaufempfehlungen.

http://www.ariva.de/news/article.m?id=2671412

Außerdem startet ab heute das Aktienrückkaufprogramm.
Im derzeitigen Umfeld jedoch alles ohne Wirkung.
Selbst die derzeitigen Ramschpreise locken keine Schnäppchenjäger an.

Aber steht die Aktie kurz vor einem ATH wird wie bekloppt gekauft.

Verstehe einer die Anlegerpsyche.
 

01.07.08 13:38

182 Postings, 4305 Tage uebbafeiner so..

das aktienrückkaufprogramm bringt nichts,war wie schon oft bei der d.börse eine falle,ich kann das auch gut verstehen denn je mehr der kurs fällt desto mehr anleger verkaufen verkaufen verkaufen,und desto weniger braucht die d.börse zurückzukaufen..also doppelter profit!!na ja dumm sind sie nicht,klever schon!!also leute warten bis es richtig nach oben geht,nicht nur 1 - 2 %...und danach 5 - 6 % nach unten..deutsche börse,wie einer schon erwähnte nur für risikoreiche anleger...und wie ich schon sagte,augen auf TOURQUISE lauert...gebt acht!!!!!viel glück!!  

01.07.08 13:51

5353 Postings, 6890 Tage major..

ich hab mir vorige woche diesen schmutz zu 78,x ins depot, momentan bin ich über 10% hinten und überlege schon, ob ich nochmal nachfassen sollte um dann bei 74-75 rauszugehen.
-----------
ich dich auch!

01.07.08 14:22

182 Postings, 4305 Tage uebbahmmmmm

wenn ich es wüsste würde ich dir gern einen rat geben,aber bin eher negativ eingestellt...wie gesagt 2 - 3 % plus und danach 5 - 6 % minus...also kanns noch monate dauern bis du auf 73 kommst...hör absolut nicht auf analysten und kaufempefehlungen,denn die sind in solchen fällen meistens gesteuert...viel glück und hoffen wir bald richtung 75 - 80...  

03.07.08 15:31
1

5353 Postings, 6890 Tage major#89

war leider ein hasenbein, ich hätte bei 68,x nochmal nachfassen sollen, bei -10% bilde ich noch keine positionen :-(
-----------
ich dich auch!

08.07.08 09:39
1

17100 Postings, 5114 Tage Peddy78Die Deutsche Börse auch,im Parallelflug - 25 %

seit Eröffnung des Threads.
Noch Finger weg.

www.comdirect.de

News - 08.07.08 09:36
Deutsche Börse: Internationale Clearstream-Transaktionen brechen im Juni ein

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Abwicklungstochter Clearstream der Deutschen Börse  hat im Juni einen Einbruch bei internationalen Transaktionen verzeichnet. Die Zahl der Abwicklungstransaktionen im Ausland sei im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent auf 2,35 Millionen gesunken, teilte die Deutsche Börse am Dienstag mit.

Bei 75 Prozent der internationalen Transaktionen habe es sich um außerbörsliche Transaktionen (OTC) gehandelt, hieß es weiter. Die inländischen Abwicklungstransaktionen gingen im Vergleich zum Juni 2007 um 21 Prozent auf 6,33 Millionen zurück. Von diesen Transaktionen waren 35 Prozent außerbörsliche Transaktionen. Als Grund für die Rückgänge nannte die Börse rückläufige Geschäftsaktivitäten von Privatanlegern.

Der Wert des im Kundenauftrag verwahrten Vermögens stieg im Juni moderat um rund ein Prozent auf 10,7 Billionen Euro. Für die von Clearstream im Rahmen des internationalen Geschäfts verwahrten Wertpapiere wurde ein Anstieg von 6 Prozent auf 5,1 Billionen Euro verzeichnet und für inländische deutsche Wertpapiere unter Verwahrung ein Rückgang von 3 Prozent auf 5,6 Billionen Euro./ck/zb

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
DEUTSCHE BOERSE AG NAMENS-AKTIEN O.N. 68,32 -3,63% XETRA
 

08.07.08 10:26
2

182 Postings, 4305 Tage uebbawie immer..

na ja eine schlechte nachricht und zehn gute und schon gehts richtung süden....schon interessant wie gewisse ag sich solche ausreden aussuchen.... :-)  

08.07.08 11:00
2

17100 Postings, 5114 Tage Peddy78UNTER 60 ? kann man sich den "Wert" nochmal

anschauen.

Bis dahin gibt es soviele "ausgebombt UND leckere Werte" die am Boden liegen.

Und wieso Werte kaufen wo es nicht 100 % läuft.

Und BILLIG ist immer ! noch woanders.

Mehr interessante Werte IM Club oder Rechts in den Musterdepots.

Alles Gute...  

08.07.08 11:24

5353 Postings, 6890 Tage major#94

TOLL, ich überlege seit 2h ob ich zu 67,x nochmal ordentlich nachfassen sollte und du kommst mit "unter 60?" .. ich glaub ich stosse die dinger noch heute ab (-15%)
-----------
ich dich auch!

08.07.08 12:42
3

13451 Postings, 6870 Tage daxbunnyja die Dt. Börse steht bei mir ganz oben auf

der Kaufliste. Wenn es wieder aufwärts geht, dann mit der Dt. B!! Nur meine Meinung. Allerdings denke ich noch nicht ans Zufassen, habe noch die UBS mit leichtem Verlust im Depot und da scheue ich momentan noch jede Aktie anzufassen....
-----------
Gruß DB

08.07.08 13:06
2

369 Postings, 4179 Tage sebastianmsDeutsche Börse

Bei der Dt. Börse bin ich mit am skeptischten von den Dax-Unternehmen.

Die Umsätze werden weiter zurückgehen und außerdem die Konkurrenz deutlich größer. Inzwischen bieten immer mehr Banken oder sonstige Investoren Handelsplattformen usw an.
 

08.07.08 15:35
1

5353 Postings, 6890 Tage major..

mir sind die story und die wenn und abers jetzt egal gewesen und habe nochmal das gleiche investment getätigt, mein durchschnitt liegt jetzt bei 73,41 und bedeutet für mich aktuell -8,x % .. bei 64,80 verabschieden sich 2/3 automatisch elektrisch aus dem depot.
-----------
ich dich auch!

08.07.08 15:49

7972 Postings, 5798 Tage hotte39Deutsche Börse 581005

 
DAX TOP 3 in %
Alle Tops
Dt. Telekom1,64
Metro1,39
Siemens1,12

 

 

 
DAX FLOP 3 in %
Alle Flops
Dt. Börse−5,38
Infineon−2,54
Adidas AG−2,29
 

08.07.08 16:21
2

182 Postings, 4305 Tage uebbawer weiss..

tja bei minus 6 % und einen wert von 66 - 67 könnte man schon nachkaufen,eine kurzfristige erholung kommt wahrscheinlich demnächst,aber ob es dann richtung 75 - 80 geht weiss man nicht.also kaufen meiner meinung nach und immer ein auge draufhalten...  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
SAP SE716460
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Netflix Inc.552484
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BayerBAY001
GAZPROM903276
Airbus SE (ex EADS)938914