finanzen.net

Dt. Börse(nspiele).Vorn dabei mit Peddy78 und den

Seite 3 von 8
neuester Beitrag: 27.12.11 19:09
eröffnet am: 16.04.08 09:32 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 180
neuester Beitrag: 27.12.11 19:09 von: kien Leser gesamt: 34754
davon Heute: 5
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

13.06.08 10:49

17100 Postings, 5117 Tage Peddy78Aber noch immer zu früh @louplu @Post.50

Aber Danke das Du die Empfehlung hier gepostet hast.

Wie geht es Dir sonst?

Würde mich freuen nochmal von Dir zu hören.

Gerne im Club oder per BM.

LG
Peddy78

und bitte noch etwas Geduld mitbringen,

werde demnächst mal die großen Finanztitel auf Chance / Risiko durchleuchten und aufjedenfall IM Club posten.

Und zwar die Deutsche Börse,
und alternativ die Deutsche Bank, Commerzbank, Postbank und die Allianz.

Vorlieben habe ich schon für einen Einstieg demnächt.
Aber ich muß mir erstmal nochmal ein genaues Bild verschaffen vor ich hier poste.

 

13.06.08 11:29
1

17100 Postings, 5117 Tage Peddy78Zur Info:Dt. Börse wird bedrängt.100.Platz NOCH da

Demnächst mehr.

Siehe Posting 51.

News - 13.06.08 09:41
'HB': Hedge-Fonds bedrängen erneut die Deutsche Börse

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Fallende Aktienmarktumsätze und ein Kurseinbruch von 40 Prozent bei der Deutschen Börse  rufen einem Pressebericht zufolge erneut die Hauptanteilseigner des Konzerns auf den Plan: Die Hedge-Fonds machen derzeit massiv Druck, damit sich der Vorstand des Aktienkurses annimmt', schreibt das 'Handelsblatt' unter Berufung auf Finanzkreise.

Weil die kurstreibende Wirkung des Sparplans aus dem Herbst 2007 wegen der Finanzkrise verpufft sei, würden die seit drei Jahren in ihrer Beteiligung an der Börse gefangenen Fonds langsam nervös werden. Dies dürfte auch auf der Aufsichtsratsitzung am Montag ein Thema sein.

Die Hedge-Fonds TCI und Atticus hatten sich 2005 in die Börse eingekauft, Teile des Managements ausgetauscht und die Ausschüttung jedes operativ nicht notwendigen Euros erzwungen. Die Folge war ein Höhenflug der Aktie. Ende 2007 saßen die Fonds beim Topkurs von 136 Euro auf einem Buchgewinn von geschätzt vier Milliarden Euro, berichtet das Blatt.

Für Atticus und TCI ist die Entwicklung bei der Deutschen Börse ein Problem, weil ihre Aktienpakte von jeweils mehr als zehn Prozent für einen schnellen Verkauf zu groß sind. Stückchenweise können sie diese aber auch nicht abstoßen./ep/sc

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
DEUTSCHE BOERSE AG NAMENS-AKTIEN O.N. 79,78 -1,13% XETRA
 

13.06.08 13:26
1

866 Postings, 4213 Tage Duc916Hedge Fonds machen Druck!

Die Dt. Börse war noch nie billig und auf Grund des Kurseinbruches um 40% vom Hoch wird die Dt. Börse meines Erachtens immer mehr zum Übernahmekandidaten. Denn das KGV auf Basis 09 steht bei gerade mal 12-13 wenn ich mich nicht irre.
Eine andere grosse Börse könnte hier das Allzeithoch (136 Euro) bieten und hätte die besten Chancen damit den Laden zu bekommen.
Denn der hohe Börsenkurs war eigentlich immer die beste Gegenwehr, jetzt hat sich das durch den enormen Kursverfall stark geändert.

Heute steht die Aktie auch stark unter Verkaufsdruck, auf einen Rebound würde ich frühestens bei knapp über 77 setzen.  

13.06.08 15:01
1

182 Postings, 4308 Tage uebbawie tief denn noch??

wann meint ihr ist eine Erholung in Sicht?Kann der Wert noch unter 70 fallen?....  

13.06.08 15:20
1

866 Postings, 4213 Tage Duc916#54 Das weiss keiner!

Fakt ist aber, daß die Dt. Börse dabei ist ihren seit 2005 beginnenden Aufwärtstrend zu verlassen. Das sieht charttechnisch nicht gerade berauschend aus.
Eine wichtige solide Unterstützung befindet sich aber bei 72,70.
Die könnte durchaus angetestet werden.
Genauso kann die Aktie wieder nach oben drehen, wer weiss das schon so genau?  

13.06.08 15:26

182 Postings, 4308 Tage uebbawenn man es wüsste...

du hast recht,man kann nie wissen auch wenn es Gestern noch gut aussah ist Heute alles wieder verloren gegangen...na ja abwarten und im richtigen Moment mit ein bisschen Glück einsteigen,das könnte ja auch schon jetz sein. :-/  

14.06.08 12:53
1

866 Postings, 4213 Tage Duc916Dt.Börse

Widerstand 81,50
Darüber sollte eine Bewegung bis 84,50 und sogar 89 im Bereich des machbaren sein.
Das sind knapp 12% Potenzial zum Freitagsschlusskurs.  

17.06.08 09:50

667 Postings, 4636 Tage TurtleTraderDt. Börse

Ich bin mal gespannt, ob die Deutsche Börse bei knapp unter 80 ihre Tiefs gesehen hat. Aktuell schaut es ja fast danach aus.

Hier mal als Info das Xetra-Orderbuch:

Stück   Geld Kurs Brief   Stück
        85,80 Aktien im Verkauf     1.100
        85,79 Aktien im Verkauf     56
        85,76 Aktien im Verkauf     93
        85,65 Aktien im Verkauf     1.751
        85,64 Aktien im Verkauf     1.000
        85,60 Aktien im Verkauf     2.846
        85,59 Aktien im Verkauf     100
        85,55 Aktien im Verkauf     50
        85,54 Aktien im Verkauf     186
        85,50 Aktien im Verkauf     1.082

Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/DB1.aspx [/URL]

100       Aktien im Kauf 85,46
730       Aktien im Kauf 85,45
500       Aktien im Kauf 85,41
466       Aktien im Kauf 85,40
1.064       Aktien im Kauf 85,36
1.117       Aktien im Kauf 85,34
300       Aktien im Kauf 85,27
1.000       Aktien im Kauf 85,26
57       Aktien im Kauf 85,21
242       Aktien im Kauf 85,17

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
5.576                   1:1,48         8.264  

17.06.08 15:16
1

1812 Postings, 4856 Tage loupluDt. Börse nimmt Aktienrückkaufprogramm wieder auf


Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Deutsche Börse AG (Profil) kündigte am Dienstag die Wiederaufnahme ihres Aktienrückkaufprogramms zum 1. Juli dieses Jahres an.

Grundlage der bestehenden Zustimmung durch die Hauptversammlung am 21. Mai 2008 darf das Unternehmen bis zu 10 Prozent des Grundkapitals in Höhe von nominal 195 Mio. Euro zurückkaufen, wobei die eigenen Aktien, die sich im Besitz der Gesellschaft befinden, bei der Berechnung der 10-Prozent-Grenze berücksichtigt werden. Derzeit hält der im DAX30 notierte Börsenbetreiber 3.097.468 eigene Aktien. Der Rückkauf bis zum 31. Dezember 2008 ist auf die Anzahl von Aktien begrenzt, die einem Gesamtkaufpreis von bis zu 400 Mio. Euro entspricht.

Die Aktien sollen entweder zum Zwecke einer Kapitalherabsetzung eingezogen werden oder für Belegschaftsaktienprogramme der Gruppe Deutsche Börse verwendet werden.

Die Aktie der Deutschen Börse notiert aktuell mit einem Plus von 3,27 Prozent bei 86,32 Euro. (17.06.2008/ac/n/d)

 

18.06.08 11:08

17100 Postings, 5117 Tage Peddy78Aktuell wieder TOP und Trades(Depotwerte)beachten.

Börsenspiele:  Trader 2008 - Platz: 39/2331
Investor 2008 - Platz: 83/2572

Vielleicht einfach mal verlinken und aktuell über Trades informieren lassen.

Oder mal IM CLUB vorbei schauen.

Dann klappt es auch an der Börse.

Auch in schwierigen Zeiten.
          §  
Börsenspiel / Depot Platz
Trader 2008 39/2331
Investor 2008 83/2572
Boardmail schreiben
Regelverstoß melden
 

20.06.08 13:13
1

182 Postings, 4308 Tage uebbakann hilfreich sein.....

die deutsche börse kann nur schlechte zahlen schreiben,trotz guter vorgaben,darum gebe ich euch einen guten rat,verbrennt euch nicht die finger mit dieser ag,es gibt viel bessere möglichkeiten eure euros zu investieren,oder besser gesagt nicht zu vernichten...HÄNDE WEG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  

20.06.08 13:21

1127 Postings, 4303 Tage trachunwarum finger weg?

chart sieht doch vielversprechend aus.
meint ihr die deutsche börse wird durch die abgeltungssteuer leiden müssen?  

26.06.08 09:25

17100 Postings, 5117 Tage Peddy78Für schnelle Trades bei freundl. Umfeld ein Zock

wert,

als Langfristanlage NOCH zu früh.

Erstmal noch die aktuellen Turbolenzen abwarten.

Zwischenzeitlich Geld in günstigen und sichereren Nebenwerten parken,

mit Chance auf schöne Kursgewinne.

Welche das sind?

Schaut in den Musterdepots oder IM CLUB.

Der 100. Platz ist allerdings schon lange weg.
Wer will (und sich benimmt) kommt aber trotzdem noch rein.  

26.06.08 10:20
1

182 Postings, 4308 Tage uebbalecker...

in ein paar tagen beginnt das aktienrückkaufprogramm.....wer dabei ist ist dabei....  

26.06.08 12:52

17100 Postings, 5117 Tage Peddy78Bitte beachtet auch diesen Thread zur Dt. Börse:

http://www.ariva.de/...X_Glueckwunsch_Am_01_07_08_ists_soweit_t335391

Als Kind der Deutschen Börse hat dieser Thread einen Link zum Deutsche Börse Forum verdient.

Glückwunsch,

die Tochter (Dax) ist allerdings derzeit attraktiver als die Mutter (Dt. Börse).
Aber auch das ist ja meistens so.  

26.06.08 15:25

182 Postings, 4308 Tage uebbaangst?

man muss konkurennzfähig sein wenn man vorne sein will,aber wie man sieht ist die deutsche börse ag genau das gegenteil...so eine nachricht müsste aufschwung bringen,nicht noch schlechter abschneiden lassen..na ja das nennt man inkopetenz pur...viel glück richtung 20 - 30 ... :-))  

26.06.08 16:06

54860 Postings, 5757 Tage nightflyhabs schon mal geschrieben

irgendwo müssen doch die paar 3 Aktien gehandelt werden, die gerade in
diesen volatilen Zeiten hin und her gehen?
Am 31.07. werden sich manche ärgern, der Dt. Börse nicht vertraut zu haben...
mf gnf
-----------
Langweilige Signatur?
Das ist so gewollt.
Damit das Qualitätsposting noch besser heraussticht.

26.06.08 16:25
1

1812 Postings, 4856 Tage loupluWer ist so dumm und kauft dt. Börse?

Ich und zwar massiv.

Gründe:
Kursverlust seit der Spitze 45 %
Starke Marktstellung
Aktienrückkaufprogramm wird am 1.7.08 gestartet.

Irgendwann werden vermutlich wieder Knappheitspreise gezahlt. Dann verscherbele ich.

Vermutlich kommt die heutige Chance nicht so bald wieder.  

26.06.08 16:27
1

25951 Postings, 6596 Tage PichelLouplu

"Starke Marktstellung" wird bald wegfallen, die Banken führen gerade ihre eigenen handelssysteme ein, google mal...
-----------
Wilhelm Busch: "Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt."

Gruß Pichel

26.06.08 17:00
2

866 Postings, 4213 Tage Duc916Dt. Börse

Bei 72,60 liegt eine markante Unterstützung aus August 2007.
Vermutlich werden wir den Kurs noch sehen, dann sollte aber eine Erholung einsetzen.
Bei dem derzeitigen "kranken" Börsenumfeld ist Vorsicht angebracht.
Knallharte Stopps sind von Nöten, egal wie oft man ausgestoppt wird.  

26.06.08 17:52

182 Postings, 4308 Tage uebbadas ist ne lange zeit....

du kannst recht haben,aber bis 31.07.2008 sind es noch über einem monat,und da sind noch 20-30 % minus drinnen,der barrel wird noch weiter steigen und die gesamte wirtschaft (wegen vielen negativen aber auch positiven vorgaben,das drehen die sich wie sie wollen und nicht wie es in wirklichkeit ist) wird bis dahin nach unten gehen.also deutsche börse richtung süden ohne grossaktionäre und hoffe ich ohne kleinere investoren die das geld vom fenster rausschmeissen und alles verlieren...na ja,jemand muss ja diese leute füttern...ich nicht!!p.s.man kann ja die aktie ins minus kaufen...hat mir viel geld gebracht... :-))also wweiter so deutsche börse,noch 20-30 % sind sicherlich drinnen!danke....(wenn da auch noch die grossaktionäre mitmachen...)  

26.06.08 19:22

866 Postings, 4213 Tage Duc916wenn alles so einfach wär....

aber auch mit Short kann man schnell auf die Nase fallen.
Das Tief lag an der Börse Frankfurt bei knapp 73.
Falls die US-Börsen heute nicht noch völlig in die Grütze gehen, dann wäre bei der überverkauften Situation im DAX morgen durchaus auch eine Erholung denkbar.
Da könnte ich mir eine Dt. Börse am frühen Morgen bei ca. 76-77 vorstellen, dann muss man weiter sehen.
 

26.06.08 20:31

182 Postings, 4308 Tage uebbawenn man es wüsste...

das stimmt!!aber wie es momentan aussieht mit der us-börse kann ich mir nichts positives vorstellen..eine erholung kommt vielleicht nächste woche,aber ist erst eine kleine verschnaufspause,noch nicht ein aufwärtstrend.nach diesen terminen die meiner meinung nicht gut ausfallen steigt die stimmung sicherlich auch nicht..
14:30: US; Persönliche Auslagen Mai           27.06.08
14:30: US; Persönliche Einkommen Mai           27.06.08
14:30: CA; Erzeugerpreise Industrie Mai           27.06.08
14:30: CA; Arbeitsmarktbericht April           27.06.08
16:00: US; Verbraucherstimmung Uni Michigan Juni   27.06.08
niemand kann genau wissen wann und wie es nach oben oder unten zieht fakt ist das es auf und nieder muss,ansonsten würde die wirtschaft nicht von anlegern investoren usw profitieren können,aber nur schwarze zahlen schreiben.
öl momentan + 4,6 %...140 dollar..tendenz steigend,das heisst das wir bis august 160 bis 170 dollar pro barrel haben werden.dann könnte es runter gehen,denn wenn wirklich ein grosser öl-abnehm verlust entsteht muss ich wiederhole muss der preis auf 100-110 dollar sinken da sonst alles zusammenbricht!!spekulation ist sicher der hauptgrund dieser preise,aber wer weiss was noch dahinter steckt?riesige öllreserven die es in wirklichkeit nicht gibt an denen wir aber glauben sollen um uns noch jeden cent auszupumpen in autos usw..tja wer weiss,mit öl ist sicher nicht gespart worden in diesen jahren(billigflüge usw usw)aber es ist eben lebensnotwendig und wenn wir lernen werden damit sparsamer umzugehen wird der preis auch fallen und alles erholt sich..weniger umweltverschmutzung und niedriger preis..  

27.06.08 08:57

25951 Postings, 6596 Tage Pichel8:30?

Deutsche Börse

DEUTSCHE BÖRSE - Die Deutsche Börse will den Start des Handels auf dem Xetra-System um eine halbe Stunde auf 8.30 Uhr vorverlegen, ist aus Frankfurter Finanzkreisen zu erfahren. Der Marktbetreiber reagiert damit auf die Konkurrenz durch alternative Handelsplattformen. (Börsen-Zeitung S. 1)  
-----------
Wilhelm Busch: "Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt."

Gruß Pichel

27.06.08 09:24

1812 Postings, 4856 Tage loupluPichel

Dein Einwand ist richtig. Doch über Xetra erwirtschaftet die dt. B nur 1/6 ihres Gewinns.

Ich kann mir auch vorstellen, dass die dt. B. etwas plant, was die Konkurrenzsituation entschärfen wird.
Kampflos geben die die Marktanteile sicher nicht her.  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
Allianz840400
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
BayerBAY001